Transfers

Finale Entscheidung steht noch aus: Haben die Bayern noch eine Chance bei Haaland?

Erling Haaland
Foto: Getty Images

Erling Haaland wird Borussia Dortmund am Ende der Saison mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit verlassen. Offen ist jedoch, wohin es den Top-Torjäger zieht. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach sich der Norweger im Sommer Manchester City anschließen wird. Jüngsten Berichten zufolge hat der 21-Jährige bisher aber noch keine finale Entscheidung getroffen. Damit könnten auch die Bayern unter Umständen nochmals einen Anlauf wagen.



Wie die spanische „AS“ berichtet, lässt sich Haaland noch etwas Zeit mit seiner endgültigen Entscheidung. Demnach möchte der Stürmer zunächst abwarten, ob Kylian Mbappe tatsächlich Paris Saint-Germain verlässt und zu Real Madrid wechselt. Grund: Die Königlichen sollen der absolute Wunschverein von Haaland sein. Sollte Mbappe sich im Sommer jedoch Real anschließen, wären die Spanier keine Option mehr für den BVB-Angreifer.

Bayern hat noch Außenseiterchancen bei Haaland

Auch die Bayern könnten unter Umständen von dem zögerlichen Verhalten des Norwegers profitieren. Wie die „BILD“-Fußballchef Christian Falk berichtet, ist Haaland nach wie vor ein Thema an der Isar. Vor allem Klubchef Oliver Kahn soll sehr angetan von dem Torjäger sein. Rein sportlich betrachtet wäre man sicherlich gewillt den wechselwilligen Robert Lewandowski durch Haaland zu ersetzen. Die finanziellen Rahmenbedingungen bereiten den Münchnern aber Kopfschmerzen.

Das Gesamtpaket für Haaland, bestehend aus Ablöse, Gehalt und Provisionen, beläuft auf knapp 300 Millionen Euro. So viel Geld möchte man im Sommer nicht ausgeben. Interessant ist jedoch: Am 9. Mai tagt der Aufsichtsrat der Münchner. Im Rahmen dieser Sitzung soll auch das finale Transfer-Budget für die kommende Wechselperiode beschlossen werden. Mit Blick auf die verhärteten Fronten mit Lewandowski ist es nicht ausgeschlossen, dass die Bayern-Bosse sich nochmals mit Haaland beschäftigen.

Klar ist aber auch: Die Bayern befinden sich derzeit in keiner guten Ausgangslage. Hinter Real und Manchester City ist der Rekordmeister vermutlich nur die dritte Option für den Stürmer. Zudem genießt die Verlängerung mit Robert Lewandowski Priorität an der Isar, auch wenn die Gespräche mit dem Polen alles andere als einfach sind.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wer zahlt, hat eine Chance. Bayern wird aber nicht zahlen. Das wäre das reinste Domino. Wenn man einem 21 jährigen dieses Gehalt zahlt, dann wollen alle anderen auch viel mehr. Gehaltsgefüge ist mehr als eine Randnotiz, sondern viel mehr zentraler Baustein einer klugen Kaderplanung. Haaland würde dieses offensichtlich komplett sprengen. Deshalb ist er keine Option und war es auch nie ernsthaft. Man hat sich in dem Sinne mit ihm beschäftigt, als dass man herausfinden wollte, was er denn nun kosten würde. Und wenn die Zahlen dazu auch nur annähernd stimmen, bin ich mir sicher, dass dieses Personalie sofort verworfen wurde. Alles andere wäre komplett verrückt. Wir sind kein verdammter Scheich-Club!

100% D’accord mit dir!
Lewy bleibt. Basta!

Ich bin mir da nicht so sicher.
Wenn Haaland sich mit dem selben Gehalt wie Lewandowski zufrieden geben würde, würde Bayern ihn holen und Lewa gehen lassen. Die in den Medien geschriebenen 30 Mio wird Bayern vermutlich nicht zahlen. Aber so 20 – 25 Mio pA.
Was vielleicht noch ein K.O.- Kriterium sein könnte, sind die Beraterhonorare…..

Das Gehaltsgefüge spielt hier nur eine sekundäre Rolle.

Ich glaube, das das werben um Haaland stärker ist, als wir alle vermuten. Auch wenn wir nur Außenseiterchancen haben.

Finger weg lassen, zu teuer und zu verletungsanfällig

Hoffe das es nicht auf „Haaland und sonst nix“ rausläuft. Dieser Transfer würde weitere notwendige Verpflichtungen aus wirtschaftlicher Sicht extrem erschweren. Obwohl ich immer das Gefühl hatte und habe, daß das zögern bei Lewandowski ganz klar im Zusammenhang mit einem eventuellen Haaland Transfer zum FC Bayern zu sehen ist. Wenn man sich da am Ende Mal nicht verzockt…

Keine Angst, die kriegen Haaland nicht, dazu müssten sie Sane, Gnabry gut verkaufen!

Stammplatz bei City oder Stammplatz bei Bayern in der derzeitigen Verfassung müsste die Entscheidung ganz klar gegen uns fallen. Haaland ist wirklich Top weiß aber nicht ob er wirklich gut für uns wäre da er ja schon relativ oft verletzt ist und dann bräuchten wir einen guten BackUp Stürmer und da reicht ein Choupo Moting nicht

Er wird unter Pep, in einer mit Stars überladenen Mannschaft, GARANTIERT KEINEN Stammplatz bekommen. und das weiß er. so etwas kann einen Karriereknick bedeuten, gerade in einem so jungen Alter. also Geldgeilheit hin oder her, er muss sich seinen nächsten Schachzug GENAU überlegen!

wen hat denn Pep auf der 9 außer gabriel jesus der im sommer gehen will?

Haaland ist ein klassischer Konterstürmer, der Raum und Geschwindigkeit braucht, um Höchstleistung zu erbringen, Pep hingegen spielt auf Raumaufteilung und stetigen Positions- und Ballbesitz. Ich meine dem Jungen ist mit seinem Potential sein Glück zu gönnen, denke aber er passt besser zu Real Madrid. bin dennoch gespannt, wenn er zu Pep geht, was aus ihm wird. Das wird auf jeden Fall sehr interessant zu beobachten sein

So gerne ich ihm zusehe … und auch bei uns sehen würde … kann mir nicht vorstellen, dass da was draus werden sollte.

In Coronazeiten ist das sicher viel schwerer als einige denken. Der Verein muss finanziell auch für die nächsten Jahre planen.
Was mir aber nicht gefällt, dass man weder Havertz noch Werner geholt hat. Und auch jetzt hat man bezüglich Lewi nicht gut für einen Ersatz gearbeitet. Vlahovic wäre Top gewesen, aber man hat es verpennt.
Auch Schlotterbeck und Adeyemi bekam man nicht.
Bei Wirtz befürchte ich das gleiche.
Stattdessen geistern Namen wie lukaku rum, der völlig überbewertet ist.
Es gibt kaum Spieler die Lewi halbwegs ersetzen könnten. Und die es könnten sind gerade gewechselt.
Man sollte aber den Gehaltsirrsinn nicht mitmachen und lewi nächstes Jahr gehen lassen. In seinem Alter sollte er ein wenig mit den Forderungen runtergehen, und nicht nach oben.
Ausserdem wird sich der FCB um Brazzo und Nagelsmann Gedanken machen müssen. Ich bin der Meinung der Trainer muss viel mehr in Transfers eingebunden sein, denn er muss mit dem Team auch liefern. Und Nagelsmann selbst wird sich selbst hinterfragen müssen, warum es in der Rückrunde nicht läuft.

Du redest von vlahovic der 80 mio. Gekostet hat und von wirtz der nicht weniger kosten wird.da hat bayern mit ihrer transferpolitik null chancen.

Bitte kein Halland. Verlängert mit Lewi

Ahhhh…. schon wieder dieser Haaland!Schön langsam müsste der letzte schon begriffen haben dass der Vollpfosten nicht zum FCB passt!!!!
Schön langsam nervt diese Fake News!!!Täglich der gleiche Sch…….!
auf dieser Seite!!!!!

Zu teuer- nein

Macht meiner Meinung nach keinen Sinn.. Sprengt das Budget in nahezu allen Bereichen. Zudem ist er sehr Verletzungsanfällig, was seiner Spielweise geschuldet ist. Lewy dagegen ist extrem selten verletzt, weil er sich eine intelligentere Spielweise angeeignet hat und nicht so oft ins 1:1 geht, was wiederum seine Verletzungsanfälligkeit in Teilen erklärt. Vorteil Haaland ist sein gutes Kopfballspiel und seine Athletik und Schnelligkeit.
Trotzdem ist Lewy vom Paket her, der etwas bessere Stürmer, welcher leider schon in einem fortgeschrittenen Alter ist. Würde einen Kompromiss…. bis 2024 in Erwägung ziehen, aber keinesfalls an der bis dato eh schon üppigen Gehaltsschraube drehen.
Ansonsten Preisschild mit 50 Mio um den Hals und sofort verkaufen.
Was mir gerade noch eingefallen ist…. Nkunku hat leider den gleichen Berater wie Lewy. Wird daher sehr schwer werden, da Brazzo und Uli hier bereits in Ungnade gefallen sind. Dann muss es Oli, Neppe und unser Kalle es irgendwie hinbiegen dass es passt.
Kalle muss halt dann so eine Art Sonderbeauftragter für schwere Fälle werden.
Wäre gar ned so schlecht, weil er es jetzt, dank seiner Pause, aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet.
Oder gleich Eberl ran lassen. Der würde es auch locker hinbekommen.
Nur man muss diesen für Brazzo installieren.
Für viele die vielleicht beste und zukunftsträchtigere Alternative, weil der Verein dringend seine Ruhe finden muss. Das ganze Theater macht die Arbeit mit dem Kader nicht zwingend einfacher. Und JN soll sich dann endlich auf das konzentrieren, für was er letztendlich verpflichtet wurde.

Nein zu teuer, kommt nicht-oder neue Sponsoren suchen!