FC Bayern News

Hoeneß stichelt gegen den BVB und Leipzig: „Warum sollten sie es nächstes Jahr schaffen?“

Uli Hoeneß
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat sich in dieser Saison zum zehnten Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft in der Bundesliga gesichert. Dennoch wirkten die Münchner zwischenzeitlich schlagbar. Viele Fans und Experten rechnen damit, dass Borussia Dortmund & Co. in der neuen Saison noch näher an die Münchner ran rücken werden. Uli Hoeneß hingegen bleibt diesbezüglich relativ gelassen.



Während die Meisterschaftsfrage schon seit knapp zehn Tagen entschieden ist, stellt sich nur noch Frage wie viel Punkte Vorsprung die Bayern am Ende der Saison auf Borussia Dortmund haben werden. Im Vorjahr waren es 13 Zähler auf Vizemeister Leipzig. Der BVB hat aktuell 12 Punkte Rückstand.

„Das versuchen sie seit zehn Jahren“

Der BVB hat sich mit Niklas Süle und Nico Schlotterbeck zwei deutsche Nationalspieler für die kommende Saison gesichert. Viele Fans hoffen, dass das Titelrennen in der neuen Saison wieder deutlich spannender ausfällt. Die größten Hoffnungen ruhen auf Leipzig und Dortmund. Aus Sicht von Uli Hoeneß gibt es jedoch keinen Grund, warum sich etwas an der Vormachstellung der Bayern in der Bundesliga ändern sollte: „Das versuchen sie seit zehn Jahren – warum sollten sie es nächstes Jahr schaffen?“, stichelte dieser im Gespräch mit dem „BR“ über die beiden Bayern-Jäger.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Warum? Weil wir Brazzo haben. Und unser neues Management nix, null, nada auf die Kette bekommt. Genau deswegen Herr Hoeness. Hauptsache, die schwarze Null steht. Egal, wenn man den Anschluss verpasst. Man kann gar nicht soviel Essen wie man Kotzen muss.

Ich glaube auch,dass Kahn und Salihamidzic in 3-4 Jahren nicht mehr da sind.Ich könnte mir vorstellen,dass die Spieler und auch die Berater Brazzo/Kahn nicht mehr ernst nehmen.Vorher wurden die Probleme von Rummenigge und Hoeneß überdeckt,jetzt müssen sie es alleine regeln.Bei Kahn hat man das Gefühl, dass er sich als der große Visionär sieht,das funktioniert aber nicht im Tagesgeschäft .Er drischt auch nur Floskeln.Brazzo ist überfordert.Erst buhlt er öffentlich um Hudson-Odoi und macht sich mit seinen Aktionen lächerlich.Dann holt er Nübel,ohne mit Neuer über die zugesagten Einsatzzeiten zu sprechen.Das Boateng Aus verkündet er vor dem Paris Spiel,ohne das Boateng davon etwas weiß.Man hat immer das Gefühl,dass er sich krampfhaft provillieren will.Ich habe Respekt davor,dass er sich als Flüchtlingskind nach oben gekämpft hat.Aber Annerkennung bekommt man nicht durch Titel(Sportvostand),sondern durch Kompetenz.Von den Interviews muss man nicht mehr sprechen.Ich kann als Sportvorstand nicht immer nur abtauchen wenn es schlecht läuft.Ich kann unseren Kunden auch nicht sagen,rufen sie mich nicht mehr an,ich weiß nicht wann wir liefern.Die letzten Jahre haben ihm die Erfolge durch Heynckes und Flick den Rücken freigehalten.Und die Reporter haben lieber mit Hoeneß und Rummwnigge geredet.Mehr als 50% der Transfers hat nicht funktioniert.Ob man sich das Gehaltsniveau durch den Hernandez und den Sane Tansfer kaputt gemacht hat,dass kann ich nicht beurteilen,ich kenne die Verträge nicht.Aber wenn die Vorgesetzten schwach sind,dann gehen auf Dauer auch die besten Leute, und die Stimmung geht immer mehr in den Keller.Ich sehe mit Kahn und Brazzo schwarz.Ich hoffe aber,dass ich mich irre.🙏🏼🙏🏼🙏🏼

100 % agree!!!
P.S. Gleich kommt wieder ein Beitrag von Brazzo4ever!, der uns weismachen will, was ein kompetenter Sportvorstand der Hasan doch ist………

Ich muss Dir 100% recht geben !!! Diese arrogante Selbstgefälligkeit von Patron Uli H. ist eine der Gründe warum wir nächste Saison definitiv kein Meister werden !!! Und den anderen Grund hastDu auch richtig benannt – weil wir Brazzo haben !!! Und auch das mit der schwarzen Null stimmt ! Wir haben über 320 Mio. auf unseren Konten liegen ! Wofür spart man in guten Zeiten Geld an ? Doch dafür das man in Krisenzeiten (Corona) etwas zum zusetzen hat !!! Und dann feilschen wir mit dem WELTFUSSBALLER um 3-4 Mio. Jahresgehalt ! Einfach lächerlich ! Wenn BRAZZO und Uli H. so weiter machen, dann brauchen wir uns um die Meisterschaft keine Gedanken zu machen ! Dann müssen wir aufpassen, ob wir übernächste Saison noch Champions-League spielen ! Naja Conference.League ist ja auch ganz schön – diesen Wettbewerb haben wir ja noch nicht gewonnen !!!!!

Sollen wir es dann so machen wie Barcelona. Ist das etwa besser. Die meisten hier in der Diskussion sollten einfach Mal den Ball flach halten und nicht immer so negativ Posten.

Es liegt einzig und alleine am FC Bayern ob Leipzig oder der BVB einen nationalen Titel holen, ganz einfach. Erledigt der FC Bayern München im Sommer seine Hausaufgaben nicht, dann wird es ein böses erwachen geben.

Meiner Meinung nach MUSS man Julian Nagelsmann hier ganz genau zuhören wenn dieser auf bestimmten Positionen Verstärkung fordert. Ich rechne daher auch mit 5-6 Zugängen zur neuen Saison.

5-6 neuzugaenge,hahaha du traumst wohl.

Ich sehe es ähnlich. Geliefert werden muss erst Mal im Sommer & in der darauffolgenden Saison. Zu glauben, dass es einfach so weitergeht ist böser Irrglauben. Nagelsmann hat es ja deutlich gemacht, man darf den Umbruch nicht verschlafen, gerade nach unseren letzten 2-3 Transferfenster.
Wollen wir hoffen, dass die 5-6 Zugänge, oder zumindest 3-4, nicht am letzten Transfertag eintrudeln.. und die nötige Qualität mitbringen.

Welchen Umbruch? In der Mannschaft stehen drei über dreißig (die auch noch das eine o. andere Jahr spielen können) Die anderen alle 27 und darunter. Umbruch ist wenn man die halbe Mannschaft ersetzten muss. Ergänzen wäre wohl die richtigere Maßnahme, aber sinnvoll. „Wenn du zehn Meisterschaften in Folge holst, dann ist immer irgendwann der Punkt gekommen, an dem man etwas anders machen muss. Das ist in jeder Firma so …..“ woher hat Nagelsmann diese Weisheit? Sich ehrlich selbst zu reflektieren würde ihm gut tun. Herr Höneß würde das, trotz seiner Verdienste um den Verein, angesichts seiner Nachfolgregelung auch nicht schaden.

In welchem Zusammenhang siehst du Alter & Umbruch? Gibt Spieler wie Gnabry , Pavard etc , die zwar jung sind, aber auch schon paar Jahre bei uns auf dem Buckel haben , alles gewonnen haben & satt wirken. Du hast Alaba , Boateng verloren, im Sommer geht Süle. Lewandowski wird spätestens nächstes Jahr den Verein verlassen. Müller & Neuer werden nicht jünger oder besser. Also ich sehe da schon einen Umbruch auf uns zu kommen, bzw wir sind eigentlich schon mittendrin. Natürlich musst du nicht Tabularaza alle 11 Mann austauschen, aber das Gesicht der Mannschaft wird sich zwangsläufig schon grundlegend verändern/verändern müssen.

Ich persönlich glaube, dass mittlerweile ein Großteil der Fans das Gefühl hat, dass mit dieser Mannschaft in der jetzigen und aktuell bekannten künftigen Besetzung nichts zu holen sein wird.

Dortmund hat sich mit Adeyemi, Süle Schlotterbeck und ggf einem Haalandnachfolger stark verstärkt und sonst keine wichtigen Abgänge.

Leipzig hat die Finanzen und wird noch investieren.

Ich denke dass die nächste Saison sehr schwierig wird – was nicht schlecht für die Liga sein muss

Absolut richtig. Leipzig hat jetzt schon eine xfach bessere Bank als wir. OHNE Riesensumnen zu investieren, einfach durch gute Arbeit. Muss man auch mal anerkennen.
Und auch der BVB verstärkt sich klasse, für auch überschaubare Summen (für 20 Mio ne bessere IV als wir, also 1/6 der Kosten). All das also, was wir unter Kahn und der Sportvorstandskarrikatur seit Jahren nicht hinbekommen.
Nächste Saison wird in der Tat schwierig, aber das ist auch gut so. Erstens tut Spannung gut, und zweitens werden unsere Möchtegern-Manager sowieso erst wach, wenn es viel zu spät ist. Von daher wären so 2 Jahre im Nirgendwo zwar sauteuer, aber vielleicht auch heilsam.

Mit welchem Ergebnis? Pokalfinale, welches auch noch nicht gewonnen ist.

ich glaube nicht, dass ein evtl. Haaland Nachfolger besser ist als Haaland.

Korrekt.

Und genau deshalb sage ich, dass jetzt der beste Zeitpunkt zu einem Umbruch bzw Teilumbruch wäre. Viele von uns könnten glaube ich auch nächstes Jahr mit einem engem Meisterschaftskampf leben & vielleicht auch mit dem 2. oder 3. Platz. Ja sogar eventuell ein Viertelfinalaus in der Champions League, sofern nicht so peinlich wie in diesem Jahr, würde man der Truppe nach den letzten herausragenden 10 Jahren verzeihen.. solange man das Gefühl hätte, es ist auch ein vernünftiger Umbruch geschehen & die Perspektive der Mannschaft in der Zukunft wäre gegeben.
Und den Eindruck haben glaube ich aktuell die wenigsten Fans.
Es ist ernüchternd.

Andererseits, was haben Dortmund, Leipzig und Co. in den letzten 10 Jahren alles versucht, mit dem bekannten Ergebnis. Nichts desto Trotz, es müssen frische Spieler her. Und von Altlasten müssen wir uns zeitnah trennen.

Weil sie, besonders Leipzig in den letzten Jahren besser auf dem Transfermarkt agieren!Ich könnte mir gut vorstellen,dass Leipzig in den nächsten 2-3Jahren mindestens einmal die Bundesliga gewinnen.Könnte sogar schon sein das die diese Saison mehr Titeln als Bayern schaffen trz der vielen Abgängen.

Warten wir mal ab wer kommt und wer geht, dann schau mehr mal, Lewa wird gehen und dann gibt’s nen neuen

@Uli Hoeness

Eine Psychose, Demenz und auch Velare [alcis vitia] wird dann aber keine Entschuldigung dafuer sein, wenn der FC. Bayern in der kommenden Saison nur den 5. Platz belegen wird.

Dann kannst Du Dich bei Brazzo aund Oliver Kahn bedanken. Sage dann aber nicht, man haette Dich nicht gewarnt.

Platz 1: Leipzig
Platz 2: Freiburg
Platz 3: Dortmund
Platz 4: Leverkusen
Platz 5: FC.Brazzo

Lieber Uli,
wir Fans schätzen Dich und Deine geleistete Arbeit bei unserem Verein sehr.
Ohne Dich wäre unser Verein nie das geworden, was er jetzt ist. Das ist Fakt.
Trotzdem ist es nicht zwingend förderlich, Sticheleien gegenüber einem Verein, welcher in den letzten Jahren gute Arbeit geleistet hat, zu machen. Hat zudem den Beigeschmack von Arroganz.
Von der Art tümmeln sich mehr als genug in unserem Verein und stellen dies Tag täglich zur Schau.
Trägt auch nicht sonderlich zur Image Pflege bei. Zudem ist Arroganz ein ganz schlechter Begleiter. Lieber bei uns im Verein ordentlich aufräumen und an den derzeit vorhandenen Gegebenheiten arbeiten, damit dieser schon fast unerträgliche Zustand (Transfers, Darstellung, Unzufriedenheit, Transfer Flops, Umgang und und und) ein baldiges Ende findet. Immer zuerst an der eigenen Türe kehren.
Erst wenn bei uns die Hausaufgaben ordentlich verrichtet sind, Altlasten in mehreren Bereichen bereinigt wurden und die Darstellung passt, wird auch wieder Ruhe einkehren.
Das jetzige Theater, welches der Verein täglich zur Schau stellt, ist für uns Fans ein Szenario, mit welchem man sich derzeit lieber NICHT identifizieren möchte.
Der ganze Zauber wurde von ein paar Personen ins Leben gerufen, welche jeden bekannt sind. Diese tragen für den jetzigen Zustand vollumfänglich Rechnung. Doch wie soll nun bitte die Zukunft ausschauen……???…. Hoffe, die wird nicht so derart durchwachsen sein, wie diese Saison.
Denke hier nur an die Peinlichkeiten in Sachen Vertragsverlängerungen und der Umgang mit Leistungsträgern.
Mehr Worte braucht man dahingehend nicht zu erwähnen.

Was soll das? So lange Uli Hoeneß am Ruder ist kommen solche Sprüche. Und jedesmal gab es einen Aufschrei. Wir wären doch alle enttäuscht, wenn es Uli in dieser Form nicht mehr gäbe.