FC Bayern News

Enthüllt: Diese Bayern-Stars haben die Ibiza-Reise organisiert

FC Bayern
Foto: IMAGO

Die Ibiza-Reise der Bayern-Stars hat in den vergangenen Tagen für viel Unruhe in München und in der Fußball Bundesliga gesorgt. Wie nun bekannt wurde, haben sich drei FCB-Spieler ganz besonderes für den Kurztrip eingesetzt.



Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic war die Ibiza-Reise mit dem Verein im Vorfeld abgestimmt und stand bereits vor der 1:3-Niederlage gegen Mainz 05 fest. Der 45-Jährige hat diese als „teambildende Maßnahme“ bezeichnet. Wie „SPORT1“ berichtet, war vor allem Joshua Kimmich die treibende Kraft hinter dem Kurztrip.

Mannschaft soll enger zusammenwachsen

Wie der TV-Sender erfahren haben will, hat Kimmich die Ibiza-Reise federführend mit „Spanier-Insider“ Lucas Hernandez und seinem engen Freund Serge Gnabry organisiert. Dem Vernehmen nach war es eine Party-Reise nach dem Gewinn der Meisterschaft, dem Trio ging es vielmehr darum, dass die Mannschaft enger zusammenwächst und sich auch abseits vom Platz besser kennenlernt und sieht. Laut der „BILD“ ist auch Julian Nagelsmann mit dem Zusammenhalt der Bayern-Stars nicht wirklich zufrieden und möchte in der kommenden Saison deutlich mehr teambildende Maßnahme planen.

Die überraschende Reise der Bayern-Stars, kurz vor dem Ende der Saison, wurde nicht nur von den eigenen Fans kritisch beäugt, sondern stieß auch in der Bundesliga auf wenig Verständnis. Vor allem Hertha-Coach Felix Magath kritisierte den FCB scharf und warf den Münchnern indirekt Wettbewerbsverzerrung vor.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Magath hat doch nur Angst das er den Abstieg von der Herta nicht verhindern kann und darunter sein Image als Schleifer leidet, weil dann klar ist das seine Trsiningsmethoden nichts bringen.

Wen interessiert Magaths Meinung.

So und nicht anders ist es…als Herr Magath Gehaltsempfänger beim FCB war, war alles gut… und jetzt Muffe um das letzte bisschen Reputation haben!!! Seine Methoden sind veraltet und nicht mehr zeitgemäß. Das einzig Gute sind seine Motivationskünste, also weiter immer weiter Herr Magath und um eigene Sachen kümmern!!!

Herrlich, wie sich hier die Leute aufregen, dass sich eingemischt wird. Aber wenn Hoeneß seinen Senf mal wieder zu allem um jeden ungefragt abgibt, beschwert sich keiner.
Also bitte, wenn man keine Kommentare von anderen möchte, dann entweder ordentlich benehmen oder sich an die eigene Nase fassen und überlegen was die eigenen Reihen gerne mal fabrizieren.

Genau so ist es

Was ist denn durch die Niederlage gegen Mainz bisher passiert. Die Mainzer stehen irgendwo im Mittelfeld und haben nach oben oder unten nichts mehr zu verz bzw. zu gewinnen. Sollte es Hertha aus welchetGrunde auch immer nicht mehr schaffen, liegt das an ihnen selber und nicht am FCB. Oder vielleicht ist das ja auch Brazzo schuld😀😀.Hier war ja nun gar keine Wettbewerbsverzerrung.

Mir zum Beispiel, den Felix Magath war sowohl ein ausgezeichneter Spieler und auch Trainer.
Nicht nur beim FC. Bayern.

Schon vergessen?

Nach der Trennung von Ottmar Hitzfeld wurde Felix Magath vom 1. Juli 2004 bis 31. Januar 2007 Trainer vom FC. Bayern. In dieser Zeit wurde er sowohl in der ersten Saison 2004/2005 als auch 2005/2006 Deutscher Meister und gewann zugleich auch jeweils in beiden Jahren den DFB-Pokal. Zwei Doubles in Folge waren zuvor noch keinem Verein oder Trainer gelungen. Als FC. Bayern Fan sollte man bei solchen Trainern schon etwas mehr Anerkennung zeigen.

Niemand hat bezweifelt das er ein guter Trainer ist. Er hat auch zweifellos seine Erfolge gefeiert und das nicht nur bei Bayern. Ich habe lediglich angemerkt, daß das Geheule das jetzt aus Berlin kommt nicht angebracht ist. Das man jetzt den Bayern Wettbewerbsverzerrung vorwirft ist einfach nur der blanke Hohn. Was aus Berlin wird, liegt einzig und allein an Berlin und nicht an Bayern……to be continue

War aber auch das einzige Mal, das sie in der Gruppenphase letzter wurden

Magath hat Angst um seine Nichtabstiegsprämie die ist üppig 😀

Soweit ich gelesen habe soll die Praemie bei Erreichen eines Nichtabstiegs 1 Mllion betragen. Ist also eine reine Erfolgspraemie.
Also Geld nur bei entsprechender Leistung/Erfolg.

Das sollte der FC.Bayern auch mal bei seinen geldgeilen und finanziell nicht mehr satt zu bekommenden Spielern anwenden.

Sorry wenn andere darueber anders denken. Aber ich bin nun mal noch vom alten Schlag. Alles was ueber 15 Millionen an Jahresgehalt geht, ist der Wahnsinn. Die koennen bei entsprechender Leistung und Erfolg gerne noch Erfolgspraemien hinzu erhalten, aber bei schlechter Leistung oder gar ohne Erfolg eben maximal nur 15 Millionen Jahresgehalt.

Ich weiss PSG, Barcelona, Real Madrid usw. zahlen weit mehr, aber das sieht man ja auch wohin das fuehrt und diese Vereine erhalten z.B. auch weit mehr Gelde durch ihre Sponsoren, an Fernseh- und Vermarktungsgeldern. Nicht zu vergessen ihre ewigen Schulden.

Hätten sie ihr Spiel in Bielefeld gewonnen wären sie schon fast durch. 375 Millionen verbrennen und nun gegen den Abstieg spielen und anderen den schwarzen Peter zuspielen unterste Schublade.

Der war gut! 😀

Sieh an, sieh an… wenn Gnabry tatsächlich Wechselgedanken hegte, wie seit Wochen von den Medien kolportiert, wozu dann teambildende Maßnahmen…? 🤔🤨

Weil man auch bei unterschiedlichen Vereinen/Firmen noch mit ehemaligen Weggefährten sehr gut befreundet sein kann!? Außerdem ist er doch aktuell wieder single, oder nicht? Natürlich hat er da Bock auf Ibiza mit seinem Kumpel Joshua, das muss aber rein gar nichts mit seiner Zukunft zu tun haben (auch wenn Kimmich ihn sicher bequatschen wird wegen der Reise)

@Sers: hmm… 🤔🤔 was verstehen „wir“ hier nicht unter dem Begriff „teambildende Maßnahmen“ nicht…? 

Ach egal, jedenfalls denke ich das Serge bleibt..! auch wenn er sich da bestimmt privat mit seinem Buddy Alaba getroffen hat und er ihn wieder voll belabert hat, von wegen hier ist es besser, komm lieber zu uns und so… #Scherz

Last edited 2 Monate zuvor by Brazzo4Ever!

Zu Magath gibt es nur eines zu sagen: Mia San Mia

Ich finde, die Spieler haben auch Vertrauen verdient. Man muss ihnen zugestehen, dass sie am besten wissen, wie sie ihren Job zu erledigen haben. Und wenn dazu ein Kurztrip nach Ibiza gehört, dann ist das erstmal so hinzunehmen. Und wenn ich dann höre, dass Joshua Kimmich die treibende Kraft war, habe ich noch mehr Vertrauen. Denn ich nehme ihn als sehr ernsthaft und professionell – erfolgsorientiert – wahr.
Und Feiern ist ja aus psychologischer Sicht enorm wichtig – auch für künftigen und nachhaltigen Erfolg. Und hier ist es vielleicht auch einfach dafür gut, nochmal Kraft für die letzten Saisonspiele zu tanken.
Wenn ich es mir jetzt recht überlege, finde ich die Idee mit dem Trip einfach genial.
Die Überschrift klingt für mich allerdings so, als ob da jemand an den Pranger gestellt bzw. zum Fraß vorgeworfen werden soll.

Also wenn Kimmich das ganze organnisiert hat, dann empfinde ich die Reise wieder etwas positiver. Kimmich ist ein super ehrgeiziger Typ. Hat 3 Kinder und macht auch ansonsten nicht den Eindruck, als ob er so eine Aktion organnisiert, weil er das alles ohnehin zu locker sieht. Ne, der hat sich was dabei gedacht. Und allzu heftig scheinen die Jungs die Sau nicht rausgelassen zu haben. Sonst gäbs längst schon Fotos von den Partyexzessen. Neymar hätte dafür nur ein müdes Lächeln über…

Von Herrn „ich wechsel beim 5:1 Auswärtssieg bei den Bayern in der 89. Minute grundlos den Torhüter aus um den Gegner zu verhöhnen“ muss man sich in Sachen Anstand nicht viel sagen lassen

Ist doch doll, wenn die Spieler neben ihrer Karriere praktische Erfahrungen im Organisieren sammeln. Können sie direkt Reiseleiter werden im Anschluss

Party muß auch ma sein und Ibiza ist eine super schöne Insel, waren wir letztes Jahr auch 🙂

Nagelsmann sollte die letzten beiden „Trainingsspiele unter Wettkampfbedingungen“ dafür nutzen auch mal die zweite Garnitur spielen zu lassen.
Das Wolfsgeheule der anderen hinsichtlich „Wettkampfsverzerrung“ etc. sollte dem FCB total am Allerwertesten vorbeigehen.
Und wenn der Trainer es für zielführend hält, dann lässt er halt mal die Regionalligamannschaft auflaufen. Jeder Verein ist für sich selber verantwortlich und kann nicht die Schuld für die eigenen Probleme, Versagen (Tabellenstand) auf die bösen Bayern abwälzen.
So ein Blödsinn 😡

Sehe Ich ganz genauso Herr Magath und seine Hertha hätten heute den Klassenerhalt mit einem Sieg perfekt machen können, aber sie haben leider verloren . Wer ist den da Schuld ? auch der FC Bayern ? Haben wir da etwa auch Wettbewerbsverzerrung betrieben ohne zu spielen. Als Herr Magath ich schätze sie als Super Spieler früher und super Trainer aber heute hat Hertha versagt und nicht der FC Bayern. Wenn Hertha heute gewonnen hätte wäre das Ergebnis morgen zweitrangig geworden. Da kann der FC Bayern nichts dafür. Sie haben doch den riesen Vorteil gehabt das der Klassenerhalt in ihren eigenen Händen gelegen hat und sie nicht auf Patzer anderer Vereine angewiesen waren Herthas eigene Schuld traurig aber wahr. Schönen Abend an alle Fußball Fans

Einmal mehr macht Frau Krüger keine gute Figur….

Meisterschaft im Sack, raus aus CL + DFB Pokal und ergo kann man auch mal Feiern.
Apropos Feiern, gestern hat Kloppo den Emery rasiert + die Red Fans wieder mal Feiern lassen.
Nagi darf den Trostpreis einsacken damit er bezüglich Titel nicht ganz so nackig darsteht..
Kloppo hingegen ist kein Start Up Manager sondern die ganz große Hausnummer.
Und deshalb wird in Liverpool auch deutlich mehr gefeiert als in München.
Wer hat eigentlich den Thiago verkauft bzw. nach Liverpool ziehen lassen???
Schlau gemacht von Thiago äh Kloppo.

Magath hin oder her als Bayern Fan muss ich sagen ist so ein kurz Trip nicht das gelbe vom Ei wenn es während der Saison ist!
Sollten wir die letzten Spiele anständig bestreiten ist es hinfällig aber machen wir das nicht bringt es mehr Unruhe und bei der Unruhe die wir in der Saison schon hatten und noch haben brauchen wir das nicht!
Alle Vereine die um den Abstieg spielen haben sich während der Saison selbst dahin gebracht nur muss der Fc Bayern nicht im negativen Sinne das Zünglein an der Waage sein!
Hätte von Profis die als Vorbilder agieren mehr erwartet zb sowas nach der Saison zu machen!