FC Bayern News

Bank-Garantie für Süle – Nagelsmann: „Müssen nicht auf Spieler setzen, die uns verlassen“

Niklas Süle
Foto: IMAGO

Niklas Süle wird am kommenden Sonntag sein vorerst letztes Heimspiel für den FC Bayern absolvieren. Nach fünf sehr erfolgreichen Jahren verlässt der Abwehrspieler den Rekordmeister im Sommer in Richtung Borussia Dortmund. Laut Julian Nagelsmann wird der 26-Jährige einen Großteil des Spiels gegen den VfB Stuttgart von der Bank aus verfolgen.



Während Nagelsmann vor dem Auswärtsspiel vergangene Woche in Mainz Süle noch eine Startelf-Garantie ausgesprochen hatte, droht dem deutschen Nationalspieler ein sehr trister Abschied aus München. Der Innenverteidiger wird sein letztes Spiel im Bayern-Trikot in der Allianz Arena bestreiten. Viel Zeit, um Abschied zu nehmen wird er scheinbar nicht erhalten.

„Er hätte schon in Mainz nicht spielen müssen“

Auf der Spieltags-PK vor dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart betonte der Bayern-Coach, dass der Innenverteidiger nicht unbedingt mit vielen Einsatzminuten rechnen sollte: „Bei Süle ist es so, dass er wahrscheinlich eher nicht beginnen wird. Er hätte schon in Mainz nicht spielen müssen. Das haben wir gemacht, um uns bei ihm zu bedanken. Wir müssen nicht zwingend auf Spieler setzen, die uns verlassen. Vielleicht bekommt er noch einmal Minuten, aber starten wird er wohl nicht.“

Kurz nach Bekanntgabe des Süle-Wechsels zum BVB hatte Nagelsmann noch betont, dass dieser bis zum letzten Spiel von ihm eingesetzt wird. Nach der 1:3-Niederlage gegen Mainz gab es jedoch viel Kritik für den FCB-Coach, warum Süle den Vorzug vor Eigengewächs Tanguy Nianzou erhalten habe. Es scheint so, als hätte sich Nagelsmann diese Kritik auch erreicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Hat er gemerkt, der alte Blitzmerker. Dass Süle geht, ist wirklich ein trauriges Kapitel. So einen bulligen, schnellen, technisch versierten Innenverteidiger, als Ersatz für ihn zu finden, das wird schwer.

Meine Güte, wie klein ist das denn?! Kann man einem verdienten Spieler nicht in seinem letzten Spiel vor heimischen Publikum nicht von Anfang an spielen lassen???

Ohne Witz habe ich mir auch gedacht, ist schon traurig.
Aber ich denke die Entscheidung kommt nicht von Nagelsmann, sondern von den Bossen.

Wer stellt die Mannschaft auf?

Der benimmt sich wie das letzte kleine Arschloch! Das ist formatlos! No standing!
Der wird sich nächste Saison wundern!

Verdienter Spieler ? Der ist zu den Zecken gewechselt, der verdiente Spieler !

Kein Problem Julian.
Dass er in München keine Wertschätzung bekommt, ist ja eh der Grund, warum er geht.

Völlig verständlich und richtig. Hat mich schon in Mainz sehr gewundert. Es gibt keinen Grund für solche Almosen, denn Süle war nie eine Bayern-Legende oder hat sich durch besonderes Engagement hervorgetan. Er war ein guter, normaler Spieler, nicht mehr. Nianzou braucht Spielminuten, um zu sehen, ob er es zu was bringen wird oder nicht (das kann man nicht anhand von 2-3 Kurzeinsätzen bewerten).

Eben.Nichts gegen Süle aber die letzten Spieltage hätte und soll man noch nutzen um Leute wie Nianzou,Richards,Musiala und Sabitzer mehr Spielzeit zu geben.Musiala und Nianzou hätten gegen Mainz starten müssen,hoffentlich jz gegen Stuttgart.Sabitzer würde oft auf der 10oder sogar außen eingesetzt,hoffentlich bekommt er mal die Chance auf der 8

Ist das das neue Mia-san-mia? Mit verdienten Spielern so umzugehen?

Verdiente Spieler das sei mal dahingestellt
2 Jahre verletzt und unter Flick auch nicht gesetzt Rückrunde dieses Jahr ersten 5-6 spiele an vielen Gegentoren maßgeblich mit schuld
Also Reisende soll man reisen lassen
Vollkommen richtig ihn nicht spielen zu lassen
Denkt mal darüber nach was er alles gemacht
Von Bayern 16 mille gefordert und behaupten kein Angebot erhalten zu haben. 12mille zu wenig ?????
Jetzt kickt er in Doofmaul für 8 mille ?? Witz komm raus

DAS zeigt doch ganz klar, daß es sich hier nie um Geld in der Hauptsache ging!

Von welchen verdienten Spieler sprichst du? Doch nicht von Süle?
Sei froh dass der futschigago ist.

Ach nee… Welch grandiose Erkenntnis…

Genau richtig so Julian! Nachdem er letzte Woche in Mainz bei zwei Gegentreffern zuschauend und unbeteiligt gemütlich durch den Strafraum gejoggt ist, wäre es fahrlässig, ihn wieder von Anfang an aufzustellen. Er brennt nicht mehr und ist mit dem Kopf schon bei seinem neuen Verein. Ein paar Spielminuten geben, dann gebührend, respektvoll und dankbar verabschieden ja, aber es wäre mMn produktiver, dem Nachwuchs auch mal eine Chance zu geben.

Hat er in den letzten zwei Jahren anderst gespielt das sage ich nicht weil er jetzt geht. Viel Spaß in Dortmund.

Ich verstehe diese Logik nicht, entweder musste der Trainer nach der Bekanntgabe komplett auf Süle verzichten und jemanden anderen einsetzen oder halt was er gemacht hat und bis ende das durchziehen. Jetzt ist die Saison fast zu ende wozu dient die Aussage von Nagelsmann?Er kann machen was er will aber was er hier sagt hat keine Logik.

Also, ich hätte es ja genau andersrum gemacht und Süle in Mainz nicht spielen lassen, dafür aber morgen dann ein paar Abschiedsminuten. Aber grundsätzlich hat Süle in der Rückrunde seit seiner Wechselbekanntgabe eh kaum mehr eine Rolle gespielt, und wenn dann keine gute. Von daher, ab nach Dortmund und gut is.

Richtig so! Wer bereits bei einem anderen Verein unterschrieben hat, sollte auf die Bank.

Er wird nicht alles rein werfen, um sich nicht zu verletzen.

Auch !mal dem Nachwuchs eine Vance geben!

Jetzt kann viel probiert werden!

Bloß bitte nicht alle Halbzeit lang ein neues System

Sympathie wert bei mir auf null gesunken! Linke sonne hoch drei!!! Vor ein paar Wochen war süle noch ein ganz ganz wichtiger Spieler!! Glückwunsch Herr süle das sie diesen Trainer los sind und viel Glück in Dortmund!!

Mach mal halblang du erfolgs fan.

Da meldet sich wohl ein BVB Fan.

Nee Freiburg Fan! Könnt ihr euch Mal ne Scheibe abschneiden was Umgang mit Spielern oder das gesamte Umfeld betrifft!! Da kommt ihr nie hin!! Ist nun Mal so, Beliebtheit kann man nicht kaufen!! Gott sei Dank!!

👍👍👍👍

Ich empfehle den neuen Podcast von Christian Falk zu höhren.

Damit versteht man, dass Bayern Süle wirklich vergrault haben, indem sie Hernandez in die Gehaltskategorie zwischen 15 und 20 Mio Euro geschoben haben und die 8 Millionen von Süle nicht wirklich aufstocken wollten.

Weil ja 8-9 Millionen auch wirklich so wenig fuer Süle gewesen waeren. Oh oh oh… armes Süle-Bubi.

Nut gut dass er zum BVB ging, denn in Muenchen waere er sonst ein Fall fuer die Tafel geworden.

EIGENTLICH SELBSTERKLÄREND !

Warum setze ich auf Spieler, welche den Verein verlassen obwohl ich schon Meister bin..???..
Ned wirklich verständlich….
Zudem würde ich noch einen Schritt weiter gehen und den Spielern, welche bei der Vertragsverlängerung zaudern, auch eine gewisse Denk Pause ermöglichen. Somit können sich diese schon mal mit dem Tribünen Platz anfreunden. Denn wer ned verlängern mag, darf gerne von oben aus das Spiel verfolgen…..
Klare Ansage und diese gnadenlos durchziehen. Diese Sprache ist ein recht heilsames Mittel gegen die Zocker Sucht, die sich leider aufgrund div. Fehler in der Führungsebene breit gemacht hat.
Dann eben nicht meine Herren. Nur Vertrag aussitzen und dann Ablösefrei gehen und saftiges Handgeld kassieren wollen geht leider ned.
12 Monate keine Spielpraxis und nen schönen und äußerst chicken Tribünen Platz. Das hat doch was…..
Wird sicher den Marktwert und das künftiges Gehalt gewaltig in die Höhe treiben….
Nur bin ich gespannt, ob die Führungsebene diese Konsequenz auch umsetzt. Da habe ich ehrlich gesagt so meine Zweifel.

Jetzt nichts gegen Nagelsmann aber genau das meine ich immer wenn ich schreibe, dass Julian Naelsmann noch zu jung und unerfahren als fuer den FC. Bayern als Trainer ist.

Nagelsmann sagte selbst immer, dass er sich Leroy Sanes Verhalten nicht erklaeren kann und dann stellte er ihn doch immer wieder auf und lies ihn spielen. Und das gleiche war bei Süle. Julian Nagelsmann gibt sich als Kumpeltrainer und verliert dadurch an Autoritaet. Nagelsmann haette niemals genug Eier im Sack um einen Sane oder andern Spieler mal auf die Tribuene zu setzen.

Was glaubst du wie so manche Spieler des diesjaehrigen Kaders, allen voran Sane, Gnabry und Süle unter einen Werner Lorant oder
Felix Magath abgekotzt haetten.
Was ist daran so schlimm, einen Spieler mal zum Nachdenken auf
die Tribuene zu setzen und notfalls auch ueber mehrere Wochen. Da werden ganz schnell so manche Gehirnzellen wieder wach.

Aber so Spieler wie Sane, Gnabry
und auch Süle sind genau solche Spieler, die immer nur fordern, fordern und nochmals fordern.
Selbst dann noch, wenn sie unter aller Sau spielen und Spiel fuer Spiel wie Dagobert Duck ueber den Rasen watscheln.

Pressekonferenzen sind (noch) nicht so seine Stärke.

Richtig so setzt Spieler ein die nächste Saison SICHER bei uns spielen und gerne auch jetzt noch ein paar Jugendspieler damit die sich zeigen können!

Mir ist das unverständlich. Robery durften auch ein letztes mal in der Arena vor ausverkauften Stadion spielen.
Nur weil er zu BVB wechselst.
Er hat genauso verdient aufzulaufen und einen Abschied zu bekommen.
Das wäre fehr denn er hat seine Leistungen genauso erbracht.
Nagelsmann würde ware Größe zeigen und in ein letztes mal spielen lassen.

👍👍👍

Willst du etwa einen Süle mit einem Robben oder Ribery vergleichen? Dazwischen liegen Welten.

Bei mir haette Süle schon laengst seinen Spind freigemacht. Genau wie ein Sane. Aber wie ich schon schrieb, fuer sowas hat Nagelsmann nicht genug Eier im Sack. Und von wegen Einwechslung zur Verabschiedung. Nix da. Geht‘ hin in Frieden und wohin ihr wollt, nur bitte geht.

Ohhhh. Er hat es schon begriffen , die spielen zu lassen, die kommende Saison für den FCB auflaufen sollen .
Nichts gegen Süle , aber er wird es sicher verstehen .
Schade dass man so einen Spieler ziehen lässt. Ob er beim BVB aber glücklich wird , bezweifle ich.

Dann duerfte Nagelsmann aber auch Robert Lawendelkowski nicht mehr aufstellen und spielen lassen. Weil der ist ja in der kommenden Saison auch weg.

Ich hoffe nur, dass Bayern morgen gegen Stuttgart verliert. Sorry, aber auf diese eine Niederlage mehr oder weniger kommt es nun auch nimmer an. So bleibt es wenigstens noch bis zum letzten Spieltag spannend und Felix Magath wuerde zudem auch einen Tobsuchtsanfall vor laufender Kamera bekommrn. Waere bestimmt lustig das zu sehen.