FC Bayern News

Oliver Kahn gibt Update zum Vertragspoker mit Lewandowski & Co.

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Der FC Bayern möchte die auslaufenden Verträge mit Top-Torjäger Robert Lewandowski, FCB-Kapitän Manuel Neuer und DFB-Nationalspieler Serge Gnabry nach wie vor verlängern. Dieses Vorhaben gestaltet sich jedoch alles andere als einfach. Nun hat Klubchef Oliver Kahn ein Update dazu gegeben.



Julian Nagelsmann hat am Freitag bestätigt, dass die Bayern „gute Gespräche“ mit Lewandowski-Berater Pini Zahavi hatten, es sei aber noch keine Entscheidung gefallen, wie es mit dem Polen im Sommer weitergeht. Gerüchten zufolge tendiert dieser zu einem vorzeitigen Abschied am Saisonende. Vor allem der FC Barcelona soll großes Interesse haben. Die Bayern hingegen hoffen nach wie vor auf eine Vertragsverlängerung.

Müller als Paradebeispiel für Lewy & Co.

Vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen den VfB Stuttgart äußerte sich Oliver Kahn zu der aktuellen Lage rund um Lewandowski, Manuel Neuer und Serge Gnabry: „Glauben Sie mir, wir sind dabei eine Mannschaft aufzubauen, welche die Champions League in den nächsten Jahren gewinnen kann. Wir haben es zuletzt bei Thomas Müller gesehen, dass wir den Vertrag in aller Ruhe verlängert haben. Genauso tun wir das jetzt auch mit Robert Lewandowski, Manuel Neuer und mit Serge Gnabry. Es macht Sinn, immer dann etwas zu verkünden, wenn man etwas zu verkünden hat.“

Gnabry zögert, bei Neuer fehlen nur noch Details

Laut der „BILD“ soll Gnabry ein unterschriftsreifes Angebot vorliegen haben, zögert jedoch dieses anzunehmen. Dem Vernehmen nach könnte dieser damit künftig zwischen 17-19 Millionen Euro pro Jahr verdienen und würde zu den Top-Verdienern an der Isar aufsteigen. Zuletzt machten immer wieder Meldungen die Runde, wonach der DFB-Star mit einem vorzeitigen Abschied 2023 liebäugelt.

Auch bei Manuel Neuer gibt es noch keine finale Einigung. Wie die „BILD“ berichtet, sind sich Klub und Spieler jedoch grundsätzlich einig die Zusammenarbeit über den Sommer 2023 hinaus zu verlängern. Die letzten Details in Sachen Gehalt und Laufzeit müssen jedoch noch geklärt werden.

Mit Thomas Müller und Sven Ulreich haben diese Woche zwei FCB-Profis ihre Verträge jeweils um ein Jahr verlängert. Ur-Bayern Müller bleibt bis 2024 beim Rekordmeister, Ulreich bis 2023.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Koan Gnabry. Pure Leistungsverweigerung.

Statistisch ist Gnabry eindeutig besser als Coman und Sane. Nur weil es bei Coman eleganter aussieht, ist es nicht effektiver. 6 Tore und 3 Vorlagen und eine Quote von 9,5% bei den Torbeteiligungen sind den Bayern 17-20 Millionen wert. Gnabry hat 14 Tore, 5 Vorlagen und 20% Torbeteiligung. Sane hat 7 Tore, 7 Vorlagen und eine Quote von 14,7% bei den Torbeteiligungen. Er ist damit auch vor Coman. Das nun alle auf Sane und Gnabry rumhacken, ist eindeutig die Schuld der Vereinsführung. Ebenso der Abgang von Süle. Wenn Sie einen Kollegen hätten der das doppelte verdient aber weniger wegarbeitet, wären Sie doch auch angepisst. Das die Summen die mittlerweile im Spiel sind für uns Otto Normalverdiener völliger Irrsinn sind, ist ein anderes Thema. Aus Sicht von Gnabry, kann ich seine Forderung und seinen Ärger aber durchaus nachvollziehen.

War heute einer der Besten auf dem Platz bei Bayern.

Bin seit 40 Jahren Fan und seit über 20 Jahren fast bei jedem Spiel im Stadion. Gnabry spielt lustlos.

Last edited 1 Monat zuvor by Christian

Im Stadion sieht man deutlich schlechter als vor der Glotze und damit scheiden Hinweise, im Stadion gewesen zu sein, als Qualifizierung, um über Spieler und sonstige Abläufe Kenntnisse errungen haben zu wollen, automatisch und für ALLE ZEITEN aus.

Last edited 1 Monat zuvor by Bernd Einhoff

Wenn Gnabry lustlos spielt, wie spielt denn dann Sane, ach so, im Moment ja garnet…🤦‍♂️

Wie spielt denn dann Sane? Ach ja, er spielt ja im Moment garnicht…

Ne Mannschaft aufbauen mit Müller, Lewandowski, Gnabry und Neuer? Sind die alle erst Mitte 20? Nem Müller, der wirklich enorm viel geleistet hat in den letzten Jahren, ne Gehaltserhöhung zu geben ist nicht normal. Der hätte auch auf Gehalt verzichten können, damit die Bayern mehr Spielraum bei jüngeren Spielern hätten. Gnabry 17-19 Mio? Da gibts sicherlich genug top Spieler, die dafür nach München kommen würden! Das gleiche gilt für Lewandowski und Neuer! Die haben ihren absoluten Leistungszenit überschritten und wollen trotzdem noch mehr Kohle?
Ne Mannschaft aufbauen, heißt Umbruch, alte Spieler nach und nach verabschieden und jüngere und vorallem hungrige Spieler holen! Mit dem Geld was man bei den alten spart könnte man richtig was reißen.

Aber ob die Fans, vor allem die Ultras akzeptieren könnten, wenn es dann ein oder zwei Jahre keine Titel gibt? Andererseits braucht man auch die ‚Alten‘, um einen Umbruch durchzuführen, nur auf junge Spieler zu setzen, wäre nicht möglich, weil ‚Leithammel‘ fehlen… Ist aber nur meine Meinung…

Dann wären es keine „Fans“ und würden sich outen. Die Ultras haben überhaupt nichts zu sagen.

Richtig, mit Neuer würde ich nie und nimmer verlängern, wenn er auch mehr Gehalt möchte…

Gnabry sieht nur das grosse Handgeld2023 sonst nichts.Ich verstehe die vorderen Herren nicht sich von solchen Leuten an der Nase rumfuehren zulassen. Solln sie ihn doch verkaufen oder wollen sie den auch herschenken.

Ihn zu verkaufen ist nun Mal nicht möglich, falls Gnabry nicht will, dafür gibt es gültige Verträge und 17 Millionen Gehalt lassen sich nicht so einfach auf die Bank setzen, wenn durch das Gehalt der finanzielle Spielraum fehlt gleichwertigen Ersatz zu holen

Serge Gnabry will doch nur eines: Nach Ablauf seines Vertrages ablösefrei zu Real Madrid wechseln und ein üppiges Handgeld in Millionenhöhe kassieren. Sein „Buddy“ David lockt ihn doch schon ne ganze Weile nach Madrid. Bei Real Madrid ist ja alles besser, größer und schöner – O-Ton Kroos und Alaba……Über seine sportlichen Leistungen in letzter Zeit brauchen wir gar nicht erst reden. Soll er gehen.

Und nächstes Jahr jubelt ihn wieder zu. Du tust ja so als wäre es ein Verbrechen, seinen Vertrag zu erfüllen.
Brazzo kann sich doch auch jederzeit einen Ablösefreien Spieler holen.

Die Bayern werde die nächsten Jahre keine Championslieg hollen da sind andere Mannschaften die besser sind außerdem mit denn Kader denn die haben das sieht mann doch wie gut sie sind. Bundesliga ja da sind sie gut aber nur weil da keine Mannschaften drin sind wie in der Englichen und Spanische liega.da sehe es anders aus für Bayern. 100% würden die nicht 10 mal meister machen.100%Und Lewandoski Alter Mann der wird nicht noch mal Fifaweldmeiser was hat er dieses Jahr gebracht 33 Tore in der Bundesliga auch nur durch Elfmeter. In der Englichen Liga würde er die Hälfte schießen was ich nicht glaube so gut ist er nicht.Und in der Spanischen Liega glaube ich auch nicht.da sind jungere Spieler die mehr können nich nur die Bälle zuspielen lassen die hollen sich die Bälle und schießen Tore.Bayer hat ausgespielt jetzt kommen andere Mannschaften.

Deutsch ist schon eine schwere Sprache, wa…?