FC Bayern News

Schonungslose Analyse: Bayern-Bosse bitten Nagelsmann zum Rapport

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Auch wenn die Bayern mit dem Gewinn der Meisterschaft ihr Minimalziel in dieser Saison erreicht haben, ist niemand in München wirklich zufrieden mit dem Verlauf der Spielzeit. Aktuellen Medienberichten zufolge möchten die Verantwortlichen an der Isar eine „schonungslose Analyse“ durchführen. Dabei wird auch Cheftrainer Julian Nagelsmann Rede und Antwort stehen müssen.



Nagelsmann hat in den vergangenen Wochen, vor allem nach dem Champions-League-Aus gegen Villarreal, nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass er mit seiner Debütsaison in München nicht wirklich zufrieden ist. Der 34-Jährige zeigte sich dabei sehr selbstkritisch und hat zuletzt betont, dass er „viele Dinge besser machen kann.“

Auch wenn die Bayern mit dem frühen Ausscheiden in der Königsklasse und im DFB-Pokal weit hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben sind, steht Nagelsmann an der Säbener Straße nicht zur Disposition. Dennoch muss sich der Jungtrainer nun gegenüber den Verantwortlichen beim FCB erklären und dabei auch auf die zahlreichen Baustellen beim Rekordmeister eingehen.

Nagelsmann steht ein „brisantes Meeting“ bevor

Wie der „kicker“ berichtet, möchten die Bayern-Bosse die enttäuschende Saison einer „kompletten Analyse“ unterziehen. Demnach strebt man eine „schonungslose Aufarbeitung“ der Ergebnisse an. Auch Nagelsmann muss sich laut dem Fachblatt dabei unangenehmen Fragen stellen: Was muss passieren, damit die unzufriedenen Profis wieder eine andere Haltung zeigen? Was ist mit Leroy Sane los? Und vor allem: Wie kam es zu deutlich Leistungsabfall in der Rückrunde?

In den vergangenen Wochen machten immer wieder Gerüchte die Runde, wonach die Trainingsinhalte und Herangehensweise von Nagelsmann von vielen FCB-Profis kritisch gesehen wird. Einige Spieler sollen die zu offensive Ausrichtung bemängeln, andere wiederum klagen über ein „zu komplexes Training“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
72 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich bin gespannt.

Zu komplexes Training? Vermutlich müssen die, während sie die Hütchen umkreisen, auch noch Integralrechnungen lösen?

Ich kann den Unmut verstehen. Wenn man sieht, wie oft die Aufstellungen wechslen, da erkenne ich als Fan auch keinen richtigen Plan dahinter.
Mich wundert es nicht, dass es damit Probleme gibt.

so ein Quatsch mal wieder … vieles war verletzungsbedingt

Wenn er es besser kann, warum macht er es dann nicht einfach. Versteh ich nicht.

Hoffentlich sind die Bosse dann auch so fair und nehmen die Kritik gegen sie auch ernst. Motivation der Spieler hängt nicht nur vom Trainer ab!

Vollkommen Recht…. Eine neutrale Beurteilung/Bewertung von Kahn/Brazzo würde ich allzu gerne lesen.

Da würde man gerne Mäuschen spielen. Nach dieser Saison muss alles von rechts auf links gedreht werden.

Da zeigen ja anscheinend eine menge Finger auf andere Menschen … das war doch schon mehrmals der Anfang vom Ende eines Trainers bei uns. Mal sehen, ob unser Vorstand Arsch in der Hose hat … oder … Eier wie Olli mal treffend bemerkte. Analyse ist aber dennoch dringend notwendig. Und die hoffentlich werden die richtigen Schritte eingeleitet … wir werden sehen, wie die nächste Saison läuft.

Denn vorstand muss endlich klar sein das man in die qualitaet der mannschaft jedes jahr investieren muss wenn mann die ziele vor allem international erreichen will.das ist ganz klare sache.wenn mann immer so aengstlich und zueruckhaltend agiert bei transferpolitik hat mann und wird mann immer probleme bekommen.der fcb verhaelt sich bei transferpolitik wie ein kleinererverein die grossen clubs in europa nehmen den fcb als einen konkurenten auf den transfermarkt doch gar nicht ernst.

Nach dieser Saison muss man sicherlich vieles hinterfragen.
Das Nagelsmann sicher nicht immer alles richtig gemacht hat, ist auch klar.
Jedoch sollte man dann auch bei dieser Gelegenheit salihamidzic hinterfragen, der den Kader nicht a unbedingt besser, sondern eher geschwächt hat.
Geld hin, Corona her.
Bei Sane dürfen wir „froh“ sein, dass der sich vor der Verpflichtung verletzt hat, sonst hätten wir über 100 Mio gezahlt.
Reitet nicht auf Nagelsmann rum, a ein Guardiola hat den net auf Kurs gebracht und ist dran verzweifelt. Sonst würde der etz a noch dort spielen!

Der muss sich scho hinterfragen lassen!!!!!Bis jetzt hat der noch nichts erreicht!Meister wäre da jeder Kreisligatrainer mit den Bayern geworden!!!!Wenn’s drauf ankam hat er bis jetzt versagt!!!
Mal abwarten nächste Saison, er hatte ein Jahr eingewöhnungsfrist
Ab neuer Saison muss er.liefern!!!!!

Dann bewerb dich doch einfach als Nachfolger! Aber vermutlich kommst du mit deiner Trainerkarriere nicht über die Bezirksliga hinaus. Es ist echt nervig wieviel Sofaexperten es hier hat. Ja er ist jung und ja er hat vermutlich auch Fehler gemacht. Aber schlussendlich wächst jeder Mensch nur durch Fehler! Es wäre absolut falsch ihn jetzt zu entlassen! Lasst die Transferperiode rum gehen und ihn ein Team aufstellen nach seinen Vorstellungen. Ich bin mir sicher das wir nächste Saison überrascht werden!

Wenn er in der Transferperiode vernünftige Spieler bekommt. Dann kann er liefern… und die ständige Unruhe um Verträge und Geld endlich mal aufhört. Dann kann er arbeiten!

Nagelsmann ist keiner für das internationale Geschäft. Dazu noch zu eigensinnig mit aller Macht von einer tieferstehenden Viererkette Abstand nehmen. Nach der Hinrunde war das für die anderen Vereine gelesen.
Er wirtschaftet diese Spitzentruppe kontinuierlich ab. Seit Winter. Und wenn er sich dauernd in politische Themen mischt ist das sein Problem .Was hat Katar oder die Impfpflicht mit der taktischen Ausrichtung zu tun.
Bochum Mainz und Stuttgard Spiele haben ganz deutlich gezeigt. Was die Mannschaft von seiner Idee Fussball zu spielen hält. Mit ihm wird das nichts mehr. Er sollte Spieler besser machen. Die Stsrs pfeifen auf ihn und die jungen dürfen nicht ran wie in Mainz. Bayern wird erst wieder was gewinne (international) mit einem entsprechenden Trainer. Nagelsmann soll mit der U 17 Skatboard fahren gehen. Für Profis dieser Klasse reicht es halt nicht.

Komisch nach der Saison haben wir eventuell 1 Punkt mehr als mit Flick. Und noch weniger Gegentore und das obwohl wir ohne Alaba und gefühlt ohne Goretzka gespielt haben. So schlecht kann Nagelsmann nicht sein 😉. Klar war nicht alles gut aber im Profi Sport gibt es auch Mal schlechte Zeiten. Nichtmal City oder PSG gewinnen jedes Jahr alles. Ein Trainer bekommt nie die Zeit die er Brauch soll aber dann auch auf Jugendspieler setzen 🤣.

Ein Punkt mehr in der Meisterschaft ist uninteressant, Flick holte 7 Titel und Nagelsmann, wenn der vorsprung aus der Vorrunde nicht so groß gewesen wäre, wäre nicht einmal die Meisterschaft drin gewesen
Des weiteren ruft Nagi immer nach neuen Spieler, wer wollte denn die Leipzig Pflaumen wo jetzt Bayern hat, und der schlechte Sabi hat immer Spielrecht und die guten lässt er auf der Bank.

Das Problem liegt nicht nur am Trainer. Zuerst mal muss Brazzo hinterfragt werden. Seit der da ist, wird die Mannschaft immer schlechter. Brazzo hat Hansi Flick rausgeeckelt. Unter Flick war die Mannschaft besser, erspielte auch 6 Titel in einer Saison. Seit Wochen spielt die Mannschaft teils lustlos…. warum. Irgendwas stimmt auch in der Mannschaft nicht. Als wenn der Trainer die Spieler nicht erreicht. Nun ist Oli gefordert, der ist aber zu weich, da waren Kalle und Uli anders, härter. Auch ein Kimmich muss sich hinterfragen, ob er ein Leader ist. Goretzka ist auch kaum wahrnehmbar.
Und wenn Lewa geht, haben wie ein Problem…. dann fehlen über 40 Tore in einer Saison…. dann werd’s happig!

Ich höre immer nur Vorstand, Kalle und Ulli. Schaut euch unseren Kader an. Weltmeister, CL Sieger, zig-facher Meister, Titel ohne Ende. Zuletzt 10 Mal Meister in Serie.
Der Trainer hat es nicht verstanden, aus diesem verwöhnten Ensemble eine Einheit zu formen. Das ist seine einzige Aufgabe!

Genau das ist das Problem aus vielen Stars eine Einheit bilden so wie es Hansi Flick geschafft hat!!!!

Brazzo und seine Flops. Er macht. das im ganzen wurklich schlecht. So ein bornierter Idiot.

Klingt für mich ganz stark nach Mimimi… Warum sollten unsere offensichtlich besseren Spieler Trainingsinhalte, Taktikformen, etc. schlechter umsetzen können als Spieler in Leipzig und Hoffenheim. Vielleicht ist man nach 10 Meisterschaften in Serie bei den Herrschaften einfach etwas bequem geworden. Seit gefühlten Ewigkeiten wünschen wir uns als Trainer eine Kombination aus „Menschenfänger“ und Innovator anstatt nur einem von beidem. Jetzt haben wir endlich einen solchen Trainer gefunden ( wenn er natürlich auch in vielem noch reifen muss ), jetzt sollten wir ( und vor allem Spieler und Verantwortliche ) ihm auch einfach mal vertrauen, um Fortschritte jenseits des bisher Erreichten zu erzielen.

Lasst sie einfach Mal machen 1 Saison unter nagelsmann und die vielen vertraglichen Probleme gehen auch bei Bayern nicht spurlos vorbei analysieren und nächste Saison vollgas

Wenn es um eine wirklich schonungslose Aufarbeitung der Misere gehen soll müssten die Bayern-Bosse wohl zuallererst sich selbst zum Rapport einbestellen….

Bei der Analyse hinterfragt auch die komplette Vereinsführung plus Spieler ,und vor allem das Unwort des Jahrhunderts „Wertschätzung“ für mich das schlimmste was Spieler den letzten 20 Jahren von sich gelassen haben.

Da hast Du allerdings Recht. Und das schlimme daran ist dass sich gleich ein paar Spieler mit äußerst durchwachsenen Leistung hinter diesem…….. Kanns ned mehr hören Wort Wertschätzung verstecken.
Es ist schon Wert geschätzt genug, wenn man deren zelebrierte Mist sich eine ganze Rückrunde anschauen musste.

Die Spieler die alle nach Wertschätzung schreien sollten mal auf ihre Kontoauszüge schauen dann wissen sie was Wertschätzung heisst

Nicht unkomische Situation.
Etwas überspitzt dargestellt :
Die Hauptunfallverursacher bestellen den Folgeverursacher ein, damit der ihnen erklärt wer von den Unfallgeschädigten die Schuld am Unfall trägt.

„Genial“, wenn man kein ernsthaftes Kontrollgremium mehr über sich hat.

Last edited 1 Monat zuvor by Randy Gush

Vielleicht sollte man mal die Ibiza Fahrer und die anderen, die in den letzten Wochen so toll gespielt haben, mit vorladen. Nur fordern, auf Wertschätzung pochen und ständig lustlos oder verletzt sein hângt den Fans zum Hals raus!

Hoffentlich kommt bei der schonungslosen Analyse auch die sagenhaft schlechte Arbeit von Brazzo auf den Tisch. Der Kader ist so beschissen dünn und ab Platz 14 so schlecht besetzt, dass es eines FC Bayerns unwürdigt ist. In Kombination mit der peinlichen Aussendarstellung kann es dann nämlich nur eine Entscheidung geben: Amateur Brazzo raus, dafür einen Profi einstellen und den Kader umgehend auf Vordermann bringen.
Und ich denke, dass auch Nagelsmann nicht ganz so offensiv spielen lassen sollte. Zb gehört auch Kimmich nicht auf die 6, der turnt überall rum, nur nicht da, wo er soll.
Lewy will nach Barca? Barca will Lewy? Ok, kein Problem: 1:1 Tausch gegen de Jong. 6er Problem gelöst, de Jong soll ja wohl abgegeben werden, was man so hört. Und schon stünde dadurch auch die Abwehr besser, weil endlich ne vernünftige Absicherung da wäre.

Last edited 1 Monat zuvor by Martin Hagemann

Amateur Hasan Salihamidzic raus, Profi Max Eberl rein. Ich denke, dass wäre eine sehr gute Lösung. Hoffentlich ist ME bald wieder fit…

„Dabei wird auch Cheftrainer Julian Nagelsmann Rede und Antwort stehen müssen.“

Nein, es muss jeder im Verein „Rede und Antwort“ stehen müssen.
Jeder Spieler, jeder Verantwortliche rund um den Trainer, der Sportdirektor und auch die Chefs selbst. JEDER muss und wird sich auch hinterfragen. Ansonsten legt man den Rückwärtsgang ein.

Den Busfahrer nicht vergessen…. :-))

1. DAS war klar!
2. DIESE Belle Etage soll aber auch nur nicht vergessen, sich an der eigenen Nase zu ziehen!
Der Kader ist auch durch Deren und der Vorgänger Fehlentscheidungen um Zehnerpotenzen schlechter geworden.
Wir haben ZUR ZEIT nur noch Top 13/14 Mann im Kader; der Rest ist international untauglich!

Und von den avisierten 13-14 Spieler haben einige wegen mangelnder Wertschätzung und offener Vertragsfragen Probleme mit der Motivation… Das ist mit ein Grund für das nicht erwartete Abschneiden in dieser Saison.

Wie jetzt ?
Vom Paulus zum Saulus ?
Finde ich jetzt schon verwunderlich.
Ich finde JN in seiner Art wie er tlw. Themen moderiert neuzeitlich und passend zu einem Wirtschatfsunternehem wie Bayern München.

Vielmehr müssen Hainer und Kahn an strahlkraft und Power ERHEBLICH zulegen, und dann Salami weg mit seinem persönlichen Eitelkeiten
und so schnell es geht Schweini oder Lahm (oder beide) dazu holen.

Alles andere ist normales Geschäft.
Spieleri gehen, Spieler kommen.
Als unser Kaiser nach New York ging stand die Zeit beim FCB auch nicht still.

Und was soll dabei rauskommen?

Der Bruch ist doch offensichtlich.

Einige Spieler gehen, andere leiern ihr Programm runter.

Dann soll er halt so lang sein gewünschtes System spielen lassen, bis der letzte geht.

Der ganze Zirkus mit 3 er Kette, Vertragsgezerre, Wertschätzung und Millionen zählen geht mittlerweile jedem auf den Keks.

Wenn nächstes Jahr dann die Devise Vielseitigkeit ausgerufen wird, muss jeder sowieso dort spielen, wo er hingestellt wird.

Ob er dort sein Potential abrufen kann? Spielt doch keine Rolle.

Sollte der Markt so viele Vielseitigkeits-Spieler hergeben, muss eben alles neu eingekauft werden. Vorher werden aber bitte viele möglichst ablösefrei auf dem Markt angeboten!

Bin mal gespannt, was die Herren im Vorstand dann sagen.
Zur Zeit steht die Mannschaft so da, wie kurz vor der Entlassung von Kovač.

Nur, der Trainer hat noch vier Jahre. Eine Ablöse wurde obendrein gezahlt.
Dass würde sicher einiges kosten. Spielt aber keine Rolle.

Sparen wir eben bei der Mannschaft.

Vielleicht sollte man schon vorsichtshalber bei Jupp anfragen, ob er das Ruder noch rumreissen kann bzw. will.

Die Meisterschaft mit dieser Mannschaft dürfte locker zu machen sein, wenn wieder Ruhe rein gebracht wird.

Ich traue den Jungs viel mehr zu, als sie derzeit zeigen.

Dem aktuellen Trainer allerdings traue ich auch alles zu.

Rede und Antwort…. müssten eigentlich Herr Salihamidzic (für seine Spieler-Transfers der letzten Jahre) und Herr Kahn (für seine stumme bzw. nicht vorhandene Außendarstellung) stehen.

Wer nicht ganz versteht was mit Komplex gemeint ist: JN lässt Dinge im einzelnen Trainieren und die Spiele wünschen sich mehr ‚flow‘

Dieses Dreieck Nagi – Sane – Gnabry liefert einfach nicht wenn es darauf ankommt.
Jetzt kann man natürlich sagen dass man mal abwarten will wie sich die Sache entwickelt.
Nächste Saison ist dann im AF gegen OM oder Nübels Monaco Schluss.
Oder aber man handelt JETZT.
Man hat die Ablöse für Nagi bezahlt- warum eigentlich? Gab es keien anderen Optionen?
Man hat Nagi mit einem 5 Jahresvertrag ausgerüstet – warum eigentlich?
Man hat Sane mit Geld „Vollgestopft“ und 50 Mio für einen schwer verletzten Spieler bezahlt.
Warum eigentlich? Außér Bayern war niemand an Sane interessiert.
Man bietet Gnabry ein Monster Gehalt für eine Verlängerung. Warum eigentlich?
Das Ausscheiden in der CL gegen Villarreal schreit regelrecht nach Handlung + Konsequenzen.
Mir fehlt da eine klare Handschrift.
Gott sei Dank mußten wir mit dem Dreieck Nagi + Sane + Gnabry nicht gegen Kloppos Team ran- wäre wohl eine Vorführung geworden.
Manu + Lewy + TM haben Nagi die Saison gerettet.

Hätte man damals nicht Nagelsmann geholt, würden heute wieder alle brüllen, wie man sich den durch die Lappen gehen ließ.
Erinnert euch mal, Nagelsmann ist schon ein halbes Jahr vorher mit roter Bayern-Jacke vor der Arena rumgelaufen.

Bei Uli hätte es in den letzten Wochen schon gekracht,aber Fehler hat nicht nur der Trainer gemacht,wenn man sieht was Brazo in den letzten Jahren verpflichtet hat kann man nicht mehr erwarten,Spieler die nicht auf einem Niveau vom FC Bayern sind oder Spieler die nur Ihre Millionenverträge im Kopf haben und keine Leistung bringen mit denen kann man nichts gewinnen, höchstens Meister in einer schwachen Bundesliga werden.

Ich glaube, das Problem sind wir, die Fans. Die tun blöd und sind unzufrieden, nachdem sie gerade Deutscher Meister geworden sind. Bisschen verrückt , oder?
Wenn Freiburg kommendes Jahr Meister wird, steht der Breisgau 2 Jahre Kopf!
Wenn dann einer unzufrieden nach der Champions-League und Pokal fragt, wird er sofort in die Psychiatrie eingewiesen.
Also: Wir sind zum 10. Mal in Folge Deutscher Meister!!! Freut euch!,

Der Stolperfussball ist im Stadion sehr schwer zu ertragen. Da hilft ne Meisterschaft auch nix, wenn es so attraktiv ist, wie n Stück Toast.

Richtig. Wenn jeder der Spieler nur 70 Prozent seines Leistungsvermögens abrufen würde wären wir schon Anfang März Meister.
Komisch ist auch, dass unsere Franzosenabwehr in den Länderspielen von Frankreich top Leistung bringt.

Es bewahrheitet sich alles was ich schon vor ca. 2 Monaten geschrieben habe. Exakt so wie ich es bereits vorhergesagt habe.

Das was jetzt passiert ist genau der Anfang vom Ende fuer 2 Personen.

Jetzt wird man Julian Nagelsmann als Suendenbock hinstellen und dann wird er in wenige Wochen beurlaubt und danach ganz entsorgt.

Und danach gehts dem Brazzo an den Kragen. Das geht jetzt ganz schnell. Glaubt mir das. Die Bratwurst landet schon sehr bald auf’n Grill, weil die Holzkohle schon zum gluehen beginnt.

Ja lecker salamiwitsch grillen danke Nostradamus

Das sind Profis …..nur jammern und behaupten das Training ist für ihre schlechte Leistung schuld ist erbärmlich…..jeder Amateur arbeitet trainiert 2x die Woche und bringt trotzdem am Wochenende Leistung …. bei Bayern liegt es nicht am Trainwrteam sondern an den Spielern Lewi Sane Gnabry usw.

Nagelsmann ist einer der wenigen Trainer die mit Bayern in seiner ersten Saison nur 1 Titel holte nur Ribeck holte keinen und Otto Rehagel der kam aber ins Endspiel im Europapokal für den sich dann Franz Beckenbauer feiern ließ. Ich glaub Nagelsmann passt nicht zu Bayern auf jedenfall nicht zu der jetzigen sind zuviel alte eingesessene noch unter vertrag die zu viel Macht in der Mannschaft haben .

Mit dieser Mannschaft hätte auch unser Amateurtrainer Meister gemacht. Einen großen Verdienst von Nagelsmann sehe ich nicht.

Für 20 Millionen Gehälter dürfen die Herren gerne mal die Birne einschalten , kaputt können sie nicht sein produzieren ja Kinder wie am Fließband (siehe Kimmich) !

Dies ist eine normale Herangehensweise nach einer Saison. Der Trainer steht sowieso nicht zur Disposition. Fehler sollten analysiert werden. Und dann Mia sam mia geht es voran . Probleme sollten gelöst werden Kaderbezogen . Das herumgeire der Spieler muss aufhören. Ihr macht das schon. Den Medien gehört auch mal wieder eine Gegenatake um die Ohren gehauenen und dann läuft es wieder.👍👍

Würde es Nagelmann nicht übel nehmen, wenn er einfach auf Bayern scheißt und zu einem Verein geht, wo er jeden Wunschspieler bekommt…

Momentan würden ihn viele Fans nicht vermissen.

Genau, so sehe ich das auch.

Ich mag Julian Nagelsmann wirklich, aber er ist eben noch zu jung und sein Stil als Kumpeltrainer brachte ihm in keiner Weise Autoritaet. Ganz im Gegenteile. Normalerweise sollten die Spieler ihren Trainer mit grossen Respekt entgegentreten und ihn mit Namen und per „Sie“ anreden.

Nagelsmann wird seinen Weg gehen Ohne Zweifel. Aber eben nicht beim FC.Bayern. Schade um den Mensch Julian Nagelsmann.

Das aber der FC.Bayern aufgrund ihn und seiner Leistung Meister wurde, das stimmt aber so keinesfalls. Und das weiss er auch selbst. Und auch det Vorstand. Julian Nagelsmann gestand immer wieder eigene Fehler ein, indem er sagte, dass er wisse dass er es auch besser koenne, aber das brachte den Vorstand letztlich zum umdenken. Vor allem, um fuer ihre spaeteren Statements nun einen Schuldigen gefunden zu haben, indem sie von ihren eigenen Fehlern ablenken und sagen koennen, dass Julian Nagelsmann ein falsches System spielen lies und damit die Mannschaft nicht erreichte.

Das ist zwar nicht fair, aber so wurde es beim FC. Bayern schon immer praktiziert. Ich bleibe daher dabei, dass Julian schon bald seine Koffer packen muss. Ihr werdet es schon sehen.

Manchmal hilft einfach nur, Mund abwischen weiter machen. Nicht ganz so großkotzig und einfach kurz intensiv drüber nachdenken.
Für was bin ich da? Auch der FC Bayern ist ein Unternehmen welches Ertrag erwirtschaften muss. Dann wird gefragt, „Haben wir erreicht was wir wollten“ Nein, Konsequenzen.
Spieler abgeben, neue Verpflichten, der Fan zählt auch hier nur Zweitlinnig, der Stille Teilhaber entscheidet der will Kohle sehen. Die wollen Rendite, ist das den Spieler bewusst???
Der FC Bayern ist kein Wohlfahrtsverein.
Money, Money und noch mal Kohle das zählt!!

Sorry, aber auch unsere „Bayern Bosse“ spielen momentan noch nicht in der Champions League!!!

Das unterstreiche ich mit einem ganz dicken und fetten Unterstrich. Unser Vorstand, allen voran Brazzo zeigte sich in dieser Saison so schlecht wie selten zuvor. Eine Schande hoch drei und keinesfalls FC.Bayern-wuerdig.

Neuausrichtung…….

1. mia san mia

das Mannschaftsgefüge stimmt nicht mehr. Jeder möchte mehr “ wert geschätzt“ fühlen. Dabei wird folgendes vergessen. Bayern hat noch nie ganz ganz irre Dinge gemacht, um Spieler zu verpflichten.
Es waren die mannschaftlichen geschlossenen Leistungen, die Erfolge gebracht haben.
Davon ist die aktuelle „Mannschaft“ weit weit entfernt.

2. Spieler

Vertragsverhandlungen. Pardon meine Herren, vollkommen abgehoben in der derzeitigen Lage,
Gehaltsforderungen in astronomischer Höhe zu stellen. 15/18/30 Millionen.
Schon mal in die übrige Welt geschaut. Corona, Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit. Keine Zuschauer zugelassen ( hierzu mal keine weiteren Kommentare ….) , sprich der Verein hat nicht unendliche
Einnahmen.
Gerade hier muss der FC Barcelona als warnendes Beispiel angeführt werden, wo der Rest der Mannschaft sich an das Gehalter von Messi orientiert hat.
Solche Gehälter einen Verein !!
Die letzte Million nicht erhaltene Million treibt einen Spieler nicht gerade in die Armut.

Dabei ist die „Lustlosigkeit“ ist auf dem Platz nicht nur zu erkennen, sondern sie schreit geradezu.
Gnadenloser Schnitt. Verkauf Gnabry, Verkauf Sane. Vertragsangebot Lewa so, oder Verkauf.
Junge Spieler einbauen, klar mit der „Gefahr“ nicht zum 11. ten Male Meister zu werden.

3.Spielsystem

Ja auch hier Kritik von mir. Das zu sehr auf Pressing ausgelegte System nimmt Tempo
aus dem Spiel. Ein Gnabry lebt von der Geschwindigkeit auf einen Verteidiger zuzulaufen.
Übrigens auch Sane.
Ein Coman hat halt die Fähigkeit zu seiner Geschwindigkeit auch sich „durchzufummeln“
Lewa hat aufgrund der zu hoch stehenden Mannschaft kaum Platz im Strafraum und kommt
nicht mehr so zur Geltung, wie er es könnte !!!!!
Dadurch klaffen Lücken nach hinten und die Angreifer können ihrerseits mit Geschwindigkeit mkit ihren Geschwindigkeiten durchbrechen.

4. Brazzo

Also Brazzo ist nicht der Hauptangriffspunkt. Er hat Top Leute verpflichtet und auch Spieler
die nicht so einschlagen. Übrigens seit Jahrzehnten so. Durch die immensen Kritiken wird er in Aktionismus getrieben, was wesentlich schlimmer ist.

5.
Meint wirklich einer, dass es entscheidend ist, das Bayern vielleicht Verträge mit Sponsoren etc.
abschliesst und nicht ein Scheich auf der Insel müde lächelt und noch einmal zig Millionen mehr auf der Insel in den Verein steckt…..

Und Herr Salihamidzic darf Kritiklos weiterwurschteln !

Macht eh schon viel zuhange…. Aber ohne Konsequenzen für ihn.
Das schlimme ist, viele kann man nicht gleich wieder korrigieren.
Und vieles kommt erst später zu Vorschein..

Wann muss dieser unfähige Brazzo zum Rapport??!? Ich bin so enttäuscht von meinem Verein! Einfach nur noch lächerlich die Führungsriege!

Die Millionäre sollen sich ihr Gehalt vor Augen halten,dafür kann man sich mal 1 Stunde wenigstens ein bißchen anstrengen.Aber das ist zu viel verlangt. Ich bin seit 1980 Mitglied bei diesem Verein. Das ist keine Familie mehr .Das sind Schauspieler.

Brazzo RAUS!

Zu Komplexes Training??? Was erwarten Spieler die Millionen verdienen? A Klassen Training? Versteh ich nicht..das a Müller des ned kapiert is ma scho klar ,der is ja Froh 10 m gerade laufen zu können. I hob 43 Jahre Fussball gespielt..viele Trainer kennengelernt und deren Methoden. Wenn ich dazu keinen Bock hab,weil einer Kondition bolzt,der andere Taktik und Laufwege oder Sonstiges und ich mag nicht,wärs besser zur Arbeit zu gehn oder Schach spielen. Manche sind so Arrogant und Eingebildet,das Sie den meinen,mir kann keiner was und passt der Trainer nich wird zum Vorstand gelaufen um rumm zu heulen,oder man sagt der Frau sie soll was bei Instagram posten..Kindergarten und Falscher Beruf.

Hi Leute ! Ich soll für eine Karte WOB – FCB 70 Euro bezahlen,was für ein wucher. Und ,was kriegste dafür zu sehen? Wahrscheinlich einen Grotten kick zum Abschluß. Soviel zur Wertschätzung. Das ist mir für das Bayern gekicke nicht mehr wert.

Als Fan erwartet der Vorstand, dass du aber nicht nur eine Karte kaufst. Rechne doch einfach mal zuusammen, was dem einzelnen Fan oder auch mit Familie ein einzelner Stadionbesuch kostet.

– Eintrittspreis (Einzel- / Dauerkarte
– An-/Heimfahrt (MVV, Zug, Benzin)
– Imbiss und Getraenke im Stadion
– Ausgaben fuer Fanartikel

Und dann stellen sich die Spieler stur und machen einen auf muede oder sind einfach nur zu faul um zu laufen. Es wird aber immer wieder so Fans geben, die alles nur durch ihre rosa Brille sehen. Schon klar, denn auch ich war nicht anders in jungen Jahren.

Jetzt sieht man wie clever so manche Spieler sind. Können ihrem Trainer gedanklich nicht folgen, zu komplex,sagt man darüber. Tja Männer des FC Bayern, ab in die untersten Ligen da ist es einfacher.

Ich finde es richtig, Nagelsman wurde in der rückrunde durch viel Lob von Medien und sogenannten Experten für sehr gute Hinrunde, übermütig hat angefangen zu experimentieren wollte einfach zu viel und dann fehlten auch noch wichtige Spieler verletzt oder krank teilweise könnte man kein system mehr erkennen, viel zu viele einfache fehler körperlich nicht Bayern würdig Zweikämpfe amateurhaft und daß sind alle sachen die ein Trainer zu verantworten hat!

Nagelsmann ,der bleibt keine 5 Jahre

Es gibt nur einen Trainer! Anmaßend, wenn es stimmt, Training, Taktik und Aufstellung als Spieler zu kritisieren. Als nicht geringverdienenter Sportler muss ich in der Lage sein taktische Veränderungen zu spielen, ansonsten sollte ich mich selbst und auch meinen Verdienst hinterfragen ! Ein Taktikwechsel, auch hin zu schnellerem Spiel ist längst überfällig, der FCB leicht auszurechnen und oft nur durch individuelle Klasse siegreich.

Verrückt, da gewinnt er mit einen überalterten Kader die Meisterschaft spielt teileweise genialen Fußball und muss sich wegen einer schlechten Saison rechtfertigen… Soll sich lieber Brazzo mal rechtfertigen dass Thiago der beste Spieler der Saison 19/20 ablösefrei geht aber kein Ersatz geholt wird…. naja so ist das wohl beim FCB mit wenig Geld alles gewinnen wollen und keine Zeit für einen Aufbau geben, wenn sie nächste Saison erfolgreich in der Cl sein wollen sollten sie Mal 2/3 Spieler holen die der Trainer will und nicht die günstigsten… Will mir gar nicht ausmalen was passiert wenn nach 3728jahren Mal kein Titel geholt wird…