FC Bayern News

Lewandowski-Verlängerung? Salihamidzic mit interessanter Andeutung

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Hasan Salihamidzic hat erst vor kurzem öffentlich betont, dass die Bayern Robert Lewandowski im Sommer nicht abgeben möchten. Dennoch reißen die Gerüchte und Spekulationen über einen vorzeitigen Abschied nicht ab. Nun hat der Sportvorstand der Münchner eine interessante Andeutung getätigt.



Der Vertragspoker mit Robert Lewandowski ist seit Ende April eröffnet. Wirklich weitergekommen sind die Bayern bisher aber noch nicht. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist es vollkommen offen, ob der Top-Torjäger den FCB im Sommer verlässt oder seinen Vertrag nochmals verlängert. Dem Vernehmen nach tendiert dieser mittlerweile eher zu einem Bayern-Abschied.

Salihamidzic kündigt weitere Gespräche an

Im Interview mit „SPORT1“ hat Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic betont, dass es aktuell keinerlei neuen Stand in Sachen Lewandowski-Verlängerung gibt. Der 45-Jährige kündigte aber an, dass man sich bald wieder mit dessen Berater Pini Zahavi zusammensetzen wird: „Wir werden weitere Gespräche führen und müssen gucken, was passiert.“

Deutlich interessanter hingegen ist die Salihamidzic-Antwort, auf die Frage wie der Bayern-Kader in Zukunft aussehen wird: „Wir haben nicht unendlich viel Geld und haben schon einige Verträge verlängert. Wir versuchen, den deutschen Kern der Mannschaft zu behalten.“

Hat Salihamidzic damit bereits eine gewisse Präferenz mit Blick auf die offenen Verlängerungen preisgegeben? Gerüchten zufolge fordert der polnische Nationalspieler eine Aufstockung seines Gehalts, was die Bayern jedoch vor große finanzielle Herausforderung stellt. Grund: Die Münchner möchten mit Manuel Neuer und Serge Gnabry mit zwei weiteren Spielern verlängern. Die beiden deutschen Nationalspieler gehören, ähnlich wie Lewandowski, nicht zu den Geringverdienern an der Säbener Straße.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
63 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Komisch, aber Süle lässt man ziehen, Schlotterbeck und Adeyemi überlässt man dem BVB? Irgendwie scheint man den FC Deutschland Traum nicht so vehement zu verfolgen…

Jetzt hört doch damit auf.

Brazzo ist doch ech schon total überfordert, überhaupt einen schlagkräftigen Kader zusammen zu bekommen. Der ist neu in dem Job und hat vorher noch nie sowas in die Richtung gearbeitet.

Da darf man dann nicht auch noch mit so Kleinigkeiten, wie „dem Traum vom FC Deutschland“ oder „alle Innenverteidiger im Kader sind nächstes Jahr deutlich unter 190cm“ kommen. 😂

Ich denke, man sollte das Theater nunmehr beenden und seinen geldgierigen Angestellten die Richtung zuweisen, es reicht
Es ist durchaus auch eine reizvolle Aufgabe für Herrn Nagelsmann, eine neue Mannschaft aufzubauen, die in der kommenden Saison 70 % Spielzeit durch den Nachwuchs dokumentiert, die restlichen 30 % ist denn für die noch Stars übrig
Was bilden sich diese Herren eigentlich ein, ab auf die Insel

Absolut! Die Spieler bekommen den Hals nicht voll. Dann lieber mal 2 Jahre nicht Meister werden und eine neue und hungrige Mannschaft aufbauen. Man kann diese Geldgeilheit nicht mehr unterstützen.

Aber….. das alles liegt doch in der Hand von Herrn Salihamidzic.

Checkt dies hier niemand?

Bayern hat genug Talente denen würde ich die Chance geben und mich da verstärken wo es fehlt. Ich würde mich auch von denen trennen die meine 15-18 Mio im Jahr sind zuwenig. Leistungsbezogen würde ich Sahne Gnabry und co. bezahlen vielleicht bewegen sie dann ihren Arsch

Alles gut so, aber ausschließlich dann: WENN MANN KEINE TITEL FÜR DIE NÄCHSTEN JAHRE FORDERT!
Mit einer drittklassigen Mannschaft wird das nix

Bayern würde vermutlich noch 3 Meistertitel mit dem Kader holen, auch wenn keine Transfers getätigt werden.
Mit den Leistungen aus der Hinrunde waren sie für mich neben Liverpool topfavorit in der CL.
Man sollte eher hinterfragen warum die Mannschaft in der rückrunde so eingebrochen ist.

Hahaha…. noch 3 Titel??? Ohne die 40 Lewa- Tore pro Saison wohl eher ein Wunschtraum !!!
Eingebrochen …. weil Nagelsmann 10 Jahre zu früh zum FCB gekommen ist.
Immer flotte Sprüche, keine Konstanz im Spielsystem, immer andere taktische Varianten. Da hast u. a. Die Ursachen für den Einbruch

Zu allererst muss man doch Herrn Salihamidzic ersetzen!!!

Herr Salihamidzic verschläft doch jede Transferperiode.
….wacht auf, und macht dann ein paar überteuerte und ein paar billige (schlechte) Schnellschüsse.
Gute Transfers bringt er leider nicht zustande. Aber die meisten FC Bayern Fans erkennen das nicht mal.

Ich hatte gehofft, dass kommende Saison Süle und Schlotterbeck beim FC Bayern spielen. Vielleicht auch ein Stefan Ortega. (Natürlich ist Ulreich ein toller Typ.)

Andere „können Transfers“ eben deutlich besser als unser Herr Salihamidzic.

Genau meine Meinung, die in München gezahlten Summen sind für Bundesligaverhältnisse das höchste der Gefühle….wer den Hals nicht voll kriegt; Alaba, Lewandowski und Co. soll sehen dass er weiterziehen!!! Das Thema Wertschätzung kann ich schon lange nicht mehr hören….

Ha ha, ich werf mich weg. Hatte ich ganz vergessen, genau der ist neu, und der Kahn und der ADIDAS-Mann, ja alle neu. Klaro. Gut dass sich alle 50 Jahre auch die Südkurve erneuert – wird Zeit dass sich da was tut

Dann darf man ihn nur mit Begleitung arbeiten lassen…

Mit dem Kern meint er die guten deutschen Spieler . Gnabry neuer Müller goretzka kimmich. Da gehört Süle nicht dazu er ist meilenweit davon entfernt so gut wie einst Boateng oder Hummels zu sein.
hummels haben wir auch zum bvb geschickt der Ausgang der Geschichte ist bekannt

Nur das Süle doppelt so schnell ist und körperlich robuster. Wenn er fit ist, ist er Weltklasse

Weltklasse, haha der war gut!🤣
Dann wäre er in der neuen Saison noch bei uns oder in Spanien oder England.

So ein Schmarrn!!!!

bei uns????

Herr Salihamidzic schafft es schon…. wo immer er die Möglichkeit hat unsere Mannschaft ins Mittelmaß zu bringen.

Süle hätte ich nicht gehen lassen.

Richtig, Süle war so gut wie sicher in der 2. Reihe, aber zusammen mit Schlotterbeck könnte es schon Deutschlands Block für Qatar sein. Würde ich nicht ausschliessen. Denke da hat der BVB einen cleveren Schachzug gemacht.

Das man Süle hat gehen lassen finde ich auch blöd.Aber alles hat eine Vorgeschichte und Süle scheint nicht immer professionell zu leben. Wenn immer alles so perfekt gewesen wäre hätte man vielleicht vorher schon anders gehandelt. Ademi ist bestimmt ein super Talent aber für Bayern als Stammspieler noch zu jung und unerfahren. Darum reicht es für Dortmund am Ende wieder nicht. Schlotterbeck ist ist auch nicht besser wie Upa oder Pavard.Ich hoffe trotzdem das Dortmund stark ist damit Bayern wieder kämpfen muss und die Qualität in der Bundesliga besser wird. Nur dann hat Bayern auch weiter die Chance auf gute Spieler.

Süle hat von der Premier Leaque geträumt und ist im Ruhrpott gelandet. Ende der Geschichte.

Also ich finde es auch schade dass man Süle hat gehen lassen. Er wird aber seinen Weg sowohl beim BVB und auch in der Nationalelf gehen. Und dann werden ihn wieder alle zujubeln.

Sagt mir, was ist daran verkehrt, wenn ein Spieler oder wie im Falle
Süle ein Verteidiger etwas mehr robust und korpulent ist? Es muss ja nicht jeder gleich so einen Body oder Sixpack wie Lewandowski haben.

Denkt mal zurueck an unsere ehemigen Verteidiger und Spieler vom FC. Bayern. Und auch das erwaehnte „nicht professionelle Leben“ von Süle finde ich nicht ganz fair. Gut, er trank halt gerne Spezi und hat auch gerne Hamburger gegessen. Na und?

Auch ein Mario Baslet hat sich in seiner Zeit als Fussball-Profi in den Naechten vor den Spielen immer wieder mal reihenweise Wodka Lemmon gegeben und lies sich auch nicht einreden, auf sein Rauchen zu verzichten. Oder was haben die Spieler beim FC.Bayern frueher allein nur an Weissbier getrunken? Selbst ein Oli Kahn zog in seiner aktiven Zeit noch in den Naechten vor seinen Spielen in den Muenchner Discos rum und da hat er sicherlich nicht nur ein stilles Wasser getrunken.

Welche Statur hatte zum Beispiel ein Christian Ziege, ein Bulle Roth oder auch ein Spieler wie Gerd Mueller? Sollen die Spieler etwa leben wie im Kloster? Ich bleibe daher dabei, dass es ein grosser Fehler war dass man Süle gehen lies. Finde ich sehr schade.

Naja, Süle wollte gehen. Man konnte ihn nicht umstimmen, auch nicht mit grösserer finanzieller Wertschätzung. Wenn der Spieler nicht will, wird das nix. Siehe Alaba. Das halte ich ihm alle Ewigkeit vor, nachdem der Verein ihn jahrelang sehr gut behandelt hat.wo bleibt die Wertschätzung der Spieler?

Ich frage mich .. wie kann man sich ein Verein raussuchen in dem man sich verschlechtert.. der Wechsel von seinem Gedanken 💭 Gang ist doch ein Rückschritt 😀.. wenn sie vorher ne Katastrophe Abwehr hatten dann haben sie jetzt vielleicht eine bessere Abwehr und vorne aber kein Sturm mehr . 😅😅😀😀

Vielleicht hat man ihm ein Konzept vorgelegt das interessant ist!?
Wir haben scheinbar keines, außer Löcher stopfen die man selbst geschaffen hat!

Hat ein Effenberg, ein Basler, ein Netzer immer professionell gelebt?
Die Einstellung und der Ehrgeiz macht’s!

Wenn süle nicht bleiben will, dann bleibt er nicht. An der finanziellen „Wertschätzung“ lag es nicht. Mag sein das es an Rummenigges Äußerungen bezüglich seiner Qualität lag, womit Rummenigge zu dem Zeitpunkt aber auch recht hatte. Vielleicht will er auch einen einmaligen BuLi Rekord brechen und 10 mal Vizemeister werden. Wer kann das schon von sich sagen?

Schlotterbeck und Adeyemi hätte ich auch gerne beim FCB gesehen, aber der BVB wird ihm natürlich auch Dinge gesagt haben die ihn von Bayern fernhalten wie z.b. auf der Bank schmoren, der Druck sei sehr gross oder die fehlende Wertschätzung. Ist ja beim FCB nicht anders. Da heisst es dann “ dort gewinnst nix, weniger Gehalt usw.“
Vielleicht dachten sich beide auch das es noch nicht soweit ist zum FCB zu wechseln. Adeyemi war ja schon bei uns. Eventuell ist der richtige Zeitpunkt erst in 2-3 Jahren.

Und mit aller Gewalt Stars holen geht nicht gut wie man bei Barca sieht. In jeder anderen Liga Europas hätten Barca und Real keine Lizenz mehr erhalten. Und mal eben hunderte Millionen von einer pleitebank geschenkt bekommen klappt in Deutschland oder anderswo normal auch nicht.

Von daher ist es besser gut zu Wirtschaften.

Ausserdem hat Brazzo finanzielle Vorgaben die er einhalten muss.
Wenn ich 100 mio zur Verfügung habe, lewi 30 in den Hintern stopfe, Müller 25, neuer 25 und Gnabry 20, dann bleiben nur noch 200 Mio übrig( sofern man Barca Sportdirektor ist). Aber bei einem Sportdirektor in der BuLi blieben eben noch 0 Euro übrig.
Und davon kauf mal Stars.
Bayern kalkuliert sehr genau was man ausgibt, was die ganze Sache auch zeitlich in die Länge zieht. Man schaut sich schon genau an was man nach einer Verlängerung oder Transfer noch mit dem nächsten machen kann. Und wenn Lewi 5-10 mio pro Jahr mehr will, fällt das schon ins Gewicht.
Den Job den Brazzo macht ist aktuell kein Zuckerschlecken. Er muss Trainer und seine Chefs zufrieden stellen mit einem begrenzten Etat. Das ist eine Herkules Aufgabe.
Bitte einfach mal genauer nachdenken bevor man meckert. Und zwar alle die hier gegen Brazzo und Vorstand meckern.

Mich würde wirklich mal die Philosophie von Sportvorstand und OK interessieren… falls es eine gibt.
Rüdiger, den ich hoch einschätze, geht ablösefrei nach Spanien.
Die 3 genannten gehen nach Dortmund.
Der Herr Saliham will Mane holen. Der ist nicht ablösefrei.
Man schleppt Spieler wie Sane , Roca, Sabitzer, Sarr u. a. noch mit durch…..
Und redet dann davon das man kein Geld hat….
Von Alaba, Boateng, Süle ablösefrei gehen lassen rede ich mal jetzt nicht !!!
Wo soll das enden???
Ballert fast 100 Mio für Nagelsmann ohne Not raus!!!
Und Uli H. unterstützt das alles im Hintergrund noch.
Verstehe es nicht

Wieso??? Reicht doch wenn es der BVB macht…🤣

Man sollte sich von niemanden abhängig machen, es geht immer weiter. Es gehen und kommen, nur sollte man auch auf die Qualität schauen.

„nicht zu den Geringverdienern“ …

Lasst ihn bitte einfach gehen, wenn er möchte oder eine Verlängerung finanziell nicht möglich ist. Ja, es gibt keinen richtigen 1:1 Ersatz, aber wie willst du auch den besten Stürmer der Welt 1:1 ersetzen. Da musst du halt mal gut scouten und Potentiale erkennen. Ein Haaland kam aus Salzburg zu Dortmund und wurde in einer halben Saison zur Weltklasse…es geht, man muss sich nur trauen

100% Richtig! und mit Zirkzee + Vidovic sehe ich da auch ordentlich Potential in den eigenen Reihen. Man sollte Ihnen auf jeden fall die Chance geben. Mit Gnabry, sofern er verlängert, hätte man noch eine 3te Option als MS + Choupo der auch immer noch für einen Treffer gut ist. Dazu noch einen neuen für die Außenbahn und das Thema wäre in der offensive durch.

Krass, mit Zirkzee und Vidovic als Stammspieler, werden sie nicht Deutscher Meister. Aber um Platz 4 rum könnte gehen. Schön für alle wie dich, die sich mit Mittelmässigkeit zufrieden geben. Den BVB und Leipzig würde es freuen.

Du lebst immer noch in dem Universum in dem Bayern mit den Scheich-Clubs um fertige Topspieler kämpft. Das funktioniert nicht! Wir können weder die Anschaffungs- noch Unterhaltskosten stemmen. Gleichzeitig bist du wahrscheinlich aber der selbe Kandidat der gegen das Qatar-Sponsoring ist? Oder was erwartest du? Was ist denn momentan auf dem Markt was Sinn ergibt? Der einzige bei dem das Timing einfach scheiße war ist Vlahovic. Der einzige Spieler der perfekt zu Bayern gepasst hätte! Bevor ich mir jetzt ein Talent aus dem Ausland hol kann ich doch den eigenen erstmal die Chance geben. Ich bin mir sicher das die beiden Überzeugen werden!

Der vidovic hatte ja noch keine Chance sich zu beweisen und bei Zirksee fehlte vor 2 Jahren die richtige Einstellung
Grundsätzlich aber haben solche nachwuckstalente zu wenig Spielzeit, bleiben dann in Liga drei hängen und können sich nicht weiterentwickeln, und dann wird es schwierig
Das gleiche Problem hat doch der moukuku in Dortmund
Ich finde das überhaupt nicht gut
Eine junge hungrige Mannschaft aufbauen, das ist auch eine Aufgabe für einen Trainer
Na u d, dann wird man vielleicht nicht jedes Jahr Meister

da spricht der Erfolgsfan

Man hätte vielleicht einfach auch mal im Oktober 2021 schon mit Robert reden können, als der von sich aus auf dem Verein zugekommen ist.
Durch die Aufschiebetaktik von Bayern ist jetzt genau das passiert, was zu erwarten war.
Robert hat angefangen, sich anderweitig nach Alternative umzuschauen und hat jetzt einen Verein gefunden, der ihn unbedingt haben möchte.

Man sollte vielleicht auch nicht immer alles glauben was in den Medien steht und vor allem nicht immer meinen dass die Führungsebene so planlos ist wie sie hier als dargestellt wird!

Was weist du, was sonst keiner weis? Nee, Brazzo’s Sohn und du, was geht ab, sagt es uns? Wär schon neugierig wie der Plan aussieht. Gerade auf der Hauptversammlung fand ich es gut wie Brazzo und Kahn das Ruder übernommen haben und den grossen Plan erklärt haben.

Was ich weiß? Das mit DIR in der Führungsetage der Verein schon lange Pleite und die Öffentlichkeitsarbeit noch deutlich beschissener wäre als das OK und HS machen! Woher? Ließ deine Kommentare nochmal selber durch.

Genau so ist es

Bevor man Lewandowski 30 Millionen Euro pro Jahr bezahlt, sollte man den Vertrag einfach 2023 auslaufen lassen. Wer mit 25 Millionen Euro nicht zufrieden ist, der soll bitte weiterziehen, Danke! 😉

Er wird den FC Bayern verlassen, schätze ich. Dann hat der Spuk auch endlich ein Ende. Dann auf Zirkzee, Tilman und Vidovic setzen. Sie brauchen sicher ein wenig Zeit, aber das wird. Potential ist bei allen mehr als genug vorhanden. Wenn sie auch den nötigen Biss haben, braucht man sich nicht mehr extern umschauen und hat viele, viele Millionen gespart

Und der junge Sieb ist auch noch da! Zwar eher HS, aber auch einer der es schaffen kann, wenn man ihm vertraut! Merke so beim Schreiben, wie viele große Talente beim FC Bayern rumlaufen. Warum also immer zig Millionen Transfers fordern?

Wenn sie noch ein oder zwei Talente von den Löwen und Unterhaching holen, dann müsste es auch reichen, dann wären wieder mehr Münchner drin. Generell gibt es doch in München genügend gute Fussballer dass man eine bayerische Münchner Mannschaft zusammenbekommt. Du hast Recht, Millionen sparen und auf Tradition setzen, der neue FCB

Die Spieler die Brazzo geholt hat sind doch klasse
Sarr z.b. upa für das Geld naja
Heutzutage machst du 3 bis 4 gute Spiele und bist sofort Weltklasse
Und Spieler wie Sane müssen den arsch gepudert kriegen

Im Sommer ist ein Dybala ablösefrei auf dem Markt und bekommt in Italien unter 10Mil. im Jahr.Lautaro Martinez spielt bei Inter für 7-8 Mil. pro Jahr, da frage ich mich doch warum man solche Jungs nicht mit 10-12 Mil. Plus Leistungsprämie nach München bekommt.

Das liegt wahrscheinlich an der Steueroase Italien. Da tun sich die Vereine dann etwas leichter, ein ordentliches Nettoeinkommen zu bieten, ohne brutto über 10 Mio zu müssen.

Einfach mal eine Frage an alle!

Vergleicht einmal das jaehrliche Budget vom FC.Bayern mit anderen Clubs wie z.. Koeln, Schalke, Freiburg, Bremen, Hamburg und nicht zuletzt dem TSV 1860 Muenchen.

Ich muss sagen, dass mich alle diese Vereine dieses Jahr sehr ueberrascht haben und daran kann man auch erkennen, was ein Trainer bewirken kann und zudem was so Spieler mit ihrem Fleiss, Einsatz, Willenstaerke und Unterordnung bringen koennen. Wohlgemerkt, die alles andere als millionenschwer sind und zig von Millionen an Jahresgehalt kosten.

Die Spieler des FC. Bayern muessen wieder Freude am Fussball spielen finden und ihre eigenen Wuensche nach Geld, Reichtum und der ewigen Jammerei nach Wertschaetzung nicht in den Vordergrund stellen.

Ich denke einige von euch top Fans Experten wird sich am Ende wieder sehr zurück nehmen und alles gut reden.Das ist diesseits in der wir leben. Einmal Bayern immer Bayern..Brazzo mach weiter so du musst nicht 5 Millionen möchtegern Experten zufriedenstellen sondern diexwahren Bayern Fans und die spüren das er einen guten Job macht ht und das in dieser Zeit. Vergleicht uns bitte nicht mildem BvB. Schlotterbock wusste warum er erstmal zum bvb geht, er hat einen Charakter wie Reuß und süße,das ist jetzt schon spürbar..Bitte nur noch Spieler die zu uns wollen….MIA SAN MIR und wer seid ihr??? LG an alle roten 🙏🏿

Koop de spits van benfica hij is jong Lewi word ouder en vraagt veel geld voor 2jaar .Haal timber van ajax .

Eben bei „90 Minuten“: Barca bietet 40 Mio und will Lewa 30-35 Mio im Jahr zahlen. Wenn dem so ist – tschüss!

Mbappe soll zu Verhandlungen in Madrid sein, Neymar wolle auf die Insel wechseln. Ausser Newcastle kann wohl keiner diesen Typen bezahlen.

Wer beim FC. Bayern also den besten Deutschen Verein, und zwischen 15-20 Mio. Verdient
damit nicht genug hat identifiziert sich auch nicht damit.
Hat Lewandowski nach irgend einer Saison gezeigt das sein Herz für die Roten schlägt?
Jedes Jahr das selbe Gejammer,
Ich vermisse Ribery und Robben die mit Leidenschaft 10 Jahre bei uns waren.

Es gibt meienr Meinung nach zwei Möglichkeiten, wie man mit Spielern umgeht:

Die eine ist arbeitsrechtlicher Natur und man sieht den Spieler als Arbeitnehmer oder aber man sieht das Verhältnis zwischen Verein und Spielern wie eine Partnerschaft an.

Wenn es um die Verpflichtung von neuen Spielern geht, muss man den Spieler umgarnen und für
sich gewinnen. Das ist vergleichbar mit einer Brautwerbung. Wenn es jedoch mehrere Verehrer
gibt, hat meist derjenige den Vorteil, der sich schon länger um den Spieler bemüht hat oder den
besten Vertrag bietet oder aber derjenige, der erkennt, welche Bedürfnisse mit dem Wechsel noch
befriedigt werden können. Daran erkennt der Spieler, ob man ihn wirklich versteht und ob er
im Verein gut aufgehoben ist – es geht also nicht immer nur ums Gehalt, sondern um Empathie,
die bei der Überzeugungsbildung oft entscheidend ist.

Problematisch wird es bei Vertragsverlängerungen. Dann kommt es darauf an, wie man mit
seinem Geschäftspartner während der bisherigen Beziehung umgegangen ist. In einer Ehe
helfen Aufmerksamkeiten, aus denen der Partner seine Wertschätzung erkennt.

Verletzungshandlungen durch einen Vertragspartner sind nur schwer zu reparieren.
Wenn zuviel passiert ist kommt es zur Trennung, wenn man nicht rechtzeitig während
laufender Beziehung den sich anbahnenden Konflikt erkennt und diesen rechtzeitig löst.
Meiner Meinung nach trifft dies auf die Causa Flick zu.

Wenn man der Berichterstattung glauben darf, ging es in der Causa Süle insbesondere
darum, dass man ihn in seiner Lebensführung so akzeptiert, wie er ist. Jedenfalls haben
die Dortmunder Verantwortlichen den Finger in die offene Flanke gelegt und Empathie
für die Bedürfnisse des Spielers gezeigt, indem sie ihn als Typ und Mensch so akzeptieren
und genauso haben wollen, wie er ist.

Verständlich daher die Enttäuschung bei uns Fans, weshalb dies im eigenen Verein
nicht gelungen sein muss, zumal der Spieler unter dem Trainer Nagelsmann immer besser
geworden ist und der Trainer offensichtlich den Schlüssel gefunden hat, dass der
Spieler zeigt, was wirklich in ihm steckt. Schade.

Lasst uns hoffen, dass die noch offenen Verhandlungen positiver gestaltet werden
können. Wenn eine Vermutung äussern darf, dann geht es auch dort nicht nur ums
Gehalt, sondern um andere Dinge, die es rechtzeitig zu erkennen gilt, bevor es
zur Trennung kommt.

Wie ich in den frühen 80 er als Kind zum FC Bayern kam, war eine deutsche Meisterschaft noch das Größte. Ein deutscher Meister war automatisch immer mit Favorit im Landesmeistercup (s. HSV 1983 oder unsere Finalteilnahmen 1982 und 1987). Halbfinale war eigentlich immer Pflicht. Die Weltstars Breitnigge verdienten damals um die 300 bis 400 Tsd. Mark. Wenn ich mir das heute anschaue und jeder Durchschnittsspieler dann 20 Mio. Euro im Jahr verdienen will und für einen Nachwuchstrainer, der mit Ausnahme eines Pokalendspiels, dass er dann auch noch verloren hat, 25 Mio. Euro Ablöse bezahlt werden, nur damit wir dann mangels Konkurrenz zum soundsovielsten Male Deutscher Meister werden und in der CL gegen den Siebten der spanischen Liga sang- und klanglos rausfliegen, kann ich mir nur mehr an den Kopf fassen.

Süle ist mit schlotterbeck Zweikampf stärkster innenverteidiger der abgelaufenen Saison ihr ahnungslosen Besserwisser

Diese Weisheit hast du aus dem sogenannten expertennetz, wenn du im Stadion bist, siehst Du die Wahrheit
Weder süle noch schlotterbeck werden die Erwartungen erfüllen
Bei uns werden doch nur noch stürmer in der Ausbildung gefördert
Das hat mit fussball wenig zu tun
Demnächst werden Spiele 8:7 ausgehen, dann geh ich lieber zum Handball

Ich würde Lewandowski keine neuen Vertrag mit noch höherem Gehalt geben. Er soll seinen Vertrag noch erfüllen und dannsoll er sehn wer ihm dann noch mehr als 20 milionen im Jahr zahlt mit 35!

Sie sollten Lewy ziehen lassen und für den alten Mann eine schöne Summe kassieren. Mit ihm war eine sehr gute Zeit, er hat auch sehr gute Mitspieler die
Ihn bedienen. Ob das bei einem anderen Verein klappt,muss man abwarten. Mir ist lieber einen neuen Beginn . In der .Mannschaft stimmt die Chemie nicht mehr und frisches Blut schadet nichts.
Dann werden wir halt kein Meister und bauen für die Zukunft!!!!

Für 40Mio aufwärts soll Levy weg .
Schick u Haller sind bezahlbar und kosten auch keine 24 Mio Gehalt im Jahr.

Brazzo ist so unfähig, dieser Mann macht den FCB kaputt. Schon als Spieler hat der nix getaugt, als Manager wäre mein Graupapagei fähiger.
Und Kahn? Kann der überhaupt seinen Namen schreiben?
Es tut mir leid, was da momentan das Sagen hat, ist zum Weglaufen.
Mit der Führung kommen schlimme Zeiten auf meinen Verein zu.

Neuer Kader
Mal ehrlich, ich liebe attraktiven Fußball und keine überbezahlte Stars. Ja lewandowski und Co sind damit gemeint.
Unbestritten sind die Erfolge dieser Herren, aber mal ehrlich ohne die erforderliche Mannschaft außen herum schießt keiner viele Tore oder kann brillieren.
Wenn man der Meinung ist das man woanders besser aufgehoben und bezahlt ist, Reisende soll man nicht aufhalten.
Ich schaue mir mittlerweile kaum noch Spiele der Profiligen live im Stadion an und gehe lieber in die Oberliga. Auch dort wird attraktiver Sport geboten und die Spieler sind zum anfassen .
Ich kann mich noch gut erinnern vor Jahren in München im Training der 1 Mannschaft mit meinen 3 Söhnen gewesen zu sein, geduldig haben die auf Autogramme gewartet, bekommen damals aber nur von ribery oder robben die wirklich fast jeden Wunsch erfüllt haben. Heute , losgelöst von corona, sind die meisten nur noch eine Ich AG, gut vermarktet mit viel Kohle. Klar die haben nur ein Zeitfenster von ca 15 Jahren richtig Geld zu verdienen, aber wenn wir, die gemolken Fans dies nicht mehr mitmachen wird dies auch nicht mehr gezahlt.
Daher sollte der ein oder andere dieser Stars auch mal daran denken welch ein privilegiertes Leben er doch hat und nicht nur nach dem Geld schauen (ist dann halt für die Berater doof die wenig oder nichts verdienen) und vielleicht auch mal mit weniger und dafür auch mit Vereinstreue Punkten , Star ist man schnell, Legende aber werden wenige.

Das ganze hin und her hat es beim Uli nicht gegeben. Da würden Verträge abgeschlossen und fertig. Auch das man Alaba ,Süle ,Boateng usw. kostenlos abgibt hat es beim Uli nicht gegeben. Schuld daran sind Kahn und Brazzo