FC Bayern News

Angespanntes Verhältnis zwischen Brazzo und Nagelsmann: Droht Bayern ein neuer Transferzoff?

Julian Nagelsmann und Hasan Salihamidzic
Foto: Getty Images

Die Verantwortlichen beim FC Bayern arbeiten derzeit mit Hochdruck am Kader der Zukunft. Nach der enttäuschenden Saison mit dem frühen Aus im Pokal und der Champions League gibt es einige Baustellen, um die sich Hasan Salihamidzic kümmern muss. Auch Julian Nagelsmann macht sich viele Gedanken über Neuzugänge und hat klare Vorstellungen diesbezüglich. Aktuellen Medienberichten zufolge sind sich Sportvorstand und Trainer in Sachen Transfers nicht wirklich einig. Demnach herrscht mittlerweile ein „angespanntes Verhältnis“ zwischen den beiden. Droht den Bayern ein neuer Transferzoff wie einst zwischen Salihamidzic und Ex-Trainer Hansi Flick?



Julian Nagelsmann hat in den vergangenen Wochen mehrfach öffentlich betont, dass er sich neue Spieler im Sommer wünscht. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hofft dieser mindestens auf einen neuen Mittelfeldspieler, Rechtsverteidiger und Innenverteidiger. Wie die „Sport BILD“ berichtet, hat der 34-Jährige zuletzt immer wieder „Spieler-Wunschlisten bei der Führungsetage in München hinterlegt“. Die Verantwortlichen an der Säbener Straße sind jedoch weiterhin sehr zurückhaltend in Sachen Neuverpflichtungen, was bei Nagelsmann für Frust sorgt.

Erleben die Bayern ein Deja-vu wie bei Flick?

Laut der „Sport BILD“ befürchtet man FCB-intern bereits, dass sich ein neuer Transfer-Zoff wie einst zwischen Hansi Flick und Salihamidzic entwickeln könnte. Der Sextuple-Trainer hatte Anfang 2020 öffentlich Neuzugänge gefordert. Dies war der Anfang einer Dauerfehde zwischen den beiden, was letztendlich zum Aus des Erfolgstrainers im Sommer 2021 geführt hat.

Wie das Blatt erfahren haben will, fehlt Nagelsmann und seinem Trainerstab derzeit das Vertrauen in Chefkaderplaner Salihamidzic. Demnach zweifelt man daran, ob die Bayern im Sommer tatsächlich den Kader qualitativ verstärken können. Mit Noussair Mazraoui und Ryan Gravenberch befinden sich zwei Transfers auf der Zielgeraden. Zudem arbeitet der FCB an einer Verpflichtung von Konrad Laimer und sondiert den Transfermarkt auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger.

Nagelsmann wünscht sich mehr Unterstützung von den Bayern-Bossen

Zudem soll es immer wieder Diskussionen über das Spielsystem der Bayern geben. Während Nagelsmann an der Dreierkette festhält, sind die Bayern-Bosse von dieser Grundausrichtung nicht wirklich überzeugt und präferieren ein klassisches 4-2-3-1, wie man es jahrelang in München (erfolgreich) gespielt hat.

Der Trainer wiederum soll unzufrieden sein, dass es in den vergangenen Monaten zahlreiche Themen abseits vom Platz gab, welche zu sehr das sportliche Geschehen beeinflusst haben. Dazu gehören die vielen offenen Vertragsverlängerungen mit Leistungsträgern wie Robert Lewandowski und Serge Gnabry. Auch die Impf-Debatte rund um Joshua Kimmich und das Katar-Sponsoring haben im Herbst des vergangenen Jahres für viel Unruhe in München und in der Kabine gesorgt. Der 34-Jährige wünscht sich bei solchen Themen künftig mehr Unterstützung von den Bayern-Bossen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
100 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wie oft soll das denn noch so gehen ? Langsam hab ich ehrliche die Schnauze voll. Egal ob er für den Verein lebt oder nicht, man sollte einfach wirklich langsam mit dem Gedanken spielen ihn raus zu schmeißen, wenn die Transferphase wieder nichts wird.

Junge Bayern will kein Geld ausgeben das ist das Problem hört auf alle auf brazzo einzudroschen . Wir wollen keine 200 míos ausgeben und die Spieler fur 20.30.50 míos sind halt scheisse was wir der nagel trottel noch. Wegen ihm sind wir von Villa….(was weiss ich noch wir die Mannschaft aus Spanien heisst)vorgeführt …..da hat brazzo nichts mit zu tun

Mei..wenn man Spieler zum Bank sitzen kauft..und dann rumm schreit im Viertelfinale ausscheidet,weil eben nur 2 Klassiker neu Zugänge auf der Bank sitzen passt es aber auch nicht..was hilft wenn man Spieler kauft die 2 Jahre auf der Bank hocken dann verliehen werden. Ist das besser 6 Spieler für 10 Mille zu kaufen oder 3 oder 4 die halt mal 30 gekostet haben,will man die Ansprüche halten bringen eben die für 10 niemanden weiter. Und genau Fans wie Dich zum schrein..

Was hat haaland gekostet vor einem Jahr… Schotterbeck, süle,ademey….es gibt reihnweiße richtig geile Spieler…aber Brazzo ist einfach unfähig… komplett fehl am Platz ….

Süle war nie top fit, hatte Übergewicht und hat den ganzen Tag nur Pommes-Mayo und Burgers gegessen. er musste weg

Hast du immer mit ihm gegessen oder woher weißt du das.Für die vielen Pommes mir dir finde ich es schon bemerkenswert das er der Abwehrspieler mit den meisten gewonnen zweikämpfen ist.Trainer und Spieler schlecht machen damit H.S gut da steht ist nix neues.

Brazzo ist TOP!❤❤❤

Und dann hätte Haaland auf der Bank geschmort und die Transfers…..
Jaaa natürlich richtig geile Transfers, aber eben BvBlike und nicht die Klasse für Bayern.
Bei dir is auch alles Hauptsache gehen Brazzo.
Was willst du mit Süle und dem andern Beiden??? Du hast hast echt klasse Man

Der Herr macht es sich zu einfach, der Trainer aber auch, und die Verantwortlichen schauen zu, ich frage mich ernsthaft für was das Zukunftsmodel campus eingerichtet wurde
Die Jungs dort tun mir echt leid, versauern in der dritten Liga nur damit die verwöhnte Fangemeinde glücklich ist
Da geht keiner Risiko, lieber jedes Jahr Geld verbrennen
Ich bin seid 50 Jahren Bayernfan, wünsche mir ein radikales umdenken und einen Neuaufbau mit jungen hungrigen Spielern, da kann ich auch wunderbar mit Leben auf eine gewisse Zeit ohne Titel auszukommen
Und die geldgeier, zarten Pflänzchen sowie die komplette 3.Liga Abwehr
Briefmarke drauf und ab auf die Insel
Und den Trainer ohne Mut gleich mit
So schauts aus

Was will ein Trainer mit solchen „Granaten“ wie Sarr, Roca, Omar Richards oder dem mal wieder formschwachen Sane, mit denen kannst eventuell ein Seifenkistenrennen gewinnen und unter welcher Ägide wurden diese Luschen geholt?
Ja, auch ein Kahn und Hainer haben ihr „Ja“ dazugeben müssen, die sind in meinen Augen auch mitverantwortlich für die Misere.
Deshalb behaupte ich mal es wird nicht mehr allzu lange dauern, dann kann man die Bayern in der 2. oder 3. Liga bewundern.
Wenn man dann sieht ein Borna Sosa ist im Gespräch, der kann zwar gut flanken, aber als Aussenverteidiger ist er nicht zu gebrauchen, oder „Nächster RB-Star im Anflug? Bayern beschäftigt sich mit Nordi Mukiele“, da können sie auch jemanden aus Gibralta oder von den Sreychellen verpflichten.

Das ist faktisch einfach nicht richtig. Ein Großteil unserer Spieler ist für schmales Geld gekommen (Coman Kimmich, Goretzka, Musiala, Davis, Lewandowski ). Man muss halt schnell sein um die Spieler früh zu verpflichten. Das ist jetzt bei schlotterbeck wieder nicht gelungen. Salihamidzic hat selber gesagt man müsse kreative Lösungen finden. Ich bin gespannt, ob wie die aussehen werden. Von leeren Worten hat niemand etwas

absolut korrekte Einschätzung! ✅✅✅

Dieses Theater habe ich schon seit Monaten kommen sehen ! Wann kapieren unsere Bosse endlich das Brazzo das ganze Betriebsklima innerhalb des Clubs und der Mannschaft VERGIFTET hat ??? Sein Umgang mit Trainern, Spielern und Beratern ist unter aller Sau !!! Niemand möchte mit ihm zusammenarbeiten ! Wenn Brazzo nicht bald rausfliegt, werden wir nächster Zeit einen schmerzvollen sportlichen Niedergang mit ansehen müssen !!!
Sehr schade ! Aber das hat sich der Club dann selbst zuzuschreiben !!! Und dann wieder hoch zu kommen ist sehr schwer !!!

Da hast Du recht, mit Flick kamen die Erflolge und mit Brazzo kommt Bayerns Niedergang und das stinkt mir als Bayern Fan gewaltig ,der gehört entlassen.

als Flick kam, war Brazzo bereits 4 Jahre erfolgreich in Amt und Würde. bitte erst gründlich recherchieren, dann schreiben

Nicht nur Brazzo, den ganzen Vorstand.

besser die ganze Stadt

Brazo meint er ist der beste. Aber er stört. Holt euch den Eberl dann kommt auch der Erfolg wieder zurück. Werdet endlich mal wieder wach liebe Bayern

Meine Rede seit Monaten.

Das Thema wird sich nach einer titellosen nächsten Saison von selbst erledigen. Hoffentlich erkennt man dann, dass es nicht die Schuld des Trainers ist . Sie werden keinen anderen finden, zumindest nicht in dieser Kategorie. Wie ich es schon letztens sagte, man kann als KFz Mechaniker nicht als Dachdecker arbeiten, wobei ich die Berufe natürlich sehr schätze, ist nur symbolisch.

Saison ohne Titel, das wäre nicht so schlimm, schlimm ist dann nur, mit verbranntem Geld, obwohl die Zukunft vor der Haustüre trainiert und spielt
Ich war da und beeindruckt von den Jungs des campus

Eberl… ist das nicht der, der nie einen Flop eingekauft hat, dann aus Gladbach wegrennend und weinend abgehauen ist und alle im Stich gelassen hat? ja der würde perfekt passen.

Last edited 1 Monat zuvor by Brazzo4Ever!

@Brazzo4Ever!
Ach, es fällt mir wirklich schwer dich für voll zu nehmen. Hast du heute schon deinen Erdbeerkuchen und die heiße Schokolade?Ovomaltine im Hause Salihamidzic abgeholt?
Du hast absolut keine Ahnung vom Fußball und weißt erst rechts nichts von Max Eberl.

Den Max Eberl kannst du nicht ansatzweise mit der Bratwurst vergleichen. Du hast wohl schon vergessen, dass die Bratwurst schon am Grill liegt und bereits zum glühen anfängt? Bald ist sie fertig und dann wird sie „aufgefressen“. Auch wenn sie nicht schmecken wird.

ach Wolfgang, Brazzo ist der BESTE Manager EVER seit Uli Hoeneß! das weiß doch JEDER!

manchmal polarisiere ich absichtlich, aber im Kern habe ich oft recht 😂🤣

Hansi hätte länger bleiben können und sollen. Das wäre auf lange Sicht gut für den Verein gewesen. Es hat einfach gut gepasst. Er hätte etwas mehr Rückendeckung nötig gehabt.
Und da ist es wieder. Das Thema Wertschätzung. Der Mann gewinnt, was man nur gewinnen kann… aber man hält ihn nicht im Verein.
So etwas muss man nicht verstehen.

Als sich der Job zum Bundestrainer anbot hat Flick nicht gezögert. Die Sache mit Brazzo hat ihm den Schritt einfach nur leichter gemacht.

Hansi hat Konsequenzen gezogen, kam aber nicht an dem inkompetenten Brazzo vorbei. Und für ihn tat sich die Tür zum DFB auf, da hat er zugegriffen. Wer an seiner Stelle hätte nicht dasselbe getan? Nun wiederholt sich das Spiel.

@Uwe De Vries
Ganz genau. So schaut’s aus. Und nicht anders. Hansi Flick war schlauer als unser gesamte derzeitige Vorstand und Brazzo. Und der hat gleich Hermann Gerland und Miroslave Klose mitgenommen, weil keiner von diesen verdienten Herren weiterhin unter der Bratwurst arbeiten wollte.

Hansi nicht zu halten war der größte Fehler der letzten Jahre

Der größte Fehler war SH .

Genau! Schönen Gruß an U.H.

Genau
Mehr noch hat man sich gegen Flick und für Brazzo entschieden, wahrscheinlich da dieser besser steuerbar durch die Führungsetage ist, da sieht man mal das auch beim FC Bayern solche Machtkämpfe sich abspielen und da muss man sich schon mal die Augen reiben.

Hansi Flick hätte Oliver Kahn auch nicht das Toilettenpapier vorgewärmt. Brazzo aber schon.Wahrscheinlich benutzt er auch Olis gebrauchte Papier.

Vergiss nicht bei Hansi waren auch noch Uli und Kalle da .

Ja da waren die Spieler noch einiges jünger ..sorry ..Jetzt geht es bei denn meisten um die Liebe Kohle ..
In sachen Trainer
Ist Nagelsmann besser… das größte Problem ist doch die Mannschaft wurde zu oft ausgekonnter….
Da sehe ich das grosse Defizit..
Und das schon über Jahren

The same procedure as last year Ms Sophie?!

Und wieder Mal die SportBild.

Uuuund Action : Angespanntes Verhältnis bei den Bayern, die 1000te
😂
Wenn niemand mehr diese Berichte anklicken würde, müssten die sich ja mal was neues einfallen lassen.
Aber Streit mit dem, angespanntes Verhältnis zu dem, Unzufriedenheit zwischen den beiden ….blablabla
Passt halt immer
Man kann es nicht mehr hören liebe Bild!!!!!

Stimmt, und in der Regel ist sie auch gut Informiert. Hassan mag zwar lieb und nett sein, aber nicht jeder gute Spieler taugt auch als Sportvorstand. Hassan muss weg, sonst ist der nächste gute Trainer verb(r)annt und in der nächsten Saison geht es weiter abwärts. Die Bundesliga (vor allem den BVB, der z. Zt. vieles besser macht (was ist aus der alten Philosophie des FCB auf deutscheNationalspieler zusetzen geworden? Süle, Schlotterbeck Adeyemi hat uns alle derBVB weggeschnappt, allewähren finanzierbargewesen und gehen lieberzumBVB als zum FCB(?)!) freut es (von wegen Spannung im Titelkampf). Wobei: bei dem Tempo der Abwärtsspirale beimFCB wird es wahrscheinlich auch keine Spannung geben weil dann der BVB mit einem zweistelligen Punktevorsprung Meister wird und „in einer anderen Liga“ spielt. Was das Spielsystem angeht, sollte ich vor der Verpflichtung eines neuen Trainers eigentlich wissen, welches System er bevorzugt(?)!
Schönen Tag noch!

Da braucht man keine BILD. Wer nicht selbst sieht was im Verein los ist, ist entweder blind oder blöd!!!

Raus mit dem Versager! Es reicht. Millionen sinnlos verpulvern, Trainer vergraulen… Was für eine Katastrophe diese Figur

Last edited 1 Monat zuvor by Joe

Warum wurde Herr Salihamidzic nicht schon längst ausgetauscht?

Warum sieht der stumme Herr Kahn nicht, dass der Sportvorstand nichts drauf hat?

Hat alle Macht dank Uli ,die man Lahm nicht geben wollte.
Währe wahrscheinlich die bessere Lösung gewesen.
Allein schon in der Aussendarstellung,und Ansprache an mögliche Neuverpflichtungen.

Das Problem in diesem Fall sind die Trainer. Sowohl Flick als auch JN haben noch nicht das ansehen wie ein Pep oder Heynckes. Wäre einer von den beiden Trainer gewesen wäre Brazzo schon lange weg!

Weil der Patron vom Tegernsee seine schützende Hand über ihn hält!!!

Will er nicht sehen und verlängert bedroht noch Vertrag von S.H.

Trainer ??Welcher Trainer der ist witzfigur

Das passiert wenn der Trainer mit der Führungsebene nicht kann. Und Brazzo wird nagelsmann verjagen

Wer auch immer irgendwann einmal auf die Idee gekommen ist, Herrn Salihamidzic eine Führungsrolle in einem Verein zu geben, hat meiner Meinung nach nicht wirklich langfristig nachgedacht. Ich kann mir keinen intellektuell halbwegs befähigten, intelligenten Menschen vorstellen, der ihn als Führungskraft akzeptiert und das vollkommen losgelöst von seiner Transferbilanz.

Das ist wieder Kindergarten par exelence. Ich habe von Anfang an gesagt und geschrieben, als man Nagelsmann verpflichtete, dass er Dreierkette spielen lassen möchte und dass dies nicht zum FC Bayern passt. Dieses alles über den Haufen rennen wollen, passt nicht in den Verein. Aber das wussten die Chefs als sie den Nagelsmann verpflichteten. Sie bekamen einen Trainer, der vor Sturheit und Selbstliebe kaum laufen kann. Alle haben sie jetzt in dieser Situation nur Angst an Wichtigkeit zu verlieren. Alles in allem schadet das dem Verein, der Mannschaft und dem Ansehen des FC Bayern.

Auch mit 3er Kette kann man wunderbaren Fußball spielen und bei solchen Profis kann man auch erwarten das sie taktisch variabel sind und 2 Systeme spielen können. Sei es ein 3-4-3 oder eben das 4-2-3-1, da aber selbst das letztere nicht mehr funktioniert und ziemlich trostlos aussieht liegt es meiner Meinung nach nicht am System sondern am Team das es umsetzt! Durch was die jetzt beeinträchtigt werden (JN oder HS oder, oder, oder) weiß ich nicht. Dazu fehlt uns allen der tiefere Einblick hinter die Kulissen.

Meiner Auffassung nach haben alle Probleme mit der Unruhe rund um Kimmich angefangen bezüglich impfen. Dann kamen die verspäteten Vertragsgespräche dazu usw. Das sind alles Fehler die auf die Kappe vom Management gehen und nicht auf JN und da sehe ich auch das größte Ausbaupotential! Klar hat JN Fehler gemacht, aber die passieren jedem jungen Trainer. Er muss auch noch viel Erfahrung sammeln, aber das wird.

Brazzo muss weg
Ich glaube der hat allgemein ein. Proplem. Egal welcher Trainer da wäre. Der soll lieber seinen Job machen
Aber mittlerweile wäre es echt Zeit in gegen Eberl auszutauschen.

Ich möchte Brazzo als Spieler aber gerade ist er dabei dass was im den letzten Jahren aufgebaut wurde zu zerstören. Früher genügten ein paar Telefonate von Hönnes. Wen er unbedingt einen Spieler haben wollte bekam er in meist auch.

Heute hat man das Gefühl das kein Spieler nach München will.. Und wen doch dann total überteuert.

BITTE WERFT ENDLICH DIESEN UNFÄHIGEN, PEINLICHEN SPORTVORSTAND RAUS.
Salihamidzic macht diesen Verein nicht nur zur Lachnummer, er macht ihn mittelfristig kaputt.

Schmeist doch endlich den Brazzo Raus!!!!! Er macht Bayern kaputt und dies ist doch offensichtlich sein Plan!!!!!!!!!

Am schlimmsten finde ich wenn Brazzo sagt wir haben keine Abwehr Probleme. Gerade da ist ein Mann gefragt der die Kommandos gibt und voran geht. Keiner ist zuständig in der Abwehr da braucht man einen klaren Chef. Brazzo sollte halt auch mal was annehmen (Hilfe) vielleicht wird auch vieles in der Medien welt falsch wiedergeben das ist gerade bei Bayern so.

Das Problem ist nicht der Trainer.
Das Problem ist Brazzo.
Und wenn der Trainer mit Dreierkette spielt – dann ist es so,
er trägt schließlich auch die Verantwortung

Hatte heute einen komischen Traum. Brazzo weg, Eberl da. Nagelsmann Nationaltrainer und der Hansi wieder bei uns. War leider nur ein Traum 😴

🤣🤣🤣👍🏼

Unglaublich der Brazzo, raus mit ihm und Olli gleich mit, Philipp Lahm, für Olli, Max Eberl für Brazzo und die Bayern sind wieder da. Ich persönlich habe immer weniger Bock auf Bayern sorry, 50 Jahre Bayern Fan, aber sowas noch nie erlebt. Was ist aus diesem Verein geworden, hoffe es passiert bald was lg

Brazzo ist wohl sowas wie der Ziehsohn von Hoeneß.

Der hat absolute Rückendeckung vom Tegernsee.

Das Salihamidzic völlig überfordert ist sollte eigentlich allen klar sein.Aber er hat schon
Hansi Flick weggeblasen und es ist die Frage ob er es auch bei Nagelsmann schafft.
Max Eberl wäre eine Alternative,wenn er gesund ist und Lust hat.Aber welches Spiel spielt
O.Kahn?Und welchen Einfluss hat U.Hoeness als Salihamidzic Förderer noch?

Wie lange müssen wir Fans noch diese lusche brazzo ertragen?
Das beste was uns passieren könnte,er wechselt zum bvb.
Hannes und Kahn,wacht endlich auf und feuert diesen Versager.

Brazzo raus dann läuft es auch endlich wieder !!!!

Servus beinand,
langsam muss man solche Berichte mit Vorsicht genießen.
Doch wenn es tatsächlich wahr ist und Brazzo auch hier wieder sein Bestes gibt und der Trainer dadurch das Handtuch werfen sollte, muss der so Führungsschwache OK endlich Kante zeigen und die UNENDLICHE GESCHICHTE endlich beenden. Beenden heißt, den Vertrag mit Brazzo in der Sekunde beenden, weil es dann offensichtlich ist, mit wem hier eine weitere ZA keinesfalls möglich ist.
Hoffe OK/UH und der Aufsichtsrat liest hier mal die Meinungen der Fans, welche bestimmt den Verein in keinster Weise schaden möchten.
Doch UH Stimme vom Tegernsee ist an der Säbener noch zu ALLMÄCHTIG, dass sich von den um ihn herum versammelten JA SAGERN, keiner traut, nur einen Ton darüber zu verlieren.
So sehr ich Dich lieber Uli und Deine geleistete Arbeit beim FC. Bayern schätze, bitte lass los, oder stell Dich wieder selbst mit Kalle in den Ring.
Alles andere wird scheitern…. siehe derzeitige Situation (Vertragsverlängerungen, Gehälter, Ablösefreie Abgänge, Neuverpflichtungen, Unwort und und und). So wird unser Verein nicht mehr den Ansprüchen….. Gewinn der CL gerecht werden können.
Der Verein ist derzeit viel zu viel mit sich selbst beschäftigt,so dass eine objektive und mit Weitblick erforderliche Vereinsführung zur Zeit gar nicht möglich ist. Besser gesagt, ist diese seit OK das Ruder übernommen hat, abhanden gekommen.

Hallo ! In unserem geliebten Verein hat es doch immer schon Zeiten gegeben mit Komödien !! Der grosse Unterschied zu früheren Zeiten ist dass auch die verschiedenen Pressemedien immer „brutaler“ werden und sehr viel Unruhe in Verein von außen rein interpretieren!! Uli Hoeneß musste zu früheren Zeiten auch in diesem Bereich öfters und in seiner Art und Weise auf den Tisch hauen!!!! Über die Person Brazzo sollte man sich aber trotzdem von Seiten des FC Bayern Gedanken machen!!

Das kommt einem doch alles sehr bekannt vor und lässt für die kommende Saison nichts gutes ahnen.
Jetzt muss man zur Verteidigung von „Brazzo“ aber auch mal sagen, dass er nur mit dem Geld planen kann, das er zur Verfügung hat.
Und das ist offenbar nicht viel.
Wenn ich die Berichte über das Thema richtig verstanden habe, dann hat ihm der Aufsichtsrat nur ein sehr überschaubares Budget genehmigt.
Sorry, aber mit so einer kleinkarierten Transferpolitik wird man nicht weit kommen.
Gleichzeitig fordert Oli Kahn, Dinge der vergangenen Saison– frühes aus im DFB-Pokal und verhältnismäßig frühes As in der CL– dürften nicht nochmal passieren.
Das schließt sich aus.
Man kann durchaus eine solide Finanzpolitik in den Mittelpunkt stellen. Dafür gibt es sicher gute Argumente.
Dann muss man aber die sportlichen Ziele realistischer formulieren, sprich: nach unten schrauben.

Wann wird der unfähige Brazzo endlich entlassen?

Solange der Patriarch die Hände ueber seinen nützlichen Schützling haelt, wird da nichts passieren. Immerhin hat er ihn sogar, was voellig neu ist, zum Vorstand gemacht, um ihn persönlich (vor dem ansonsten zuständigen Vorstand) schützen zu koennen. Der Herr kann machen, was er will, solange er Hoeness berichtet und folgt. Das Problem, ob die Fans es glauben oder nicht, begann mit der Ansage /Drohung des Patriarchen “ das war es noch nicht“ und dem voellige Rückzug des anderen Machthabers Rummenigge. Diese aktuelle Konstellation ist nie förderlich, bei einem wir den Patriarchen erst recht nicht. Dass Kahn und auch “ Nagi“, beide in einer Art Lernphase, Schwächen haben, kommt leider noch dazu. Operativ entscheidend war der Weggang von Flick und der Verbleib von Herrn Brazzo. Der Erfolgreiche geht, der Unfaehige bleibt, das geht sehr selten gut.

Bei dem Thema muß man unbedingt aus der Vergangenheit gelernt haben,wo man Hansi Flick völlig überflüssig mit völlig falscher Kaderplanung,-Zusammenstellung vergrault hat.Man sollte nach diesen Vorkommnissen froh und glücklich sein, dem Herrgott auf Knien danken ,trotzdem und grundsätzlich so einen Trainer wie Nagelsmann bekommen zu haben.Auch sollte man such alles erforderliche tun in lange,besser noch sehr,sehr lange zu halten.
Es kann nur heißen das der Trainer das letzte und entscheidende Wort bei Neuverpflichtungen, Abgängen,Kaderzusammenstellung zusteht,und man sich als Vorstand danach in erster Linie richtet!!!
Ist in vielen Veteinen,den meisten,genau so.Vor allem bei denen wo es einwandfrei funktioniert. Nagelsmann,und sein Trainerteam sind nicht umsonst die MIT dem Trainerschein!!Es hat seine guten Gründe warum die Ausbildung zum sehr intensiv,aufwändig und schwer ist.Dann kommt noch Können, Erfahrung und soziale Führungskommpetenz der Mannschafft,Trainerteam dazu!
Aus dem Vorstand ist der einzige mit Trainerschein Olli Kahn,aber ohne Erfahrung als Trainer.Von Sahlihamidzic und seinen Kompetenzen ist es müßig in diesem Zusammenhang zu reden.
Also können fast alle aus dem Vorstand nur zu der Erkenntniss kommen dem Trainer und seinem Team auch noch ins System ,mit 3er Kette oder 4-3-2-1,oder wie auch immer,reinzureden absolut und ohne Ausnshme Abstand zunehmen!!!
Die Lösung und das richtige Verhalten der Herren aus dem Vorstand ist also ganz folgerichtig, logisch und einfach…. !!!🤔😏😉

Ja Hasan ist allein schuld für kurze Zeit hat er alles geholt was eine Mannschaft kann hollen in 1 Jahr aber ihr haben nicht Probleme mit arbeit von Hasan sonst das seine nähme ist Hanns würde sie ihm akzeptieren

Ich habe die Schnautze schon voll, Scheiss hin und her, last die gehen die gehen wollen und wir haben Ruhe

Kein Trainer dieser Welt kann es mittelfristig erfolgreich mit Salihamicić zusammenarbeiten. Hoffentlich wird Brazzo’s Vertrag nicht über 2023 hinaus verlängert.

Es würde nicht verwundern, wenn der Trainer geht, weil ja der Sportvorstand, wie ein Beamter, scheinbar unkündbar ist.

Das eifachste ist, der inkopetenste von Chef etage geht. Brazzo der Brennherd bei bayern… . Mit ihn der eierlose Kahn…. Dann ist das problem gelöst….

Last edited 1 Monat zuvor by Kocero

Ich Wette nichts daran ist wahr. Journalisten schreiben, damit Sie ihre Brötchen verdienen können und was bringt mehr Klicks als alter Wein in neuen Schläuchen.,😱😭😭😭😭😭

Man hat doch gewusst das nagelsman mit dreierkette Spiel. Verstehe nicht warum Bayern von ihm eine andere Formation haben wollen.

Weg mit dem brazzo soll lieber ne Eisdiele aufmachen ⁷

Schmeisst endlich Brazzo aus dem Verein rauss

Super!! Wieder ein Trainer weg!!!? Oder der Sportvorstand?

Also ich finde beide nicht gut brazzo macht den Verein kaputt und nagelsmann ist noch zu grün für Bayerns Medienseite…..

hoffe die gehen bald bzw….sollte man damit mal auf der nächsten jhv drüber reden

Wenn man bei euch immer mal wieder so reinguckt und liest könnte man denken, der fcb hätte gerade so die Conference League erreicht.
🤗🙄🤗

Der Brazzo hat keine Trainerausbildung, also auch nicht das Profil dazu einzuschätzen welchen Typ Spieler für das Team benötigt wird
Ich habe beim Fcb so das Gefühl das die Ahnungslosen Scouts und Sportvorstände Spieler verpflichten und der Trainer wird überhaupt nicht für eine Bewertung gefragt

wir müssen echt aufpassen das die Oberen den Verein nicht kaputt machen.Welche Neuverpflichtung möchte sich denn mit einem BRAZZO an einen Tisch setzen den nimmt doch keiner ernst

Dieser Brazzo hat die Aufgabe aus den Bayern einen kompletten “Mohrenkopfverein“ zu machen

Genau, dass dachte ich mir schon lange. Nur wenn ich das hier schreibe, dann heißt es gleich
wieder, dass ich ein Rassist bin. Aber so eine adelige Dame wie du es bist, darf das natürlich schreiben und du sprichst mir auch voll aus dem Herzen.

Mir kommt es vor, dass unsere Mannschaft absolut nicht wie „bayrische Jungs“ aussehen.
Und wenn sie dann auf den Oktoberfest immer ihre „kurzzeitig überlassenen“ Lederhosen anziehen und das „Mia san Mia“ schreien, dann lach ich mich immer schlapp.

Sorry, das heißt es nicht nur, sondern bedeutet es auch.
Was für ein dämlichen kommentar.
Da kann man „mohrenkopf“ noch soviel on anführungszeihen setzen, dass macht es nich besser.
Nur gut das adeyemi zum bvb geht, weil er sieht ja auch nicht aus wie a “ bayrische jung“ und das als gebürtiger müncher.
Schäm dich wolfgang!!!!
Du schläfst wahrscheinlich mit ner weißwurst im mund ein, du „bayrische jung“

@Dr.Krehl

Nein, ich schlafe mit keiner Weißwurst im Mund ein, da ich diese vorher noch esse:-)

Aber mal Spaß bei Seite. Ich kann mir vorstellen, dass mein Posting bei einigen evtl. einen gewissen Angriffspunkt erzeugte. Nur glaube mir, ich bin wirklich kein Rassist. Doch ich finde, und das meine ich ganz ehrlich, dass wenn es wirklich so weitergeht, dass der FC Bayern nicht gerade ein Bild abgibt, was man von einer bayerischen Mannschaft zunächst erwarten würde.

Wenn wir z.B. nur mal auf die früheren Jahre zurückblicken, da gab die Mannschaft des FC Bayern ein ganz anderes Bild ab, als wie heute. Und da konnte man den FC Bayern und die Spieler irgendwie mit einer anderen Mentalität in Verbindung bringen, die weit mehr einer bayerischen Tradition, Herkunft und Verbundenheit resultierte.

Ich möchte damit ganz bestimmt keinen Spieler zu nahe treten oder gar beleidigen, absolut nicht, aber unter einer bayerischen Mannschaft, sorry wenn ich das jetzt so schreibe, stelle ich mir, zumindest ich persönlich, einfach etwas anderes vor, als wie es jetzt oder vielleicht in absehbarer Zukunft der Fall sein wird. Es liegt halt daran, weil, und das macht jeder Verein, nur noch die besten Spieler und überall aus dem Ausland verpflichten tut. Selbst aber nur in seltenen Fällen und zu wenige Vereine auf Spieler aus den eigenen Reihen zurueckgreift. Und das finde ich schade.

Nur leider ist es heute der Fall, dass nur noch Spieler zusammengekauft werden, egal welcher Nationalität, nur um damit Erfolge zu erzielen. Das verstehe ich auch. Nur, und bitte verstehe mich nicht falsch, dass dadurch auch irgendwie das äußere Bild von einem bayerischen Traditionsverein und so wie sich der FC Bayern zeigt, irgendwie verloren geht. Aber das ist nur meine persönliche Meinung und sollte auch nicht Anstoß an Rassismus-Gedanken sein oder überbewertetet werden.

Leider muss man heute bei allem aufpassen was man schreibt. So mancher fühlt sich gleich beleidigt oder in seiner Würde und Ehre verletzt, nur weil man vielleicht z.B. auch keine genderneutrale Sprache spricht. Gerade dieses Thema ist in unserer heutigen Zeit eine Art „Wespennest“, genauso als wenn man über eine Person mit dunkler Hautfarbe vielleicht aus Spaß gewisse Äußerungen macht, die man aber in keiner Weise böse meint(e). Aber es ist mir schon klar, dass du und viele andere Menschen diesbezüglich fehlerfrei und perfekt sind und auch alles andere immer richtig machen. Ich bin in keiner Weise perfekt, aber wenn ich eines weiß, ist, dass ich kein Rassist bin!

Es ist für mich auch unerklärlich, dass man in unserer heutigen Zeit z.B. auch für einen Mohrenkuss aus einer Bäckerei einen anderen Namen verwenden muss wie z.B. Schaumgebäck etc. Auf der anderen Seite werden aber Comedy Stars wie es ein Dave Davis alias Motombo Umbokko ist, lautstark bejubelt, der über sich selbst lacht und sagt, dass er ein „bayerischer Neger“ sei. Und auch ein Sammy (Samuel) Kuffour, den ich immer geschätzt habe und ihn immer als Spieler beim FC Bayern bewunderte, machte in seiner aktiven Zeit dahingehend oftmals auch immer wieder mal selbst Witze über sich und seine Hautfarbe und jeder wusste, wie er das meinte. Und selbst ein David Alaba machte über sich selbst und seine Hautfarbe Witze und ebenso auch Uli Hoeneß. Ich finde, man sollte einfach auch mal die Kirche im Dorf lassen.

In meiner ehem. Lehrzeit hatten wir einen Lehrling, dessen Eltern eine Deutsche und ein amerikanischer G.I. war. Dieser Lehrling war in seinem 2. Lehrjahr schon besser als mancher Geselle und alle von uns mochten ihn. Und jeder, auch er selbst, nannte ihn bzw, er sich selbst nur „Bimbo-Jacky“. Ich finde es kommt einfach darauf an, wie und und wo man sowas sagt und vor allem, wie man es letztlich auch meint.

Puuh, wo soll man da anfangen.
Erstmal, ich bin sicher nicht fehlerfrei und kann mich auch nicht davon frei sprechen diskriminierende Gedanken gehabt zu haben, ich reflektiere mich trotzdem und lerne dazu. Es ist auch gerade ein sehr sensibles thema in unserer Gesellschaft, richtig zu gendern und drauf zu achten, wie man was sagt. Die menschen haben in unserer offenen gesellschaft ein recht darauf, weil sich alles weiterentwickelt.

Zweitens, relativieren ist keine meinung und das machen sie mit ihren beispielen.
Auch wenn man sagt ich bin kein rassist, aber….! Ganz schlecht!!!

Wann waren sie denn in der lehrzeit?
Fragen sie sich doch mal, wie „bimbo-jacky“ sich damals gefühlt hat, alleine zwischen all den weißen!
Wieso hat sammy kuffour über seine hautfarbe witze gemacht?
Weil vielleicht die hautfarbe und die herkunft, in unserer „weißen“ gesellschaft immer noch Thema ist?!
Wir sind alle unterschiedliche menschen, aber doch menschen.
Wie fühlen sie sich, wenn ich sie die ganze zeit mit „Kartoffel-wolfgang“ oder „weißwurst-wolfgang“ anspreche?
Wahrscheinlich finden WIR das nicht so schlimm, weils kein gefühlter alltagsrassimus ist, den wir ausgsetzt sind, wenn wir unter „uns“ weißen sind.
Sagt das aber der augenscheinliche „ausländer“ zu ihnen/uns, fühlt man sich diskriminiert.
Ich bin 2003 von erfurt nach dortmund gezogen und war in meiner lehrzeit immer der ossi.
Ich will sicher nicht meine damalige situation mit der eines people of color/farbigen vergleichen.
Ich will ihnen nur damit sagen, wie ätzend und unangenehm ich es fand, ohne andere äußerliche Merkmale, aber wegen meines dialektes und „herkunft“ als ossi abgestempelt zu werden.
Ich frag mich dann nur, wie hat sich „bimbo-jacky “ gefühlt? Das ist zwar reine spekulation, ich kann mir aber schwer vorstellen, dass er im inneren so herzlich dabei gelacht hat, wie sie und ihre kollegen.

Zum thema Tradition.
Es tut mir leid, ihnen ihre romantische fanbrille abnehmen zu müssen und auch wenn ich mich wiederhole.
Ihr achso geliebter Traditionsverein, ist ein Wirtschaftsunternehmen, dass auf gewinnmaximierung ausgelegt ist.
Dazu gehört nunmal auch, das die bayern spieler in lederhose aufs oktoberfest gehen, nachdem motto: schaut “ mia san mia“
meiner meinung nach, will man ihnen und auch mir, mit diesen markting slogan „mia san mia“ oder wie beim bvb „echte liebe“, nur suggerieren, dass wir uns dazu gehörig fühlen.
Und es hört sich auch besser an zu sagen „mia san mia“ als ich „identifiziere mich zu 100% mit dem Fc bayern münchen“ .
Vielleicht sollten sie zu ihrem hiesigen schützenverein gehen, wenn ihnen das so wichtig ist, dass die bayrische tradition identisch ausgelebt wird…

Möglicherweise plant der Trainer mit einer 3-er Kette und der Sportvorstand geht von
einer 4-er Kette, also einem anderen Spielsystem aus. Da ist eine Personaldiskussion
ein völlig normaler Vorgang. Möglich ist auch, dass man Spieler verschieden einschätzt.

Hinsichtlich des Spielsystems fällt seit van Gaal auf, dass in letzter Konsequenz meist
die Mannschaften in der Champions-League den grössten Erfolg haben, die gut ver-
teidigen können und auf Umschaltsituationen aus sind. Dies war bei van Gaal und
bei Guardiola so, weil man sehr offen gespielt und es bis heute nicht geschafft
hat, die Balance zwischen Offensive und Restverteidigung hinzubekommen.

Selbst in der Bundesliga sind mittlerweile alle Mannschaften so gut organisiert,
dass man mit dem praktizierten 4-2-3-1 bei hoher Verteidigungslinie immer
wieder in Konter läuft und Spiele verliert, die man nicht verlieren darf.

An guten Tagen kann man einen Gegner in Grund und Boden spielen, wenn es
gegen gut verteidigende Mannschaften geht, reicht dem Gegner ein hoher Ball,
um hinter die Kette zu kommen.

Es braucht daher einen Plan B. Wenn ich die Diskussion um die 3-er Kette und
unseren Trainer richtig verstanden habe, geht es darum, die Restverteidigung
besser zu organisieren.
Mit einem Spieler mehr im Mittelfeld besteht die Möglichkeit, dass die letzte
Reihe nicht so hoch aufrückt. Dies hat schon einige male recht gut geklappt
und man konnte pfeilschnelle Angreifer in Schach halten.

Ein Verein mit den Ambitionen des FCB braucht nicht nur ein, sondern zwei
funktionierende Spielsysteme und noch einige dazwischen, wenn sich im
Spiel Löcher auftun.

Nach meinem Dafürhalten versucht unser Trainer nichts anderes, als das
seit Jahren erfolgreiche Spielsystem einem Update zu unterziehen und in letzter
Konsequenz zu retten, indem er das System ausbalanciert. Mittlerweile
weiss jeder, wie man gegen Bayern spielen muss und ein Trainer muss das
System entwede radial ändern oder es fortentwickeln.

Um mit Hitzfeld zu sprechen, geht es um eine Grundordnung, ohne die man
international nichts gewinnen kann

Als Mediator täte es mir richtig weh, wenn sich bestätigen würde, dass man diese
Diskussion nicht fachlich führen könnte und sich bei der Vorbereitung der neuen
Saison lähmen würde.

Brazzo hat auf jedenfall was zu sagen wenn es um den Kader geht.
Wenn die Bayern Bosse zu geizig sind, Neuzugänge zu holen, sollten sie auch aufhören, den Spielern und den Trainer zu Diskriminieren bei jeder Kleinigkeit.
Brazzo hat schon den ein oder anderen Spieler nicht kommen lassen, der von den Trainer gefordert wurde, und das hat in der Vergangenheit oft zu Streitereien und Diskussionen geführt. Großes Beispiel, Hansi Flick. Wenn ein paar super Spieler gegangen sind, braucht man Neuzugänge, Fakt.
Wenn es auf dem Feld manchmal nichts richtig klappt, und dazu noch die Diskussionen mit Brazzo, werden die Spieler auch unzufrieden und verlieren die lust am Verein. Bayern hat genug Geld und können den Kader mit 2 bis 3 Spielern aufstocken, aber sehr oft versalzst Brazzo die Suppe.
Wo Hansi noch Trainer war, haben die Fans nicht nur im Stadion, sondern in Clubs und im Netz oft gefordert, Brazzo zu entlassen.
Brazzo einzustellen war der größte Fehler (nach Kliensmann) den Bayern bis jetzt gemacht hat.
Bayern soll endlich den Nichtsnutz Brazzo rausschmeißen und die ganzen hohen Bayern Schlipsträger sollten mehr auf den Trainer hören, denn der Trainer macht die Aufstellung und Trainiert die Mannschaft und weiß genau, was gebraucht wird und was nicht.
Sonst kann gleich die Chefetage den Job vom Trainer machen.
Bayern verlangt immer 1000% und das beste von den Spielen und Trainer, dann braucht auch der Trainer gute Spieler, vorallem wenn ein paar Spieler den Verein verlassen.
BRAZZO MUß WEG, BRAZZO SOLL VERSCHWINDEN, BRAZZO IST SCHLECHT FÜR DEN VEREIN. FAKT.

Ihr wisst schon, dass alle sich einig sein müssen oder? Brazzo leitet das nicht alleine. Tja ein Brazzo hat auch eine Musiala geholt, da kann sich ganz Deutschland bei ihm dafür bedanken. Bleibt mal alle auf dem Teppich im Pokal sind sie ausgeschieden, weil Nagelsmann die falsche Taktik wählte genau wie gegen Villareal in der ersten Begegnung.

Tja ALLE wie immer GEGEN Hasan ¯\_( ͡° ͜ʖ ͡°)_/¯… wenn der FCB morgen die Champions League gewinnen würde, würden alle sagen, ja sie haben sie trotz BRAZZO gewonnen. Wenn wir in der ersten Runde rausfliegen, sagen sie, die Scheißeinkaufspolitik von BRAZZO ist an allem schuld. Sarr und Roca waren ausdrücklich Wunschspieler von Flick, aber jeder will BRAZZO dafür rasieren, Phonzie und Musiala kamen dank ihm, aber wiederum behauptet jeder, dass es Neppe, KH und Kahn waren, egal wie man es dreht: Hater werden immer haten, so wtf, was solls!

Dieses Mal sollte wirklich Brazzo gehen. Julian Nagelsmann ist ein super Trainer, der noch sehr viel besser werden wird.

Sportfans, das Thema Brazzo dürfte sich endlich bald erledigt haben, wie man gehört hat?!

Ich hab die Scheiße langsam so satt.
Bei Bayern ist das selbe Theater wie in der Politik, die dümmsten und blödesten sitzen ganz oben und haben das Sagen und die Bürger
( Fan’s) haben nichts zu sagen und müssen stillschweigend die Scheiße hin nehmen .
Bin langsam so weit , dass ich Fan von Köln oder Maiz werde, dann braucht man sich nicht wegen solchen Volldeppen aufregen , weil man als Fan einfach nur froh ist , wenn man vor dem Abstieg gerettet ist.
Brazzo unfähig , Nagelsmann 10 Jahre zu früh bei den Bayern , 70 % der Spieler Diva‘ s und Geldgeil.
Sollen alle ihre Sachen packen , die sich nicht Wertgeschätzt fühlen.
Wo sind wir langsam ?
Muss man den Weicheiern täglich übers Köpfchen streichen und ihnen Danken und sagen dass es so toll ist , dass sie für ein paar Millionen sich 90 Minuten auf dem Platz abquälen müssen . Es ist zum kotzen mit den Bubis . Sie sollen als Influencer oder Youtuber ihre Karriere beenden, dann bleiben auch die Haare schön .

Super, wieder mal jemand der es klar auf den Punkt bringt. Nicht immer nur diese ewige und fanatische Wischi-Waschi Schoenrederei, dass in der neuen Saison alles besser wird.

Wie lange will der FC Bayern und seine Fans sich noch von Salihamidzic verarschen lassen??? Welche konkreten Neuzugänge, die dem FCB weitergeholfen haben, hat er verpflichtet??? KEINEN EINZIGEN!!! Will Brazzo tatsächlich unseren FC Bayern in der internationalen Zweitklassigkeit versenken?
Dieser Mann muss weg und auch mein einstiges Idol, Oliver Kahn, sollte mal Eier zeigen!!!

Wie lange hält man noch an Brazzo fest bekommt eh nichts auf die Kette

Die sollen Bravo zum Teufel jagen hat noch nicht viel gerissen