FC Bayern NewsTransfers

Enthüllt: Nagelsmann-Anruf verhinderte Mazraoui-Wechsel zum FC Barcelona

Noussair Mazraoui
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat mit Noussair Mazraoui seinen ersten Sommer-Transfer eingetütet. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat die Verpflichtung am Mittwoch bestätigt. Dem Vernehmen nach haben die Münchner den FC Barcelona im Wettbuhlen um den Marokkaner hinter sich gelassen. Die Katalanen galten lange Zeit als Favorit im Poker um den Marokkaner. Ausschlaggebender Grund für den Meinungsumschwung des Rechtsverteidigers war offenbar ein Gespräch mit Julian Nagelsmann. 



Heute Abend hat Ajax Amsterdam die Chance, sich vorzeitig den Meistertitel zu sichern. Im Rahmen des letzten Heimspiels der Saison steht wohl auch die Verabschiedung von Noussair Mazraoui an. Damit wäre der Zeitpunkt für die Bayern gekommen, den Transfer mit dem Wunschkandidaten für die rechte Abwehrseite endgültig über die Bühne zu bringen.

Laut Hasan Salihamidzic hat sich der Spieler bereits für den FCB entschieden und der Transfer befindet sich kurz vor dem Abschluss.

Nagelsmann läutete Wendepunkt im Mazraoui-Poker ein

Zu verdanken haben die Münchner den ablösefreien Transfer-Coup wohl Julian Nagelsmann. Wie der Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet, hat ein Anruf des Bayern-Coaches im März für den Meinungsumschwung des Abwehrspielers gesorgt. Der marokkanische Nationalspieler stand zu diesem Zeitpunkt unmittelbar davor, dem FC Barcelona seine Zusage zu erteilen. Nagelsmann hat Mazraoui dann jedoch in einem persönlichen Gespräch von seinem Projekt überzeugt und den Transfer-Wettstreit zum Kippen gebracht.

Für den Rechtsfuß macht ein Wechsel zum deutschen Rekordmeister definitiv Sinn. Der 24-Jährige entspricht genau dem Anforderungsprofil von Nagelsmann, der einen offensivorientieren Außenverteidiger für seine Dreierkette sucht. Zudem: Mazraoui ist hinten rechts beinahe konkurrenzlos, da Benjamin Pavard künftig für die Innenverteidigung eingeplant ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Natürlich haben Trainer einen großen Einfluss auf mögliche neue Spieler.

Bouna Sarr hat ja mehrfach bestätigt, dass Hansi Flick mit ihm gesprochen hat, und ihn unbedingt bei Bayern sehen wollte. Darauf ist er dann auch gewechselt, hat zwar „nicht ganz so gut“ funktioniert. Aber als „Brazzo-Fehlkauf“ wird er noch immer von diversen „Fans“ in den Raum gestellt … 😉

Tja, so funktionieren Fake News im 21. Jahrhundert. Man wiederholt absurd Falsches solange, bis man selbst davon überzeugt ist, dass das richtig ist, und alle anderen übernehmen es ungeprüft.

Es gibt dazu auch anderslautende Aussagen. Zumindest fehlt die mehrfache Bestätigung.

Völliger, völliger Blödsinn! Woher hast du diese Informationen? Flick wurde Dest versprochen & als so gut wie fix verkauft und als dem Verein am vorletzten Tag der Transferperiode die Alternativen ausgingen, hat Flick zähneknirrschend einem Sarr Kauf zugestimmt, bevor er überhaupt keinen Backup für hinten rechts hat. Warum hat er ihn denn kaum spielen lassen, wenn er ihn unbedingt wollte? Kokolores. Und Flick hat einem fast 29 jährigem bestimmt auch keinen 3 Jahresvertrag unterbreitet. Bitte hört doch auf solche Falschinformationen zu verbreiten, nur um den heißgeliebten Brazzo zu verteidigen. Es wird lächerlich. Brazzo hat bisher die Erwartungen nicht erfüllt. Punkt. Ich sage nicht, dass er das Ruder nicht vielleicht noch rumreißen kann, aber bis hierhin hat er noch nicht geliefert bzw noch nicht auf Bayern München Niveau geliefert. Für andere Vereine hätte das vielleicht gereicht, bei uns nicht. Und das ist nunmal Fakt, egal welche Kaninchen ihr noch aus dem Hut zaubern wollt.

Last edited 1 Monat zuvor by Renso

Dest wäre ein noch teurer Fehleinkäufe gewesen.

Das sehe ich allerdings genauso so!

Völliger, völliger Blödsinn. Selbstverständlich wollte Flick Sarr haben. Er hat ihn im Rahmen eines Testspiels gg Marseille gesehen und hat sein Interesse bei Salihamidzic hinterlegt. Nur weil Du das nicht weißt, steht Dir nicht zu, anderen, die es besser wissen, „Blödsinn“ zu unterstellen.

Tja…dann kann sich Brazzo wohl bei JN bedanken. Was kann Brazzo überhaupt?

Nix

Nix…. Und davon kann er eine ganze Menge … Nix.. Und das bleibt auch so er kann Nix..

Nichts kann er .

Nix, außer Fußball spielen

Nichts ausser GELD kassieren.

Nun ja, er hat ein Leben und wir kommentieren sein Tun täglich 😀 Also ich würde sagen, the Winner iiiiis: BRAZZO !!!! 😀

Hi und Servus,
Gute Frage…..
Wahrscheinlich gehört das verbreiten von heißer Luft,Transfer Flops, Reste Rampe, Selbstdarstellungs Sucht, mit Geld um sich werfen (zumindest bis zu Pandemie) und das Reden um den heißen Brei zu seinen Stärken.
Irgendwann werden es auch die letzten Brazzo Fans merken, daß er mit seiner jetzigen Funktion beim FC. Bayern wahrscheinlich restlos überschätzt wurde und daher auch komplett überfordert sein dürfte.
Aber Uli suchte mit HS und OK, zwei loyale Bekannte und Ja Sänger aus der Bayern Familie, mit denen er wahrscheinlich weiterhin indirekt Einfluss nehmen kann.
Das Ergebnis dieser Vorgehensweise können wir gerade alle selbst mitverfolgen.
Früher hatte Oli E………
Und jetzt……

Nach einem Jahr „2018 äußerte Salihamidžić gegenüber der Welt am Sonntag, dass er „wahrscheinlich mehr bewegt“ habe als seine „Vorgänger in ihrer gesamten Amtszeit beim FC Bayern“. Herr Nagelsmann ist noch schneller.

Der gesamte vorstand wurde nur durch pfeifen ersetzt warum jetzt nicht auch die Mannschaft wir sind auf dem besten Weg

Zum Glück erlebt unsere einzige nr 9 das Theater nicht mehr forever gerd9

Was alleine zu dieser Meldung für Paddelköppe ihren Senf dazu tun, ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Von der Arbeit des Vorstands null Ahnung, aber immer so tun, als hätte man Ahnung 😂🙈

Das nenne ich WERTSCHÄTZUNG !!!
Interesse und Begeisterung an einem Spieler und nicht immer mehr Geld.

Der Hammer!
Ciellini ist bei Juve frei zum Saisonende!!!
DAS -auch wenn er 37 Jahre ist – wäre für 2 Jahre eine ERHEBLICHE VERSTÄRKUNG! der Defensive!
Der ist ein Leader!
Da sollte man mal nachfragen! Egal was er an Gehalt will, der ist es wert!