Transfers

Trotz Gravenberch: Konrad Laimer bleibt Bayerns „Top-Ziel“ im Sommer

Konrad Laimer
Foto: Getty Images

Julian Nagelsmann wünscht sich eine „Pressingmaschine“ und scheint diese in Konrad Laimer von RB Leipzig gefunden zu haben. Dem Vernehmen nach steht der FCB bereits in Kontakt zu der Spielerseite und arbeitet an einem Sommer-Transfer. Auch wenn die Bayern mit Ryan Gravenberch bereits einen neuen Mittelfeldspieler an der Angel haben, genießt die Verpflichtung von Laimer oberste Priorität an der Isar.



Wie die „BILD“ zuletzt berichtet hat, bereiten die Münchner derzeit ein Angebot für Laimer vor und sind bereit 18 bis 20 Millionen Euro für den 24-Jährigen auszugeben. Der Österreicher ist vertraglich nur noch bis 2023 an RB gebunden und durchaus offen für einen Wechsel im Sommer.

Die Bayern waren bereits im Vorjahr an Laimer dran, zu einem Wechsel kam es damals aber nicht. Viele FCB-Fans fragen sich, ob man überhaupt Bedarf für Laimer hat. Mit Ryan Gravenberch steht der Rekordmeister kurz davor einen neuen Mittelfeldspieler zu verpflichten. Zudem hat Sabitzer-Berater Roger Wittmann diese Woche verkündet, dass dieser keine Absichten hat München zu verlassen. Auch hinter der Zukunft von Corentin Tolisso und Marc Roca steht nach wie vor ein Fragezeichen.

Bayern will Laimer und Gravenberch

Wie der Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet, sind die Bayern trotz dem bevorstehenden Gravenberch-Transfer weiterhin an Laimer dran. Demnach ist der ÖFB-Kicker sogar ein „Top-Ziel“ für die bevorstehende Sommer-Transferperiode. Dies liegt insbesondere daran, dass Julian Nagelsmann sehr angetan ist von dem Spieler und diesen unbedingt haben möchte.

Laut Romano werden die Gespräche mit Leipzig aber nicht einfach. Die Sachsen versuchen weiterhin Laimer langfristig an sich zu binden und sind nicht bereit. nach ,Dayot Upamecano und Sabitzer, den dritten Leistungsträger binnen eines Jahres an die Bayern zu verlieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ein 6er wird nach wie vor benötigt und Laimer scheint vom Preis-Leistungs-Verhältnis der beste Fit für Bayern zu sein

Laimer ist kein Top Ziel. Für ihn bliebe bei Bayern nur die Bank. Und ich sehe auch nicht, dass er den Kader auch nur ergänzen könnte. In meinen Augen kann er nichts, was Roca nicht auch könnte. Daher macht es keinen Sinn, für ihn Geld auszugeben. Kimmich, Goretzka, Gravenberch, Roca, Musiala und Müller – 6 Spieler für 3 Positionen sind schon vorhanden. Und wenn alle Stricke reißen, kann man halt auch Sabitzer nochmal einsetzen, auch wenn er bisher nichts gezeigt hat.
In der Mitte besteht daher schlicht kein Bedarf. Bayern braucht vor allem einen neuen Innenverteidiger und zwar einen richtig guten. De Ligt wäre zu haben…

Marc Roca wird im Sommer den Verein verlassen, Musiala und Müller sind nicht für die Positionen von Kimmich und Goretzka eingeplant.

In der Zentrale hat man Kimmich, Gortzka, Sabitzer, Gravenberch und möglicherweise Laimer zur Verfügung. Vier Spieler sind zu wenig, da braucht es einen fünften Spieler. Deshalb auch Konrad Laimer. Musiala ist der letzte „Notnagel“ (nicht vom können her ;-)) für diese Position.

Sorry Phil. Dann hast du ihn noch nie wirklich beobachtet auf dem Platz. Er ist genau der Spielertyp den wir eben nicht haben momentan. Der kämpft, rennt grätscht 90 min durch. Meiner Meinung nach musst du von dem Spielertypen immer einen auf dem Platz haben. Am ehesten ist er noch mit Goretzka zu vergleichen. Der wichtigste Faktor 2013 war martinez. Bei Chelsea war es Kante. Und unter Flick war es Thiago, auch wenn das immer noch nicht alle verstanden haben das er Wahnsinnig viel defensiv gearbeitet hat. Casimiro ist bei Real ein weiteres Beispiel

Kann mir jemand erklären, was der Laimer kann, was der Roca nicht kann? Zumal Laimer von Haus aus ein 8’er ist und auf dieser Position doch nun wirklich kein Mangel herscht!

Deutsch.

Aber das war’s auch schon. Denke und hoffe laimer ist nur eine Option wenn Roca geht. Am liebsten wäre es mir Roca zu halten und das Geld das man spart in einen neuen Stürmer oder innenverteidiger zu stecken.

In erster Linie ist Laimer nicht Deutsch sondern Österreicher… 😉 und zweitens ist Roca ein 6er der NULL Torgefahr hat, sondern defensive Zweikämpfe führt und für eine Mannschaft die offensives Pressing spielt schlichtweg nicht geeignet ist. Nagelsmann will mit 10 Spielern im Gegnerischen offensiven Drittel direktes Gegenpressing spielen wofür ein Laimer um Welten besser geeignet ist als ein Roca der eher in tiefstehenden Mannschaften wirklich hilfreich ist.

Konrad Laimer hat offensive Fähigkeiten und Dynamik nach vorne, Marc Roca nicht.
Konrad Laimer ist torgefährlich, Marc Roca nicht.

😉

Laimer ist schneller und spritziger nicht nur physisch auch beim Denken also Spielverständnis. Er ist eine Maschine, Roca ist und bleibt ein Talent.

Tausch mit Sabitzer, alle Seiten zufrieden

Das wäre der Clou, das würde Brazzo einen 5 Jahresvertrag bringen. So blöd wird bei Leipzig keiner sein, oder?

Was wollt ihr eigentlich mit den ganzen 6er?
Bayern braucht einen kreativen Spieler der Freistöße und Eckbälle scheißen kann, und wenn so weitergeht auch einen neuen Trainer!

Selbst de Jon hätte es schwer weil Gorezka und Kimmich Gesetzt sind!
Bayern braucht kreativ Spieler und wenn sie keinen Lewandowski Nachfolger bekommen dann ist ja Zirksee noch da.

Das wäre wunderschön, die sind leider zu teuer 🙁

Was willst mit dem??? Der taugt nur für Leipzig aber nicht für Bayern.

Kommt mir langsam so vor, dass die Bayern nächste Saison ein 1-8-1 spielen wollen 🤣

Wie wäre es denn keinen Mittelfeldspieler mehr zu hohlen sondern das Geld in Nunez zu investieren. Es sind genügend Talente ( z.B. Wanner ) vorhanden denen man eine Chance geben sollte und sie aufzubauen. Brauchen nicht noch einen Sabitzer auf der Bank

Könnte sein, dass der Nunez, wenn er sieht was da sonst noch bei Bayern kickt, dann doch lieber mit richtigen Fussballern spielen will. Die Bayernnachwuchsrunde ist nicht gerade ne Zugmaschine, wenn man sagt, schau mal wir haben da ein super Team zusammen, damit gewinnen wird die CL. Ich glaube, da findet der Südamerikaner ein schöneres, eventuell sogar wärmeres Örtchen als München

Der Julian, der wollte auch Upamecano und der wollte auch den Sabitzer. Holla die Waldfee, vielleicht ist es ganz gut wenn man den Wunschzettel vom Julian einfach mal verliert.