Transfers

De Jong schließt United-Wechsel aus: Schlagen die Bayern zu?

Frenkie de Jong
Foto: IMAGO

Der Name Frenkie de Jong kursiert schon seit geraumer Zeit an der Säbener Straße. Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigen sich die Münchner durchaus intensiver mit dem 25-jährigen Mittelfeldspieler. Es scheint so, als würde man im Sommer eine realistische Chance auf einen Transfer haben.



Seit Tagen machen in Spanien bereits Meldungen die Runde, wonach der FC Barcelona de Jong im Sommer verkaufen möchte. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Der Klub ist aufgrund seiner angespannten wirtschaftlichen Lage zwingend auf Transfererlöse angewiesen. Dem Vernehmen nach gibt es zudem gewisse Auflagen seitens der spanischen Liga.

Demnach sondieren die Katalanen aktuell den Transfermarkt auf der Suche nach einem zahlungswilligen Abnehmer für Frenkie de Jong. Auch die Bayern sollen dabei eine Rolle spielen. Die Schmerzgrenze für den Niederländer wird  auf 70 Millionen Euro taxiert.

De Jong will zu einem europäischen Top-Klub

Wie Santi Ovalle vom katalanischen Radiosender „Cadena SER“ berichtet, will de Jong Barcelona im Sommer nicht verlassen. Wenn der Klub jedoch auf einen Verkauf drängt, möchte der Mittelfeldspieler nur zu einem europäischen Top-Klub wechseln, der in der Champions League spielt.

Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach Manchester United kurz vor einer Verpflichtung des niederländischen Nationalspielers stehen würde. Laut Ovalle schießt de Jong einen Wechsel zu den Red Devils aber aus, da diese kommende Saison nicht in der Königsklasse dabei sind. Wie der spanische Sportjournalist berichtet, gibt es mit Paris Saint-Germain, Manchester City und den Bayern aber drei weitere Interessenten.

Passt de Jong zu den Bayern?

Bayern-Coach Julian Nagelsmann hat in der Vergangenheit nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass er ein Fan von de Jong ist. Dennoch steht die Frage im Raum, ob der 25-Jährige überhaupt zum FC Bayern passt. Der Holländer ist zwar keine „Pressingmaschine“, die Nagelsmann gerne hätte, dafür aber eine echte „Passmaschine“. Vor allem mit dem Ball an seinen Füßen hat er außergewöhnliche Fähigkeiten, mit denen er das Spieltempo bestimmt und die Defensive und Offensive miteinander verbindet. Genau solch ein Bindeglied, wie einst Thiago Alcantara, fehlt den Bayern. Zudem: De Jong kann auch verteidigen. Zu Beginn seiner Profikarriere bei Ajax hat dieser hauptsächlich die Position des Innenverteidigers bekleidet.

Offen ist jedoch, ob die Münchner finanziell bereit sind einen Transfer zu stemmen. Neben der reaktiv Höhen Ablöse wird auch ein sattes Gehalt fällig. De Jong soll in Barcelona zwischen 18 bis 20 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Da die Katalanen mit Robert Lewandowski aber einen FCB-Profi auf dem Wunschzettel haben, könnte es unter Umständen zu einer Art „Tauschgeschäft“ zwischen den beiden Klubs kommen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ja würde doch passen Lewandowski gegen de Jong tauschen!

Absolut unrealistisch – zu teuer. Außerdem hats im Moment eher zu viele Mittelfeldspieler. Tolisso, Roca, Sabitzer sind alle noch da und zumindest bei letzterem bleibt es ziemlich sicher auch dabei. Gravenberch soll kommen. Laimer auch ??? Musiala sollte unbedingt mehr Spielzeit erhalten. Wanner bestenfalls auch. Natürlich fehlt der Spielertyp defensivtreuer, strategisch denkender 6er ala Busquets ein Stück weit, jedoch ist es doch völlig unrealistisch Kimmich oder Goretzka aus der Stammelf zu nehmen. Ergo, man sollte mit den beiden am Positionsprofil, -verhalten arbeiten. Das scheint mir sinnvoller. Kann mich noch an die Zeiten erinnern als es immer hieß „Thiago kann kein 6er sein“. Heute trauern ihm alle nach…
Voller Fokus auf nen Lewa-Ersatz und die Gnabry-Verlängerung, sowie auf Spielerverkäufe. Das sind aktuell die Prioritäten. Rest ist Nonsens!

Tolisso, Roca, Sabitzer müssen weg. Mit denen gewinnst nicht die CL. Wanner ist 16, spielt nicht mal in der 2. Mannschaft. Vielleicht in 4 Jahren soweit.
Kimmich rechts hinten, de Jong auf der 6.
Gravenbergh brauchst nicht wenn de Jong kommt. Leider spielt mehr als Goretzka, weil der eh mehr verletzt ist. Und Musiala mit Müller im Wechsel bis dieser aufhört.

Ich trauere Thiago keine Träne hinterher.
Warum auch. So gut war der wiederum auch nicht gewesen. Also hört mir auf damit jeder würde ihm hinterher trauern.

Das ist zu kompliziert für Brazzo…

Erstmal muss Hudson Odoi im 4ten Anlauf kommen, der hat ja die letzten 2 Jahre alles in Grund und Boden geschossen… das wäre der nächste Brazzo Transfer gewesen … Hilfe

Wäre ein sehr interessanter Spieler. Man könnte ihn mit Lewandowski verrechnen. Das Gehalt von 18 bis 20 Mio wäre auch zu stemmen. Bin gespannt, wie die Personalplanung für die neue Saison weiter geht.

Bitte nicht !!

Wenn er kommen würde, dann wäre das eine echte Bereicherung. Ein Top-Top-Fußballer.

Wie viele Kommentare gab es zuletzt, das der FC Bayern kein europäischer Topklubs mehr sei…?!? Genau zu einem solchen will deJong, so er überhaupt wechseln will, aber. Nimmt man all die Kommentare zum Maßstab…, naja!

de Jong wäre mit 70Mio völlig überbewertet. Außerdem will er gar nicht weg. Für de Jg owäre das ein völliv sinnbefreiter Wechsel. Auch wenn Barca ihn gerne zu Geld machen würde, was genau bringt de Jong der Wechsel? Egal wo er hinwechselt, sein Motivationslevel wird bescheiden sein. Zudem, welcher Verein wird 70Mio Ablöse und 20 Mio brutto im Jahr zahlen. Das ist eine ganz illustre Selektion von Vereinen mit bescheidener aktuellen Bedeutung und einem verzweifelt dickem Geldbeutel. Aber de Jong ist jetzt in seiner Blütezeit. Er will jetzt titel gewinnen. Und mit Xavi sieht es bei Barca gar nicht mal schlecht aus.

Aber nicht mit FC Bayern er soll nicht zum FC Bayern gehn mann weiß garnicht ob er in die Mannschaft passt und dann noch der Trainer Nagelsmann .Ich weiß nicht .Ich würde denn Lewandoski nicht weggeben er hat einen Vertrag bis 23 und denn muss er erfüllen pech gehabt. Außerdem wie will Barcelona das Gehalt zahlen Außerdem ist er jetzt nicht mehr jung er ist nicht mehr so Fit wie ein 20 jahriger es können jetzt auch Verletzungen kommen und die kommen. Was will er erreichen? Weltfußballer würd Er nicht 100% Ich glaube nicht das er für Barcelona gut ist spanische Liga ist keine Bundesliga.

Gebe ich dir recht Max 40 Mio sonst sind wir raus. Vllt auch so raus. Gravenberch kommt. Laimer auch wohl. Pogba ist ablösefrei im Gespräch. Wieso sollten wir dann 70 Mio einfach so ausgeben?
Wenn 70 Mio dann für de Ligt.
Und für bayern ist er gerade so wichtig dass man max 20 Mio ausgeben würde. Also nicht realistisch.

Sicher ein sehr guter Spieler, aber leider nicht der Typus und die Position auf der wir Verstärkung brauchen. Er müsste sich eine der 2 Position auf der Sechs mit Kimmich, Goretzka und vermutlich Gravenberch teilen. Hinzu käme Sabitzer, der den Verein wohl nicht verlassen wird. Sehe da nicht die Stammplatzgarantie, dazu ist Kimmich schon unser klarer „Spielmacher“ & Passmaschine auf der 6. Dafür sind 70 Millionen dann leider doch viel zu viel Ablöse, die wir auf der ein oder anderen Positionen bzw einen klaren Typ 6er, eine Pressing- und Zweikampfmaschine, noch besser einsetzen könnten. Wenn er ’n 20 Mille Schnäppchen wäre und er Bock hätte würde ich sagen sofort zuschlagen!Aber so leider nicht das was wir brauchen .

Bitte zuschlagen. Dann ist das Mittelfeld dicht, und unsere Abwehr sieht nicht mehr ganz so schlecht aus . Ausserdem bekommt Möchtegern-Sechser Kimmich dann mal gezeigt, wie man diese Position weltklasse bekleidet.

Last edited 3 Tage zuvor by Martin Hagemann

Auch De Jong ist kein 6er…

Ich hoffe einfach nur für De Jong, dass er nicht auf die Bayern Bank kommt. So ein super Fußballer…

Guter Spieler und ich würde ihn gerne bei Bayern sehen, aber auf der Position ist kein erhöhter Bedarf. Das Geld wird an anderer Stelle dringend gebraucht, nämlich vor allem in der Abwehr und im Sturm. De Ligt und Nunez oder Jovic zum Beispiel.

De Jong holen und Kimich wie früher rechter Verteidiger Spielen lassen.

Mit wie vielen Mittelfeldspielern will Bayern spielen. Gesetzt sind Kimmich und Goretzka. Beste Alternative ist Musiala, der jetzt schon viel zu wenig spielt.
Wie heiß Dann kommt noch Gravenberch. Und jetzt noch DeJong.
Hört sich an als würde der Nachwuchs Wanner keinerlei Chancen mehr haben.
Ich dachte 3 Top Spieler Rest mit Nachwuchs auffüllen.
Wie soll da jemand aus der Jugend ne Chance bekommen?
Echt cool wenn man bedenkt, dass wir spätestens nächstes Jahr keinen Stürmer mehr haben, ist es echt das Beste wir kaufen jede Menge Mittelfeldspieler.
Dann müssen wir nur den Pep zurück holen, der hat bisher ja auch immer ohne Stürmer spielen wollen. Ach ne der denkt ja auch um mit Haarland, zu dumm…