Transfers

Transfer-Zweikampf zwischen Bayern und dem BVB: Wer macht das Rennen um Haller?

Sebastien Haller
Foto: Getty Images

Robert Lewandowski möchte den FC Bayern verlassen, am liebsten kommenden Sommer. Die Münchner schließen einen Verkauf nicht kategorisch aus, brauchen jedoch einen adäquaten Ersatz, bevor sie den Polen ziehen lassen. Medienberichten zufolge ist Ajax-Stürmer Sebastien Haller ein Kandidat an der Isar. Problem: Auch der BVB buhlt um den 27-Jährigen. Bahnt sich Transfer-Zweikampf zwischen Bayern und dem BVB an?



Während Erling Haaland Borussia Dortmund am Ende der Saison definitiv in Richtung Manchester City verlassen wird, gibt es bei Lewandowski noch (größere) Fragezeichen. Der 33-Jährige forciert einen Wechsel zum FC Barcelona, die Bayern haben bisher aber noch nicht ihr Go gegeben.

Vieles spricht dafür, dass nicht nur der BVB im Sommer den Transfermarkt auf der Suche nach einem neuen Stürmer sondiert, sondern auch die Münchner aktiv werden. Dabei könnten sich die beiden Dauerrivalen in die Quere kommen.

Auch Bayern hat Sebastien Haller auf dem Zettel

Aktuellen Medienberichten zufolge ist Sebastien Haller von Ajax Amsterdam der Favorit auf die Nachfolge von Erling Haaland in Dortmund. Laut dem „SPIEGEL“, ist der Ivorer durchaus offen für eine Rückkehr in die Bundesliga zum BVB. Zudem soll es bereits einen intensiven Austausch zwischen Klub und Spieler geben. Das war jedoch, bevor bekannt wurde, dass Lewandowski die Bayern verlassen könnte.

Wie „BILD“-Fußballchef Christian Falk berichtet, steht der Ex-Frankfurter auch beim FC Bayern auf der Shortlist als möglicher Lewy-Nachfolger. Laut der Boulevard Zeitung haben auch die Münchner bereits bei dem Spieler bzw. dessen Management vorgefühlt, ob ein Wechsel im Sommer in Frage kommen würde. Gerüchten zu folge liegt die finanzielle Schmerzgrenze von Ajax bei 35 Millionen Euro. Eine Summe die beiden Klubs stemmen können.

Macht der BVB den Bayern erneut einen Strich durch die Rechnung?

Es wäre nicht das erste Mal, dass Bayern und Dortmund sich auf dem Transfermarkt duellieren. In den vergangenen Monaten gab es durchaus mehrere Spieler, an denen beide Vereine interessiert waren. Während der BVB bei Nico Schlotterbeck erfolgreich war, konnte sich der Rekordmeister Noussair Mazraoui sichern. Auch bei Karim Adeyemi wurden den Bayern im Winter ein Interesse nachgesagt, wirklich konkret wurde es jedoch nie. Der DFB-Youngster unterschrieb diese Woche in Dortmund.

Deutlich schmerzhafter ist indes der Wechsel von Niklas Süle. Der 26-Jährige hat das Vertragsangebot der Bayern abgelehnt und sich für einen Wechsel zu den Schwarz-Gelben entschieden. Es wird spannend zu sehen, wer bei Haller das Rennen machen wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mein Gott, lasst den Kerl in Ajax oder überlast ihn Dortmund.
Es gibt andere Kandidaten wie z.b. ein Jesus der auch nur noch ein Jahr Vertrag hat und bestimmt gewillt ist auf einen Stammplatz. Zudem flexibler auf seiner Position was einen Gnabry zum Verbleib treiben könnte. Zirkzee als Backup bzw anderen Stürmertyp und der Hase ist gegessen.

Das Pfeiffen im dunklen Wald, man kann es hören, mit jedem Tag liest man wen der FC Bayern möchte aber nicht kriegen wird. Da werden sie dann doch mit Sarr, Rocca und Omar zu recht kommen müssen. Na ja, kommen noch die anderen dazu, die man gerne verkaufen will aber die niemand haben will 🙂 Terodde wär noch ein guter Neuzugang, der BESTE Stürmer seiner Liga!

sorry .. aber Jesus schießt weniger Tore als Gnabry oder Sané .. es sollte schon ein Torjäger sein. Da hat Haller wesentlich bessere Qualitäten.Allerdings hoffe ich nicht auf einen Lewa ersatz, sondern auf einen spiel- und dribbelstarken Mittelstürmer wie Nunez, damit nach so vielen Jahren die Durchschaubarkeit des Bayern-Spiels vorbei ist. Oder man spielt mit Gnabry als falscher 9. Das wäre mit Coman, Sané und Musiala extrem schnell, trickreich und gefährlich und man könnte auch Abwehrreihen wie von Villareal auseinander nehmen.

Da gebe ich dir vollkommen Recht

@Vjeko Keskic, erstmal Danke für die schnellen Updates. Ich bin Fan der Seite geworden 🙂

Wäre es eigentlich auch realistisch, über einen anderen Stürmertyp nachzudenken? Das System ist ja so gebaut, dass wir mit den schnellen Außenstürmern den klassischen Neuner bedienen. Aber waren Nagelsmann seine stärksten Zeiten bisher nicht eher mit einem „flinken“ Neuner a la´ Werner? Daher hau ich mal nen Namen in die Runde, den ich persönlich interessant finde, denn er rückt ins 2. Glied bei City durch Haaland und Arsenal könnte man in den Verhandlungen Paroli bieten, oder? GABRIEL JESUS (25)

wäre mir auch vorstellbar; zumal dann Gnabry befriedigt ist in Sachen er möchte mehr ins zentrum rücken….dann gäbe auch ein Mane mehr Sinn

Da dürfte Arsenal die Nase vorne haben. Der ist noch schneller weg als Rüdiger und Schlotterbeck, den hat Brazzo schon verpennt falls er relevant gewesen wäre.

Haller + eine gute, entwicklungsfähige Nr. 2 ist doch eine gute Lösung …

@ Martyk: Da hast Du vollkommen Recht…Der Anspruch von Bayern München muss aber nicht eine gute sondern eine sehr gute Lösung sein.

überlasst Haller dem BVB und kümmert euch endlich mal um die dicken brocken (Lukaku, Nunez etc. )für Haaland wären ja wohl auch die 75 Mio Euro da gewesen……und Gehalt dürfte bei den anderen noch günstiger sein als wie bei Lewa

Sehe ich genauso! Wir machen den Mist jetzt seit über zwei Jahren mit, dass jeder Weggang qualitativ schlechter nachbesetzt wird!

Bin ich ganz bei dir. Nunez ist für mich die richtige Lösung

Ganz klar, der BVB! Warum, weil sie mehr Kohle haben als die Bayern. Haller wird dem FCB zu teuer werden.

verdammt……verstehe das einfach nicht Die Zeit des Umbruchs ist jetzt gekommen…..lieber hasan wach auf ……einen 27 ist ja lächerlich macht den Geldbeutel auf holt Darwin nunez für die Zukunft timber und gravenbach dann sind wir für Jahre gut gerüstet und nagelsmann hat endlich die Spieler die zu ihm passen …danke Lewy sarr roca tolisso sabitzer Die Zeit war schön

Bitte lieber mit Lewy-Ablöse in Nunez investieren. Der ist für mich die nächste Sturm-Generation.

Ich weiss nicht was alle mit dem Uruguayer hat wenn der ne Woche in München ist hat der schon Heimweh habt ihr nichts aus Sanchez gelernt Topspieler kam aber nicht zurecht hier. Sollte schon ein erfahrener Stürmer sein Lautaro von Inter dafür würde 70Mille hinlegen.

Haller wäre wohl weniger ein „Strich durch die Rechnung“ als es Schlotterbeck gewese ist. Gerade weil nun ja angeblich doch noch ein „deutschsprachiger“ Verteidiger gesucht wird – jetzt übrigens, wo Schlotterbeck und Rüdiger vom Markt sind. Wenn Haller wirklich DER Ersatz für Lewandwski sein sein, wären wir wirklich im Regel sehr weit nach unten gerutscht. Mal sehen, was passiert.

Haller ist der letzte Stürmer den ich verpflichten würde!

Haller wäre wohl weniger ein „Strich durch die Rechnung“ als es Schlotterbeck gewese ist. Gerade weil nun ja angeblich doch noch ein „deutschsprachiger“ Verteidiger gesucht wird – jetzt übrigens, wo Schlotterbeck und Rüdiger vom Markt sind. Wenn Haller wirklich DER Ersatz für Lewandwski sein sollte, wären wir wirklich im Regel sehr weit nach unten gerutscht. Mal sehen, was passiert.

Irgendwie ist das geil, wie unobjektiv viele bei einer enttäuschten liebe werden:
Wenn ein Lewandowski u.a. wegen mehr Geld Bayern verlässt, wird er hier als „Legionär“ beschimpft…Wenn aber beispielsweise ein Haller u.a. wegen mehr Geld zu Bayern kommen würde, würde er abgefeiert werden 🙂

Wer beschimpft denn Lewandowski als Legionär ? Es gibt nur wenige Bayernfans die sich soweit herablassen, ganz im Gegensatz zu den meisten anderen deutschen Clubs. Sogar Süle wurde fair verabschiedet, obwohl der zum BVB geht. Wir Bayernfans verabschieden unsere Spieler würdig und wissen deren Verdienste zu schätzen. Lewa hat auch völlig recht, er hat bei uns alles erreicht und will was neues zum Abschluss seiner Laufbahn. Barcelona in der Vita hat doch was. Für uns noch etwas Kohle ( zur Abwechslung mal ) und für Lewa viel Glück und Erfolg ( außer gegen uns) und Danke für alles

Last edited 6 Monate zuvor by Quintus

Süle wurde alles andere als fair verabschiedet. Ihm war es sichtlich peinlich bei seinen vermeidbaren Fans die letzten Worte zu finden. Zu Kimmich und Goretzka fehlten mir schon die Worte nach dem:“ Wer wird deutscher Meister, BVB Borussia..‘‘
Selbst die Schalker Spieler hätten sich nicht auf das Niveau eingelassen. Abschließend dann so herabwürdigend verabschiedet zu werden, nach Jahren voller bombastischen Abwehrleistungen seitens Süle ist einfach nur peinlich und schadet dem Ansehen vom FCB. Übrigens sehe ich das bei Lewa ähnlich, da er anscheinend vergessen hat, was er dem BVB zu verdanken hat.

Ich weiß ja nicht was sie da gesehen haben, aber weder bei der Einwechselung noch bei Spielende gab es einen einzigen Pfiff der Fans. Im war das auch nicht peinlich, sonst wäre er nicht auch noch zu den Fans hinauf gestiegen. Mag sein, dass es in der Gruppe der Ultras das eine oder andere böse Wort hab, aber ich denke in Dortmund wäre er erfahrungsgemäß ab dem Zeitpunkt der Wechselbekanntgabe ausgepfiffen worden, in Schalke durfte der Nübel gar nicht mehr ins Tor, nachdem Bayern in verpflichtet hatte. Ein bisserl müssen wir schon bei den Tatsachen bleiben.

Bombastische abwehrleistungen?? Hast wohl kein Spiel von Bayern gesehn
2,5 Jahre verletzt
Cl Sieg eingewechselt worden da Boateng verletzt und Flick nicht gesetzt
In der Rückrunde mindestens an 8-10 Hauptschuldiger Mainz 2 gladbach 2 Leipzig 1 und so kann ich die Liste fortsetzen
Er war nicht schlecht aber bombastisch ha ha ha
Reisende soll man net aufhalten er hat von Bayern 16 mille gefordert
Sein Lebenswandel desaströs
Dortmund wird sich wundern

Holt Kalaydic…jung, hungrig, sympathisch, bezahlbar, torgefährlich, kopfballstark

Der ist mir sogar lieber als Haller, aber trotzdem nicht gut genug für Bayern.

Bitte habt MEMPHIS DEPAY auf dem Schirm.
Keiner erwähnt ihn.
Ich verstehe es nicht.
Beste Fußball alter. Mittelfristig die besten Lösung plus noch einen für die Zukunft holen

Wollte ich auch immer im Bayern Trikot sehen den guten depay, allerdings soll er ja eine maximale diva sein, das könnte zum Problem werden.

Sollte wirklich Interesse bestehen, kann ich mir vorstellen das es in etwa so laufen wird:
Man wartet und diskutiert den Namen noch 1-2 Wochen hinter verschlossenen Türen. Wenn er sich dann mit Dortmund einig ist, gibt man schnell panisch ein Angebot ab das höher dotiert ist in der Hoffnung das der Spieler wortbrüchig wird und holt sich dann wieder einen Korb ab. So geschehen (angeblich) bei schlotterbeck und Rüdiger.
Im Anschluss stellt man sich wieder vor irgendeine Kamera und erzählt Sachen wie „wir müssen einfach schneller sein als die Konkurrenz “ oder „wir müssen kreativer sein als die Konkurrenz “

Meine Meinung zum Spieler selbst ist, dass er natürlich ein klares downgrade zu Lewandowski ist, die Zeiten in denen wir im obersten Regal suchen sind allerdings leider vorbei. Folglich gibt es momentan nicht viele Alternativen zu haller. Die torquote passt ja auch und Ajax hat eine ähnliche Spielidee. Also, besser wird es momentan nicht

genau so ist es! Haller wird immer noch 60 mio kosten, aber Nunez geht auch nicht unter 70 Mio. Ich bezweifle, dass sie die nötige Asche haben um sich selbst das zweite Regalfach zu leisten. Schade aber Corona hat allen Nicht-AGs ein Loch gerissen. Der Gewinner ist der BVB weil sie seit geraumer Zeit durch Verkäufe wieder gut Geld verdienen, im Gegensatz zum FCB

Angeblich ja nur 35 Mio. Etwa das was Lewandowski bringt. Also könnte man haller bezahlen. Aber dann sollte man endgültig realisieren das wir die nächsten Jahre in der Königsklasse nicht mehr über Titel reden sollten. Dann muss der total arrogante Herr Kahn und nicht minder arrogante Herr Hainer auch andere Ziele ausgeben

Dortmund wir nächste Saison bockstark sein und das verdient. Sie werden mit Schlotterbeck und Süle die IV der Nationalmannschaft stellen. Lasst Haller zu Dortmund gehen und entwickelt jmd. mit Zukunftspotenzial wie Jovic oder Zirkzee mit Choupo als erfahrenen Stürmer im Hintergrund.

Seh ich auch so, mit den Sanchez und Haland Millionen können sie auch etwas wertiger am Markt agieren. Bayern hat ja noch nix gekauft, jammert aber die Preise. Brazzo und Olli stehen grad vor dem Geschäft und drücken sich am Schaufenster die Nasen platt.

Seit es den FCB gibt hat nur Gerd den Lewi das Wasser reichen können. So eine beschämende Behandlung hat er nicht verdient. Wenn Lewi geht muss Brazzo ihm folgen und ich fürchte nächstes Jahr gibt es keinen Titel.

Haller ist fürs Bayern Spiel zu schlecht müsste doch schon die Nation wechseln da er zu schlecht für die Franzosen war und in England hat er auch nichts gerissen. Spielt lieber das Liverpool System mit Coman nd Davies als Aussenstürmer und Müller als falsche 9 hätte auch gerne Dyballa von Juve auf dieser Position ist Ablöse frei. Und bevor man Haller holt dann lieber Belotti ist auch umsonst. Glaube Brazzo hat den Transfermarkt garnicht auf den Schirm wieviele Top Leute Ablöse frei sind wie in diesen Sommer.. Ronaldo wäre für mich egal wie alt er auch ist auch eine Option der finanziert sich selbst da er eine eigene Marke ist R7.

Warum immer teure Spieler holen. In Brasilien gibt es z.B. gute und junge Stürmer die man relativ günstig haben kann.
z.B. Gabriel Barbosa, Pedro, Matheus Nascimento, Marcos Leonardo

Lieber FC Bayern, schlagt endlich mal zu, tut was- Sportvorstand, die Zeit wird knapp!

Ein Darwin Nunez ist mit 40 Mill.€ zu teuer, aber den Haller für 35 Mill.€ holen wollen, das verstehe einer, zumal der Nunez auch erst 22 jahre alt ist und Haller schon 27.

Richtig eher ca. 80 Millionen.

Solange Brazzo da ist wird Bayern kein guten Spieler mehr bekommen.

Warum so weit suchen, wenn ein guter Stürmer auf der bank sitzt. Eric würde ihn doch gut ersetzten.

Es wird wohl leider so sein dass die meisten Derer die auch anderswo gefragt sind (derzeit) gar nicht (mehr) nach München wollen.

Da hasst du absolut Recht denn wer will denn schon nach München? Bei so einem unfähigen Sportdirektor.es werden immer Namen genannt (Mane usw.) Aber die können schier das Lachen nicht halten . Spieler die vor einem Wechsel nach München ihr Hirn einschalten gehen zu einem anderen Verein .

Haller ist ein guter Stürmer, das hat er bereits bewiesen. Aber ob das die richtige Strategie ist, einen 34 jährigen durch einen fast 28 jährigen zu ersetzen?

Ganz ehrlich Leute, dass Fiasko hat begonnen, seit HS da ist. Das war der Anfang vom Ende! Ich hätte nie eine Hansi Flick gehen lassen. Der Uli hat den größten Anteil, was aus dem FC. Bayern geworden ist!! Aber was er sich bei HS gedacht hat, habe ich bis heute nicht verstanden. Sicherlich hat Uli das mit ADHS verwechselt. Kann ja Mal passieren.. Glaubt mir; wenn der Hansi noch da wäre und man Ihm Mitspracherecht, in Sachen Neuverpflichtung gegeben hätte, wollte ich nicht wissen in welchen Wettbewerben wir heute noch vertreten wären.

In Sachen Transfer wird es wieder zu Notkäufen kommen, wenn man den HS vorher nicht absägt.
Lewa für 50 Mille, Gnabry für 50 abdrücken. Zzgl. 25 Mille Gehalt für Lewa und 18 Mille für Gnabry einsparen, macht Gesamt 143 Mille. Wenn ich für diese Geld nicht einen gleichwertigen Ersatz finde, dann weiß ich auch nicht mehr! Mir würde der Junge Kalaidjzc ganz gut in der Box gefallen. Wobei Nunez ein richtiges Kaliber ist. Mit 32 Ligatoren in Portugal, machst du auch 25 in unserer Bundesliga. Nach den letzten Leistungen von Gnabry, gibt es genügend Ersatz. Es geht leider nur noch um Kohle. Das finde ich sehr Schade..

Dortmund mag vielleicht aufrüsten, hat aber aktuell noch den falschen Trainer..

Mein TIP : Bayern wird auch zum 11 x Deutscher Meister..

Der BVB kann Haller haben und wir hohlen Nunez um einen kommenden Weltklasse Stürmer zu haben!

Auch beim Stürmerkauf ist Lewa das Problem, solange er noch nicht weg ist, wird kein anderer Topstürmer kommen um sich bei einem Verbleib von Lewa auf die Bank zu setzen.

Ich lese hier immer „Wir holen……“ da kann man viel schreiben. Aber dazu gehört auch das der zu Holende da auch mit macht. Und das ist nicht einfach. Ihr glaubt doch wohl nicht das sich Haller und Nunez darum prügeln um zu Bayern zu dürfen.

So wie ich das sehe, sind die Dortmunder eh wieder schneller.
Tiefschlaf Bayern

Warum kauft der FC Bayern keinen Stürmer wie den jungen Nunez ? Was kann man da falsch machen ? Natürlich kostet der erstmal viel Geld, aber entweder er bleibt dann sehr lange oder er wird teuer wieder verkauft. In beiden Fällen günstig und da geht doch das Risiko gegen Null. Man darf solche Leute dann halt nicht ablösefrei gehen lassen. Wenn es für Lewa 40 Mio gibt und man sich vermutlich am Gehalt noch einige Millionen spart, dann werden die 50 Millionen Aufpreis doch noch auf dem Konto liegen, wie gesagt das Geld ist ja nicht weg. Aber mittelmäßig Lösungen machen aus dem FC Bayern eine mittelmäßige Mannschaft. Traut euch doch mal was.

PS: Sowas träfe auch auf einem Schick zu, für 100 Mio wird vielleicht auch Leverkusen schwach.

Haha, brazzo agiert als agent der borussia, nach dem motto:“ rinn in die Organisation und von innen aufmischen“!
Vielleicht geht lewy ja zurück zum bvb….😂🤣

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.