Bundesliga

Stanisic bringt Bayern in Führung und sichert dem FCB neuen Bundesliga-Rekord

Josip Stanisic
Foto: Getty Images

Der FC Bayern ist beim Gastspiel in Wolfsburg früh in Führung gegangen. Mit dem Treffen von FCB-Youngster Josip Stanisic haben sich die Münchner einen neuen Bundesliga-Rekord gesichert.



Der junge Kroate durfte etwas überraschend von Anfang an spielen und bedankte sich prompt mit einem Treffer. Nach einem Eckball von Joshua Kimmich köpfte der Rechtsverteidiger die Bayern in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Für den 22-Jährigen Abwehrspieler war es zudem sein erstes Bundesliga-Tor im 14. Spiel.

In 23. erzielte Musiala vermeintliche 2:0, der Treffer wurde aufgrund einer passiven Abseitsstellung von Alphonso Davies jedoch vom VAR annulliert.

Dennoch haben sich die Bayern mit dem Führungstreffer einen neuen Bundesliga-Rekord gesichert: Die Münchner sind das erste Team in der Bundesliga-Geschichte, welche 48 Auswärtstore in einer einzigen Saison erzielt hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ist aber sicher nicht die erfolgreichste Rückrunde des FCB, oder?

Naja, mittlerweile steht’s ja nun 2:2.

Der dritte durchwachsene Auftritt in Folge.
Bei einem mittelmäßigen Truppe vergeigt man eine 2:0-Führug.
Und wieder 2 Gegentore. 37 insgesamt, was einfach zu viel ist.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.