FC Bayern News

Salihamidzic vor dem Aus? Der Name Max Eberl kursiert bereits beim FC Bayern

Max Eberl
Foto: Getty Images

Beim FC Bayern herrscht derzeit viel Unruhe. Weder die Fans noch die Spieler und Verantwortlichen in München sind zufrieden mit der abgelaufenen Saison. Zuletzt machten immer wieder Meldungen die Runde, wonach vor allem Sportvorstand Hasan Salihamidzic beim Rekordmeister immer stärker unter Druck gerät. Demnach muss der 45-Jährige mittlerweile sogar um seinen Job bangen. Gerüchten zufolge kursiert an der Säbener Straße bereits der Name eines potenziellen Nachfolgers.



Hasan Salihamidzic steht quasi schon seit seinem Amtsantritt im Sommer 2017 in der Dauerkritik beim FC Bayern. Dennoch hat der ehemalige FCB-Profi den Sprung vom Sportdirektor zum Sportvorstand an der Isar geschafft. Die Frage ist nur: Wie lange kann sich Brazzo in dieser Position noch halten?

In den vergangenen Tagen machten vermehrt Meldungen die Runde, dass dessen Arbeit FCB-intern durchaus kritisch beäugt wird. Auch wenn sich Uli Hoeneß vor kurzem schützend vor den 45-Jährigen gestellt hat, steht Salihamidzic gewaltig unter Zugzwang. Als Sportvorstand ist er hauptverantwortlich für den aktuellen Bayern-Kader und dessen Abschneiden. Der Bosnier hat in den vergangenen Wechselperioden nicht wirkliche das aller beste Händchen bewiesen. Spieler wie Marc Roca, Bouna Sarr, Omar Richards oder Marcel Sabitzer haben die Bayern in der Breite verstärkt, jedoch keineswegs in der Spitze. Hinzu kommen zahlreiche offene Personalfragen, allen voran wie es mit Robert Lewandowski und Serge Gnabry bei den Bayern weitergeht,

Vertragsgespräche mit Salihamidzic liegen auf Eis

Die Verantwortlichen an der Isar haben zuletzt angekündigt, dass man die Saison in Ruhe aufarbeiten und analysieren wird. Wie die „Abendzeitung München“ berichtet, gerät dabei vor allem Salihamidzic und dessen Handeln in den Fokus. Demnach wird die Rolle des Sportvorstands „intern immer mehr in Frage gestellt“. Noch vor wenigen Monaten galt dessen Verlängerung (Vertrag bis 2023) als reine Formsache, mittlerweile ist die Zukunft von Brazzo beim Rekordmeister ungewiss. Laut der „AZ“ ist sogar ein vorzeitiger Abschied vom FC Bayern möglich.

Passend dazu berichtet die „Sport BILD“, wonach an der Säbener Straße bereits erste Nachfolger-Namen kursieren. Demnach wird Ex-Gladbach-Sportchef Max Eberl mit den Münchnern in Verbindung gebracht. Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Bayern Eberl bereits vor Salihamidzic als Sportchef verpflichten wollten. Laut dem Blatt gab es bisher aber keinen Kontakt zu dem ehemaligen FCB-Profi. Eberl hat Anfang des Jahres seinen Rücktritt, aus gesundheitlichen Gründen, als Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach bekanntgegeben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
145 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Halleluja, dass was ich sage.
Schlechte Transfers, Verhandlungen, etc.
Was wohl der Kollege „Brazzo4ever“ dazu sagt? Er widerspricht vermutlich vehement, weil Brazzo ja bekanntlich die Krönung der Sportvorstands-Evolution ist.
Ernsthaft: hoffentlich stimmt es, dass Brazuo bald Geschichte ist. Reicht hinten und vorne nicht. Unabhängig davon, wer der Nachfolger wird. Es kann definitiv nur besser werden.

Herr Salihamidzic
….die Krönung der Sportvorstands-Evolution
🤣🤣🤣🤣🤣

Wenn ich das Gehaltsgefüge mit anderen Vereinen vergleiche, wurde auch vor brazzo viel falsch gemacht…

Kannst du dafür Beispiele geben ?

Kroos !!! Rehagel. Magath !

Die Fans sind ja bekanntermaßen schnell dabei, wenn es ums Verurteilen geht, ganz egal ob man Null oder noch weniger Ahnung hat, die eigene Meinung ist nunmal Trumpf!

Ich maße mir nicht an, jemanden bei einem Weltverein wie dem FC Bayern zu kritisieren, da ich zum einem keinerlei Einblick in die realen Vorgänge habe, noch überhaupt in diesem Geschäft tätig bin. Also wie jeder hier 😉

Man kann eben nur interpretieren, was einem öffentlich über die Medien dargeboten wird. Und ob das nach der ganzen Hysterie um Klima, Corona und Ukraine noch den Tatsachen entspricht, muß stark bezweifelt werden!

Was zumindest auffällt ist, dass die Bayern-Führung keine glückliche Figur abgibt. Das hat mit den Querelen zwischen den Münchenern und Hansi Flick begonnen und setzt sich seitdem fort. Die Außendarstellung ist einfach verheerend und zumindest das kann ich als Marketingprofi beurteilen 😉

Ob ein Eberl jetzt der große Heilsbringer sein wird? Er hat einen Zusammenbruch hinter sich und weniger Druck wird er beim FC Bayern wohl nicht ausgesetzt sein. Immerhin ist er medial souverän, fachlich kann ich zu seinen Fähigkeiten nichts sagen.

Es ist eben wie auch bei den Spielern: Für den Erfolg und das gute Gelingen gehört immer eine gesunde Portion Glück dazu!

Da ist sicher was dran an Deinem Resümee.
Ich vermisse aber auch Aussagen dar gesamten Führungsriege, da man ja immer betonnt, dass solche Entscheidungen nicht EINER alleine trifft.
Man sieht schon das da sehr viel Unruhe ist und jetzt langsam quasi ein Hauen und Stechen stattfindet. Rette sich wer kann!
Die stellen sich ja immer als Übermenschen dar. Jetzt sehr man das die auch nur mit Wasser kochen – und so richtig wissen sie nicht, warum in der Rückrunde der Absturz kam…

Naja, in der Rückrunde war davies lange verletzt, und kimmich ist auch eine ganze Zeit ausgefallen und wurde wegen seiner Impfenstellung lange destabilisiert. Bis er dann wieder in tritt war, hat gedauert. Upamecano hatte einfach viel zu viele Schwache Spiele und konnte an die Leistung in Leipzig in (noch) nicht anknüpfen. Sane hatte eine Hand voll überragender Spiele und ist gegen Ende hin wieder in sein unbeständiges Niveau der Vorrunde gefallen. Dann hatten wir praktisch in jedem Spiel eine andere Abwehr. Da konnte sich nie jemand auf den anderen einstellen.
In Summe waren es viele Kleinigkeiten.

Die einzige „Unruhe“ die im Verein ist, ist die, die von der Schmieren und Lügenpresse da hereingeschrieben wird und Ihr fahrt auf den Dreck noch voll ab – Ihr Super Bayernfans. Lächerlich.

Welklasseverein und ein Lehrling als Sportdirektor, paßt das?

bei Dir könnte man gerade meinen das du ein AFDler bist, die erzählen auch nur von Lügenpresse….

Lügenpresse!!!!!! Wer bist du denn?? Reichsbürger! Ach ja Freistaat Bayern ,da darf nix kritisches geschrieben werden!!

Bravo! 👏👏 völlig neutral und sachlich auf den Punkt gebracht!

@Andy Rush
Mal ein sehr ehrliches und vor allem sehr intelligentes und professionelles Statement. Alles stimmt bis auf den Punkt. Prima!

Sehr gute Ausführung . Endlich mal jemand der die ganze Sache analysiert ohne jemanden zu beleidigen oder zu verurteilen . Bravo !!!!!!!!

Sehr sachliche Analyse. Meinem Eindruck nach gibt es in der Kommunikation noch Luft nach oben. Als Mediator entnehme ich den Interviews viele Botschaften, die entweder gar nicht oder erst dann aufgenommen werden, wenn nichts mehr zu
machen ist.

Bayern hatte dieses Glück, mit dem Trainer Flick.
Keiner hat erwartet, dass der so einschlägt und in seinem ersten Jahr gleich mal alle 6 möglichen Titel holt.
Absolute Dummheit hingegen ist es, diesen Trainer dann so zu behandeln, dass er lieber zum DFB geht, anstatt bei Bayern bleiben zu wollen.

Früher kamen die Leute vom DFB (Matthias Sammer) oder BVB zu den Bayern.
Unter Brazzo gehen sie vom FCB zum DFB oder BVB.

Vollkommen RICHTIG ….!!!

Man darf aber nicht vergessen: Selbst unter Hoeneß und Rummenigge war die Aussendarstellung und Umgang mit Trainern und Co selten souverän… die Attacken auf Sammer, der Umgang mit Angelotti, Kovac und selbst schon van Gaal erscheint doch mehr als unprofessionell…dann noch die sinnlosen Attacken auf Presse und Medien…völlig überflüssig

Auch vollkommen richtig!
Auch damals der Umgang mit Hitzfeld von Rummeniges Seite war auch nicht von vollsten Respekt geprägt!

Ich gib dir Recht, dass man alle interne Themen nicht beurteilen kann. Was man aber beurteilen kann, ist Brazzos Außendarstellung und diese ist katastrophal. Jedes Interview ist eine extreme Katastrophe und ich muss mich wirklich Fremdschämen. Wenn Brazzo der Vorstand meines Arbeitgebers wäre, hätte ich Angst um meine Arbeitsstelle.

Sehr geehrter,,angebliche Marketings Profi, du sagst die ,,anderen Leser sind,,Ahnungslos weil sie nicht für den,, FCBayern arbeiten,aber,,Brazzo,,kritisieren,ok teilweiße,,als Marketings Profi hast Recht vielleicht, nur,dass beweißt, das du ,,kein,,Marketing Profi bist sonst würdest du realistisch,,Denken,und Tatsache ist,,Seit,,Brazzo Manager ist hat man das ,,Sextupel gewöhnen,aber ist komische das ,,Brazzo,,einen,,Rocha,Sarr,Tollisso, Diego Closta kauft die alle,, Nieten sind,aber,obwohl man,,Werner,Haverts holen könnte,aber zu teuer wahren,stinkstiefel wie,,ALABA,Boateng behalten hattet,die immer gestänkert haben,,und Spieler wie,,Süle nicht halten kann,,Pavard, OPAMENCANO, HERNANDEZ kapput redet, und einen,Adeyemi nicht holen kann bei,,30milionen,angeblich zu teuer,aber ein Spieler wie,,Dembele holen will?komisch

Endlich mal jemand der vernünftig argumentiert, man hat ja das Gefühl , dass sich nur unzufriedene Kinder hier rumtreiben.
Danke für Ihr Statement
MfG

Krönung = Dröhnung

Der Kollege Brazzo4ever lässt verlauten, dass dieselben Leute, die ihn heute (inkl. #FakeNewsMedien à la B-Zeitung) auf eklatante Art und Weise zum Sündenbock proklamieren, obwohl das Transferfenster noch nicht mal richtig Fahrt aufgenommen hat , sich morgen nicht einmal schämen werden, den FCB wieder abzufeiern, wenn die neuen Spieler unter Vertrag genommen wurden und wir nächste Saison wieder große Erfolge feiern werden. Genau das ist das Problem, man kann heute anonym A) behaupten und morgen B) erzählen, wobei das Hauptziel immer darin besteht, darauf zu achten, dass man Hasan immer die Schuld am Misserfolg gibt, während der Erfolg immer trotz Brazzo und nur dank dem Trainer oder der Scouting -Abteilung zustande gekommen ist. wie heißt das ominöse Wort noch mal… ach ja: HEXENJAGD!👎👎👎

Du hast ja überhaupt keine Ahnung, der Brazzo hat schon seit Jahren nur Sch….. eingekauft, warum soll es dieses Jahr besser werden unter seiner Leitung… Der ist nicht erst seit Gestern im Amt…

Die Party was ich dann starte ist mit Sicherheit eine größere als unsere letzte Meisterparty. Ich kann nur hoffen das an diesem Artikel was dran ist und von mir aus könnte er schon nächste Woche die Türe für immer hinter sich zu machen. Bitte bitte, dass es endlich wieder aufwärts gehen kann und diese ewige Unruhe durch Brazzo ein Ende hat.

Leute wie Du haben im Fan – Zirkel des FC Bayern München nichts zu suchen. Nix geleistet und aber Hand aufhalten und dicke Lippe.

Und mit wem bitteschön.?

Guter Mann, sollte aber lieber erstmal fit werden.

Hat noch Vertrag in Gladbach.

Und du meinst er kommt da nicht raus, wenn er irgendwo anfangen möchte? Oder meinst Du er geht nochmal zurück nach Gladbach?… denke dies wird das kleinste „Problem“ sein 😉

Endlich mal eine Ente die Spaß macht. Wenn es denn so kommen sollte, würde ich mich sehr freuen.

Stellt sich die Frage, wie belastbar und stressresistent Max Eberl als Chefmanager beim FCB wäre. Andererseits: Mehr Budget zur Verfügung bedeutet weniger schlaflose Nächte… 😉

Und Du glaubst ein neuer Sportvorstand hätte dann plötzlich mehr Budget als der alte? Neuer Verein, alte Probleme…

Das kann schon sein, weil der Sportvorstand auch über das Budget verantwortlich ist….
Was bedeutet, man könnte bereits mehr Transferbudget haben, wenn man nicht jedem Spieler 17 Mio um Jahr bezahlt, oder wenn man Spieler verkauft und nicht verschenkt…

Bessere Spieler holen bei gleichen Budget ist das Maß der Dinge!!! Das kann der Saliham nicht

Es glaubt doch keiner, dass ein Mann mit Klasse wie Herr Eberl zu Bayern wechselt

Ein gesunder Eberl ist sicher eine alternative. Das Problem ist aber nicht die Spitze des Eisbergs sondern der unsichtbare Teil Heiner und Kahn. Beide in ihrer Funktion beim FCB neu. Brazzo ist nur die Stoßstange von dem Triumvirat beim FCB und dient als Prügelknabe.
Lewi muss bleiben und Gnabry verlängern oder sofort verkaufen dafür Nkungo holen.

Er heißt Nkunku.

🙈🙈🥴🥴

Ich denke schon das es auch für Salihamidzic schwierig ist, wenn Entscheidungen von der Zustimmung auch der anderen abhängig ist. Wenn sie sich nicht einig sind und das ganze so lange dauert, dann sind sie halt sehr oft zu spät oder viel zu spät dran.
Er durfte ja ab bestimmten Größenordnungen nichts alleine entscheiden.
Insofern ist er vielleicht auch wirklich nur der Sündenbock für alle anderen

so schaut’s aus!

Was macht es für Sinn einen Spieler unbedingt zu halten wenn er was neues machen möchte. Zwang bringt nichts, kann ein Spieler ausnutzen durch Lustlosigkeit, vorgetäuschte Verletzungen. Ich als Bayern-Fan sage einfach, jetzt verkaufen, Kohle einstreichen und jemand anderes dafür holen. Im nächsten Jahr wäre Lewy eh Geschichte also etwas vorausschauend handeln.

Vielleicht den Statisten, Herrn von Sahne, auch gleich mit verkaufen, dann gibt es Ruhe in der Mannschaft

Der „Brazzo“, macht optisch auf mich eher den Eindruck, eines wenig vertrauenerweckenden „Maffiosi“. Vor Corona wäre“ Brazzo“ auch bereit gewesen, die Granden davon zu überzeugen 120 Mio. Ablöse für einen Sane hinzublättern, obwohl der von Pep G. von Mancity wegelobt wurde. Dieser sogenannte Sport-Vorstand macht in der Öffentlichkeit einen völlig überforderten Eindruck.

Danke für.. So kann man das ganze Stehen lassen.. Sehr gut von dir.. Top.. 👍👍👍

was wollen die mit dem eberl. der ist ja in gladbach schon zugrunde gegangen, wie will der den druck in münchen stand halten. und so toll fand ich jetzt seine leistung in gladbach auch nicht, hat da einen scherbenhaufen hinterlassen, nachdem er das handtuch geworfen hat.

Nur Eberl kann man verdanken das Gladbach so Erfolgreich ist/war

Also Max Eberl die Kompetenz abzusprechen ist einfach nur dreist! Eine Mannschaft die maßgeblich von ihm über mehrere Jahre geformt wurde. Ich finde er hat wirklich viel aus dem was ihm zur Verfügung stand herausgeholt… und mal abgesehen davon, wenn der Körper/Geist einfach nicht mehr mitmachen, dann steht einem das Recht auch zu aufzuhören!

Da sieht mann das du keine Ahnung von dem hast was du hier schreibst…. aber egal …..Hauptsache dumm dahergeredet…..

Mintzlaff …. muss UH mit seinem Kumpel Didi Mateschitz mal wieder Schampus schlürfen, dann kommt der schon zu uns

Eberle war doch schon klar als er in Gladbach aufgehört hat

Dem Max Eberl wünsche ich selbstverständlich die Wiedererlangung seines ehemaligen Potenzials. Allerdings bin ich skeptisch, dass er jetzt schon die ungleich schwerere Aufgabe beim FCB bewältigen kann. Ansonsten schätzte ich immer seine sachliche Argumentation.

Nein, kommt mir nicht mit Eberl. Er hat bei Gladbach aufgegeben, weil er überfordert war. Ich hätte ihn gerne bei Bayern gesehen, aber Gesundheit geht vor. Das sollte man respektieren und akzeptieren. Lasst ihn in Ruhe. Naheliegend wäre für mich Philipp Lahm als Nachfolger von Salihamidzic.

🤔…..; macht Sinn👍

Wie war das bei Sammer…? Und schwupps bei der GelbSchwFraktion installiert.. ja neee.. is klar.

Stimmt, in München würde ihn alleine schon die Presse „umbringen“.

Ich denke das andere durchaus das Zeug dazu hätten:
Ballack
Effenberg
Matthäus
Lahm
Schweinsteiger
Helmer

@Club Manager

Genau. Das sehe ich auch so. Super.

Wäre auch für Lahm. Sammelt jetzt mit seiner Aufgabe als Sportdirektor der EM 2024 auch Erfahrung mit internationalen Verknüpfungen. Auch wenn privat mit seinen Firmen nicht alles optimal läuft oder gelaufen ist. Selbst für etwas verantwortlich zu sein schult im Leben allemal.
Ist vielleicht nicht immer bequem und hat auch als langjähriger Kapitän ein Gefühl was in einer Mannschaft läuft. Er hat das Format sich von Höneß abzunabeln. Für mich die TOP Nr 1

Könnte ihn mir auch als Gesamtvorstand vorstellen. Das „österreichische Landschulheim Studium“ des Herrn Kahn ist für mich keineswegs überzeugend. Seine AHEAD Visionen sind auch im Verein nicht unumstritten. Fortschritt muss sein aber nicht um jeden Preis des Beweisens Willen.

Er war nicht überfordert sondern erleidete ein Burnout.

Wird auch mal Zeit das jemand darüber nachdenkt Salihamidzic anzugehen. Seit er den Job übernommen hat, sind die Topspieler unzufrieden, wollen weg od sonstiges. U Stars kommen keine mehr

Bei aller Kritik an Salihamidzic, welcher mit der Aufgabe, offensichtlich Herr Hoeneß, überfordert ist, aber ob Max Eberl der Aufgabe gewachsen ist, da habe ich seit seinem Abgang bei Gladbach erhebliche Bedenken.

Brazzo hat noch Vertrag bis 2023, und bis dahin ist Eberl wieder fit.

Ich glaube nicht das SH bei Bayern bis 2023 bleiben darf. Irgendwann wird OK und HH handeln müssen und dann ist er weg.

Hallo, Brazzo bis 23 ist zu lange. Jetzt, so schnell wie möglich loswerden

Ich denke Brazzo wird nicht verlängert und Eberl übernimmt ab Winter so langsam hinter den Kulissen und wird im Frühjahr als Nachfolger vorgestellt… jetzt mitten im Sommer macht das wenig Sinn, vor allem weil Eberl noch nicht bei 100% ist

Aha….und des weißt du weil du gestern beim Kaffee trinken mit dem Max warst ? Gott sind hier viele laabermenschen unterwegs

Hast du bestimmt im Kaffeesatz gelesen.

Jetzt ist auch klar warum Eberl bei der Borussia aufgehört hat. Da erfindet man einfach ein ich kann nicht mehr, dabei hat man im Hintergrund schon einen neuen Verein im Kopf

@Kast Walter

Normalerweise wuensche ich niemand etwas boeses. Erst recht keine Krankheit. Aber dich soll der Blitz beim Scheissen treffen und dass du 3 Monate lang fuer 24-Stunden Duennschiss bekommst.

Du bist fuer mich die allergroesste Labertasche die hier rumgeistert.

Wäre mit wahrscheinlich bis dato der beste Transfer an der Säbener.
Doch EINES wird immer vergessen,
Auch OK hat bis dato noch wirklich nichts gerissen/geliefert , außer für sehr viel Geld einen Vorstand entsorgt.
Daher muss auch seine bis dato abgelieferte Leistung hinterfragt und bewertet werden.
Glaube zumindest, dass er sich die meiste Zeit sich in seinem Büro verschanzt und täglich zig Mal von der Glaskugel Gebrauch macht.
Oh je…… Kalle/Uli kurzzeitig übernehmen, bis Lahm, Eberl und Schweini eingearbeitet wurden.
Sorry…. lieber Brazzo4ever….
Das was er in der Zeit abgeliefert hat, war unterer Durchschnitt und wurde nicht einmal im Ansatz den Ansprüchen von Bayern München gerecht.
Keinerlei Arroganz….. Für Mainz, Augsburg, Bielefeld, Stuttgart, Bochum oder Köln hätte es evt gereicht.
Daher….. muss auch der Fisch, welcher bekanntlich immer vom Kopf her stinkt , dringend ENTSORGT werden.

@Alfred König

Wie immer sprichst du mir aus der Seele.

Ja es stimmt natürlich, dass Brazzo nicht der alleinige Schuldige ist. Jedoch wird er an seinem Job als Sportvorstand und somit an seinen Leistungen gemessen. Und zu denen gehören nun mal auch seine Transfers. Aber nicht nur mit den verkorksten Transfers zog sich Brazzo den Unmut der Fans zu. Es ist ein All In All Reinfall und Misserfolg.

Zitat

„Hasan Salihamidzic steht quasi schon seit seinem Amtsantritt im Sommer 2017 in der Dauerkritik beim FC Bayern…“

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, oder?

Dann lasst uns doch mal ganz minimalistisch auf seine „katastrophale“ Amtszeit beim FC Bayern zurückblicken, denn für eine sachgerechtere Bewertung fehlt uns hier allen die dafür erforderliche Fachkompetenz:

Brazzo hat seit seinem Amtsantritt 2017 unzählige Titel eingesammelt, bitte zählt sie selbst auf.

  1. Nur ein Beispiel: 2020 hatten wir das Sextett gewonnen, das (1) die Champions League, (2) die Meisterschaft, (3) den DFB-Pokal, (4) die Klub-Weltmeisterschaft, (5) den Supercup und (6) den Ligapokal inkludiert … JA Flick war der Trainer ABER er fand dafür ein extrem gutes Spielermaterial, das BRAZZO zusammengestellt hatte!
  2. Spieler wie Sané, Upa, Hernandez, Coutinho, Perisic, Nianzou, Pavard, Musiala und Phonzie Davies, die die ganze Welt in Ekstase versetzen wurden zwischen 2019 bis 2021, von BRAZZO wie von Zauberhand herbeigeführt. Ja Coutinho und Perisic mussten wieder gehen, seither sind sie aber in Versenkung untergetaucht, war das eine schlechte Entscheidung?
  3. Und Weltklasse-Spieler wie Kimmich, Goretzka, Müller, Neuer und Coman haben ihre Verträge PERSÖNLICH von BRAZZO verlängert bekommen!
  4. Dass Gnabry trotz vorhandener 🤑🤢Wertschätzung🤢🤑 bockt und Lewandowski seit acht Jahren jeden Sommer immer mehr Geld haben will, ist natürlich BRAZZOs schuld (Achtung: Sarkasmus).
  5. Während BRAZZOs Amtszeit konnten die Finanzen des Vereins trotz der Corona-Pandemie stets nachhaltig im positiven Bereich gehalten werden.
  6. und das ist so gut, dass Hainer jetzt ankündigt, dass wir diesen Sommer im großen Stil angreifen können, falls es nötig sein sollte.

Auf der negativen Seite kann ich auch den Mangel an Eloquenz von Hasan nicht verschweigen! JA, dafür muss er natürlich krachend vom Hofe gejagt werden! (Achtung: Sarkasmus)

Prost und Mahlzeit für diejenigen, die solche Fans haben!

Bei aller Liebe und Verbundenheit, die ich für diesen Verein seit Jahren empfinde, habe ich selten eine solch unsägliche Hexenjagd erlebt…

Unter Hasan Salihamidzic haben wir die Marke „FC Bayern“ mit Bedacht aufgewertet (es sitzen keine blinden Wachhunde im Aufsichtsrat) und dabei den größtmöglichen sportlichen Erfolg erzielt, aber gleichzeitig eine solide, zuverlässige, gesunde und nachhaltige Wirtschaft aufrechterhalten, die auch weiterhin den langfristigen Wert des Vereins über Jahrzehnte hinweg gewährleisten wird.

Glaubst Du eigentlich den Müll selbst, den Du ständig von Dir gibst?!

Sorry, das tut beim lesen weh.
Setz Dich hin, mach ne simple pro und contra Liste. Das Fazit kann nicht positiv ausfallen bei aller Neutralität nicht. Es fällt nichtmal ausgeglichen aus.
Siemens beruft auch keinen in den Vorstand, nur weil der mal für 2 Jahre da am Band gestanden oder das Klo geputzt hat.
Will sagen…ausser Stallgeruch und Hörigkeit gegenüber Hoeness hat Brazzo genau welche Qualifikationen für den Job?? Genau: keine. Und das merkt man auch.

Last edited 1 Monat zuvor by Martin Hagemann

Ich wünsche Ihnen dass Sie keinen Schock erleiden wenn Sie die „rosa-rote Brille“ mal abnehmen müssen.

das wünsche ich mir auch… und übrigens Ihnen auch fairerweise 😎

@Brazzo4Ever

Wie immer,….. sorry, aber du schreibst wieder nur Müll. Denkst du dir all diese Texte eigentlich allein aus oder gibt dir dies Uli Hoeneß vor? Oder lasst du dir von Alexa deinen vorgefertigten Text in eine verstaendliche und richtige Schreibweise bringen, die dir dann deine Befehle mit ihrer Stime beantwortet?

Ja es stimmt natürlich, dass Brazzo nicht der alleinige Schuldige ist. Jedoch wird er an seinem Job als Sportvorstand und somit an seinen Leistungen gemessen. Und zu denen gehören nun mal auch seine Transfers. Aber nicht nur mit den verkorksten Transfers zog sich Brazzo den Unmut der Fans zu. Brazzo ist das beste Beispiel eines All In All Reinfalls und Misserfolgs.

Everything considered all in all, Hasan Salihamidzic was a totally failure and as sports director my attention and interest for him for an further cooperation zero. Hasan Salihamidzic isn’t not worth to mentioning and to talk about him anymore. Better he go as fast as possible before he does any more damage. And it would be best if he took also immediately you with him.

Huch?! Schreibst Du Änglüsch jetzt?? Du hast die Rechtschreibungsübersetzung vergessen rauszunehmen Wolfy 😂🤣

Teile nahe bei 100% Deine sachliche , nicht wiederlegbare Aufzählung. Fern jeglicher Sympathie, sollte man die Größe haben, dieses auch anzuerkennen um nicht selbst Opfer einer Herabwürdigung zu werden.

Dafür danke ich dir, Fritz 🙏👌

Ich werde mich in Zukunft trotzdem etwas mehr zurückhalten, denn bei all den vielen Kontra-Brazzos hier ist es auf Dauer suboptimal, ihn überhaupt nur argumentativ zu verteidigen.

@BrazzoNeverForever

Fangen wir zunächst einmal einfach an, damit es auch du verstehst:
Ja ich weiß, es ist nicht okay, Menschen aufgrund ihrer (geistigen) Behinderung zu beleidigen oder nachzuäffen. Das wissen wir alle und erfreulicherweise sind auch solche Übergriffe in all der Zeit auch recht seltener geworden.

Es ist aber in unsere tagtäglichen Leben durchaus legitim und völlig normal, Menschen ohne erkennbare Behinderung als ,Spast‘, ,Spasti‘, ,Spakko‘ oder ,Mongo‘ zu bezeichnen, ohne sie damit beleidigen zu wollen. Damit meine ich Menschen so wie du es bist.

1)
Der Namen,Spast‘ leitet sich von Spastiker/in ab. So werden Menschen genannt, welche durch krampfhafte Bewegungen und Artikulationsprobleme auffallen (vorgezogen wird hierzu auch der Begriff Cerebralparetiker/in).

2)
Spastiker/innen dagegen werden aufgrund ihrer Sprech- und Schreibweise für dumm gehalten und/oder belächelt, weshalb sie auch mit dem Namen ,Spasti‘ bezeichnet werden. ,Mongo‘ ist dagegen die Kurzform von mongoloid, eine veraltete Bezeichnung für Trisomie 21, was früher als Down- Syndrom bekannt war.

3)
Der Begriff ,Mongo‘ dagegen ist zwar irgendwie behindertenfeindlich und hört sich auch ein kleinwenig beleidigend an, doch irgendwie passen all diese Ausdrücke sehr gut zu dir, da sie dein ständiges, niemals müdewerdende und euphorische Verhalten zu Hasan Salihamidzic in jeder Hinsicht bestens erklären.

Nur mal so, es kommt nicht darauf an was Begriffe exakt bedeuten, sondern wie sie im umgangssprachlichen Gebrauch besetzt sind, mancher User halten sie daher für Herabsetzungen bestens geeignet.

Tja … Du hast in der Tat alles gesagt und dabei deinen IQ dabei auch noch öffentlich offenbart😢😓. Warum sollte ich mich jetzt noch mit Dir herumzanken, das wäre doch vollkommen sinnfrei, im Gegenteil, Du tust mir leid und ich wünsche mir (kein Witz), dass es Dir geistig bald wieder besser geht, damit wir hier kontrovers auf einem angemessen sachlichen Niveau debattieren können. Einen schönen Abend noch

Oh je….. Zuviel Weihrauch für eine Brazzo Predigt.
Sorry…. Realistisch sieht ganz anders aus.
Nicht Brazzo, sondern Flick war der, der das Orchester hat spielen lassen.

Spieler wie Marc Roca, Bouna Sarr, Omar Richards oder Marcel Sabitzer haben die Bayern in der Breite verstärkt, jedoch keineswegs in der Spitze! 

Das ist so nicht richtig formuliert. Diese Spieler haben den Kader vergrößert – verstärkt haben sie ihn sicher nicht.
Zudem gibt es ja zusätzliche „ungeklärte Fälle“..
Mai
Früchtl
Hoffmann
Arp
Fein
Sing
Zirkzee
Richards

Die Art und Weise und der Zeitpunkt der Vertragsgespräche/Vertragsverlängerungen und der Umgang bezüglich der gefallenen Aussagen..
Neuer
Müller
Lewandowski
Gnabry
Süle
Boateng

Roca (hier einmal wurde er unterschätzt und gespielt hat er dann nie mehr!?

Einsatzzeiten für Spieler aus dem Campus:
Stanisic
Wanner
Vidociv
Motika

Das alles ist irgendwie ein bischen viel..🤷‍♂️🙄

Und….. Die 2. Mannschaft wurde als Drittligameister direkt in die RL geschossen. Ohne Not.
Soweit ich weiß fällt das und der Campus auch in den Verantwortungsbereich des Sportvorstandes.
In der Mannschaft hätten in der 3. Liga die hoffnungsvollen Talente aufgebaut werden können.
Bei der jetzigen 2. Mannschaft kann ich keinen Plan erkennen…. ohne Not Hermann Gerland rausgeekelt

Auch da kann man nur zustimmen, hab ich auch in Vergangenheit in ähnlicher Form kommentiert.

Tja…der bessere Job wird definitiv in Dortmund erledigt, …muss ich als alter Bayernfan leider eingestehen.

Salihamidzic bzw. Bayern haben es doch selber in der Hand, gelingt es gute Transfers jetzt im Sommer zu machen und der sportliche Erfolg stellt sich sein, dann wird man 2023 seinen Vertrag verlängern.
Geht dieser Plan nicht auf, dann gibt es auch keine Verlängerung im Sommer 2023 für Salihamidzic, ganz einfach. Mit einem Nachfolger wird man sich dann Anfang 2023 befassen müssen.

Genau so schaut’s aus! Brazzo ist, wie jeder andere Verantwortliche auch, in erster Linie ein Angestellter des FC Bayern. Sollte er also bei der Erfüllung seiner Amtsgeschäfte scheitern, wäre ich der Letzte, der stur darauf beharren würde, dass er unfehlbar ist, denn am Ende des Tages bin ich – und das schon seit etlichen Jahren – vor allem eines: ein großer Bayern-Fan. Nicht mehr und nicht weniger

Aber Brazzo mag ich trotzdem😂😎
sollte doch legitim sein meine Güte

@BazzoForeverNever

Natuerlich ist das legitim. Fuer jeden hier. Ausser fuer dich, denn fuer dich ist gar nichts legitim:-)

PS.
Du bist trotzdem (m)ein Freund, auch wenn du Brazzo mehr liebst als wie mich.

Ist ja Zeit geworden 😄😍😂💐

Den Sportvorstand direkt austauschen man hat doch gesehen am Sonntag auf dem Balkon das Brazzo sich im Hintergrund aufgehalten hat anstatt mal was zu sagen er soll am besten sein Büro räumen.

@Dieter
Super und 1000 Dank an dich!

Schoen dass du den Zwerg Brazzo auch am Sonntag in Muenchen auf dem Rathausbalkon gesehen hast. Weil mir hat das Brazzo4Ever nicht geglaubt und behauptete felsenfest, dass Brazzo nicht am Rathausbalkon anwesend war. Den Brazzo sah man nur ganz kurz, weil er sich sofort in die aller-hinterste Ecke vergrochen hatte.

Naja, wo sollte sich Brazzo auch sonst verstecken, denn Papa Uli blieb ja im Festsaal und somit konnte sich Zwerg Hasan nicht an Ulis Rockzipfel festhalten und sich hinter Papi Uli verstecken.

Ich stelle mir gerade vor, wie Brazzo ein Gespraech mit so Spielern wie Zlatan Ibrahimovic oder Romelu Lukako fuehren wuerde.

Hat der FC.Bayern auf seiner Geschaeftsstelle eigentlich spezielle hoehere Buerosessel? Denn ich kann mir nicht vorstellen, wie sonst Klein Brazzo ueber seinen Schreibtisch blicken kann. Aber vielleicht verhandelt er auch mit seinen Gespraechspartnern unter dem Tisch.

Hey Leute, das wird nicht passieren. Alle die bei Bayern das sagen haben, sind mit der Arbeit von Hasan zufrieden. Sie haben aber auch Ahnung vom fussball (im Gegenteil zu euch) und was noch wichtiger ist, sie beurteilen die Arbeit von Salihamidzic. Bei euch geht es mehr drum, einen Max EBERLE oder eine Lahm bei Bayern zu sehen. Ihr wisst schon was ich meine. Ihr gebt es natürlich nicht zu aber irgendwo tief im Inneren wisst ihr es. Also schön locker bleiben. Früher war es einfach für einen Bayern Vorstand, man konnte problemlos mit den englischen Vereinen mithalten , was Ablöse und Gehalt an ging. Die Zeiten haben sich geändert und deshalb macht Hasan einen guten Job bei Bayern.

Es wird viel berichtet, wenn man von Pressemeldungen 10 Prozent glaubt, ist das schon viel, ich glaube Weniger

Servus Leute,

ihr vergesst alle die Corona Zeit . Weniger Einnahmen, weniger Budget… gleichzeitig steigende Spielergehälter sowie steigende Provisionen für Berater…das was da an Geld fließt, bleibt meistens unter dem Radar muss aber auch bezahlt werde….hier bin ich ganz klar für eine Reform…Berater kosten hat der Spieler selbst zu tragen..!! FIFA werdet tätig!
Aus den Möglichkeiten hat brazzo also einiges richtig gemacht..
Hinzu kommt, dass der die Macht Übernahme nach so vielen Jahrzehnten auch nicht so einfach ist… natürlich steht man da extrem im Fokus und mächtig unter Druck…jedes zeh wackeln wird interpretiert und bewertet..wackelt ein Zeh etwas zu seitlich gibt es Kritik….echt traurig…durch das ganze eingeprassel der Medien kam doch erst die Unruhe…

Brazzo ist Sportvorstand…somit ist der Posten unter ihm vakant…bedeutet eine Doppellösung mit beispielsweise Eberl wäre in der heutigen Zeit eine Perfekte Lösung….alleine wird der Posten auch in anderen top Vereinen die so medial unter Druck stehen generell nicht mehr lange zeitgemäß sein!
s.krankheit Eberl bei M’Gladbach

Also Freunde …glaubt nicht immer alles was in den Medien so vollbracht wird…die wollen auch nur was schreiben und ihre Brötchen verdienen…
bis dahin…
miasanmia!

Ich denke, es wäre sinnvoll, einen Sportdirektor zur Unterstützung von Brazzo einzustellen, um die Pressearbeit in Bezug auf die berühmte Eloquenz größtmöglich zu optimieren. Das würde zumindest den ganzen Alibigedöns rund um jenes angeblich so schlimme und desaströse Medienbild, das manche hier kolportieren, den Wind aus den Segeln nehmen.

Wenn dieses Gerücht wahr wird, werde ich eine Woche feiern. Bin nicht sicher, ob ich richtig gehört habe.Brazzo kommt zum nächsten Doppelpass. Hoffe dann kommt ein Journalist von Bild. Wie gesagt bin nicht sicher, ob er kommt

ja er kommt zum Doppelpass. wurde bestätigt

Ja, habe ich auch gehoert und bisher ist auch noch nichts dergleichen abgesagt worden.

Es fragt sich nur, ob die im Doppelpass auf die Schnelle noch irgendwo einen Kinder-Hochstuhl bekommen, denn Brazzo wuerde sonst mit seinen kurzen Beinen kaum bis zum Fussboden kommen. Nur wie schaut denn sowas im Fernsehen aus. Da wuerden dann doch alle ueberihn lachen.

PS.
Habe gerade gelesen, Uli Hoeness orderte 25 Bodyguards fuer Brazzos Besuch im Doppelpass und bringt ihn auch persoenlich zur Sendung ins Kempinski Airport Hotel und holt ihn von dort auch wieder ab.

Alle Journalisten und Gaeste der Sendung bekommen wie gewohnt alkoholfreies Bier, aber das ist dem Brazzo zu stark. Fuer ihn gibt es extra warme Milch mit Honig.

Das Schlimmste am Sportdirektor ist noch nicht einmal seine sehr mäßige Bilanz bei den Transfers, sondern dass er mit den Transfers von Sane und Hernandez das Gehaltsgefüge total durcheinander gebracht. Alaba hat die Leistung von Hernandez und dessen Gehalt mit seiner Leistung und seinem Gehalt verglichten, das gleiche gilt für Süle. Bei Gnabry und Coman war es der Vergleich mit Sane. Das hatte dann exorbitante Gehaltserhöhungen oder ablösefreie Abgänge zur Folge. Das gab es doch noch nie, diese schlechte Stimmung im Verein und das Gerede von mangelnder Wertschätzung. Der Sportdirektor hatte hatte doch vor seinem Engagement bei Bayern in dieser Hinsicht keinerlei Erfahrung und dann wird er Sportdirektor beim größte Fußballvereins Deutschlands, nur weil er mal ein sehr guter Spieler bei Bayern war.

Wo kommt denn das Märchen vom Gehaltsgefüge sprengen rund um Sane und Hernandez her?!

Neuer, Müller, Lewandowski, Boateng, etc. haben natürlich bessere Gehälter als die oben genannten. Was sollen die nochmals sprengen?! 😉

Super Klasse Statement 👍👏

Eberl !!!Wen oder was sonst?!?!?

Ich verdiene Millionen Euro muss aber dafür arbeiten, natürlich nicht körperlich und genieße viele Vorzüge und kann mit 40 in Rente gehen und habe trotz allem ein Leben jenseits des normalen Fan. Aber jetzt muss ich mal Pause vom Alltag machen (aber ich kann es mir leisten. Und ein halbes Jahr später nehm ich einen Job mit doppelten Gehalt an das auch meine Kinder nix arbeiten müssen. Die armen kerle ich hab so viel Mitleid das ich schon kotzen muss

Halleluja Teil 2…. Bitte Vertrag vorbereiten. BASTA!!!

Wenn das stimmen sollte, Eberl für Salihamidzic dann war es von vorne herein ein abgekartertes Spiel. Eberl weinte als er Gladbach verlassen hat weil er aufgebraucht war obwohl er wußte, daß er zu den Bayern geht. Schäme dich Max

Also ich sehe das so, wenn ich jetzt Brazzo mit Sebastian Kehl vergleiche, ist Kehl ein ganz anderer
Sympathieträger als Brazzo (Als Spieler war er Sympathie- und Leistungsträger, für mich). Beurteilen tue ich Kehls Arbeit danach, dass er Schlotterbeck und Adeyemi besser überzeugen konnte als unsere sportliche Leitung. Auch Süle konnte Dortmund überzeugen.
Rein von den Titeln, ist der FC Bayern unter Brazzos Leitung absolut erfolgreich,
was halt vielleicht auch, der guten Arbeit der Vorgänger zu verdanken ist. Davon konnte man einige Jahre profitieren. Jetzt kommt es halt zum Vorschein, dass da einiges in der Kaderplanung und dem Timing schief läuft. Die Coronazeit war sicherlich schwierig, aber alles darauf zu schieben, ist auch eine Schutzbehauptung. Auch bei Lewandowski hätte man die Verhandlungen früher führen können. Ob das aber überhaupt möglich gewesen wäre, wissen wir ja auch nicht wirklich.
Wie schon richtig gesagt, man kann sich ja alles nur aus dem gelesenen zusammen reimen.
Es kann ja auch noch alles gut werden, wenn die 3 – 5 Neuzugänge kommen, die im Gespräch sind.

Hallo, wird auch Zeit das er die Kurve Kratz, total falsche Kaderplannung,Falscher Trainer, Bayern München muss sich in nächster Zeit Neu Aufstellen, die Zeiten mit Jupp,waren schon Außerirdische, und wird nicht so schnell widder kommen, es müssen Unbedingt ein neuer Sportchef,mit tiefgreifende und Internationaler Erfahrung und mit Pädagogik, Menschengefühl,und richtiger Spielerplanung,ich glaube der Eberle könnte es packen, es kommt auch darauf an, ob er sich in der Lage sieht so einen Job beim Meister zuhändigen.
Es ist auch schade, das kein sehr guter Trainer auf dem Markt frei ist.
Danke
Schönen Tag

Würde in meiner Firma der 1. Aufsichtsrat so eine Pfeife wie es er ist zu Stimmen würde ich sagen Dankeschön meine Herren ihr sind die Papiere sofort.. Ich habe die Firma von meinem Vater bekommen und übernommenen.. Und habe dazu meine Firma mit Aufgebaut und wir haben jetzt 310 Angestellte und wollen weiter machen und haben jetzt noch 20 bis 25 Stellen offen.. Aber wenn man einen in so einem Anfänger da hin Setzt wo et jetzt ist kann es nur Schief gehen und das sollte auch einen ULI klar sein das diese sache nicht nichts wird.. Bei mir währe schon nach 1 Jahr Schluss.. Und als FC. BAYERN kann man nicht so lange warten.. Weg und gut es würde schon Viel zur Viel Geld verbrannt. Und das ist Vereins Geld.. Oh Gott das ganze Endet in einem Desaster mehr auch nicht..

@Stefan Fraunholz

Soll ich dich jetzt mit Stefan ansprechen oder mit Brazzo4Ever? Ist aber letztlich auch egal.

Frage:
Bist du der Pferdezuechter Stefan?
Also wenn du derzeit noch 20-25 Stellen frei und zu besetzen hast, ich wuerde mich gerne fuer 3 Stellen in deiner Firma bewerben.

Ich arbeite auch soviel wie 3 Cowboys. Ich bin fleissig, loyal, ich reite gut und bin verdammt schnell mit dem Colt. Ich wollte schon immer mal auf einer richtigen Ranch arbeiten und das Zuechten von Pferden erlernen. Beim Schiessen und Reiten bin ich fast so gut wie Little Joe.

Bitte gebe mir doch einen baldigen Vorstellungstermin und ich komme dann vorbei. Die Bezahlung ist fuer mich eher zweitrangig. Ich wuerde auch auf 20 Prozent meines jetzigen Gehalts verzichten, aber ich erwarte mir unbedingt eine Wertschaetzung von dir und all deinen Mitarbeitern. Weil schliesslich bin ich ja dann auch ein angehender Pferdezuechter.

Huch? Jetzt bin ich also schon Stefan Fraunholz? Sorry, aber da vertust du dich etwas. Ich bin nicht Stefan Fraunholz, wie du hier hartnäckig behauptest, sondern habe lediglich seine Argumentation in einem früheren Thread für sinnvoll befunden. Und dass ich nicht er bin, sieht man allein schon am Schreibstil und an der Orthographie, so ein guter Detektiv scheinst du doch nicht zu sein. Aber dir ist ja eher alles suspekt, was ich vertrete, all good, nichts Neues.

Last edited 1 Monat zuvor by Brazzo4Ever!

Die Entlassung oder der Rücktritt von H.S. sollte besser heute als morgen erfolgen. Zu halten ist er sowieso nicht mehr. Man sollte also allen Seiten (auch ihm selbst) weiteres Leiden ersparen….

Er hat damals abgesagt weil er keinen Bock hatte, der Hampelmann eines wirtschaftskriminellen Wursthändlers zu sein. Ähnlich warum Sammer weg ist. Da sich an dieser Situation nichts geändert hat, wird kein gescheiter Sportdirektor nach München kommen und wir müssen leben mit dem was wir haben

Max Eberl wäre der perfekte Sportmanager beim FCB er hat viel mehr Erfahrung auf dieser Position als Brazzo…Intensives Gespräch suchen und Brazzo Entlassen und Max holen sofern er sich bereit fühlt für den Job und den FCB…

Brazzo n’est pas seul responsable. Kahn est tout aussi responsable.

voilà! t’as tout compris mon gars! Mais malheureusement c’est ce que tous ces bouffons sur cette plateforme ne pigent pas.
(na wie ist mein Französisch?) 🤣

Wenn Herr Eberl sich fit fühlt, kann ich mir persönlich momentan keinen besseren vorstellen

Wenn das stimmt, ist Bayern auf einen sehr guten Weg.
Ohne Brazzo wird es bei Bayern endlich vernünftige Transfers geben.

Der Name Franck Ribéry ist hier noch nicht gefallen! Er wäre einer als Nachfolger für brazzo, schon alleine weil er mehrere Sprachen spricht und einfach ein Weltstar war !

Für unser Bayernfans wäre dies doch was geiles! Ich vermisse ihn und würde ihn gerne wieder bei den bayern haben .

Stinkstiefel Brazzo Buchstabensalat ist DAS PROBLEM ! Er hat das Charisma einer Biotonne und sein IQ bewegt sich offensichtlich im 2-stelligen Minusbereich… Ganz zu schweigen von Empathie und seiner emotionalen Intelligenz…. Eine Katastrophe für den FC Bayern !

Es ist relativ einfach. Das „Management“ muesste beurteilen koennen, was Brazzo “ versaubeutelt“ hat und was auf die Kappe anderer geht. Die Vermutung spricht, auch was das Kommunikationsverhalten betrifft, deutlich gegen Herrn Brazzo. Eberl ist keine Messias, aber sicher kein Anfänger und deutlich professioneller als der Novize. Ein Verein wie Bayern sollte sich auf den Schluesselpositionen nicht nur Lehrlinge leisten. Es sei denn, da hat jemand von hinten die Finger im Spiel und will sie auch drinlassen, was sehr schlecht waere.

Das währe zu schön um wahr zu sein aber Eberl ist nicht mein Favorit der ich sehe da ein ganz anderen vor den die Fußballwelt auch Respekt hat Philipp Lahm für mich die einzige und beste Lösung!

Kann hier mal jemand die Erfolgsgeschichte vom Max Eberl bei BMG schildern.? Zur Klarstellung, ich schätze Eberl sehr, besonders seine stete Sachlichkeit. Leider müssen darauf viele Beiträge hier verzichten.

Brazzo muss schon selber das Handtuch schmeißen, sonst wird das nichts.

Was konkret wirft man Salihamidzic vor? So schlecht sind die Transfers des FCB im Vergleich nicht. Wenn die Mannschaft die gesamte Saison performt hätte wie in der Hinrunde wäre man sicherlich auch erfolgreicher gewesen, aber das ist ja nicht die Schuld von Salihamidzic. Im übrigen möchte ich anmerken, dass ich unabhängig vom geäußerten Standpunkt die extrem suggestive Art der Berichterstattung auf dieser Seite journalistisch als sehr schlechte Qualität empfinde.

Leute, ist euch eigentlich klar was für geile Spieler unser FC Bayern im Kader hat???? Ich höre fast nur Gemecker hier

Abwarten, eventuell will man nur eineige leute etwas beruhigen oder die nächste Sau bitte durchs Dorf treiben.

Di Spieler müssen zusammen passen, wenn es Spielkultur, Charakter und Teamgeist geht. Ein Titel holt Bayer sowieso pro Saison. Dafür ist er verantwortlich. Ein ehemalige Profispieler kann nicht automatisch ei gute Trainer etc sein.

Ned wahr , unseren Spitzenvorstand zu ersetzten … Ich kann’s kaum glauben 😥😭