FC Bayern News

Abschied im Sommer? Bayern plant aktuell kein neues Gnabry-Vertragsangebot

Serge Gnabry
Foto: IMAGO

Neben der ungewissen Zukunft von Robert Lewandowski herrscht auch bei Serge Gnabry nach wie vor keine Klarheit, wie es im Sommer mit dem DFB-Nationalspieler beim FC Bayern weitergeht. Gerüchten zufolge hat der 26-Jährige das letzte Vertragsangebot der Bayern abgelehnt. Die Münchner planen vorerst kein neues Angebot zu unterbreiten.



Präsident Herbert Hainer hat zuletzt deutlich gemacht, dass die Vertragsgespräche mit Gnabry alles andere als einfach sind. Demnach „gibt es noch ein paar Meinungsverschiedenheiten“ zwischen Klub und Spieler. Dem Vernehmen nach handelt es sich dabei nicht nur um das Gehalt. Gnabry soll mit seiner Rolle und vor allem seinem Standing in München unzufrieden sein.

Dennoch ist Hainer zuversichtlich, dass man eine einvernehmliche Lösung finden wird: „Wir wollen Serge gerne behalten. Er weiß auch, was er am FC Bayern hat. Die Transferperiode dauert noch ein bisschen. Das werden wir schon hinbekommen.“

Vertragsgespräche pausieren

Wie „Sport BILD“-Chefreporter Tobias Altschäffl berichtet, liegen die Vertragsgespräche derzeit auf Eis. Demnach sind aktuell auch keine weiteren Verhandlungsrunden geplant und die Bayern-Bosse sind auch nicht gewillt dem Flügelstürmer ein neues Angebot zu unterbreiten. Nach „BILD“-Informationen lag das letzte Gehaltsangebot bei 17-19 Millionen Euro. Damit wäre Gnabry zu den Top-Verdienern in München aufgestiegen.

Klar ist: Da Gnabry nur noch bis 2023 an den FCB gebunden ist drängen Hasan Salihamidzic & Co. auf eine zeitnahe Entscheidung. Sollte es im Sommer zu keiner Verlängerung kommen, möchte man den Spieler verkaufen, um somit einen ablösefreien Abschied zu verhindern.

Der deutsche Nationalspieler wurde zuletzt mit zahlreichen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Hierzu gehört neben Real Madrid, auch der FC Liverpool, der FC Arsenal und der FC Barcelona.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
63 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

was gibt’s denn da noch zu zögern. Klar ist die aktuelle Vereinsfühung schwach. Aber wenn sich das diesen Sommer nicht ändert, wird Brazzo gehen müssen und ein besserer kommt. Ob das dann Eberl ist oder ein anderer guter. Letztendlich hab Bayern da ja jahrelang keinen guten bekommen können, weil es keine Götter neben Hoeness hat geben können. Das ist nun anders und ich bin mir sicher, dass einige Managertalent außer Eberl da bereits gescoutet werden und auch sicher kommen wollen. Insofern gibts doch bald nix mehr was es noch zu überlegen gibt. Der Umbruch auf der Mittelstürmerposition hätte eh kommen müssen. Dann passiert es eben jetzt.

Auf der rechten Außenbahn hat man einen Stammspieler verpflichtet. Gnabry rutscht unweigerlich weiter in die Mitte. Und wenn Müller in 1-3 Jahren nachlässt kann er dessen Position übernehmen. In Nagelsmanns System gibt es eh 2 Spieler hinter der Spitze. Bayern ist ein absoluter Toppverein. Würde nun Mbappe nicht zu Real gehen und Real Gnabry unbedingt haben wollen könnt ich das Zögern grad noch verstehen. Aber so? Das Gehalt ist auch fürstlich. Eugentluch doch eine super Zukunftsaussicht, oder? Was kann man mehr wollen?

Gute Reise!
Falls das stimmen sollte mit den 17-19 Millionen Brutto und dem ausgeschlagenen Angebot, dann kann man nur sagen:
Was erlaubt sich ein so undankbarer, mittelmäßiger Fussballer (keine Konstanz) eigentlich?
Jeden Morgen sollte er drei Kreuze machen, dass er beim besten Verein Deutschlands und internationalem Topkub Bayern München spielen darf und jemand überhaupt auf die Idee kam ihm 8-10 Mille in den Rachen zu schieben! (die er auch nicht wert ist).
Absolut realitätsfern der Junge.

Last edited 1 Monat zuvor by Axxel

Mbappe bleibt bei Paris! Er wechselt nicht zu Real… er hat für 3 weitere Jahre unterschrieben!

Wieso soll ein anderer Manager plötzlich mehr Geld zur Verfügung haben als Brazzo? Wenn ein Spieler bei Bayern weg will und bereits fürstlich entlohnt wird soll er gehen. Ob er dann sportlich mehr Erfolg hat ist sowieso fraglich. Dafür gibt’s genug Beispiele bei anderen Top Vereinen. Leider gibt’s immer mehr Vereine die sich erpressen lassen. Ein Söldner hat bei Bayern nichts verloren. Es gibt genug andere Klassespieler oder Junge die man entwickeln kann. Was mit Vereinen passiert die sich nicht daran halten sieht man am Beispiel von Barca. Erfolg muss man entwickeln den kann man nicht kaufen.

Ja, wenn er nicht will, dann Briefmarke drauf und ab mit ihm. Mir geht das Verhalten unserer Spieler zunehmend gegen den Strich.

Ganz meine Meinung

Superbrazzo strikes again😆
Ich schätze, dass es auch hier zu einem ablösefreien Abgang kommt. Eben der Brazzo-Signature-Move.
Verdammte Axt, was haben wir für einen tollen Sportvorstand. Die Sportwelt beneidet uns um unseren Herrn Salihamidzic.

Du kannst doch nicht irgendwas Ersonnenes wild spekulierend als gegeben hinstellen und dann daraufhin anfangen zu fluchen, als sei es schon passiert! Das ist doch spinnert.
Überall kannst du nachlesen: Entweder Verlängerung oder Verkauf diesen Sommer.
Man hat den Eindruck,du wünschst dir die größten Fehlschläge herbei, nur um Brazzo aus vollem Herzen hassen zu können.

Ich wünsche mir zum Wohle des Vereins dass Brazzo endlich verschwindet. Weil er Schaden anrichtet. Im Kader und in der Aussendarstellung. Aber ich hasse Brazzo nicht. Hass hat hier nichts verloren. Ich möchte nur nicht, dass er weiter etwas zu sagen hat im Verein.. weil er eben dem Verein nicht guttut.
Und da der Verein leider immer erst handelt, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist…wäre es vermutlich besser, wenn dieser Punkt eher früher als später erreicht wird.

Stimmt!

Bin für ein Grundgehalt im Fußball mit Leistungs Bonus. Dann würde Gnabry, Sane und Co. dumm schauen wenn Sie Leitungen bringen müssen. War nie ein großer Fan von Gnabry wenn gehn dann bitte jetzt das man eine Ablöse bekommt für ihn.

Gnabry ist schnell, dribbelstark und torgefährlich. Preisklasse Mané, Jesus,Nkunku.
Hat regelmäßig mehr Scorerpunkte als Leroy.

Wenn der Gnabry im Sommer nicht geht setzt ihn auf die Tribüne da geht er schon im Winter

Ein sehr guter Vorschlag

„Er weiß auch, was er am FC Bayern hat“

Irgendwie verkommt der Satz zur Floskel beim FC Bayern.

Bei dem Management, was die letzten 2 bis 3 Jahre „seinen Job macht“, ist es kein Wunder, dass auch im Fall Gnabry wieder Nachteile für den Verein entstehen. Der Qualitäts- und Finanzverlust ist atemberaubend. Gibt es dafür eigentlich Verantwortliche ? In der freien Wirtschaft wären diese Mitarbeiter längst freigesetzt worden.

Gibt ihm eine Krone und Zuckerglasur und feiert ihn beim Training dann ist er glücklich. 😛😛😛😱😱😱😱 Sein Standing omg. Was für ein Diva. Verkaufen und Nkunku holen.

Servus zusammen,
jetzt hab ich mal eine Frage:
Hat Herr Salihamidzic keine Liste mit unseren Spielern und deren Vertragslaufzeiten??

….so dass er (je nach Wichtigkeit des Spielers) rechtzeitig über eine Vertragsverlängerung verhandelt, oder eben mit dem Spieler/Management über einen Verkauf (mit Ablösesumme!) spricht.

Die Excel tabelle kann nicht geöffnet werden da keiner weiss wie man das neue Office nutzt.

Der war jooht.

Servus,
oh je…. Unendliche Geschichte Teil 2…. Wertschätzung…
Kennen wir schon….
Vor ca. 2-3 Wochen hatten wir das Thema doch schon mal. Der Verlust von kostbarer Zeit und Planungssicherheit interessiert anscheinend die Führungsriege ned wirklich. Bei mir hätte er, nachdem er sich ned bewegt schon längst ein Preisschild umgehängt bekommen. Die ewige Zockerei und schauen, wie komme ich am besten weg geht mir derart auf den Geist.
Seinen Spint könnte er an der Säbener räumen und es sich bei Bayern 2 gemütlich machen.
Nachdem er wahrscheinlich Handgeld kassieren möchte und daher einen Ablösefreien Abgang in Erwägung zieht, würde er bei mir keinerlei Bundesliga Luft mehr schnuppern, sondern neue Stadien wie in Rosenheim kennenlernen. Wäre ned schlecht für seinen Marktwert und sein künftiges Gehalt.
Aber wahrscheinlich wird es hier wieder zu endlos Diskussionen ohne greifbaren Ergebnis kommen. Er lacht sich schier kaputt, spielt seinen Stiefel runter und macht Kasse.
Und dem Verein bleibt wie meistens das Fernrohr mit dem man dann ins Gebirge schauen kann.
Wann zeigt man bei solchen Praktiken endlich mal Größe und Rückgrat…. und sagt bis hier her und ned weiter….
Die Vereine werden sonst immer mehr zu Sklaven von den Spielern und derer zum Teil rücksichtslosen Beratern werden. Gibt’s überhaupt einen Plan B, oder Plan C…..

Jemand sollte ihm zeigen, wie man mit 17 Mio in zwei Jahren siebzig Millionen macht.
In der Pandemie Biontech und Deutsche Post, jetzt Halbleiter, Weizenterminoptionen oder Rüstungsaktien… überall lauern die Gelegenheiten.
Völlig wurscht ob du 10,15 oder 20 Mio im Jahr kassierst: Hauptsache genug übrig zum Zocken!

Einen Plan „B“ haben die Bayern,-Mané, aber der funktioniert nicht, da er bei Klopp sehr wahrscheinlich bleibt!

Wer nicht will ,hat schon !

Sollte das Angebot 17-19 Millionen beinhaltet haben würde ich es nicht mehr erhöhen. Wir können nicht jedem 20 Millionen im Jahr zahlen, nur weil er ein Startelf Kandidat ist. Lasst die größenwahnsinnigen ziehen!

Wieso bezahlt man Herrn Müller 21 Millionen?? Wie alt ist Müller ? Wie alt ist Gnabry?? Super zukunfsPlanung!!

Ganz einfach! Müller ist zur Zeit nicht zu ersetzen, was Müller für den Verein geleistet hat (und wird) ist einfach nur Spitze . Und der derjenige der sagt Müller muss weg hat vom Fussball keine Ahnung. Oder er kommt wo der Seuchenclub (gelb schwarz) seine her.

Müller hat einen 1 Jahres Vertrag. Zurzeit spielt er immer noch eine sehr wichtige Rolle bei uns.
Das sind ganz andere Bedingungen als einem Mitte Zwanzig jährigen eine 4-5 Jahre langen Vertrag mit 20 mio im Jahr zu geben.
Sollte Müller abbauen, wird auch sein Vertrag kleiner.

Kann man nachvollziehen, entweder verletzt oder extreme formschwankungen, die Einstellung ist immer für Formschwankungen verantwortlich, aber auch die Unzufriedenheit mit der Position, die er spielt, eine Chance sich als 9 zu beweisen hatte er aber auch nie, wegen Lewandowski

Der ist aufgrund seiner Statur und Kopfball Spiel keine richtige 9

Auch hier hat sich der FCB stümperhaft verhalten. Jetzt liegt die Entscheidungshoheit bei Serge Gnabri und er kann seelenruhig ein Jahr abwarten und selbst Ablöse kassieren. Bayern lernt leider nichts und wartet bei Schlüsselspielern viel zu lange. Diese Taktik funktioniert nur bei Spielern die keinen Markt haben.

Also ein Gehaltsangebot von 17-19 Millionen Euro für Serge ist mehr als fair.

Wenn er eine neue sportliche Herausforderung sucht, dann soll er bzw. sein Berater doch auch bitte so dem Verein mitteilen. Absolut kein Problem damit.

Wenn man jedoch auf Zeit spielt, den Verein hinhalten will und am Ende dann ablösefrei wechselt damit man einen dicken Scheck zum Einstieg bekommt, dann ist es nicht mehr fair, sondern einfach ein falsches Spiel, welches man hier mit dem FC Bayern München spielt.

Ganz einfach, schon -lange gemerkt, der will ablösefrei weg-Handgeld-dazu!

Gnabry-Plant nicht so lange sonst ist der auch noch-ablösefrei weg! denn Ersatz habt ihr noch keinen!

70 Mill.€ ,nen mächtigen Tritt in den Allerwertesten und weg mit diesem Söldner.

Achtung dein Traum ist stark-70 Mill., der geht zum Nulltarif!

Verkaufen und einen besseren Spieler holen.

Man sollte eine Gehaltsgrenze für Fußballprofis einführen.Ist ja schon Wahnsinn was die verdienen

Eigentlich muss der FC Bayern verkaufen, denn sie müssen versuchen von diesen super hohen Gehältern runterzukommen!
Zwei bis drei Spieler im Kader mit um die 20 Millionen-Gehälter ist in Ordnung. Aber es kann doch nicht sein, dass die komplette 1. Stammmannschaft an die 20 Millionen verdient.

Es liegt natürlich im Auge des Betrachters… aber ich denke, Herr Salihamidzic blickt das nicht.

Richtig erkannt.
Doch dann muss auch Sane wegen seiner gezeigten Leistungen und seines exorbitant hohen Gehalts, auch seinen Hut nehmen. Die Gehälter sind seit dem Brazzo rum murkst, wahrscheinlich sowieso derart aufgepumpt worden, dass hier bei allen mal Vernunft, Selbstreflektion, Demut und Zufriedenheit einkehren muss.
Sonst wirds wahrscheinlich keine spektakulären Transfers mehr an der Säbener geben.

Das lag am Gehalt von Sané, da fing dies an,(die andern wollen genau so viel jetzt) dies macht Hasan nicht alleine, sondern der ges. Vorstand!

Ich finde auch, dass man das Geld für Gnabry einsparen sollte und dafür das Gehalt für unseren Hollywoodstar und Partykönig erhöhen sollte, auch wenn er keine Lust auf Training und schon gar auf ein Fußballspiel hat. Aber er hat Potential und wird es einmal in fünf Jahren zeigen. 😎😎

In Hollywood wird er ganz groß rauskommen…

Briefmarke drauf und Tschüss

Man hat ihm nach ausführlichen Vertragsverhandlungen exakt das geboten, was er ursprünglich eingefordert hatte, und jetzt schmollt er wegen der… Wertschätzung 😳🤑

Sind beim FC Bayern nur noch Söldner vorhanden….

Geld reicht nicht serge? Weisst du wie viel Anerkennung ich bekomme auf der Arbeit…deine Anerkennung sind 15 Mille du Vogel…reicht nicht wa serge..
.

Klasse 👍formuliert

der FCB wird im kommenden Jahr kein Meister, es sei denn der Uli räumt den Laden mal richtig auf….

Hä. Brazzo is doch Uli.

Hoffe bald. Da darf kein Stein, welcher nicht umgedreht wurde, liegen bleiben

Die Spieler sprechen immer von der Wertschätzung haben aber selbst kein bisschen Wertschätzung für den Verein. Soll der Söldner zu seinem Söldnerkumpel nach Madrid wechseln und fertig. Das gleiche gilt für Lewa , Ablöse einstecken und junge hunrige Spieler holen.

Der bringt monatelang Null-Bock-Leistung und erhält so ein Angebot. Unfassbar. Und dann nimmt er es nicht mal an. Angebot vom Tisch nehmen und im Sommer verkaufen. Ansonsten Tribüne androhen (machen andere Vereine auch). Wird dann halt mit seinen WM-Zielen und Top-Vertrag in 1 Jahr schwierig wenn er ab diesem Sommer nicht mehr spielt. Aber er findet dann sicher in 1 Jahr auch ohne Spielpraxis einen Verein finden der im „Wertschätzung“ entgegen bringt. Vielleicht dann mit weniger Kohle. Aber das ist ja dann egal weil es ihm ja eh nur um Wertschätzung geht.

Bei 17 Millionen sind das täglich 46000 € ! und es reicht immer noch nicht, kein Biss mehr in der Truppe, nur noch Kohle, Kohle….. und dann werden Lulli-Spiele vergeigt. Spieler wie Sane`gehört in den A. getreten.

Wenn er zum FC Arsenal geht, wär’s eine Heimkehr. Dort schätzt man ihn auch sehr.

Für Serge Gnabry wäre es das beste, wenn er gleich nächste Woche bei UD Ibiza anheuern und unterschreiben würde und die Abloese an den FC. Bayern aus eigener Tasche bezahlt.

Union Deportiva Ibiza ist ein spanischer Fußballverein aus Ibiza. Seit dem Aufstieg 2021 spielt der Klub in der Segunda División und sucht Spieler, die den Club in die CL schießen. Dort wird Gnabry bestimmt genug Wertschätzung erhalten.

Wenn der mit einem 17 Mio Angebot nicht zufrieden ist…..
Dann so teuer wie möglich verkaufen, am besten nach Real oder Barca dann kann auf der Bank Platz nehmen, um über seine selbstüberschätzung nachzudenken.

Kann Real jetzt Gnabry kaufen, da Sie ja Mbappe nicht bekommen und Lewi auch!!! Bekommt Barca bix von beiden!! Lach

Ich denke der Brazzo schafft es das Gnabry und Lewandowski gehen, wie er es schaffte das Thiago, Alaba, Boateng und Suele gingen, zuerst wurde die Abwehr systematisch geschwächt und jetzt ist halt der Sturm dran, und irgendwann werden auch Kimmich und Goretzka vertrieben und durch mittelmäßige Franzosen ersetzt, schiebt endlich den Brazzo ab, vielleicht in die 4 Klasse nach Frankreich, leider hat er nur Kreisligaformat, aber bevor der FCB nicht in der Mittelklasse angekommen ist, passiert leider nichts

Wenn der FC Bayern sein Angebot nicht mehr bei Gnabry erhöht, wird Gnabry den Verein-ablösefrei verlassen-aufpassen! Einen billigeren (auch gehaltsmäßig) werden sie auch nicht finden!

Gnabry und Lewi, werden wohl zum Nulltarif gehen, wenn es keine klaren Entscheidungen gibt! Weil Lewi noch bleiben soll, hat sich sehr wahrscheinlich Kalaijdzic zum BVB bekannt, denn er hat keine Lust auf der Bank zu sitzen.
Somit bleiben nur noch Nunez, oder Haller!

Ich weiß nicht warum da noch diskutiert wirt gnabry sollte gehen von 34 bundesliga spielen waren 28schlecht von ihm verliert jedes 2 dribling wirt völlig überschätzt .Real Barcelona egal Hauptsache weck ..

Noch was wie kahn mann als fc bayern einen träner holen der als Spieler eine null war Erfahrung als träner gleich null der noch Spinat hinter den Ohren hatt der aufs taplet schaut stadt auf den Rasen lieber fc bayern ihr tut mir leit .einen Oliver Kahn als Torwart top als Manager ein flop die negsten Jahre so keine Titel mehr mit Sicherheit sparen sparen und dann das letzte Hemd hatt keine Taschen..