FC Bayern News

Lewy-Abschied? Kahn: „Keiner ist größer als der Klub!“

Oliver Kahn
Foto: Getty Images

Mit Robert Lewandowski und Serge Gnabry droht der FC Bayern im Sommer zwei Leistungsträger zu verlieren. Klubchef Oliver Kahn bleibt dennoch gelassen und hat nun betont, dass die Münchner nicht von einzelnen Spieler abhängig sind.



Im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“ hat sich der 52-Jährige zu der Kaderplanung der Bayern geäußert und deutlich gemacht, dass der FCB eine klare Strategie verfolgt: „Wir wollen unsere Topspieler so lange wie möglich halten. Eine geringe Fluktuation bei den Säulenspielern zu haben ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Deswegen haben wir in dieser Saison mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Kingsley Coman und Thomas Müller verlängert. Auch Jamal Musiala ist ein Baustein für die Zukunft.“

„Es ging auch danach immer weiter“

Auch vor dem drohenden Abschied von Top-Torjäger Robert Lewandowski, spätestens im Sommer 2023, hat Kahn keine Angst: „Keiner ist größer als dieser Klub. Wer auch immer ihn in den vergangenen Jahrzehnten verlassen hat – es ging auch danach immer, manchmal sogar noch erfolgreicher, weiter.“

Der Vorstandsvorsitzende deutete zugleich an, dass sich im Sommer durchaus etwas verändern wird am Kader des Rekordmeisters: „Wir brauchen jetzt Bewegung, um einem Gewöhnungseffekt entgegenzuwirken. Beim FC Bayern muss man sich immer wieder hinterfragen.“

Auch FCB-Coach Julian Nagelsmann hat zuletzt „frisches Blut“ gefordert. Dem Vernehmen nach suchen die Münchner personelle Verstärkung für das Mittelfeld, die Offensive sowie einen neuen Innenverteidiger. Mit Noussair Mazraoui hat man sich bereits einen neuen Rechtsverteidiger für die kommende Saison gesichert. Der Marokkaner wechselt ablösefrei von Ajax Amsterdam an die Isar.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jaja, keiner ist größer als der Klub. Manche allerdings sind, was ihre fachlichen Kompetenzen angeht, vielleicht auch etwas zu klein für einen Klub wie die Bayern. Auf H.S. trifft das m.M.n. erwiesenermaßen auf jeden Fall zu, auf O.K. vielleicht auch…

@Dirk
Nicht nur vielleicht….. sondern 100 Pro. Oliver Kahn blabbert auch immer nur das selbe daher.
Der ist für diese Position ebenso überfordert und untauglich, wie auch Brazzo.

Glücklicherweise habt ihr zwei, abgesehen von dummen Kommentaren in Foren, dort nichts zu melden.

@Brazzo4Ever
Sei froh wenn du etwas zu melden hast? Du musst sicher noch einen Bruder haben, weil Einer allein kann gar nicht so dumm sein wie du es bist.

Geh‘ zu und reiche deinem Brazzo ein vorgewaermtes Toilettenpapier wenn er kacken muss du Hirni.

Was redet der fürn Zeug?
…größer als der Verein ist keiner… natürlich…

Aber warum lässt man (gerade die wertvollen) viele Spieler ohne Ablöse gehen?
Können Herr Salihamidzic und Herr Kahn nicht rechnen???

Junge junge, was verstehen denn einige Menschen nicht daran das man einen Spieler weder zum verlängern noch zum wechseln zwingen kann?

Wenn die Spieler einfach Ablösefrei wechseln wollen dann kann dies kein Verein der Welt verhindern…

Ab und zu frage ich mich echt ob einige Leute hier in den Kommentaren oder überhaupt bei den Fans zu dumm sind das zu verstehen oder zu verarbeiten. 🤷‍♂️🤦‍♂️

Absolut Richtig!! Die einzigste Option wäre es dieses Jahr schon einen Ersatz zu verpflichten und ihn dann auf die Bank zu hocken oder in der Regionalliga kicken lassen. Einfach nur um zu zeigen das man nicht alles mit sich machen lässt und der Verein sagt wo es lang geht. Das würde auch zukünftige Entscheidungen von anderen Spielern beeinflussen.

Last edited 1 Monat zuvor by Peter

Du musst dir nur den Benutzername des Herren anschauen. Leider ist gerade viel Polemik bei den ganzen Themen dabei. Die Sachlichkeit beleibt da oft auf der Strecke…

Leute, die permanent gegen den Verein hetzten, sind für mich definitiv keine Fans, sondern Dummschwätzer.

@Brazzo4Ever
Und Leute, die zu solch unqualifizierten Menschen, so wie es Brazzo ist, so permanent zur Seite stehen und deren Fehler immer nur schoenreden und unter den Teppich kehren zu versuchen, sind für mich entweder noch grurn hinter den Lauschern, geisteskrank oder unsterblich in Brazzo verliebt.

„Können Herr Salihamidzic und Herr Kahn nicht rechnen???“ Nach den Ereignissen der letzten Monate bzw. Jahre ist dies wohl nur noch als rhetorische Frage zu betrachten oder?

Ich lege mich mal fest! Lewandowski wird zum FC Barcelona wechseln. Der von vielen herbei gesehnte Darwin Nunez wird, nach dem geplatzten Mbappe Deal, zu Real Madrid gehen und ich glaube fest daran, daß auch Sasa Kalajdzic eher zum BVB gehen wird als zum FC Bayern. Manchmal wird man zum Glück gezwungen und man muss sich im eigenen Stall umsehen. Josuah Zirkzee ist soweit, daß er die Mittelstürmer Position beim FC Bayern übernehmen kann. Und als externen Zugang hoffe ich auf Richarlison vom FC Everton. Der kann offensiv fast alles spielen und bringt noch ein paar dringend benötigte Fähigkeiten mit. Der hat auch so ein bisserl Mandzukic in sich!

Leider wirst Du vermutlich damit Recht haben. Aber ich gehe davon aus,dass wir es auch bei Richarlison nicht packen werden.

Das Problem ist einfach,dass man auf zu vielen Hochzeiten parallel tanzt,statt sich auf ein paar Spieler rechtzeitig festzulegen und diesen auch zeigt,dass man sie UNBEDINGT haben möchte.

Hier liest man ständig davon, dass man an allen dran ist die bei 3 nicht auf den Bäumen sind. Dazu erst dann,wenn andere Vereine bereits kurz vor dem Abschluss stehen.

Und oben drauf hört man dann noch immer: „man ist sich nicht einstimmig sicher, ob der Spieler Bayern Potential hat“

Andere Vereine verkünden relativ offensiv, wie genial ein Spieler passen würde und wenn es dann doch nicht passt, verkaufe sie die Spieler auch wieder.

Wenn man das so liest da will ja keiner zum FC Bayern bin über 50 Jahre Bayern Fan aber so was habe ich noch nicht erlebt. Brazzo gehört sofort entlassen mit ihm will doch keiner mehr verhandeln das wird schwierig neue Spieler zu bekommen und warum muß Hoeneß seinen Senf dazu geben armer Verein

„Keiner ist größer als der Klub!“ Geschwafel. Weiß Herr Kahn schon dass es hier um anderes geht als mit seinem Online-Wetten-Geschwafel labilen Menschen das Geld aus der Tasche zu locken. Säulenspieler, Gewöhnungseffekt, hinterfragen…. , mit seinen im österreichischen Landschulheim auswendig gelernten Floskeln wird es schwer dem „weltgrößten Sportverein“ auf Dauer vor zu stehen und dessen Reputation nicht auf das Niveau eine Wettbüros zu reduzieren.

Na dann erkläre doch mal wie es geht?!

Das gilt auch für Kahn Hainer und Brazzo !!

Man sollte am besten den Brazzo entfernen, einen gestandenen Manager wie Max Eberl verpflichten. Den Medien sowie den sehr schlauen Reporter von Sky und wie sie alle heißen und herkommen ,das Wort verbieten. Das sind nehmlich die die Unruhe in einen Club wie Bayern München reinbringen .Herren wie Hellmann,Matthäus, Hamann und der Wasserziher

@krazie62
Sehr richtig. Sehr richtig was du schreibst. Genau so ist es und nicht anders.

Super das dieDrecksecke ausderCampion Ligue Viertel binahele gescheitert sind

Brazzo ist nun mal leider nicht der Manager ,der er gerne sein will. Seinen Job macht er befriedigend.Das reicht allerdings nicht bei Bayern.In den paar Jahren in denen er Manager ist ,hat er schon Mal ins schwarze getroffen…..in der Summe allerdings nur Ausschuss produziert. Manager ist nicht das richtige für ihn.Um in einem Erfolgsunternehmen eine wichtige Rolle zu spielen, sollte man schon eine Vita haben.Hat er aber nicht.Vor vielen Jahren hat Bayern lernen müssen,,Geld schießt Tore,, .Danach gab es Besserung.Luca Toni,Roy Mackay……Entweder ein abgezockter Manager oder eben viel Geld…… für eines muss sich Bayern entscheiden

Hallo
Bis der wir einen kaufen noch einen Kaufen sind schon alle vergeben.
Das war das gleiche wie letztes Jahr dann holen wir wider 2 klasse Leute wie letztes Jahr.