Transfers

Bericht: Bayern plant mit Lewandowski und Mane – Liverpool ist gesprächsbereit!

Sadio Mane
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wird derzeit intensiv mit einer Verpflichtung von Sadio Mane in Verbindung gebracht. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der Senegalese als Ersatz für Robert Lewandowski verpflichtet werden soll. Laut der „BILD“ planen die Münchner jedoch mit Mane und Lewandowski in die neue Saison zu gehen.



Während die Gerüchte rund um Sadio Mane und die Bayern noch vor wenigen Wochen belächelt wurden, scheinen die Münchner mittlerweile eine echte Chance im Wettbuhlen um den Liverpool-Star zu haben. Wie die „BILD“ berichtet, hat der Transfer des Offensivspielers oberste Priorität beim Rekordmeister. Nicht nur die Bayern forcieren einen Wechsel im Sommer, auch der Spieler selbst soll durchaus offen dafür sein.

Nach „BILD“-Informationen wird die Spur immer „heißer“. Demnach steht Hasan Salihamidzic regelmäßig in Kontakt mit Mane-Berater Björn Bezemer. Die Bayern wollen den Senegalesen unbedingt verpflichten und geben dementsprechend Vollgas.

Bayern bereitet erstes Angebot vor

Mane wurde zuletzt immer wieder als potenzieller Nachfolger für Robert Lewandowski beim FCB gehandelt. Laut der „BILD“ planen die Bayern-Bosse jedoch mit beiden Superstars. Mane ist für die Außenbahn eingeplant, Lewandowski im Sturmzentrum. Ob es dazu tatsächlich kommen wird, ist offen. Der Pole drängt nach wie vor auf einen vorzeitigen Abschied im Sommer in Richtung FC Barcelona.

Wie die Boulevard-Zeitung zudem erfahren haben will, sind die Münchner bereit ein erstes Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro für Mane abzugeben. Der Marktwert des 30-Jährigen wird von Transfermarkt auf 80 Millionen Euro taxiert. Klar ist aber: Da Mane nur noch bis 2023 an Liverpool gebunden ist, wird kein Klub den vollen Marktwert zahlen.

Mane hat Wechsel-Wunsch bereits hinterlegt

Interessant ist: Laut der „BILD“ sind die Reds durchaus gesprächsbereit in Sachen Mane. Die Schmerzgrenze für einen Transfer liegt aber bei 50 Millionen Euro. Bisher gibt es noch keinen Kontakt zwischen den beiden Klubs. Mane selbst hat diese Woche angekündigt, dass es nach dem CL-Finale zu konkreten Gesprächen zwischen ihm und Liverpool kommen wird. Der senegalesische Nationalspieler soll dem Klub bereits über seinen Wechsel-Wunsch im Sommer informiert haben, wie die „BILD“ berichtet.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mane ist schon 30 Jahre alt! Und das Gesamtpaket wird richtig teuer. Der kriegt keine 2 Millionen Euro Gehalt in Liverpool. Besser ein Anthony oder Nkunku die noch jung sind… Wenn Brazzo sein alter Statement-Transfer kriegt, sollte er sofort raus fliegen…

Nkunku wäre für mich der absolute Traumspieler! Aber laut Bild will Leipzig 80 Mio für ihn!

Seit mal ein wenig vorsichtiger mit euerer Schreibweise! Brazzo soll sofort rausfliegen ! Sind hier nur Kinder am schreiben?
Jetzt ist man also mit 30 Jahren schon zu alt. Mein lieber länger wie 3 Jahre wird der sowieso keinen Vertrag bekommen und dann ist er 33. Der Mann ist nicht zu alt, der ist richtig gut und würde Bayern auch sofort weiterhelfen und darum geht es jetzt. Ausserdem hat er eine gute Mentalität und kann mit Druck umgehen, leider scheint das bei Sane nicht der Fall zu sein und deshalb muß Bayern (weil evtl. auch Gnabry geht) nachbessern.
Und bitte hört mit diesem Mobbing auf und versucht sachlich zu bleiben!

Das sehe ich grundsätzlich anders, was soll den bitte eine altherrenmannschaft bedient euch endlich am eigenen campus

Mit den Campus Ki nder Deutscher Meister und die CL gewinnen 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Nicht „seit“ sondern „Seid“

Was für ein Stumpfsinn. Mane ist einer der besten Stürmer der Welt, ich schätze ihn noch stärker ein als Salah. Und er ist drei Jahre jünger als Lewandowski. Ich hoffe man hört auf dich. Sage ich als Liverpool Fan.

Der kriegt in Liverpool 6 Mill.€/Jahr.

Auch ein Kalajdzic wuerde besser ins System passen…

Last edited 1 Monat zuvor by Juan

Für Stuttgart mag Kalajdzic reichen, aber ganz sicher nicht für den FCB

Im Fussball wird doch immer nur das gleiche Lied gespielt.
ABBAs ‚Money Money Mane‘.

Mane holen. Lewy zu Barca lassen, im Gegenzug 30 Mio plus Depay. Dann ist doch alles fein. Als Ergänzung zu Mane Kalajzic oder Haller kaufen. Gnabry abgeben, dafür einen aus Werner/Anthony holen.
Passt. Und noch einen 6er, de Jong wohl ein zu teurer Traum, dann eben Laimer. Top Transferphase. Gehaltsgefüge wurde nicht noch weiter aufgebläht, und flexibler ist man auch.
Jetzt krähen wieder alle, dass das doch kein Fifa20 ist…aber: so oder so ähnlich wird es kommen.
Und dann kann man Brazzo auch zum ersten Mal einen guten Job attestieren.
Verkackt er allerdings auch diese Transferphase wieder, muss er vom Hof gejagt werden.

Last edited 1 Monat zuvor by Martin Hagemann

Bin ganz bei dir, aber von Hof jagen? Man trennt sich im guten Einvernehmen. Sind ja alle erwachsen.

Mane wäre Hammer. Würde statt Martial aber lieber Dembélé bei Bayern sehn, wenn Gnabry geht, auch wenn Dembélé ein gewisses Risiko ist (hat aber Luft nach oben und paar Franzosen im Team). Und statt Depay halt noch ein Jahr Robert Lewandowski (evtl. mit neuem Berater), wobei Depay natürlich auch ein super flexibler Angreifer ist. Wenn Lewa doch geht, halt noch Kalajzic als Wandspieler. Mane (oder Depay) kann auch Mittelstürmer spielen, müsste man halt etwas anders spielen, die gute alte falsche 9 oder so.

Kalajdzic mit Gnabry zu vergleichen…da fällt mir nichts zu ein! Gnabry muss mit aller Macht gehalten werden!
Es reicht mit dem unsinnigen abgeben von Top Spielern von denen 3 gerade im CL Finale stehen!
Weltklasse abgeben und Mittelmaß holen. Um zu wissen wo das hinführt muss man kein Prophet sein

Richtig,bin mir da nicht sicher ob Brazzo das hinbekommt.Ich denke eher nicht.Bayern muss eben auch mal was riskieren.Und wenn sie mal 2 Jahre kein Meister und DFB Pokalsieger werden d,dann ist das auch kein Beinbruch,im Gegenteil das Interesse an der Bundesliga wird dann wieder steigen und das macht auch insgesamt die Bundesliga wieder attraktiver.Man muss auch jungen Spielern mal echt ne Chance geben.

Da stimme ich dir vollkommen zu.. 👍👍👍😅😅😅.. Und die anderen Fangen das Schwitzen an vor Angst.. Würde mir auch so gefallen..

Verstehe nicht was Bayern mit einem 30jährigen möchte, dessen Hauptposition Linksaußen ist. Das ist die Coman Position.
Oder soll auf der rechten Seite der 26jährige Gnabry durch den 30jährigen Mane ersetzt werden?

Es hört sich ja immer auf dem Papier auch ganz toll an, dass er und Kaladjic Lewandowski ersetzen sollen. Verstehe aber nicht wie 2 Spieler 1 Spieler ersetzen sollen. Soll Bayern dann mit 12 Leuten auflaufen?

Tausch Gnaby mit Mane👍😀

Die Idee ist gut. Lewi könnte so zum bleiben angeregt zu werden und Gnabry einen vor der Nase gestellt. Außerdem kann man ihn in die Verhandlungs Masse einfließen lassen. Klar Sane ist vier Jahre älter als Gnabry aber der ist ja seit längerem nicht mehr voll dabei.
Nkunku wird auch von Zahevi betreut. Kalajdzic könnte 2023 kommen falls Lewi immer noch weg will. Mit Nkunku könnten sie es auch nach hinten schieben.

Last edited 1 Monat zuvor by NSD

Ein Kauf von Kalajdzic wäre viel sinnvoller. Zum einen würde sowohl die Ablösesumme, als auch das Gehalt den Rahmen nicht sprengen. Zudem ist der Stürmer erst 24 Jahre alt und hat noch Steigerunspotenzial. Noch relevanter wäre, dass man endlich wieder mal einen Transfer zum BVB unterbindet.

Was hältst Du von einem Spieler aus der 4. Liga: Die kosten noch weniger Ablöse und Gehalt und sind in der Regel auf einem Niveau, dass sie richtig viel Steigerungspotential haben?
((Ironie Ende))

Das wäre auch mein Vorschlag…..mit ihm könnte man dann auch etwas länger planen.

Die Mane Diskussion entsteht nur, weil Gnabry seinen Vertrag nicht verlängert. Der Deal ist auf den zweiten Blick nicht so toll, da Gnabry deutlich jünger ist. Dabei gibt es neben Mane noch deutlich jüngere Optionen auf die man langfristig setzen kann, z.B Diaby, Bailey, Sterling(Vertrag läuft aus), Oyarzabal, Chiesa, Dembele.

Mane wäre der Hammer. 30 Jahre hin oder her, der’s fit wie ein Turnschuh, flexibel und nie verletzt, wenn er nicht mehr verdient als Lewa, warum nicht? Lewa macht’s noch ein Jahr, dann am besten noch Dembélé für rechts, der Gnabry, der auch bleiben soll, Beine macht, und solche „Wingers-R-us“-Bayern (Mane, Coman, Gnabry, Sane, Dembele) wären im Angriff international absolut top besetzt, fast besser als in guten alten Robbery-Zeiten, wenn von Mane, Coman und Gnabry zwei immer fit sind und die beiden anderen Druck machen und eingewechselt werden können. Dann muss nur noch Mazraoui auf rechts durchstarten, Pavard in der Innenverteidigung, Kimmich gesund und munter bleiben, und – vor allem! – die Innenverteidiger besser in Form und eingespielt, und alles ist endkrass.

Du bist auch der Hammer, willst wohl auch eine altherrenmannschaft

Gar nicht, die Besten sollen spielen. Also bei mir spielt z. B. Musiala immer, wenn er nicht gerade eine postpubertäre Wachstumsphase hat und daher aus medizinischen Gründen nicht voll belastet werden sollte. Machen die aber auch ohne mich so.

Einige User halten Mane mit gerade 30 für zu alt und befürworten gleichzeitig eine Vertragsverlängerung mit einem noch vor Saisonbeginn 34jährigen Lewandowski. Manche Kommentarforen treiben schon seltsame Blüten.

Mane ist 30 Jahre alt! Nun kann man argumentieren ein Lewandowski wurde mit zunehmendem Alter auch immer besser und in den letzten 3 oder 4 Jahren hatte man den bisher besten Lewandowski, auch ein Ronaldo bringt mit 37 noch Leistungen, von der mancher 25-jähriger hochgehandelter Balltreter nicht mal zu träumen wagt.
Mane zählt auch nicht zu den Spielern, die ein horrendes Monatssalär einstreichen, er soll wohl 6 Mill. im Jahr in Liverpool verdienen.
Meiner Meinung nach sollte man ihn holen, aber nicht für 50 Mill. und den Gnabry neben Lewandowski verkaufen.

Mane für Lewandowsky. Das passt. Wir haben ja immer noch Manuel und Kimmich, um als europäische Mannschaft erkannt zu werden. Ansonsten könnten wir locker am Afrika Cup teilnehmen.
Ist nicht mehr mein Bayern. Nach fast 50 Jahren Mitgliedschaft werde ich wohl dieses Jahr, nach der Tranferperiode, die Mitgliedschaft aufkündigen.

Last edited 1 Monat zuvor by Siggi

Lewandowski verdient bei den Bayernca. 20 Mio im Jahr. Und das seit 2014. Er hätte zum jetzigen Zeitpunkt noch 2 Jahre dranhängen können. Und das wäre ihm beim FCB sicher gewesen. Bei Barcelona ist das jedenfalls absolut nicht der Fall.
Ein guter und vernünftiger Berater hätte dem fast 34jährigen von einem Wechsel dringenst abgeraten. Nicht so Zahavi. Dem geht es doch nur ums Geld. Ob das ein Vabanque-Spiel ist, das ist diesem Fußballzerstörer vollkommen egal. Und er schafft es bei den meisten seiner Spieler, diese mit seiner Heuschrecken-Mentalität anzustecken.
Es kommen schlechte Zeiten auf die Fußballvereine bzw. Clubs zu. Wenn diese nicht kapieren das eine Zusammenarbeit mit solchen rücksichtslosen Berater-Typen die weder Verträge noch Vereine, noch Spieler sondern nur der eigene Profit interessiert, ihnen nur schadet.
Es können nur die Vereine zu ihrem ureigensten Schutz diesen Fußball-Piranias das Handwerk legen. Angefangen mit der Weigerung mit Spielern zu verhandeln die Zahavi vertritt.

Das wäre ich auch, bayern kaufen Auslaufmodelle und Liverpool ist froh, wenn sie den los sind
Die scouting Abteilung des fcb ist unfähig andere Lösungen vorzuschlagen
Und Nagelsmann schweigt, auch eine Lösung
Mir wird schlecht wenn ich den Scheiss erleben muss
Platz 6 das beste was man mit den neuverpflichtungen erreichen wird

Das sind doch alles keine Trainer,keine Scouts und auch keine fussballkenner,
Für mich wäre das ständige kaufenkaufen keine Herausforderung ich möchte Talente fördern und entwickeln, das was hier betrieben wird, kann auch meine Großmutter

Bitte nicht Mané. Lieber Nkunku. Allerdings wird das schwer realisierbar sein – Berater !!! (Zahavi)

Wenn Lewandowski die Bayern verlässt, dass das so gut wie sicher ist liegt ja auf der Hand. Dann gibt es nicht viele offensivkräfte derzeit auf der Welt die die Qualität eines Lewandowskis hat… Sadio Mane ist einer der wenigen Spieler der Lewandowski ersetzen kann und wenn man die Chance bekommt ihn zu verpflichten dann muss man zu schlagen, ganz einfach. In Sachen Kalaidzic wäre es persönlich für mich am liebsten er würde beim VfB Stuttgart bleiben da ich VfB Anhänger bin… Aber einen besseren Kopfballspieler der in der Box sehr gefährlich ist findest du momentan auch nicht viele und für 25 Millionen Euro würde Bayern München nichts falsch machen.

Mane ist einer der besten Spieler der Welt und kann auf dem Niveau locker noch drei Jahrr spielen. Genau der richtige Mann für einen erneuten Griff nach Europas Krone. Er bringt eine Physis mit die Seinesgleichen sucht und schiesst regelmässig die wichtigen Tore. Ich hoffe der Transfer wird wahr!