FC Bayern News

Letzter Anlauf? FC Bayern bessert Gnabry-Angebot nochmals nach!

Serge Gnabry
Foto: IMAGO

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat Serge Gnabry das letzte Vertragsangebot der Bayern abgelehnt. Demnach liebäugelt der 26-Jährige mit einem ablösefreien Abschied 2023. Wie nun bekannt wurde, haben die Münchner scheinbar ihr Angebot nochmals nachgebessert.



Sowohl Sportvorstand Hasan Salihamidzic als auch Präsident Herbert Hainer hatten sich zuletzt optimistisch gezeigt, dass man eine Lösung für die stockenden Vertragsgespräche mit Serge Gnabry finden wird. Laut der „BILD“ hat der Offensivspieler das letzte Angebot der Bayern in Höhe von 17 bis 19 Millionen Euro abgelehnt.

Wie der Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet, hat der Rekordmeister einen letzten Anlauf gestartet und finanziell nochmals eine Schippe draufgelegt.

Keine Angebote von Real und Arsenal

Seit Oktober 2021 verhandeln die Bayern mittlerweile mit Gnabry bzw. dessen Beratern über eine Vertragsverlängerung. Eine Einigung konnte man bisher noch nicht erzielen. Laut Romano hat man in den letzten Tagen ein neues Angebot von rund 10 Millionen Euro netto pro Saison vorgelegt. Dies entspricht ca. 20 Millionen Euro brutto. Damit würde der Flügelstürmer zu den absoluten Top-Verdienern an der Isar aufsteigen.

Wie Romano erfahren hat, sind die Münchner nicht bereit über diesen Betrag hinauszugehen. Sollte es zu keiner Einigung kommen, wird man einen Verkauf im Sommer forcieren. Mit dem FC Arsenal und Real Madrid wurden zuletzt zwei konkrete Klubs mit Gnabry in Verbindung gebracht. Bislang gibt es aber weder ein Angebot von Arsenal noch von Real Madrid. Die Spanier haben demnach Monaco-Star Aurelien Tchouameni als Transfer-Ziel Nummer eins im Sommer erklärt. Gnabry hingegen wäre eher einer Option für einen ablösefreien Wechsel 2023.

Nach „BILD“-Informationen liegt die finanzielle Schmerzgrenze der Bayern für Gnabry bei 40 Millionen Euro. Mit Sadio Mane und Ousmane Dembele hat der FCB bereits zwei Nachfolger im Visier. Auch Christopher Nkunku von RB Leipzig könnte eine Option im Sommer werden, sollte Gnabry den Verein verlassen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
73 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Also wenn er wirklich einen Vertrag mit 20 Millionen Euro pro Saison angeboten bekommen hat, dann kann er sich nicht wirklich über fehlende „Wertschätzung“ des FC Bayern München beklagen.

Selbst das ist schon zu viel für seine nicht immer konstant gute Leistung. Glaube eher, die 20 Mio. bekommt er woanders auch und noch zusätzlich einen stattlichen Unterschriftsbonus, sofern er ablösefrei wechselt (worauf er ja anscheinend spekuliert).
Und so wird es auch ausgehen…leider

Wenn man die Leistungen objektiv betrachtet, ist Gnabry überbewertet und überbezahlt. Er hat zu wenig Konstanz in seinen Darbietungen.

Wer in diese Gehaltsregionen vorstoßen möchte, müsste dann schon Woche für Woche auf dem Platz Top-Leistung abliefern.

Warum handelt man eigentlich keinen leistungsbezogenen Vertrag aus. Niedrigeres Grundgehalt und bei „Man of the Match“-Auszeichnungen, Toren, Assists gibt’s Bonuszahlungen. Wenn er dann mit 30 Saisontoren versehentlich 25 Mio im Jahr kassiert, wäre das doch ok.

Wenn Bayern ihm 20 Millionen pro Jahr ohne sportliche Bedingungen geboten haben sollte und er überlegt immer noch, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.
Was will er denn? MAOAM?

… dann weiß ich echt nicht mehr, ob er die Realität oder seine Leistungen auf der Playstation bewertet ???

Außerdem: mein Eindruck ist leider, dass er tendenziell zu viel Zeit beim Frisör verbringt.

Er möchte vermutlich einfach in einer wettbewerbsfähigen Mannschaft spielen.

Da muß ich nachfragen, ist bayern das nicht? Wer hat in den letzten 10 Jahren den Meistertitel geholt. Nur weil es diese Saison in den anderen Wettbewerben nicht so gut lief, soll man nicht wettbewerbsfähig sein. Lachhaft

Mit deinem Beitrag hast du absolut Recht!
Kleine Bemerkung am Rande….den Friseur würd ich eh verklagen …🤔🤣🤣

So wie Sané? Konstanz in Person 😜 dann lieber Gnabry, meiste Tor Beteiligung und beste Quote aller Flügelspieler bei Bayern. Aber bekommt am „wenigsten“ von denen.

Mag sein aber eindeutig zu viel. So gut ist er nicht. Verkaufen.

Hier muss die Grundsatzfrage gestellt werden ob auch ein Herr Müller,Herr neuer und wie sie alle heißen überbezahlt sind!!! Diese Leute sind doch völlig losgelöst von der normalen Welt!! Und was die Regierung für scheiß Gesetze macht sieht man daran das auch diese Herren verbilligt tanken!!!!! Inflation ist für die Klientel auch kein Thema!! Nur noch zum kotzen!!🤮🤮🤮🤮🤮

Das sind für ihn niemals 20 M!
Er zahlt nie den Spietzensteuersatz von 42% ( und selbst dann wäre es bei 20
M ein Netto von 11,6 M!!!!)
Er wird aber maximal 5 zahlen!
Somit steckt sich der FCB erst mal x M in die Tasche!

dünnes Eis

Endlich Mal jemand mit Ahnung! Es gibt keinen einzigen FCB Spieler der 42% steuern bezahlt!! Da sorgen schon mindestens 3 Steuerberater für!!! Mache jede Wette das jeder normale Arbeitnehmer prozentual mehr steuern bezahlt!!! Das liegt an unserem perversen Steuersystem,je mehr verdient wird des so weniger Steuern!! Das beste ist ,zur Zeit tanken auch diese Herren verbilligt. Lachhaft!!🤮🤮🤮

Er hat ein Angebot von 17 Mio. bekommen , jetzt versucht Bayern zu erhöhen( wenn das überhaupt stimmt)

Wenn er das Angebot ablehnt dann ist er selber Schuld.. Es geht doch nur noch ums Geld in der heutigen Zeit.

Trotzdem hätte eine Vertragsverlängerung einen bitteren Beigeschmack..

Es ging schon immer nur ums Geld und da hat Bayern auch immer gerne was draufgelegt um Spielern den Kopf zu verdrehen, da war es okay die finanzielle Kluft zwischen Bayern und dem Rest der Liga auszunutzen. Nur sobald Bayern dann die eigene Medizin zu schmecken bekommt ist das Geheule wieder groß. Einfach nur lächerlich das rumgejammer wegen Geld jetzt.

Ich würde mich freuen wenn Gnabry bleiben würde!

Mane wird bei Bayern als stürmer spielen, links Coman und rechts Gnabry/Sane

Die offensive wäre dann schon mal geklärt.

Mittelfeld ist top, vllt noch Laimar als 6er und bei der Abwehr vertraue ich auf Upamecano und Hernandez.

Stimme dir zu, gnabry muss bleiben…. trotzdem noch einen klassischen 9er wie nunez richarlison oder kalajdzic holen, um taktisch einfach flexibler agieren zu können…hinten setze ich auf pavard und hernandez! Pavard ist einfach zuverlässiger und zusammen mit hernandez eine Bank! Upamecano braucht noch ein bisschen um souveräner zu werden…Laimer mit sabitzer tauschen…Roca nach Frankfurt…tolisso nach Leverkusen….passt!

Und wo spielt Lewandowski ?

Sane rechts geht leider nicht. Haben wir ja schon mal gesehen. Ist kein Robben. Kann nur über links kommen aber in den letzten Spielen schwach und lustlos. Die beste Entscheidung, verkaufen für 35 Mio. und dafür vllt. Nkunku holen

Herr von Sahne geht nur an der Eckfahne

Den kauft aber keiner. Und der will auch nicht weg.

Da sitzt der Spieler am längeren hebel! , wenn kein Angebot von Real kommt ( ist eher eine Option für 2023 ablösefrei) dann bleibt er nocht eine season und kann sich ein Verein in Ruhe aussuchen ablösefrei

Last edited 1 Monat zuvor by MTB

Dann würde ich mir aber einen Nachfolger suchen, der immer vorrangig vor Gnabry spielt. Dann hat er halt eine Saison auf der Bank oder der Tribüne. Wer aus lauter Gier den Verein schädigt der in groß gemacht hat, hat nichts besseres verdient

Ja Gnabry soll auf jeden Fall bleiben mit 26 da kann noch viel passieren. Aber irgend jemand beim FCB meint wir verpflichten wieder einen Alten Mann ( Mane ist 30 ) und in 2 Jahren ist der
gleiche Mist wieder wie mit Lewa. Es sind alles nur Menschen die eventuell wegen 3cm schon
eine schlechtere Beurteilung bekommen. Unsere sogenannten Sportreporter sollten mal ihre
…… halten ! Das wenn …aber und eventuell kann mich mal. Das ist kein Menschenhandel !!!!

Mäßige Leistung bringen aber Top-Verdiener sein wollen!?
Der gute Mann leidet schwer an Selbstüberschätzung!!
Feuchtwarmen Händedruck und ab……..

Problem ist einfach, dass es bei Sane nicht anders ist.

Und den wollte Bayern unbedingt haben, auch wenn es das Gehaltsgefüge kostet.

Jetzt kriegt man die Quittung dafür.

Genau, Sane ist gehaltstechnisch ein Riesenfehler. Er hat aber ein paar Monate sehr gut gespielt. Hoffentlich kommt er wieder in die Form.

seine stats sprechen für sich alles andere als mäßig

Hmm, mehr als Coman würde ich ihm nicht zahlen. Behalten würde ich jedoch nur allzu gerne. Im Gegensatz zu Lewa führt er trotz seiner Vertragssituation keinen Kleinkrieg mit dem Verein. In einer zentraleren Rolle könnte er vielleicht noch einen kleinen Leistungssprung hinlegen, bzw. Konstanz in seine Leistungen bringen.
Den Kern aus deutschen Spielern zu erhalten, macht halt auch einfach Sinn.

Er muss auch keinen Krieg führen, weil er weiß das seine Optionen nächstes Jahr ablösefrei viel höher sind

Muss Olli Kahn Recht geben…wie im Fall Lewandowski, Wertschätzung darf nicht nur eine Einbahnstraße sein!!! Herr Gnabry hat in München alles erreicht und ihm wird eine satte Gehaltserhöhung angeboten. Mehr Wertschätzung von Seiten des Vereins geht fast gar nicht. Da sollte es von Seite des Spielers auch ein Entgegenkommen geben. Also entweder Angebot annehmen oder sich verkaufen lassen in diesem Jahr und auf das fette Handgeld nächstes Jahr verzichten.

Verglichen zu Lewi hält sich Gnabry ja bisher bedeckt. Wenn er dieses Angebot ablehnt ist klar was von ihm zu halten ist.

Ist doch klar, für Robert gibt es Interessenten, für Gnabry interessiert sich augenscheinlich keiner.

Nur das laut Medien sich Levi gar nicht mehr leisten kann. 1,4 Milliarden Schulden. Aber Levi spielt ja auch für ein Butterbrot

Von wegen 20 Millionen weg mit ihm ,unfassbar was der sich einbildet wie klasse er ist nur weil er Nationalspieler ist,heut zu tage kommt einer in die elf wenn er 4 gute spiele macht fertig auch ein Söldner genauso wie Lewy unglaublich was für Typen weg damit

Da hat jemand im Deutschunterricht gepennt.

Ich fasse es nicht, dass der Vorstand jetzt das Angebot nochmals erhöht hat. Warum geben sie Serge Gnabry nicht gleich 30 Millionen Jahresgehalt? Es wird sich in dieser Hinsicht rein gar nichts beim FC.Bayern ändern, denn jeder Spieler wird nachziehen und jeder will zu den absoluten Top-Verdienern an der Isar aufsteigen. Wie kann sich nur ein Vorstand von einem solchen Spieler so derart auf der Nase herumtanzen lassen. Serge Gnabry ist doch jederzeit zu ersetzen. Also warum macht man dann um ihm immer nur so einen Hype?

Lieber Wolfgang,
Du sprichst mir aus der Seele.
Was ist bloß in unsere Führungsriege an der Säbener gefahren…???….
Denke, dass es dann in Zukunft nur noch einen Kader von 15 Top Verdienen geben wird, weil nicht mehr Geld da sein wird, um einen Kader von mindestens 20 Mann finanzieren zu können. Stelle mir gerade bildlich vor, wie ein total von sich überzeugter Gnabry die Herren Hainer, Kahn und Brazzo an einem Nasenring gebunden durch die Allianz Arena führt. Die drei tanzenden Kuschelbären artig nach seuner Pfeiffe tanzen. Oh mein Gott…. Für die drei ist das Wort Konsequenz und Rückrat wohl kein Begriff. Genau so und mit ihreren Dilettanten Arbeitsmethoden wird unser FC, Bayern zur LACHNUMMER in ganz Europa….
Ohne Worte einfach nur peinlich….

er selber passt einfach so gut zu bayern und ist unser bester flügelspieler und war einer der gründe des CL titels 2020 dadurch das lewandowski wohl gehen wird wenn mane kommt kann man das gehalt auch zahlen

Ich habe neulich gelesen, dass sabitzer 15m pro Jahr bekomme… Hallo? Wo sind wir hier?

Nkunku der nächste Zahavi Klient… Es lässt tief blicken, wenn sich ein Spieler für einen Berater entscheidet, der es weder mit dem Gesetz (Geldwäsche) noch mit der Wahrheit so genau nimmt. (Betrug, Scheinfirmen usw.)
Dembele zu Bayern? Dieser Spieler wird in München noch mehr Probleme verursachen als schon bei Dortmund ( ständiges zuspätkommen zum Training) und bei Barca ( ganze Einheiten verschlafen)
Mbappe hat bei PSG bei zukünftigen Transfers neuerdings ein Mitsprachere ht und hat vorab Dembele als wichtigsten Transfer genannt. Von Barca hat er 40-45 Mio Gehalt gefordert …. Völlig unrealistisch das der in München landet. Und das ist auch gut so!

Auf geht´s Serge … mit Mane, Kalajdzic als Zugänge kannst Du weiter in die Mitte rücken … bessere Sturmpartner findest nirgends … und der Alaba ist nur neidisch … 🙂 … hau Deinen Servus unter den Vertrag … besser als bei uns geht´s Dir nirgends … 🙂 … außerdem unterstützt Euch links unser Fonzie und der Mazraoui kommt von rechts … bei soviel Fußballschmankerl magst doch nicht nach London oder Madrid … 🙂

Ente, und Karl der Große unterschreibt bei psg

Lasst diesen Söldner diesen Sommer gegen Ablöse gehen oder setzt ihn ein Jahr auf die Tribüne… Der Söldner hat nichts anderes verdient, wenn er den Hals nicht voll genug bekommt. So gut wie meint, ist er nicht. Keine Identifikation mit dem FCB… Weg mit ihm…

Der Junge wird seit Monaten von den Bayern hofiert und spielt weiterhin die launige Diva, die sich nicht entscheiden kann/will.
Ein neues Angebot?? Hätte ich nicht gemacht.

Er hat sich doch schon entschieden, für einen ablösefreien Wechsel 2023!

Das darf doch nicht wahr sein!
Welches Zeichen setze ich als
Verein damit ?
Richtig, verhandelt bitte künftig alle bis der Arzt kommt, wir werden nachbessern und Euch – unabhängig von der Leitung – zu Topverdienern machen .
Kein Wunder dass es so viel Knatsch zu letzt gibt .,,, bei so einem dilettantischen Verhalten von Seiten des Vereins

Dieser Zirkus geht einem langsam auf die Nerven. Sollen sie ihn sofort verkaufen oder mal ein Exempel statuieren und eine Saison auf die Tribüne verbannen. Es ist unverständlich, wie man sich so erpressen lassen kann.

naja arsenal wäre nicht wirklich eine verbesserung eher eine verschlechterung

Das ist nicht besser als vorher kolportiert!
Spitzensteuersatz: 42%!
==>: Bei 20 M ist Netto 11,6 M!!!!
Aber keiner von denen zahlt diesen Spitzensteuersatz!
Er wird Max 5 M zahlen, wenn überhaupt!
Somit ist dieses angebliche Angebot eine Frechheit! weil er dann wesentlich weniger bekommt und der FCB sich so re-finanziert! Dummdreist!
( nicht falsch verstehen: Das sind für Normalverdiener UNSUMMEN)

Die Wertschätzung wird nur noch in Geld gemessen. Ich habe zu Hause einen großen Trichter.

Unglaublich welche Forderungen schwache Spieler wie er haben. Auf die Bühne mit dem bei dieser Gier.

So einen mit dem Charakter am besten auch für 30 Millionen weggeben anstatt
20 Millionen Gehalt anzubieten. Dann lieber zwei Spieler holen, und jeden 10 Millionen im Jahr bezahlen. So hat man das Gehalt von Gnabry von einem Jahr für zwei Spieler gezahlt. Und für für 30 – 50 Millionen bekommt man auch zwei Spieler.

Nur ob die Leistung von denn beiden Mittelklasse-Spieler besser ist als von Gnabry? Du hast die ablöse vergessen die noch dazu kommt bei denn beiden Spieler

An alle Fußball Fans ein Fach zu Hause bleiben und nicht mehr ihr Geld ins Stadion bringen. Wenn kein Geld ein genommen wird . Kann kein Geld in diesen Gehaltsummen kommen. Dann kommen sie wieder auf Teppich zurück.

Perfekt erkannt.
Abstrafen BIS es richtig weh tut.
Keinen Fan Shop mehr aufsuchen bis sie es endlich kapieren.
Nicht mehr ins Stadion gehen. Solange bis die Führungsriege mit fähigen Leuten besetzt wird.
Das ist dem Fan gegenüber VERARSCHE AUF HIGH LEVEL

qatar airways oder Audi regelt schon

Und das an alle Vereine

Er soll erst einmal einen anderen Verein bringen, der ihm so ein Gehalt bietet. Da werden wohl nicht mehr viele übrig bleiben, vor allem in Bezug auf seine bescheidene Leistung.
Irgendwie passt das alles nicht mehr.

Spieler wie Gnabry– und seit jüngstem leider auch Lewandowski– machen es einem immer schwerer, sich für die Mannschaft zu begeistern und mit ihr zu identifizieren.
Das scheint einem wie Gnabry aber wurscht zu sein.
Werde ich künftig noch jbeln, wenn Gnabry ein Tor erzielt? Das werde ich sicher nicht.

So langsam reicht es. Es liegen keine Angebote vor, also soll er unterschreiben oder raus aus dem Kader mit ihm.

Wenn er wirklich nächstes Jahr Ablösefrei wechseln will, solltet ihr das Angebot zurückziehen, und ihn auf die Tribüne setzen, denn so ein Spieler kann dir nicht helfen.

Der Dominoeffekt, dass der Kader immer schwächer wird, ist natürlich auch ihm nicht entgangen.
Da wechselt er lieber für eventuell etwas weniger Kohle zu einem Kontrahenten mit fähigem Management.
Komplett nachvollziehbar.

Gnabry ist gut aber NICHT so gut , verkaufen und Mane holen der ist 20% besser !!!

ok. das ist deine Meinung. Seit dieser Finanzzirkus los gegangen ist spielen doch diese Spieler
absichtlich nicht mehr so wie früher. Außerdem warum verlangt der Finanzchef bzw. die Vor-
standschaft für einen Weltfußballer nicht 100 Mio in Spanien oder England u. Frankreich verlangt
man doch für Spieler die 2 drei mal in ihrer Karriere aufgefallen sind 200 und 300 Mio. Anschein-
end schmiert man sich die fette Sahne nur auf das eigene Brot !

Wie oft hast du Mane schon gesehen ? Der ist zu alt für so viel Geld. 20% besser, er ist nur
etwas größer. Ich denke wenn das Brazzo nicht weiß und sieht dann auf Wiedersehen Sport-
vorstand. Nagelsmann soll nicht so viel Wünsche haben wenn er sie doch nicht umsetzen kann.
Er soll mit dem Kader arbeiten und ausbilden den er hat. Zu jung und unerfahren. Er soll sich
auch mal an anderen messen und dann den Mund aufmachen !!!!

Jetzt sagen die anderen Spieler, wir müssen es nur wie Gnabry machen, und hart bleiben. Bravo Brazzo/Kahn.

Verkauft den Geldgeilen Sack der an Selbstüberschätzung leidet. Es gibst weitaus viel besser und Ergeizigere Spieler als den Gnabry. Weg damit…

20 Millionen. Einfach nur krass. Ich höre noch die Stimmen aus Corona-Zeiten, dass sich die Gehälter nach unten bewegen werden. Pustekuchen! Die Gier der Menschen nimmt keine Rücksicht auf Probleme anderer!

Ich finde jetzt nicht, das Gnabry so viel Geld verdient hat, andererseits wird es vermutlich schwierig sein, auf dieser Position überhaupt einen vergleichbaren Spieler zu bekommen, der weniger verdient…

Wenn Coman 16 und Goretzka 15 Mio kriegt, dann wäre Gnabry mit 20 viel zu hoch, dann weg und einen jungen Außen wie Anthony oder Gakpo her

Wie viele hier schreiben Gnarbry weg u wenn das passiert heißt es Brazzo weg weil er geschlafen hat. Ich finde er gehört Leistungsmäßig nicht zu den Topverdienern u würde einen Verkauf begrüßen u Nukunku versuchen zu holen auch wenn man noch etwas drauf legen muß.

Ich hoffe immernoch und würde mich riesig freuen, wenn Serge bleibt.

Der Gnabry geht 23 ohne Ablöse und kassiert ein dickes Handgeld. Das ist offensichtlich in Mode gekommen. 20 Millionen Gehalt ist er nicht Wert!