FC Bayern News

Kein neuer Innenverteidiger: Bayern-Defensive für die neue Saison steht fest!

Tanguy Nianzou und Lucas Hernandez
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten mit zahlreichen Innenverteidigern in Verbindung gebracht. Julian Nagelsmann hat zuletzt immer wieder betont, dass er gerne einen Ersatz für Niklas Süle verpflichten würde. Aktuellen Medienberichten zufolge haben die Münchner jedoch Abstand von dieser Idee genommen. Demnach sind die Kaderplanungen für die Defensivreihe an der Säbener Straße abgeschlossen.



Mit Noussair Mazraoui haben die Bayern ihre rechte Abwehrseite personell verstärkt. Der Marokkaner soll künftig das Pendant zu Alphonso Davies werden und die Rolle als Rechtsverteidiger deutlich offensiver interpretieren als Benjamin Pavard in den vergangenen Jahren. Der Franzose rückt dafür in die Innenverteidigung und agiert als „Süle-Ersatz“.

Chris Richards erhält eine neue Chance beim FC Bayern

Wie der „kicker“ berichtet, ist mit der Mazraoui-Verpflichtung „die Besetzung der Defensivreihe geklärt“. Heißt im Klartext: Die Bayern werden in der Abwehr nicht mehr nachlegen auf dem Transfermarkt. Mit Blick auf die zahlreichen offenen Baustellen in der Offensive sind die Münchner scheinbar nicht bereit viel Geld für einen neuen Abwehrspieler in die Hand zu nehmen.

Während Davies und Mazraoui auf den Außenbahnen gesetzt sind, hat man mit Omar Richards und Josip Stanisic zwei Backups. Gerüchten zufolge wird Bouna Sarr den Klub im Sommer verlassen. Dayot Upamecano, Lucas Hernandez, Tanguy Nianzou und Pavard sind für die Abwehrmitte eingeplant. Vor allem Nianzou soll laut Nagelsmann in der neuen Saison eine größere Rolle beim Rekordmeister spielen.

Laut dem Fachblatt spielt auch US-Youngster Chris Richards eine Rolle in den Planungen der Bayern. Der Innenverteidiger kehrt im Sommer von seiner Leihe von der TSG Hoffenheim an die Isar zurück und ist als Backup eingeplant. Der 22-Jährige hat in Hoffenheim bereits gezeigt, dass er durchaus das Potenzial hat, um diese Rolle auszufüllen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
72 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Na dann. Auf viele Gegentore.

🙂

So ein Bullshit

Business as usual würde ich sagen. Zumindest weiss ja jetzt aus der letzten Saison was uns hinten auch in der kommenden droht

weniger als der BVB!

Das ist nicht schwer..

Ist auch nicht nötig! Nötig ist aber, das die defensive Organisation im gesamten Team stimmig ist. Die Verteidiger sahen, Systembedingt, die letzten 2 Jahre oft schlecht aus. Die individuelle Qualität ist sehr gut!

Mit der schlechten Organisation stimmt, da kann selbst die beste Abwehr schwer glänzen, wenn nicht kollektiv gut verteidigt wird (zu große Räume da wir zu hoch verteidigen , restverteidigung)
Wo ich der Abwehr schon Qualität anspreche ist die Spieleröffnug. Viel zu selten kommt mal ein sauberer Ball hinten Raus, mit dem mal mehrere Gegenspieler überspielt werden. Da war übrigens Boateng überragend ,auch wenn das hier wenige zugeben möchten . Ebenso Alaba

Nianzou sollte man mal zu Streich nach Freiburg für eine Saison schicken. Dort kann er sich entwickeln. Chris Richards sehe ich jedenfalls derzeit stärker als den Franzosen.

Ganz meine Ansicht – top

Definitiv 👍

Vollkommen d’accord.

Gute Idee. Würde dir voll zustimmen

Wenn jeder seine Leistung bringt steht die Abwehr.

Finde ich sehr gut, wenn es die finale Entscheidung ist. Mit Upa, Pavard, Nianzou und vorallem Luci sind wir meiner Meinung nach sehr gut besetzt…zudem mit Richards einen guten Back-up der meiner Meinung nach was drauf hat. Nianzou und Richard verdienen eine faire Chance. Bin gespannt ob Pavard jetzt mal sein ganzes können und dass Konstant zeigt…da er ja jetzt seine wahre Position bekommt.

Gut geschrieben. Die Jungs müssen sich auch mal zusammen einspielen, nicht jedes Wochenende ein neues System vom Trainer.

Finde ich völlig in Ordnung. Die French Connection muss etwas an der Kommunikation und Absprache arbeiten und ein klarer Abwehrchef muss sich herauskristallisieren. Dazu Richards, der großes Potential hat und bei der TSG einige gute Spiele abgeliefert hat. Denke da brauch es erstmal keinen IV. Ansonsten kann man im Winter nachlegen!

Etwas viele I.V. für ne Dreierkette

Find ich gut!

Ich denke mit der Abwehr kannst keinen Blumenstrauß gewinnen,.Die machen einfach zu viele Fehler, egal ob Pavard, Hernandez oder Upamecano sind leider alle nur zweitglassig, ich denke man sollte wieder auf deutsche Abwehrspieler setzen und nicht auf Franzosen wenn der Brazzo mit Franzosen arbeiten will soll er zur St. Etienne gehen, bei Bayern ist er ehe überfordert

Aus welchem Grunde deutsche Abwehrspieler??? Z.b.? Hummels???Boateng???Ginter??? Bis auf Rüdiger gibt es meiner meinung nach keinen guten deutschen Abwehspieler der besser ist als Hernandez,Pavard oder Upa. Aber ja, solang er deutsch ist gibt es keine Gegentore😂 und der böse Brazzo möchte ja nur Franzosen buuuh Brazzo buuuhh…

Die Anfängerfehler von Upamecano hat ein Boateng auf jeden Fall nicht gemacht und wieviel mal kommt der Pavard zu spät, es hätte zwei drei Elfmeter mehr geben können, und Alaba hätte man einfach halten müssen, man hätte den Brazzo in die Wüste schicken müssen und das eingesparte Gehalt hätte man dem Alaba zuschlagen können, und den Suele hätte man nie und nimmer den Dortmunder schenken dürfen und den Schlotterbeck hat der Brazzo eindeutig verschlafen, wie er soviel verschläft wie Vertragslaufzeiten oder vielleicht hat er Problem mit dem Zahlen lesen

Oh doch hat er in dem Alter auch und selbst als er neu bei Bayern war, hat er 1-2 Jahre gebraucht um Leistungsträger zu sein. IV sind normal erst mit 26 ausgereift, da man in der Defensive mehr von der Erfahrung als von der spielerischen Qualität wie ein Offensivspieler lebt. Der bei Ajax hochgelobte De Ligt, war bei Juventus in der ersten Saison ne Enttäuschung. Wir err jetzt performt kann ich nicht wirklich sagen.

Schlotterbeck isn Bummelzug in Fussbalkschuhen. Ne Danke!

Hör bitte auf auf mit Brazzo!
Der macht einen verdammt guten Job und dürch und durch Bayer!!!

Einen verdammt guten Job vielleicht nicht, aber er macht seinen Job. Er hatte eine wacklige Anfangsphase und ich hoffe er liefert jetzt ab, denn wenn wir ehrlich sind, war keiner von uns direkt ein Meister in unseren Berufen. Nicht immer nur motzen. Support ist kein Mord! Mia san Mia

Herr Salihamidzic wird es niemals lernen.

Mein Vorschlag:
Herrn Salihamidzic sofort ablösefrei gehen lassen.

Wie kann man nur so was behaupten?

Herr Salihamidzic war unbestritten ein toller Spieler des FC Bayern.
Aber er ist der schlechteste Sportliche Leiter der Bundesliga. Und wir können gerne über jeden einzelnen Transfer und jeden einzelnen ablösefreien Spieler-Abgang seit 2017 sprechen.
Herr Salihamidzic kann nicht mal vernünftig den eigenen Spielern umgehen.
Über seine Außendarstellung reden wir am besten gar nicht.

Die Verteidigung beginnt allerspätestens im MF, mit dem heutigen Pressing eigentlich schon im Sturm. Stimmt der Gesamtverbund, stimmt auch die Abwehr.

Endlich jemand der es erkannt hat. Auch Abspielfehler in einer offensiven Spielaktion können auch mal schnell die vermeintlich beste Abwehr in eine gewisse Problematik bringen. Auch die Abwehrreihe bei Bayern brauch eine gewisse konstante Einspielphase. Was mich viel mehr nervt … auch wenn der Spieler oder die Spieler gewisse Verdienste an Erfolgen hatten … dieses offene Austragen von Streitigkeiten oder anderen Ansichten in den Medien. Vertrag ist Vertrag. Grundgehalt mit einer an der Leistung orientierten Bonuszahlungen wie z.B. Einsätze, Tore sind doch eine Möglichkeit. Und es wird Zeit, dass die UEFA ihr kuscheliges Verhalten und diese Dududu machste ja nicht wieder Verhalten und endlich mal durchgreift. Wie kann es sein, dass gewisse hoch verschuldete Vereine Spieler holen und Unsummen an Gehältern bezahlen was sie gar nicht haben und stattdessen verschuldet sind. Endlich mal ein Statement setzen und das Financial Fairplay durchsetzen wie es niedergeschrieben wurde. Das nimmt doch keiner für voll oder geschweige, wenn mal etwas gemacht wird, dann geht es gleich vor den CAS und es wird wieder aufgehoben. Das sollte grundsätzlich anders gehandhabt werden und zwar dringend. Wenn Vereine sich so hoch verschulden, dann muss man durchgreifen und das auch, wenn es sogenannte große Vereine sind in Europa. Das ist sonst ein Schlag ins Gesicht für alle europäischen Vereine, welche so handeln, dass dies halt richtig und ok ist. Da schwillt ja einem der Kamm, wenn man das hier so schreibt und darüber nachdenkt.
Es wird auch immer schlimmer mit den Medien an wen Bayern angeblich Interesse hat. Interesse an guten Spielern ist ja ok, aber einfach mal Mund halten und dann den Mund aufmachen, wenn verpflichtet wurde. Sind das alles kleine Petzen oder wie???
Und zum Thema Haaland. Ist auch nicht mein Lieblingsspieler aber anhand der Tore musste man sich mit ihm beschäftigen, da es ja auch irgendwann halt eine Zeit nach Lewandowski gibt. Und wenn man es nicht macht, dann hat man es ggf. halt auch verkehrt macht.
Man kann es ja auch keinem wirklich recht man, aber die Fresse aufreißen können alle schnell. Wer hat von denen eigentlich selber mal gespielt und wer würde es in dieser verrückten und schwindelerregenden Geldblase besser machen.

Bin einmal gespannt, was ihr so antwortet.

Willkommen im Jahr 2022, bis jetzt hat deine Realitätsferne scheinbar funktioniert, aber jetzt wird es das wahre Leben.

Stimmen dir zu, wird nur nie passieren, weil das System an sich korrupt ist. Da hilft es auch nicht, wenn man der Schlange den Kopf anschlägt, weil immer ein neuer Kopf nachwächst

Alle reden immer vom Umbruch der unbedingt stattfinden muss, wenn dann aber nicht auf jeder Position 20 jährige, gestandene Profis mit 25 Jahren Berufserfahrung stehen, ist der Aufschrei direkt wieder gross.

Ich finde den Plan gut, vor allem, dass den jungen Spielern das Vertrauen gegeben wird. Sollten wir mal nicht Meister werden, ist das kein Beinbruch und macht die Liga wieder etwas spannender.

Man braucht keinen Umbruch, wenn man den Kader jedes Jahr punktuell an den schwächsten Stellen verstärkt.

Nur…. Herr Salihamidzic kann das nicht!

Nianzou und Richards haben kein internationales Top-Niveau, reicht halt gerade so für die Bundesliga.

Es wird eine Systemfrage sein.

4-3-3 oder 4-3-2-1 oder 4-3-1-2, dafür scheint man sich aktuell gerade mit dem Kader aufzustellen.

Nagelamann lässt aber gerne 3-4-2-1 spielen…und hier ist dann die aktuelle Besetzung für die 3 IV Positionen mutig.
Mutig heißt nicht unmöglich, aber mutig.

Hernandez – Upamecano – Pavard
Richards – Nianzou – Stanisic

Also ausfallen oder Formschwäche darf da keiner haben, sonst müssen die jungen Wilden funktionieren.

Und es ist schon ein Unterschied, ob ich jungen Talenten Spielzeit einräume, oder ob sie funktionieren müssen, da alternativen fehlen.

Wir reden nicht von Bundesliga…wir reden von Pokalspielen in denen Fehler hart bestraft werden und den Saisonerfolg gefährden können.

Wenn ihr auf die Jugend setzen wollt, dann bitte auch das 20Mio Angebot an Gnabry zurück ziehen und die Campus Jungs vorne reinwerfen.

Na, dann hoch stehen, obwohl Abwehr maximal 3.Liga Qualität hat, Herr Nagelsmann, das hoch stehen können Sie vergessen, was haben Sie gelernt, es gibt sicher andere Systeme, allerdings mehr als Platz 6 wird es nicht werden, es sei den sie schauen sich endlich im campus mal um

Plat6 ist aber sehr Optimistisch, da mit der teilweise 2te Bundesliga tauglichen Spieler,aufpassen müssen das du nicht in einen negativ Flow rein kommst und sufeinmal unter Platz 10 stehst.und dann die ganze Presse auf Bayer drauf schlägt und die Spieler dadurch nicht besser werden.
ICH SAGE NUR ARME Bayern für kommende Ssison. Warum gehrn denn all die guten Spieler zu besseren Vereinen, da die auch auch schon erkannt haben das bei Bsyern nicht viel gehen wird kommende Saison, es sei denn irgendein Katar Ölscheich kurzfristig mal 1Millarde dahin blättert, dass noch gute Spieler geholt werden können.
Ich frage mich aber immer wo die ganze Kohle hingekommen ist vom gut gefüllten Fedtgeld Konto wovonHoneß all die Jahre immer von sprach. Und wir dszu bfi getragrn haben.Oder war das auch nur gelabere ?

Last edited 1 Monat zuvor by Bertel 007

Nie einen blöderen Beitrag gelesen.

Ich finde Bayern hat eine Topverteidigung,
Das liegt jetzt an den Herrn Nagelsmann seine Leute richtig einzustellen!

Da muss ich dir widersprechen, setze bitte einmal deine Brille ab, und der andere Herr, da gibt es nichts einzustellen, die können nicht mehr, das gibt eine Katastrophee mit diesen hüftsteifen Zehnkämpfer Modellen

Frage mich wer mehr hüftsteif ist. Pavard oder Süle (aber der ist ja weg, GsD).

Da kann ich nur lachen.

Mit dieser durchschnittlichen Gurkenabwehr und vor allem dem undisziplinierten Zweitligakicker Nianzou ind die Saison gehen. Und dann was von CL-Sieg faseln. Genau mein Humor.

Zu undifferenziert!
Hernández: top
Upa: top (wenn er eingespielt ist.)
Davies: top
Pavard: gut
Stanisic: gut
Chris Richards: gut
O. Richards: mau
Nianzou: lausig

Komisch, schlotterbeck war für den FCB nicht gut genug!! Von den genannten ist niemand so gut in der Spieleröffnung!!

Upa und Davies sind um Längen besser nach vorne als Schlotterbeck. Dennoch ist Schlotterbeck ein hervorragender IV!

Seh ich auch

Wenn ich mir bei Liverpool z.b. konate angucke, wie der im Finale die 1 gg1 Duelle in letzter Linie wegverteidigt. Diese Souveränität habe ich bei Bayern diese Saison nicht gesehen egal welcher iv. Für mich persönlich fand ich da süle noch einer der besseren. Upa hat evtl. das Potential…hernandez seh ich da nicht so stark. Aber solche Weltklasse ivs braucht man nunmal um am Ende erfolgreich sein zu können. Rüdiger hätte ich mir bei Bayern auch gut vorstellen können, mit seiner Mentalität, Siegeswillen und einfach sehr guten Qualitäten für nen iv hätte uns so einer als Stabilisator hinten gut getan. Wir haben hinten keinen Chef sondern Mitläufer. Da kommt mit Pavard noch ein weiterer dazu. Bin der Meinung für internationales Spitzenniveau erfüllen wir hinten nicht die Anforderungen. Aber das kann und darf auch jeder natürlich anders einschätzen.

Konaté ist absolute Weltklasse! Aber meine Überzeugung ist: Wenn Upa eingespielt ist und nicht nach langwieriger Verletzung orientierungslos im eigenen Drittel herumstolpert, hat er das auch drauf. Und Hernandez halte ich für ne Kampfmaschine, auf die man sich verlassen kann.
Was ich bei Bayern vermisse in der IV, ist ein Leader so wie Alaba einer war. Die Defensivreihe weiß oft nicht, wann sie eine Abseitsfalle stellen sollen und wann lieber nicht. Einer muss sich zum Leader entwickeln; Upa muss seinen Schlendrian ablegen.

Das Gegentor im Rückspiel gegen Villarreal von Chukwueze hätte durch kollektives Abseitsstellen unterbunden werden können. Andererseits gleichfalls, wenn Davies durchgelaufen wäre. So hat er kurz gestoppt und kam dann drei Schritte zu spät – aber Abseits wurde es auch nicht.
Den gleichen Fehler konnte man bei Alexander-Arnold gegen Vini Jr. sehen. Lag daran, dass er auf Benzema in der Mitte fokussiert war. Hätte ihm einer zugerufen „Stehenbleiben!“ oder irgendein Codewort, hätte Vini Jr. klar im Abseits gestanden.

Sehe ich genau so das Mittelfeld vor allem die außen müssen mehr Mitarbeitern…. Denke da an sane und Davids wenn er seine Ausflüge macht denke villareal dann muss mehr gesprochen werden und abgesichert werden
… Mit süle war es auch nicht besser…. Auf geht’s mia san mia

Auch wenn ich mich wiederhole, leider haben die Bayern Schlotterbeck (in meinen Augen der zukünftige dt. Führungsspieler) verpennt.
Grundsätzlich finde ich unsere Abwehr solide, sollte Herr Kimmich sich wieder auf das Arbeiten konzentrieren. Was mir etwas Sorgen macht ist die Kopfballschwach offensiv wie defensiv. Auch hier wäre Schlotterbeck enorm wichtig gewesen. Hoffentlich kommt wenigstens noch ein kopfballstark Mittelstürmer.
Was meint ihr?

2 Meter Mann Kalajcic und das mit den Kopfbällen wäre geklärt. Dann haben die ganzen nutzlosen Ecken vielleicht auch Mal einen Wert. Fragt Mal den Dieter Hoeneß wie das geht.

Bei Schlotterbeck geb ich dir Recht.

Der Herr schlotterbeck wird total überbewertet, bei der deutschen Presse ist doch jeder nach zwei guten Spielen schon nationalspieler

Top 🤙

Ach neeeee, wo sind denn hier die Experten ?
Schaut euch bitte mal die ganzen Gegentore an !
Zum einen der Taktik geschuldet , weil sie viel zu hoch stehen ! Zum Anderen aber eine Vielzahl an Fehlern ! Außerdem fehlen da min 2 weitere Spieler die eine Spieleröffnung führen können !

Na gut, vielleicht schaffen es Upamecano u. Hernandez endlich zu beweisen, warum man sie für sehr viel Geld an die Isar holte!

Wäre an der Zeit. Bei Hernandez schon lange!

Die Probleme mit Nianzou und Upamecano sind bekannt. Es wird aber nichts unternommen da noch Jemanden zu holen der sicherer ist. Na super

Kein Wunder auf die war ja auch so richtig Verlass 😉

Hallo
Die können vorne gar nicht so viele Tore schießen wie sie hinten bekommen werden ohne Lewi.🤣😂

Die nächste Saison sieht so aus.
DFB Pokal raus im Achtelfinale
Champions league raus in der Gruppenphase und in der Liga bestenfalls Platz 3 nach Dortmund und Leipzig 🤣🤣😋

Das mit dem Aus im Achtelfinale des Pokals ist aber optimistisch.

Wenn ich die Abwehr sehe dürfte das Überstehen der ersten Runde schon ein Erfolg werden.

Mit Champions League und Liga stimme ich ihnen zu.

Ich finde das gut, mit dem vorhandenen Material arbeiten, weiter entwickeln, da ist der Trainer gefragt, und wird bezahlt.

Dem stimme ich VOLL zu! Jeder redet vom Umbruch und vor Allem den Jungen eine Chance geben – doch wenige hier tragen dies offensichtlich Ehrlich mit. Bayern muss und hat schon immer jungen und talentierten Spielern diese Chance geboten UND DAS muss jetzt Auch voll unterstrichen und dargestellt werden….dafür steht doch angeblich Auch der Trainer??!!

Nianzou und Parvard das langsamte Innenverteidiger Pärchen der Bundesliga. Und die beiden anderen sind auch eher mittelmäßig. Es wird eine traurige Saison für die Bayern

Upamecano……Hernandez…..Nianzou…….da werden die gegnerischen Stürmer vor Ehrfurcht erzittern.
Hoffe das Pavard den Laden zusammenhält.

Gibt’s eigentlich keine Interessenten für Hernandez? Irgendein englischer Verein wo ordentlich Geld auf den Tisch legt das man gar nicht Nein sagen kann?

Endlich eine gute Lösung, so könnte Neuer noch einmal Welttorhüter werden. Haha
Aber zu Lewy möchte ich noch was schreiben.
Man sollte ein Exempel statuieren. Er sagt Bayern sei Geschichte, dann sollte man auch Geschichte schreiben.
1.Ablöse auf 80 Millionen setzen, Barca bietet 40 Millionen den Rest bezahlt Lewy.
Sind doch bloß 40 Millionen für seinen Wunschverein würde er das bestimmt machen.
Macht es nicht 1 Jahr zu den Amateuren trainieren und spielen.
Schlwups wieder ein neuer Rekord , teuerster Spieler bei den Amateuren.
Wenn die Bayern das machen hätten sie echte Eier in der Hose.
Ich würde mir nicht auf der Nase rum tanzen lassen. Er ist ein Weltklassespieler und Profi aber soll er auch sich benehmen. 24 Millionen Gehalt ist doch wohl mehr als genug.

Gerade wo man hört dass Christensen zu platzen droht. Da Barca dafür erstmal Geld einnehmen muss. Heißt Spieler verkaufen.
Lieber volle Power in offensive und offen wie ein Scheunentor sein ohne Abwehrchef…
Was nützt uns Mane, Núñez, Dembele und wie die alle heißen wenn wir doppel so viele Tore kassieren da keine Abwehr da ist….
Klasse hasan…

Wenn das mal gut geht.
Jetzt im Moment bin ich da wirklich skeptisch. Derzeit sehe ich einfach keinen Führungsspieler in der Abwehr.

Sollte das schief gehen, dann sollte Herr Salihamidzic seinen Hut freiwillig nehmen.

Wenn man nicht fest mit einer Dreierkette planen sollte, ist das schon ok. Nur wenn man weiter öfter mit der Dreierkette spielen möchte, wäre das zu dünn, denn Upamecano neigt immer wieder mal zu Spielen, wo man ihn eigentlich schon nach 10 Minuten auswechseln müsste und Nianzou und Richards konnten bisher noch nicht nachweisen, dass es für die wichtigen Spiele reicht.