FC Bayern News

Nach Anderlecht-Leihe: Zirkzee ist offen für eine Rückkehr zum FC Bayern

Joshua Zirkzee
Foto: Getty Images

Joshua Zirkzee konnte in der abgelaufenen Saison endlich wieder zeigen, dass er ein großes Sturm-Talent ist. Der 21-jährige Niederländer hat für seinen Leihverein RSC Anderlecht wettbewerbsübergreifend 18 Tore geschossen und 13 weitere Treffer aufgelegt. Der Youngster ist sich aber nicht sicher, ob eine Rückkehr zum FC Bayern eine gute Idee wäre. 



Im vergangenen Sommer schien es so, als hätten die Münchner Joshua Zirkzee bereits aufgegeben. Der Verantwortlichen zweifelten an der Einstellung des begnadeten Talentes und zogen durchaus auch in Betracht diesen komplett abzugeben. Dass es letztlich eine Leihe ohne Kaufoption wurde, darf rückblickend angesichts der grandiosen Entwicklung des Angreifers als Glücksfall betrachtet werden.

Zirkzee möchte Spielzeit haben

Wie es für Joshua Zirkzee nun weitergeht, ist jedoch völlig offen. Der Spieler hat Gefallen daran gefunden, regelmäßig auf dem Platz zu stehen: „Ich würde vorziehen, eine Garantie auf Spielzeit zu haben. Das ist in Anderlecht möglich und bei anderen Klubs auch“, erklärte er gegenüber der belgischen Tageszeitung „Het Laatste Nieuws“.

Beim FC Bayern hätte es der Youngster naturgemäß natürlich extrem schwer. Jedoch möchte er zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausschließen, in der kommenden Saison im FCB-Trikot aufzulaufen: „Es ist auch eine Option beim FC Bayern zu bleiben. Ich möchte einfach Selbstvertrauen gewinnen und mich in einem Verein und einem Umfeld wohlfühlen.“

Hat Zirkzee noch eine Zukunft bei den Bayern?

Ob ihm der FC Bayern all das bieten kann, ist ungewiss. Stand jetzt hat der Spieler noch bis 2023 Vertrag, wodurch wohl in diesem Sommer eine endgültige Entscheidung fallen wird ob und wie es mit ihm an der Isar weitergeht. Abhängen könnte diese auch von der Zukunft von Robert Lewandowski, der vor einem Abgang steht. Die Bayern arbeiten mit Hochdruck daran einen passenden Ersatz für den Polen zu finden, jedoch ständen die Chancen für Zirkzee natürlich besser, wenn „nur“ VfB-Stürmer Sasa Kalajdzic und kein Mega-Star kommen würde.

Interessant ist: Aktuellen Medienberichten zufolge hat Stuttgart Zirkzee ins Visier gefasst. Demnach sehen die Schwaben in diesem einen Nachfolger für Kalajdzic. Damit könnte es zu einem Tauschgeschäft mit den Bayern kommen. Beim VfB hätte Zirkzee deutlich bessere Aussichten auf regelmäßige Spielzeiten und das in einer der Top 5-Ligen in Europa.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mane sehe ich auf dem Flügel, aber hin und wieder könnte man ihn auch in Sturm stellen. Und statt Kalajdzic zu holen würde ich Zirkzee spielen lassen.

Nein, Zirkzee ist kein adäquater Ersatz für Lewa.

Sollte verkauft werden. Reicht nicht für den FC Bayern. Wird es nie.
Aber andererseits…..Brazzo ist ja auch Sportvorstand☝️😁

Last edited 1 Monat zuvor by Martin Hagemann

Nur noch so lange, bis ME wieder gesund und fit ist…

Mir wären Mintzlaff oder Seifert lieber. Aber ganz egal, Hauptsache, die Sportvorstandskarrikatur verschwindet.

Und genau das sehe ich völlig anders, wenn der bei Stuttgart spielt, dann wird sich der fcb noch wundern, es kommt aber auch keine Meinung von den Verantwortlichen des fcb dazu, und das finde ich schon interessant

Warten wir es ab. Ich glaube, dass Zirkzee jegliche Qualität fehlt für einen Topverein. Ist einer für Mannschaften wie VfB, Augsburg, Hannover oder St. Pauli. Kein Stück mehr.

Würde mit einer Rückkaufoption an Stuttgart verkaufen und Kalajdzic holen. Lahm und Kimmich kamen auch über Stuttgart und Leipzig.
Das Problem ist seine Mentalität. Er ist nicht hart genug wie Müller oder Kimmich oder Goretzka und daher braucht er ständig einen Tritt in den Arsch. Aber er kann sich ja entwickeln. Dann greift die Rückkaufoption 😍😍😭

So ist das, wenn ein junger Spieler eine fehlende Einstellung hat, dann muss das ja nicht zwingend so bleiben, der Mensch entwickelt sich
Man muss nicht immer mit der Vergangenheit arbeiten, nein, man muss grundsätzlich nach vorne und nicht nach hinten schaun

Gebt dem Jungen eine Chance!

Kalajdzic bitte nicht holen kann der BVB haben. Zirkzee an Stuttgart verkaufen mit Option für Rückkauf, falls er sich da gut entwickelt und mal in einer starken Liga dauerhaft auf hohem Niveau spielt kann er für uns auf Tore jagt gehen. Im Sturm Zentrum muss aufjedenfall ein Top Spieler her, Kane ist leider zu teuer, Lautardo Martin’s von Inter oder Nunez wären da noch eine Lösung.

Warum nicht gleich mit Zirksee und Vidovic, die genannten Namen waren auch nicht sofort Leistungssteigerung und haben sich durch h einsatzzeiten entwickelt
Ich glaube wenn man es mit den beiden versucht, werden die sehr stolz sein und bekommen einen extra scub, gleichzeitig wäre es ein Zeichen an die anderen Talente im Campus

Wieso nicht Zirkzee als Lewy Ersatz der wäre genau so Gut wie der Stutgarter.

Genau das denke ich auch, Zirkzee hat alles was ein Guter Stürmer braucht

Als Lewandowski in dem Alter war, hatte er auch noch so seine Probleme.

Also, ich persönlich würde Zirkzee eine Chance geben bis zur Winterpause. 20-30 spiele sind genug um Ihm eine faire Chance zu geben. Wenn er bis Weinachten keine 15 Tore schiesst, dann würde ich einen neuen Stürmer in der Winterpause holen. Ganz einfach. Lewandowski würde ich definitiv verkaufen, weil er sowieso unbedingt weg will!
Und letzte Saison hat Zirkzee bessere Leistung gezeigt als ein Kalajdzic!!! Darum verdient Zirkzee eine Chance beim FCB!

15 Tore bis Weihnachten ist a bisserl hoch. Da würde er die Torschützenliste anführen.

Es muss doch jedem klar sein, dass Zirkzee niemals Lewa adäquat ersetzen kann. Er kann beim FC Bayern nur als Backupstürmer spielen: Entweder für Lewa, falls der bleibt. Oder für Kalajdzic, falls der kommt (dann hätte er mehr Einsatzzeiten, weil beide ça gleich stark bzw. schwach sind…) Oder für einen Lukaku, der kommen sollte und Lewa gut nachfolgen kann, der aber voraussichtlich nicht kommen wird, weil Inter sein Traum ist und Bayern sich nicht genug um ihn bemüht.
Über Núñez will ich gar nicht reden – der kommt eh nicht. Scheint so, als hätte der Vorstand sich auf den zweitklassigen Kalajdzic kapriziert.

Schreiben wir Lukaku und Núñez und alle anderen dieser Preisklasse (Kane, Martínez…) realistischerweise ab, gibt’s die Option Kalajdzic + Lewa – dann sollte Zirkzee sich woanders umschauen – oder eben Kalajdzic ohne Lewa – dann hat Zirkzee Perspektive beim Rekordmeister; der Rekordmeister selber kaum Perspektive in der CL.

Warum sollte Zirkzee den Lewa nicht ersetzen können? Mit 21 hat Lewa noch in Polen gespielt und ist dann zum BVB. Dort hat er sich gut weiter entwickelt. Warum also sollte zirkzee das nicht schaffen. Ich würde dem Jungen ne Chance geben. Der kann ne Granate werden. Die anlagen hat er dafür.

Last edited 1 Monat zuvor by Chris

Ich verstehe einfach nicht, wieso der fcb ihm keine Chance gibt und stattdessen einen doch teure Spieler verpflichten will, er hat doch jetzt bewiesen, daß seine Kurve nach oben geht, er muss natürlich dann auch spielen, die können doch in der Vorbereitung damit anfangen
Sag mir bitte einmal jemand was dagegen spricht, ich finde das überhaupt nicht lustig und dann gibt’s auch noch den vidovic, was ist das für eine denke

Immer diese Diskussion um Zirkzee’s angeblich mangelhafte Einstellung! Der Junge ist mittlerweile Kapitän der Holländischen U21, und ist in Anderlecht auch nicht durch eine laxe oder gar unprofessionelle Einstellung aufgefallen. Und wenn ich ihn mit Kalajdzic vergleiche, so ist Zirkzee doch um einiges vielseitiger was seine Fähigkeiten angeht! Er ist Anfang 20 und auch wenn die belgische Liga nicht zu den Top 5 in Europa gehört,was ist das überhaupt für ein Argument?!? Dann hätte man Marzaoui und Gravenberch auch nicht verpflichten dürfen, seine Scores muss man auch dort ersteinmal erreichen! Ich hab immer mehr das Gefühl, daß einige meinen, es muss ein gleichwertiger Ersatz für Lewandowski her. Der ist aber bei weitem nicht in Sicht! Zirkzee hat immer gesagt, daß das Kapitel FC Bayern für ihn nicht abgeschlossen ist. Er hatte nur keine Lust, sich hinter Lewandowski auf die Bank zu setzen. Von laxer Einstellung geht das nicht und Lewandowski ist bald weg!

Last edited 1 Monat zuvor by Tom Meier

Ich hoffe die Meldung mit dem Tauschgeschäft ist eine Ente , so blind kann man aber eigentlich nicht sein, es gibt bisher auch keine Netzreaktionen

Kalaidzic/Zirkzee und Mane als Doppelspitze. Das würde einige Abwehrreihen ordentlich durcheinander würfeln.

Ganz nebenbei

Was will eigentlich ein campus Trainer seinen Spielern noch sagen
Genau……..es tut mir auch leid, das sich Herr Nagelsmann sich nicht für euch interessiert