Transfers

X-Faktor Salihamidzic: Darum möchte Sadio Mane unbedingt zum FC Bayern

Sadio Mane
Foto: IMAGO

Der FC Bayern steht kurz vor einer Verpflichtung von Sadio Mane. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben sich die Münchner mit dem 30-jährigen Senegalesen bereits auf einen Wechsel im Sommer verständigt. Die Einigung mit dem FC Liverpool steht hingegen noch aus. Wie nun bekannt wurde, ist vor allem Sportvorstand Hasan Salihamidzic maßgeblich dafür verantwortlich, dass der FCB den Liverpool-Star an der Angel hat.



Wie „SPORT1“ berichtet, haben die Bayern noch keinen Durchbruch in den laufenden Verhandlungen mit Liverpool erzielt, dennoch ist man an der Isar zuversichtlich, dass Mane im Sommer zum deutschen Rekordmeister wechselt. Grund: Der Spieler hat sich bereits für den FC Bayern entschieden und das, obwohl dieser durchaus andere attraktive Angebote vorliegen hatte.

Salihamidzic hat Mane vom FC Bayern überzeugt

Laut dem TV-Sender ist vor allem Hasan Salihamidzic maßgeblich dafür verantwortlich, dass der senegalesischen Nationalspieler sich gegen Paris Saint-Germain, Real Madrid und den FC Barcelona entschieden hat, dafür aber für einen Wechsel an die Säbener Straße. Demnach hat der Bosnier in den Gesprächen mit dessen Berater Björn Bezemer Vollgas gegeben und einen „überzeugenden Eindruck“ bei der Spielerseite hinterlassen.

Entscheidend soll dabei die Tatsache gewesen sein, dass Salihamidzic Mane glaubhaft zu verstehen gegeben hat, dass er in München DER neue Top-Star wird. Diese Form von Wertschätzung haben andere Vereine nicht vermitteln können.

Auch Nagelsmann hat sich erneut ins Zeug gelegt

Klar ist aber auch: Die Münchner sind bereit für Mane tief in die Tasche zu greifen. Nach „SPORT1“-Informationen wird der Offensiv-Allrounder künftig knapp 20 Millionen Euro beim FCB verdienen. Damit würde er sein aktuelles Gehalt nahezu verdoppeln und auf Anhieb zu den Top-Verdienern bei den Bayern aufsteigen.

Aber auch Julian Nagelsmann hat alles dafür getan, um Mane vom FC Bayern zu überzeugen. Wie bereits bei Noussair Mazraoui hat dieser persönlich zum Hörer gegriffen und mit dem Spieler telefoniert. Auch dies soll bei Mane einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben und diesen in seiner Entscheidung bestärkt haben zum deutschen Rekordmeister zu wechseln.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese Transferphase ist Brazzos allerletzte Chance. Versaut er auch die in gewohnter Manier, ist er weg.
Aber wenn das jetzt alles klappt, und er den gewaltigen Umbruch super hinbekommt…dann hat er es allen gezeigt und sich den Job auch verdient.

Abwarten, was die Defensive dann auch wirklich im Stande ist zu leisten.
Der Abwehrchef, der dringend notwendig wäre, ist nämlich immer noch nicht verpflichtet worden und wird es wohl auch nicht mehr, da mit Mane das Geld woanders hin wandert.

klangvoller Name > ausgewogenes Team

Es ist wirklich traurig wie schnell gute Leistungen in Deutschland in Vergessenheit geraten und unsere ständige „Nörglermentalität“ zum Vorschein kommt. Ich bin auch nicht der größte Fan von Salihamidzic… Er hat vor 2 oder 3 Jahren den besten Kader Europas zusammengestellt mit Coutinho und Perisic als Backups… Bayern hat alles gewonnen was auf der Welt verfügbar ist… aber wahrscheinlich ist für die positiven Seiten wieder wer anders verantwortlich…

Was viele hier vergessen, Perisic + Coutinho waren keine Brazzo Transfers. Es war allein Rummenigge zu verdanken, diese zwei genannten Spieler für den FC Bayern zu gewinnen für eine Saison Dank seiner hervorragenden Kontakte zu Inter und Barcelona.

Perfekt zusammengefasst!

Also der Kader war nicht von ihm zusammen gestellt worden… Das waren Ulis Mannen die die CL gewonnen hatten. Von Hassan waren nur 2 neue Ergänzungsspieler die nach dem Jahr auch wieder weg waren

Das wohl richtig Dafür hat er aber auch eine der besten Trainer mit wenig Anlauf (Hansi Flick) verkrault . Der halt auch aus diesen Spielern eine Top-Mannschaft gemacht hat.

Es geht doch nicht um eine Nörglermentalität!
Es geht doch darum was ist das Beste für den Verein FC Bayern?
Es geht doch nicht darum, ob Salihamdzic sich wohlfühlt und keine Kritik an seinen Transfers oder seiner Arbeit aufkommt oder nicht. Und klar ist er verantwortlich, wenn es nicht funktioniert! Wer nicht verantwortlich sein will braucht gar nichts im Verein zu machen oder zu entscheiden! Der hat dann auch auf dieser Position nichts verloren.

Es geht darum das der Kader seit Jahren geschwächt wurde und von Jahr zu Jahr schwächer wird.

Es geht darum das einfach zu viele „Nieten“ verpflichtet worden sind (Spieler die tw viel Geld gekostet haben aber überhaupt keine Rolle spielen).

Es geht darum das er es versäumt hat Spieler entweder rechtzeitig und zu guten Preisen (sprich Ablösesummen) weiter zu verkaufen.

Es geht darum das er es versäumt rechtzeitig mit den Spielern zu verlängern! Damit der Verein immer in der günstigsten Verhandlungsposition ist.

Und es geht darum das durch „seine Transfers“ oder seine Transferpolitik erst diese schlechte Stimmung und quasi der „Futterneid“ innerhalt der Mannschaft aufgekommen ist.

Und daran ändert doch ein Transfer nichts, wobei man nicht weis, ob dieser Spieler dann wirklich passt?

Also auch die Person Salihamidzic steht nicht über dem Verein!
Der Verein braucht den besten Sportvorstand/Kaderplaner den es auf dem Markt gibt, um weiterhin im Konzert der ganz Großen Verein eine gewichtige Rolle zu spielen.

Ich bin sicher nicht grundsätzlich gegen Salihamidzic, aber er muß sich natürlich an der Gesamtsituation messen lassen, genau wie Oliver Kahn.

Und sehr bedenklich ist das ständige Nachtreten gegen Spieler die den Verein verlassen haben. Und bedenklich ist das auffällig viele Spieler nur noch weg wollen…Thiago, Alaba Süle, Lewandowski, Gnabry, Tolisso, aber auch Trainer wie Flick, Gerland …mit Kroos fing es an. In der heutigen Zeit wird eben auch sehr genau darauf geachtet: wie geht man mit den Spielern um. Alle Angestellten sind auch das Kapital, sogar Trainer kann man teuer transferieren und zu Geld machen!

Man kann ja jetzt nicht sagen: alle anderen lügen und nur die vom FC Bayern Management sind die Guten. Das wird so nicht funktionieren.

Darum geht es doch gar nicht!
Es geht doch darum was ist das Beste für den Verein?
Es geht doch nicht darum, ob Salihamdzic sich wohlfühlt und keine Kritik an seinen Transfers aufkommt oder nicht.

Es geht darum das der Kader seit Jahre geschwächte wurde und von Jahr zu Jahr schwächer wird.

Es geht darum das einfach zu viele „Nieten“ bzw. Spieler die gar keine Rollen spielen aber viel Geld kosten, verpflichtet worden sind.

Es geht darum da er es versäumt Spieler entweder rechtzeitig und zu guten Preisen (sprich Ablösesummen) weiterverkauft.

Es geht darum das er es versäumt rechtzeitig mit bestimmten Spielern zu verlängern!

Und es geht darum das durch „seine Transfers“ oder seine Transferpolitik erst diese schlechte Stimmung und quasi der „Futterneid“ innerhalt der Mannschaft aufgekommen ist.

Und daran ändert doch ein Transfer nichts, wobei man nicht weis, ob dieser Spieler dann wirklich passt?

Also die Person Salihamidzic steht doch nicht über dem Verein!

Der Verein braucht den besten Sportvorstand/Kaderplaner den es gibt, um weiterhin im Konzert der ganz Großen Verein eine gewichtige Rolle zu spielen.

DANKE!!! Als alles gewonnen wurde, hat niemand gesagt…BRAZZO, SUPER ARBEIT.DANKE…aber dann wenne s nicht läuft…AHHH DER BRAZZO IST FEHL AM PLATZ MIMIMIII…WEG MIT IHM…DER MACHT DEN VEREIN KAPUTT…ALLE SPIELER WOLLE WEG WEGEN IHM…sollenn alle gehen die nicht zum Verein stehen. Lewandowski hat gezeigt das er den Verein nie im Herzen getragen hat und das ist FAKT. DENN JETZT BEWEIST ER ES. Gnabry genau so…Geldgeier wie der Alaba. Hauptsache ne menge an Handgeld kassieren und deshalb ablösefrei gehen und am ende von mangelnder Wertschätzung sprechen. Hauptsache Bayern ins schlechte Bild rücken damit man als Spieler besser da steht.

Gebe dir absolut recht! Jeder darf eine Meinung haben und es GESITTET kundtun! Was mich betrifft denke ich, dass vor allem wenn Gnabry wider Erwarten eine weitere Saison bleiben sollte, Mané, Kalajdzic und Gravenberch kommen sollten, dann haben wir inklusive Mazraoui den berühmten breit aufgestellten Kader, der in der Breite und in der Spitze notwendig ist, um international mitzuspielen. Die Berufsnörgler hier labern so einen Stuss zusammen, dass es mittlerweile schon fast unzumutbar ist, die Seite überhaupt nur zu besuchen.

Wenn das alles so stimmt, warum hat er nicht bei allen anderen Spielern auch Vollgas gegeben ??? BRAZZO muß definitiv weg !!! Ganz Fussball-Europa lacht über ihn uns den FC Bayern !!!

„..Diese Transferphase ist Brazzos allerletzte Chance..“

Ihr seid so lächerlich, echt…! So viele Dumbos auf dieser Plattform am Start

Versaut er auch die in gewohnter Manier, ist er weg.

Das hat dir Herbert Hainer wohl im persönlichen Gespräch verraten??

Guter Schachzug man hat jetzt an die Presse durchsickern lassen wohl das jetzt Hasan am Transfer den meisten Erfolg trägt. So will man die Fans beruhigen und die Buhrufe verhindern. Denke nicht das es klappt

Also macht Hasan gar nichts, sitzt den ganzen Tag im Büro in der Ecke und macht hin und wieder Kaffee?!

Ist es wirklich so schwer anzuerkennen, dass der Hasan auch mal gute Arbeit leistet?!
Mal wieder ein peinlicher Versuch um gegen Salihamidzic zu schießen … 😉

warum immer so negativ???

Hasan war am erfolgreichsten Jahr des FC Bayern aktiv beteiligt. Was soll denn das schlecht machen. Wenn die Leistung stimmt lasst ihn machen, wann nicht muss er beim FC Bayern sowieso gehen.

Möchte Hasan nicht kritisieren. Aber hört doch auf damit, dass er so einen großen Anteil an diesem Jahr hatte. Er saß auch beim 5:1 in Frankfurt und die Spiele davor auf der Bank neben Niko Kovac.
Hansi Flick war es, er hat die Mannschaft wieder aufgebaut und zu diesem Erfolg geführt.
Man hat sich bei Flick zu bedanken in dieser Sache.

@Dr. Ball
Ganz genau. So schaut’s aus. Leider vergessen das viele hier. Hansi Flick war ein Genie und absoluter Perfektionist. Zudem war er auch ein Mensch und ihm waren und lagen seine Spieler sehr am Herzen. Das ganze Gegenteil von Salihamidzic.

Nur die Brazzo-Fraktion sieht das alles anders. Sofern es um gute Taten und Erfolge geht, ist immer nur Brazzo allein verantwortlich dafür. Nur bei Misserfolgen, Fehlern oder einer falschen Kaderzusammenstellung kann er nichts dafür, da er hierfür nicht zuständig und verantwortlich war.

Ich habe absolut nichts gegen Brazzo. Ganz im Gegenteil, ich mochte ihn sogar als Spieler. Aber als Sportvorstand, sorry, da kann ich diesen Gartenzwerg einfach nicht vollnehmen. Wenn ich allein schon den Namen Brazzo höre, da muss ich immer an meine Oma und ihren Garten denken. Denn meine Oma hatte in ihrem Garten auch immer so kleine niedliche Zwerge stehen, die Brazzo total ähnlich sahen.

Und nur wegen Brazzo, nur wegen ihm hat Hansi Flick seinerseits den FC.Bayern verlassen und ging zum DFB. Also ganz ehrlich gesagt, ich könnte mit Brazzo auch nicht zusammenarbeiten. Ich glaube, ich müsste ihn jeden Tag erst einmal 5 Minuten kopfüber aus dem Fenster hängen, damit sein Hirn durchblutet wird. Aber sowas traut sich ja heute keiner mehr zu sagen, geschweige es zu tun. Dabei war frueher sowas ganz normal. Früher wurden zum Beispiel auch schon mal Trambahnen mit gegnerischen Fans als Willkommensgruss und zur Wertschätzung dieser Fans aus dem Gleis gehoben. Aber heute wird jeder Schritt und Tritt von einer Hundertschaft bewacht. Und daran geht auch die Wertschätzung unter den Fans verloren:-)

Was hat Hasan zum erfolgreichsten Bayern Jahr denn schon beigetragen?
9 von 11 Spielern aus der Finalelf gegen Paris waren schon vor ihm da.

🥱😴..zzZZz… Bitte soll mich eine(r) wecken, wenn dieser LABERKOPF keinen Blödsinn mehr schreibt

@Brazzo4Ever
Ja wo warst du denn die letzten Tage? Habe dich schon vermisst. Hast du Brazzos Wäsche und Unterhosen gewaschen? Schlaf weiter und nimm dir Brazzi-Bärli mit ins Bettchen.

@Gruber Done
Sehr richtig. Du bringst es immer auf den Punkt.

An der erfolgreichsten Saison beteiligt, weil er eine sehr gute Mannschaft übernommen hat. Das ist alles. Nicht vergessen, Spieler wie Robben, Ribery, und viele andere wichtige Spieler waren schon da. Die Leistung ist nur den Spielern, und Hansi zu verdanken.

Eine Botschaft, die hoffen lässt … Trainer und Sportvorstand ziehen am gleichen Strang. Allerdings – wenn ich ehrlich bin – hätte ich lieber einen Spieler gesehen, der etwas jünger ist. Was ich bisher von Mane gesehen habe – ein sehr smarter und sympathischer Typ. Ich denke er würde trotzdem sehr gut zu uns passen. Geben wir ihm die berühmten 100 Tage. 🙂

Als er jünger war, war Liverpool wacher.
Er kam ja von RB Salzburg. Dann FC Southampton, dann die Reds. Als er noch bei den Ösis gekickt hat, wurde niemand in München auf sein überragendes Talent aufmerksam.
Jetzt ist er ein fertiger Superstar, der schon alles erreicht hat.

Bin Ich der Einzige der den Mané Transfer dumm findet ?
So viel Geld für einen 30 Jährigen auszugeben…da hätte Ich Mich eher mehr um Gnabry bemüht !

Ja bist du.
Hat Real nicht mit vielen Ü 30 Jährigen die CL gewonnen.
Du weißt schon, dass Gnabry nicht bleiben will.

Genau so sehe ich das auch

Hast wohl keine Ahnung von Fußball

Sehr gut Brazzo, aber 2023 sollte Schluss sein.

@Fcbmike
Aber bitte ohne großen und glanzvollen Abschied. Also ohne Blumenstrauß, Händeschütteln, der üblichen FC.Bayern Collage, FC.Bayern Uhr und bronzenen Verdienstorden der 3.Klasse. Das muss alles nicht sein. Einfach Tuere auf, Arschtritt und raus mit ihm.

Bleibt mal alle ganz locker.Zuerst mal Lewa ,den geldgeilen Möchtegern weg,dann die Diva Sergeweg,und dann ist Ruhe.Dann lassen wir dem Nagèlsmann mal seine Ruhe,nehmen mal den Druck auf Ihn und die Mannschaft weg und dann wird sich auch ein neue Team bilden.Also nicht immer nur alles schwarz sehen. Ich glaube in anderen Ländern auf dieser Welt haben Menschen ganz andere Probleme. Die kämpfen ums nackte Überleben .

Lewa geht doch nicht wegen Geld. Der wurde ja bei Barca ordentlich Einbußen in Kauf nehmen und auch das „Möchtegern“ ist ja einfach lächerlich, nach all dem, was er für den Verein getan hat. Jetzt Serge, der in großen spielen oft ein entscheidender Faktor war gegen nen 30 jährigen zu ersetzen, der dazu noch einiges kostet, ist mmn auch nicht der cleverste Schachzug. Ich sehe diese Transferphase bis jetzt echt als potentielle Katastrophe, wenn es so weitergeht

Egal wie diese Transferphase endet . Diese Transferphase ist ein Desaster.

BVB macht Das wofür Bayern immer bekannt war.

In Ruhe Top Transfers tätigen, deutsche Nationalspieler ( Schlotterbeck und Adeyemi hätten Uns auch gut getan) im Optimalfall verpflichten, ruhig und souverän Mittelstürmer Thema schon Anfang der letzten Saison klären……..

Stattdessen lässt man sich von Lewa treiben…..Gnabry. Süle zum Bvb ablösefrei….

Das Alles kann auch eine Mane Verpflichtung nicht kaschieren.

Adeyemi spielt zwei jahre dort wenn er top spielen SOLLTE und dann ist er auch weg aus Dortmund wie jeder bis her bei Dortmund. Süle ist sicher kein Top Transfer und das wir d die nächste Saison zeigen…Boateng wurde auch hinterher geheult und was ist…Bayern hat recht behalten. In Frankreich hat er nichtmal nen Stammplatz. Und nur von Mane zu sprechen ist falsch…was ist mit Mazraoui…Gravenverch…dann kommt noch der kleine Kroate Lovren, habt ihr den schon mal spielen sehen? Ich ja, der Junge ist mega…der jetzt auch noch dazu stoßen wird welcher letztes Jahr schon geholt wurde aber bei Belupo ein weiteres Jahr gelassen wurde. Das jemand zweifel hat ist definitiv legitim…und im endeffekt kann ich auch komplett daneben liegen…aber ich bin mir sicher das es ein starkes Jahr wird von Bayern…und denkt dran…es wird sicher noch mehr passieren.

Schlittenbeck und adeyemi sind top Transfers… 😂

Das ist ja klar, dass das der Brazzo war…
100 Millionen für nen 30 Jährigen…(Mit Bonus, Prämien usw)
Das ist an Blödheit nicht zu überbieten

Mane ist einer der besten Spieler der Welt, nur mal so

Ich hör schon wieder Wertschätzung.

Das ist wahrscheinlich die neue Währung!🤣💵💶💷💰

Okay wie viele Spieler gehen gerade ablösefrei? Selbst einen Tolisso hätte man letztes Jahr noch zu Geld machen können… Alaba, süle, Gnabry, Boateng, lewa … alles Stammspieler die gehen weil es an Kommunikation fehlt…

Und jetzt Scheisst brazzo einen Mane mit Geld zu … der verdient 8 mio mehr als bei Liverpool! Also immer entspannt bleiben!

Wenn lukaku und de Ligt noch kommen reden wir weiter

man soll auch nicht die Softfaktoren bei Mane unterschätzen, wo er wirklich ein Gewinn für den FCB wäre. Er scheint die Region München aus seiner Zeit in Salzburg sehr zu mögen. Seine Muttersprache ist französisch ( nicht schlecht bei Coman, Pavard und Hernandez etc.), auf der anderen Seite spricht er auch gut Deutsch – also von der Integration wird es einfach gehen, also wenn man alles mit einbezieht kann er wirklich ein Traumtransfer für Bayern sein

H.S. hat also wieder mal, wie schon bei Sane, Hernandez und Nübel, dem Spieler alles Mögliche versprochen und am Ende wird der Spieler wahrscheinlich wieder von der doch etwas tristeren Realität eingeholt. In dieser Disziplin schein H.S. recht gut zu sein, es kann aber sein, dass darüber hinaus eben nicht viel da ist…zumindest scheint mir dies nach der Erfahrung der letzten Jahre so zu sein.

Und was es für die bereits vorhandenen Spieler bedeutet, wenn der „Neue“ auf Anhieb gleich der „Top-Star“ sein soll und zu den absoluten Top-Verdienern aufsteigt, konnte man an den Beispielen Sane und Hernandez auch ausreichend „bewundern“….Stichworte: Wertschätzung, Gehaltsgefüge usw.

Keskic was ist denn ein „Spielet“?

Wie jetzt? Und ich dachte immer Brazzo wäre die Wurzel allen Übels? 😉

“wir verdoppeln Dein Gehalt wenn Du jedem erzählst Du kommst meinetwegen“

Sooo liebe Fans und Freunde des FC BAYERN MÜNCHEN. Ich bin seit 50Jahren Fan, nur das Theater mit Robert Lewandowski geht mir echt auf die Eier. Er hat alles bekommen was er haben wollte.
20 Millionen Euro ist wirklich Wertschätzung genug. Jedes Jahr war das gleiche Theater. Er müsste wissen, dass er 34 Jahre ist.
Wenn es nach mir geht, würde ich ihn nicht ziehen lassen. Dafür gibt es Verträge.
Es ist legitim jedes Vereines sich nach neuen Spielern umzusehen und da muss ich keinen Robert Lewandowski fragen. Es ist einfach billig was er und sein Vertreter hier abziehen. Lewandowski ist nicht alles.

Der einzige Grund warum Mane zu Bayern München wechselt ist seine Frau die kommt aus Salzburg und will nicht mehr in England sein Zukünftige Kinder sollen in 🇦🇹 oder 🇩🇪
Aufwachsen.

Ist der Artikel direkt von der FC Bayern Geschäftsstelle übernommen worden?

Mal ne frage :
Außer einem Holländer ist doch bis jetzt gar nix unter Dach und Fach
Ich lese immer nur wer noch kommen soll !
Aber unter Dach und Fach ist gar nix
Ganz ehrlich
Durchschnittsspieler wie hernandez für 80 Mio kaufen kann jeder
Dazu brauchen wir keinen sportvorstand
Mane soll mit viel Gehalt geködert werden
Ist das schwer ???
Leute es ist keine Kunst spieler mit viel Geld zu locken
Es ist eine Kunst gute Spieler zu holen die eben nicht die mega Gehälter haben wollen !¡
Spieler mit Geld zuscheißen und sich dann für diese angeblichen mega Einkäufe feiern lassen !¡
Das ist brazzo
Was waren das noch Zeiten als Spieler freiwillig zu Fuß nach München gekommen wären !!!
Heute kommen sie mit ihren sportautos nicht schnell genug weg

@Michael Piasecki
Wie recht du hast. Ja, das stimmt alles haargenau was du schreibst.

So nen Chef hatte ich auch mal. Beim Vorstellungsgespräch hat man mir das Blaue am Himmel versprochen und später hat man mit Müh und Not noch gegrüßt.