FC Bayern News

Aussprache mit Lewandowski? Das sagt Salihamidzic zu den Äußerungen des Polen

Hasan Salihamidzic
Foto: Getty Images

Robert Lewandowski hat sich in den vergangenen Tagen mehrfach über seine sportliche Zukunft geäußert und dabei deutlich gemacht, dass er unter keinen Umständen beim FC Bayern bleiben möchte. Die jüngsten Aussagen des Polen haben für viel Unruhe an der Säbener Straße gesorgt. Wie nun bekannt wurde, gab es ein Telefonat zwischen Lewandowski und Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic.



Im Gespräch mit der „BILD“ verriet Salihamidzic, dass er heute ein direktes Gespräch mit dem 33-jährigen Stürmer hatte. Demnach hat sich der Bosnier mit Lewandowski über dessen aktuelle Lage ausgetauscht: „Heute hat mich Robert Lewandowski angerufen. Wir haben uns unter anderem auch über seine öffentlichen Äußerungen der vergangenen Tage unterhalten. Ich habe ihm unseren Standpunkt zu seiner Vertragssituation klar erklärt.“

Lewy-Wechselwunsch? „Haben uns dazu mehrfach geäußert“

Lewandowski hat zuletzt deutlich gemacht, dass es eine weitere Zusammenarbeit mit den Bayern aus seiner Sicht nicht mehr möglich sei: „Ich gehe, weil ich mehr Emotionen in meinem Leben haben möchte. Sie wollten mir nicht bis zum Ende zuhören. Etwas in mir ist erloschen. Und es ist unmöglich, darüber hinwegzusehen. Selbst wenn du professionell sein willst, kannst du es nicht wiedergutmachen.“

Laut Salihamidzic ändern die Aussagen des Polen nichts am Standpunkt der Bayern: „Zu seinem Wechselwunsch haben sich Herbert Hainer, Oliver Kahn und ich mehrfach geäußert, deshalb möchte ich es dabei belassen.“

Erstreikt sich Lewandowski einen Wechsel zum FC Barcelona?

Während der FIFA-Weltfußballer auf einen Wechsel im Sommer zum FC Barcelona drängt, beharren die Bayern-Bosse auf einen Verbleib bis 2023. In Spanien machen mittlerweile Meldungen die Runde, wonach Lewandowski durchaus bereit sein soll einen Transfer zu den Katalanen zu erzwingen. Soll erwägt dieser zum Trainingsauftakt der Bayern am 8. Juli nicht in München aufzuschlagen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Langsam wird es von allen Beteiligten peinlich. Thiago hat man damals anstandslos gehen lassen.

Lewy will weg. Kein Fan will ihn mehr. Kaum ein Mitspieler wird ihn mehr wollen. Aber nachdem es täglich ein „Basta“ gibt, kann man ihn mittlerweile auch nicht mehr abgeben. So werden dann 60 Millionen (Gehalt + verpasste Ablöse) verbrannt. Und nächstes Jahr holen wir dann keinen gescheiten Ersatz, weil das Geld knapp ist… 🙈

Ist doch alles Taktik, warte es ab… wenn Barca bald mit nem prall gefüllten Geldkoffer ums Eck kommt, woher Sie auch immer das Geld haben, wird er verkauft. Andererseits ist der Gedanke an einer dahinschmorenden Heulsuse auf der Tribüne, Zahavai nebendran, einfach herrlich…;-)

Ist ja kein geheimnis das man ab 40 gesprächsbereit ist. Da kann lewy mal sehen das barca für ihn für den weltbesten stürmer nichtmal 40 hinlegt:D guckt euch mal an was alles für Spieler für 40 über die theke gehen und dann will keiner lewy für das geld 😀 schon witzig irgendwie immerhin ist er der weltbeste stürmer aktuell

Last edited 24 Tage zuvor by Jamal Musiala

Na und, was würdest du denn sagen wenn man Lewandowski für Läppische 32 Millionen an Traumverein Barcelona abgibt, und man dann eventuell in der Champiognsligue aufeinander trifft und Lewandowski den Fc Bayern durch seine Tore raus wirft.
Was wäre da der Verlust? Lieber soll er auf der Tribüne versauern als woanders Tore schießen.
Das hat er sich selbst eingebrockt mit seinen Dreisten Äußerungen, samt Frechheiten von Herrn Zahavi.
Hätte er mal besser einen kuschelkurs gefahren, da wäre eher die Möglichkeit gewesen das die Bayern ihn auch für Lau ziehen gelssen hätten.
Im übrigen drehen wir uns doch im Kreis, solange es keinen passenden Ersatz gibt erübrigt sich das eh.

Wenn man bis zum Schluss an Haaland dran war, wird wohl Geld da sein. Ich fände es gut wenn die Bayern es durchziehen und sich Lewy ein Jahr lang wie ein Kleinkind verhält. Mal schauen wie er rückblickend seine Vita betrachtet und wer ihn ach dem Jahr zu den Konditionen noch möchte.

Im Umkehrschluss darf man es dann aber auch Gnarbry nicht übel nehmen wenn er seinen Vertrag erfüllt und dann ablösefrei wechselt.

Am Ende sind trotzdem die Fans wieder die ersten, die jubeln wenn Lewandowski Bayern zum Sieg schießt. Ähnliches gabs ja 2019 schon mal, zwar vielleicht nicht in den Ausmaß aber auch da war ein Wechsel nur eine Frage der Zeit und 95% schrieben ach weg mit dem und am Ende haben trotzdem wieder alle mit Ihm gejubelt. Komisch ist schon das so viele Transfers zu Barcelona in irgendwelchen komischen Aussagen und Streiks enden, gab schon so einige Fälle mit Barcelona. Von den Mitspielern her wird das glaube ich weniger ein Stress, außer er würde wirklich nicht mehr zum Training und so kommen aber ich mein Müller, Kimmich und auch Goretzka haben sich klar dazu geäußert. Müller hat sogar Vergeiche zu Ribery gezogen und Ribery gab ja sogar mal zu das er damals richtig sauer war das er nicht gehen durfte, heute ist er es nicht mehr. Mei obs an Geldmangel dann scheitert glaube ich erstmal nicht, nur wer ist ein gescheiter Ersatz? Bayern wird auch keine 100 Millionen für einen Ersatz ausgeben, egal wie es mitn Geld ausschaut

Guter Post! Für 40-50m wird man ihn abgeben, nur glaube ich nicht nach Barcelona! Keiner wird ihm nachtrauern… er hat sich selbst verbrannt! Denke Lukaku kommt für 60-70m und 25m Gehalt für 3 Jahre

Brazzo regelt. Nicht.

Unser Herr Sportvorstand kann es leider nicht besser.
Und sein Chef (Herr Kahn) lobt ihn ja auch noch. Wie soll da Herr Salihamidzic erkennen, dass seine Arbeit stümperhaft ist?

übrigens…. unser Sportvorstand sagte, dass er heute von Herrn Lewandowski angerufen wurde. Jetzt frage ich mich, warum hat unser Sportvorstand nicht schon lange mal den Herrn Lewandowski angerufen, um mit Ihm persönlich alles im Vorfeld zu klären?

Der selbe sportvorstand war für das Sextuple verantwortlich immer schön den Ball flachhalten

Und den Trainer, der das alles geschafft hat, vergrault er dann…. streitet mit Ihm ohne Ende..

Herr Salihamidzic hat kein Händchen für diesen Job.
Er kann es einfach nicht.

9 der 11 Spieler aus der Startelf im Finale waren schon vor Brazzo da.

Sein Anteil ist also nicht wirklich erwähnenswert.

Es war ganz allein die Arbeit von Flick, die diesen Erfolg gebracht hat.
Aber den hat unser Sportvorstand erfolgreich vergrault.

Statt dessen haben wir jetzt andere Rekorde. Z.B. die höchste Pokalpleite der Vereinsgeschichte.

Falsche Denkweise , ein Kicker will sich wegstänkern das kann bei Bayern nicht funktionieren soll er doch einen Verein liefern der 50 Millionen zahlt und Brazzo fährt ihn persönlich nach Spanien .

Unser Sportvorstand kann nicht mal Autofahren.

Der kann gar nichts, außer schlechte Transfers.

Salihamidzic muss weg, er kann diesen Job einfach nicht. Letzter angeblicher Königstransfer war Sane 🤦‍♂️, der nächste steht bevor (ist 30 ) 🤦‍♂️ da kann man sich doch nur an den Kopf fassen und die jungen Leute werden fallen gelassen, was ist das für eine Logik. Er kanns einfach nicht, sofort mit Eberl verhandeln, er ist denke ich wieder fit…

Grundsätzlich bin ich ganz deiner Meinung. Man hätte hier eine deutlich friedlichere und gesündere Lösung finden können, wenn nicht müssen.. Nach den letzten Äußerungen von Lewandowski, ist das meiner Meinung nach nicht mehr möglich. Jetzt muss Bayern eigtl auf darauf bestehen, dass er die Vertragslaufzeit erfüllt und ihn keine einzige Sekunde mehr einsetzen! Grade für die Zukunft muss hier ein Exampel statuiert werden. Das ist viel wichtiger, als 30-40 Mio Ablöse

Du weißt das Barca 40 Mio geboten hat….aha….
Soll unser Vorstand sagen , na klar , wenn er sich so seriös an die Medien wendet darf er natürlich sofort gehen.
Ich hoffe du führst kein Unternehmen, dann wärst du schon in der Insolvenz…..
Deshalb steht unser Verein ja wirtschaftlich stark da und nicht wie Barca….
In Spanien feiern die Fans so einen Verein noch , gefühlt viele auch hierzulande und auf einen erfolgreichen deutschen Verein der gut wirtschaftet wird auch noch drauf gehauen…..

Gibt es denn ein Angebot? Oder soll Bayern ihn für zu wenig oder gar nichts ziehen lassen? Ich würde sagen, sofern es ein Angebot über 30 Mio gibt oder er sich mit dieser Summe frei kauft – ok. Andernfalls hat er einen Vertrag. Sorry, der hat ihn so gewollt und verdient eine riesen Summe. Egal was da hinter den Kulissen läuft. Professionell ist das nach außen nicht. Von beiden Seiten

Ob der FC Bayern Geld „verbrennt“, bestimmt immer noch der Verein und nicht die „Fans“. Solche Entscheidungen haben von außen überhaupt keinen zu interessieren.

Was redest Du für einen riesen Schmarrn. Natürlich interessiert mich das!

Thiago war eine andere Baustelle. Er drohte seinen Stammplatz an den ins Mittelfeld drängenden Kimmich und den zu dem Zeitpunkt besten 8er Europas (Goretzka) zu verlieren und wollte sich zudem woanders probieren. Er hat den Wechselwunsch unaufgeregt vorgetragen und dann lagen auch keine Steine mehr im Weg. Lewy hat man hingegen jahrelang Puderzucker in den Allerwertesten geblasen, das Spiel auf ihn ausgerichtet und ihm bewusst keinen Ersatz mit Spielzeitambitionen in den Rücken gelegt. Dementsprechend ist jetzt auch keine Option da, um seinen spontanen Wechsellaunen nachgehen und ohne massiven Qualitätsverlust ohne ihn weitermachen zu können. Und wenn er dann dennoch weg will, muss er ohne Ausstiegsklausel eben einen Abnehmer finden, der eine vernünftige Ablösesumme zu zahlen bereit ist. Und davon ist der Bankrott-Klub Barcelona überraschenderweise weit entfernt.

Ich möchte ihn, der uns 30 Bundesligatore pro Saison garantiert, sehr gerne behalten.
Und die Mannschaft hat sich diesbezüglich auch klar pro Lewandowski geäußert.
Die spüren Brazzos Inkompetenz ja auch täglich…😂😂😂

Meine Güte, genau das will Lewandoofski doch. Nix gibts, der bleibt, dass gibt sich dann schon wieder

Thiago hat auch eine ablöse generiert mit der man zufrieden war. Das ist eben das Problem bei lewy, nur barca bietet und zu wenig. Die bieten so viel wie liverpool für thiago. Kann man sich das vorstellen thiago und der weltbeste stürmer den selben Preis hahahha barca und lewy machen sich nur lächerlich wenn sie denken bayern geht auf so ein schmierenthetaer ein! Es gibt keinen Ersatz für lewa, die ablöse ist zu 15mio ca. zu gering also bleibt er „basta“

Ruinieren Sie nur weiter Ihren Ruf Herr Lewandowski aber um sich über so etwas zu sorgen, benötigt es einen Charakter.

Tja wenn Er so denkt dann muss er es so machen nur ob Ihn das weiterbringt ist zu bezweifeln. Diesen Einfluß hat
Der Spieler in dieser Situation und in dem Alter nicht.
Nicht das Er ein alter Mann wäre das mit sicherheit nicht.
Doch ein junger Spieler mit Zukunft mit sicherheit nicht.

Das Transferfenster ist noch nicht Mal geöffnet, es geht nur ums Geld, wenn Barca genug überweißt kann er gehen und wenn ein passender Ersatz kommt, was so offiziell geschrieben wird ist doch nur bla bla, ich bin mir sicher er geht und es kommen ein paar gute neue

Wer konnte bis jetzt ohne Ablöse wegen BRAZZO’s Versäumnisse den FC Bayern München verlassen und wird es eventuell noch !!!!!!!!! Der FC Bayern musste in den vergangenen Jahren zahlreiche Spieler ablösefrei ziehen lassen, auch in diesem Jahr verlässt mit Niklas Süle ein wichtiger Spieler den Verein zum Nulltarif. Neben Süle verlängert auch Corentin Tolisso seinen Vertrag beim FCB nicht !!! Der Rekordmeister hätte für diese Spieler GELD einnehmen müssen!!! Nicht ohne Grund will man Serge Gnabry wenn unbedingt in diesem Sommer ziehen lassen, sollte der Nationalspieler seinen Vertrag in München nicht verlängern. Im vergangenen Jahr verließen David Alaba, Jerome Boateng und Javi Martinez die Münchner ablösefrei – 2019 waren es Franck Ribery, Rafinha und Arjen Robben.

Ja, lasst ihn bitte gehen, er bekommt keine Unterstützung von allem klar denkenden Fans mehr und das zu Recht. Schade eigentlich, er hätte als Legende abtreten können… hätte

Lewa hat Brazzo angerufen??? Bei der Vorgeschichte hätte ich erwartet, dass es umgekehrt ist. Zwischenmenschlich einfach nur noch peinlich. Ich sehne mich zurück nach dem empathischen Hoeneß-Bayern. Hoeneß war zwar regelmäßig erst emotional, aber ein wirklich Guter.

Den Gedanken kannst du (leider) vergessen. Ich war selbst auf einer Veranstaltung mit Uli Hoeneß, auf der er zu Rückfragen von Kahn/Brazzo gefragt wurde. Sinngemäß hat er geantwortet, dass Kahn ihn selten (und seiner Meinung nach zu wenig) um Rat bittet. Aber Brazzo würde ihn regelmäßig anrufen. Dabei hat er stolz gegrinst.

Die Handlungsweise von Salihamidzic ist zu 100% von Hoeneß gedeckt.

Der FCB ist mit daran Schuld das es jetzt so ausahntet immer zu sagen er hat ein Vertrag stattdessen zusagen bei 50 Millionen kannst du gehn da keiner dich mehr hier sehen will. Sollte er allerdings gehen sieht man das im Vorstand nur großmäuler rum laufen da die vorher auf einen Verbleib bestanden hatten. Hoffe das Lewandowski und Gnabry sich für eine Angemessen Ablöse verpissen. Haben aus das Ballack, Süle und Alba Szenario nichts gelernt. Unruhe Stifter los werden und Spieler holen die gerne hier spielen wollen.

Ein Telefonat stelle ich mir schwierig vor. Entweder brazzo erfüllt dem Robert die wechselfreigabe oder wir stehen vor einer großen Unruhe. Ich kann mir schon vorstellen, daß sich gewisse Gruppen im Team bilden (ala gnabry, Lewandowski und Co) jene die von Wertschätzung reden. Hoffentlich können wir uns so schwer es mir fällt uns auf gute Ablösen einigen. Lieber die wechselwilligen verkaufen, anstatt sie ablösefrei ziehen zu lassen. So Nagelsmann wäre der leidtragende

Last edited 24 Tage zuvor by FCBULLY

Lewandowski will seinen Vertrag brechen. Es gibt Stunk mit Brazzo.
Gnabry will seinen Vertrag erfüllen. Es gibt Stunk mit Brazzo.

Merken die Brazzofanboys was?

Der gemeinsame Faktor ist Brazzo. Mit seriösem, zeitigem Management hätte das evtl. vermieden werden können. Ich behaupte mal, vor Kahn und Brazzo, also unter KHR, wäre es nicht soweit gekommen und es wäre frühzeitig alles geklärt gewesen.

Weil KHR ein Topfachmann und Profi ist.
Brazzo ist das nunmal nicht, und jetzt fällt uns allmählich dieses Missmanagement vor die Füße. Einerseits scheisse, andererseits gut. Denn nur so wird man Brazzo irgendwann los. Schätze, dass Brazzo menschlich und privat echt ne ziemlich coole Socke ist, aber fachlich reicht es hinten und vorne nicht.

Last edited 24 Tage zuvor by Martin Hagemann

Soso….Lewa ruft Brazzo an und der trägt es zuerst mal via BILD an die Öffentlichkeit….starker Typ, unser Sportvorstand !!! Sollte sowas nicht mal erst intern bleiben????

Wo bleibt denn die Wertschätzung von Barcelona gegenüber Lewandowski?
So ein mickriges Angebot sollte Lewandowski zu denken geben … 😉

Unter 40 Millionen Euro Sofortzahlung geht Lewi nirgends hin, nicht wenn man sich so peinlich anstellt wie der Pole. Thiago hat gezeigt wie man ehrlich und offen mit einem möglichen Wechsel umgeht, Lewi ist da auf dem Holzweg … 😉

Hasan nun musst Du beweisen ob dein Wort zählt oder ob du nur ein Lappen bist…

SAFE 100% Lappen, ich habe fast „Alle“ Transferpossen 1:1 so erwartet und wenn Hoeneß der alte Strippenzieher eines seines Lieblingsei im Verein/ Vorstand ohne Vorbehalt platzieren konnte
gaben quasi alle Verantwortlichen ihr OK zum KUKUCK Brazzo

Last edited 22 Tage zuvor by Markus Kanik

Den halten wir, dass gibt sich dann schon wieder. Soll er streiken ein paar Tage, oder von mir auch Wochen. Für jeden Tag nichterscheinen 50.000 Euro Strafe, dann kommt der schon wieder. Der FC Bayern darf nicht Dortmund-like einknicken, da gehts auch ums Image.

Ich würde ihn schön auf der Bank schmoren lassen es kann nicht sein das ein Spieler egal wie er heißt dem Verein seinen Willen aufzingt und der nächste Verein sollte sich überlegen so einen aufmüpfigen Spieler zu nehmen . Der lewy nagelt sich doch selbst ins Knie mit seinem Verhalten.

Selbst wenn du einen wechseln erzwingen möchtest hast du keine Chance!
Wer den Großen FC Bayern lächerlich machen will hat schon von Vorneherein verloren,
Deinem komischen Berater kannst du auch langsam einpacken,
Ist zwar nicht seine Schuld das du ihn angagiert hast aber Bayern solle nie mehr wieder einen Spieler beschäftigen der bei ihm unter Vertrag steht!
Vielleicht wirst du am Ende doch dankbar sein wenn die Bayern dich vor einem Wechsel nach Spanien retten;)

Last edited 24 Tage zuvor by Vla

Konsequenz beim FC B? Bei Lewa besteht man (angeblich) auf dem noch laufendem Vertrag, bei Gnabry besteht man bei noch laufendem Vertrag auf Verlängerung oder VERKAUF!

Hallo ich bin BVB Fan und ich kann mich nur kaputt lachen wie sich der Verein Fc Bayern München zerlegt. Die vertreiben gute Spieler so wie Süle Alaba und so weiter die werden dort nicht mehr gut behandelt und werdet sehen das, das Bayern Trio den Verein an die Wand fährt wie Salihamidzic Kahn und Haider es geht um Menschlichkeit vertrauen und so was wichtig ist. Die haben sich bei Haaland verzockt und das nicht zum ersten mal ich kan Levi verstehen. Ich bin kein Freund von Uli Höneß aber der hat das verdammt gut gemacht das der Verein da steht wo er jetzt noch steht.

Hau ab!!!
#Brazzoout