FC Bayern News

Lewandowski stellt klar: „Ich möchte keinen Wechsel erzwingen!“

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Robert Lewandowski hat in den vergangenen Tagen für viel Aufsehen beim FC Bayern mit seinen Aussagen gesorgt. Gerüchten zufolge möchte der 33-Jährige seinen Abschied im Sommer aus München erzwingen. Dies hat der Top-Torjäger nun dementiert.



Während der Pole mit seinem Aussagen im Podcast von „OnetSport“ diese Woche deutlich gemacht hat, dass er nicht mehr für den FC Bayern spielen möchte, unter keinen Umständen, äußerte sich der FCB-Profi nun ausführlich im Gespräch mit der „BILD“ über seine aktuelle Lage.

Der Angreifer dementierte die aktuelle Gerüchte, wonach er seinen Wechsel zum FC Barcelona um jeden Preis erzwingen möchte: „Ich habe von Beginn an gesagt, dass wir nach einer Lösung suchen sollten, die für beide Seiten gut wäre. Ich glaube, dass es besser für Bayern ist, das Geld, das man für mich bekommen kann, zu investieren, als mich bis zum Vertragsende zu halten. Ich will nichts erzwingen, darum geht es nicht.“

„Weiß nicht ob ich Bayern im Sommer verlasse“

Lewandowski ist sich durchaus bewusst, dass er aufgrund seiner vertraglich Situation keine gute Ausgangslage hat. Dennoch hat er einen klaren Wechselwunsch bei den Bayern hinterlegt: „Ich weiß nicht. Ich habe noch einen Vertrag für ein Jahr, also habe ich den Verein um Erlaubnis zum Wechsel gebeten. Ich glaube, dass es in dieser Situation die beste Lösung ist, vor allem, da der Verein noch eine Ablöse für mich bekommen kann. Ich würde die Chance bekommen, mich noch einige Jahre bei einem anderen Verein einer neuen Herausforderung zu stellen. Das ist mein Wunsch.“

„Ich bin kein Egoist“

Fans, Medien und Experten haben Lewandowski für seine öffentlichen Äußerungen scharf kritisiert und diesen als Egoisten bezeichnet, der nur an sich denkt und nicht an die Interessen der Bayern. Der FIFA-Weltfußballer betonte, dass dies nicht der Fall ist: „Ich bin kein Egoist. Ich weiß, was ich am FC Bayern hatte und schätze es sehr. Ich weiß auch, dass ich seit acht Jahren mein Bestes gebe, den Verein und die Fans nicht zu enttäuschen. Nach dieser Zeit fühle ich, dass es Zeit ist für eine neue Etappe.“

Zeitlich machte der Pole deutlich, dass er keine öffentliche Schlammschlacht mit den Bayern forciert: „Die Emotionen müssen sich abkühlen, ich will ruhig sprechen, nicht über die Medien. Ich weiß, dass ein Konflikt viele Schlagzeilen liefert. Aber der FC Bayern und ich sind keine Feinde.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
64 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt auf einmal? Hat Brazzo ihn doch wieder zurück in die Realität geholt?

Oder gibt der klügere einfach nur nach…

Dann wird Brazzo nicht nachgeben😁

Klar der Brazzo hat es Lewy gezeigt 🤣🤣der hat ihn erst hingehauen, keine Gespräche geführt und damit vergrault.

Ach, sieh an, sieh an – wenn das denn nun stimmt …backt da plötzlich einer kleinere Brötchen, eingesehen dass einiges an Äußerungen recht unverschämt war. Es bleibt dennoch nur zwei Möglichkeiten – er bringt nen Verein, der die geforderte Ablöse – min. 40 Mio plus bezahlt, die Alternative, ihm einen Platz auf der Tribüne zu reservieren, sonst wird im Verein nie Ruhe einkehren

Sein Fehler, das er auf Ehre spielte und die FIFA Tegel nicht nutzte, wonach in sein Alter für jährlichen Gehalt als Ablöse gehen könnte, dann wäre er für 27 Mio mit nur einem mi mi mi, gegangen. 🛀

Und wer soll dann die Tore schießen???

Dann schießt halt ein anderer die Tore. Man muß sie nur finden. Vorschlag : Levi gegen deJong tauschen.

Lewi auf die Bank zu setzen ist kontraproduktiv..
Wenn er sein Vertrag erfüllen sollte und bis zu 25 Mill. kassiert,dann soll er auch spielen.
Basta..😁

Rolle Rückwärts? Robääääärt hat Angst vor der Tribüne.

Du Lachnummer…heute so , gestern so, morgen so….Fähnchen im Wind.

Ist der Shitstorm wohl zu groß geworden und seine Frau sagt…Robert, ich halte das nicht mehr aus …du machst unsere Marke noch kaputt.
Ich denke , er kann bald zu RTL 2….was für eine menschliche Flasche.

Schade , da herausragender Fussballer….

Also ist jemand, der sich einsichtig zeigt und nicht stur auf etwas beharrt jetzt eine menschliche Flasche? Demnach müssten wir alle immer unnachgiebig sein, egal wie sehr wir im Unrecht sind, um kein „Fähnchen im Wind“ zu sein…

Also Robert du sagst doch immer du gehst nicht wegen dem Geld leg doch einfach zehn bis 15 Millionen auf das Angebot von Barcelona 32 Millionen drauf und du wirst mit dem Privatjet des FC Bayern sofort nach der nations League mit deiner Familie nach Spanien geflogen so wie man hört verdienst du ja 20 bis 30 Millionen in Barcelona für drei Jahre mehr wenn es wirklich nicht ums Geld geht dann wird es doch das einfachste und du hättest nicht die ganze würde bei den Bayern Fans verloren

Er wir auch noch auf viel Geld verzichten, wenn er nach Barca gehen kann!
DAS nur zu dem Bashing von UH , daß dies nur ein Fall von Kohle ist!
Und zeigt, sie tief die Mißstimmung ist!

Da hat Barca bestimmt gesagt, das wird dieses Jahr nix.

Da Rudert einer aber im Affentempo zurück.
Wie wär es einfach mal die Klappe zu halten, und aufzuhören ständig über die Presse sich zu Beschweren wie Böse der FC Bayern zu klein Robertchen ist.
Inzwischen hat er ja sogar eine eigene Pressestelle, die mit den 4 Buchstaben.
Die auch fleissig rauf und runter Meinungen ehemaliger Abdruck, natürlich überwiegend im Sinne vom Robertchen.

Vielleicht hat er mit seinem Berater gesprochen und gemerkt, dass er so nicht durchkommt. Sollte seinen Vertrag durchziehen und dann ablösefrei gehen. Dann hat Barcelona noch ein Jahr Zeit, um einige Schulden abzuzahlen.

Na das hört sich doch schon moderater an …Lewa weiß das die Bayern am längeren Hebel sitzen…
Man sollte sich auf einen Wechsel einigen, 40 Mio.plus Bonus kassieren, zusätzlich spart man die 20-25 Mio.an Gehalt für Lewa ein…

Dann versuchen einen Kracher für die 9 zu verpflichten….

Mane kommt zu 90% laut Falk, Bomben Verstärkung….

Was ne Lusche…..eingeknickt isser

Last edited 24 Tage zuvor by ThomaS

Ja ne, ist klar! Seine Worte waren eindeutig und unmissverständlich.

So eine Wende um nicht ganz 180 Grad … wahrscheinlich hat er mitbekommen, dass Barcelona nicht ihn gar nicht leisten kann … und jetzt versucht er die Beziehung zum FCB wieder zu kitten, da er nun wohl noch ein Jahr bleiben muss.

Nein du bist kein Egoist bist was schlimmeres. Merkt er jetzt das er ein Eigentor geschossen hat mit seinen Aussagen. Bei den Fans ist er sowieso unten durch. Hoffe das er bald weg ist da kann sich Barca freuen so einen zubekommen, hoffentlich muss er jeden Monat seinen Gehalt hinterherlaufen. War nie ein Dan vom ihm. Gerd Müller Forever.

danke für die Rufschädigung Robert …

Na also, geht doch! Klingt ja fast schon zivilisiert… 😉
Wenn jetzt noch wer auch immer und wie bankrott er immer sein mag, die adäquate Ablöse (Minimum 40 Mio für so einen Hochkaräter) überweist (nicht nur als Strich auf’m Bierdeckel…), wird ihm der Verein mit Sicherheit keine Steine in den Weg legen.

Hat das Telefonat mit Brazzo doch was gefruchtet. Mehr jedenfalls als die Telefonate der Schulbuben Macron und Scholz mit dem Erzbösewicht Putler…

Ach sie an, plötzlich will der Herr Lewandowski nichts erzwingen etc. pp. So ein Heuchler. Jetzt brauchst du so auch nicht mehr zu kommen Lewi! Nach den gemachten Aussagen will dich kein ECHTER Bayern-Fan mehr hier haben. Du hast mit wenigen Sätzen die letzten 8 Jahre zerstört. Du bist eine Diva und ein Egoist. Niemand hätte dir deinen Wechselwunsch krumm genommen, hättest du solche Aussagen nicht gemacht. So aber hast du dein wahres Gesicht gezeigt. Ich hoffe, der Verein wird dich nicht gehen lassen, nicht, weil der Fan dich hier weiter behalten möchte, sondern, weil du es nunmehr nicht verdient hast. Deine Leistungen sind unbestritten und du bist für mich der beste 9’er in der Fußballwelt, aber du bist es nicht MEHR wert, das Wappen meines Vereins auf der Brust zu tragen!

Ach, jetzt auf einmal will er „Emotionen abkühlen“, nachdem er gemeint hatte, es sei „etwas gestorben“ in ihm? Hör mir doch auf!

Dann zahl doch 15mio.von deinem Konto + 30mio.von Barca und ich fahre Dich persönlich nach Spanien….

Na also, alles gut.

Er hätte aus meiner Sicht einfach nur genau das sagen sollen und nichts weiter. Dann wäre er im Guten gegangen, wie beispielsweise Thiago es gemacht hat. Aber nach all den Schmierereien von ihm und seinem Berater ist das Tischtuch zwischen Spieler und Fans zerschnitten. Wenn er nochmal in der Allianz Arena aufläuft, wird er, da bin ich mir sicher, richtig ausgepfiffen wie noch kein Bayernspieler zuvor.

Jetzt fängt er für den Fall, dass Bayern hart bleibt, an zurückzurudern. Wahrscheinlich befürchtet er, dass er sonst 34 Spieltage + CL + DFB-Pokal gnadenlos ausgepfiffen wird.
Auch wieder ein sehr durchschaubares Manöver.

Probiert es Lewa jetzt auf die sanfte Tour?
Es ist legitim einen WechselWunsch zu äußern – aber schon kleine Kinder lernen dass nicht jeder Wunsch in Erfüllung geht.
Vertrag ist Vertrag! Ich glaube nicht dass sich Lewandowski um die Finanzen vom fc bayern Sorgen machen muss. Dafür gibt es andere.

Das Thema ist durch

Ach ja, auf einmal.
Also ich kann dem nicht mehr glauben.

Wenn er nicht über die Medien sprechen möchte, warum macht er denn genau das seit Tagen? Der Verein zu dem er wechseln möchte, ist leider pleite.

So ein Geschwafel! Jetzt läuft’s mit seinem Herzensverein nicht so wie es sollte und prompt rudert er und Zahavi zurück!
Erst alles kaputt machen und dann….🤔?!
Auf die Tribüne mit ihm und keinesfalls einlenken! Das wäre der endgültige Tod bestehender und abzuschliessender Verträge!
Bietet Mal diesen ganzen Geldgeiern und Spielervermittlern….allen voran diesem Zahavi….die Stirn!!

Ja klar… erstmal an die Presse gehen, da versuchen Druck auf die Bayern auszuüben und somit die Wechselfreigabe zu erzwingen. Da er damit aber auf Granit gebissen hat bei Verantwortlichen, probiert er es jetzt über die Schmuse-Schiene. Abartig!

Bleibe nach wie vor bei meiner Meinung, Lewandowski keine Freigabe zu erteilen und mit ihm in das letzte Vertragsjahr zu gehen. Bringt er keine Leistung, ab auf die Bank/Tribüne.

Bayern sollte damit ein Statement setzen und potenzielle Nachahmer somit direkt abschrecken!
Lewandowski hat den Vertrag ja irgendwann mal unterzeichnet, also darf er sich nicht beschweren, wenn Bayern darauf besteht, dass er diesen Vertrag erfüllt!

da hat das Gespräch mit Brazzo Heuete gfruchtet. Nun hat Bayern das öffentliche Gesicht gewahrt und er erhält die Freigabe, wetten?

Ups Kuschelig so nach Peitsche jetzt Zucker 🙈🙊🙉🥰😛.
Oder ist die Wirkung der Pilze dahin?🤔😭😁😁😁

So ein Heuchler. Es waren unmissverständliche Aussagen. Ich will den nicht mehr sehen. Na ja wenn man jahrelang Real Madrid hinterherlaufen muss und auf einmal ist Barcelona der Traum dann stimmt was nicht. Dann kommt auch noch raus das die Pleite sind was ja nichts neues ist….. Tja Robert Lewandowski das wird scheisse. So oder so

Diese Aussagen sprechen dafür dass Brazzo ihn wohl die Situation klar gemacht hat. Echt eine beeindruckende Leistung. 👍

Wieso ist folgende Lösung noch von keiner Seite auch nur angedacht worden?:

wenn er unbedingt gehen will, wieso kauft er selbst sich nicht aus dem Vertrag frei? Er SELBST könnte (so arm ist er nicht) auf das Barca Angebot noch 20 Mio. aus EIGENER Tasche drauflegen.

Dann passt das für uns und mit dem Geld kann man sich auch Nunez leisten als Ersatz.

Und wenn es ihm, wie er ja seiner sagt, bei der ganzen Sache NICHT um Geld geht, sondern darum sich in den letzten Karrierejahren einer “neuen Herausforderung“ zu stellen, dann sollte das für ihn auch kein zu hoher Preis sein.

Er kann das ja mit Barca oder irgendwelchen Sponsoren verhackstücken, das die Kohle in den kommenden 3 Jahren wieder anderweitig rein kommt, das ist sicher das kleinste Problem.

…und das Model könnte Schule machen und so manchen “Spielerstreik“ (aka. Erpressung durch etwaige Leistungsverweigerung) unnötig machen.

Nur “kassieren wollen“ kommt bei Fans nicht gut an. Mit einem Freikauf aus eigener Kasse, kann der wechselwillige Spieler buchstäblich etwas an den Verein “zurückgeben“ (ein Jahresgehalt ist eine versöhnliche Größenordnung) und schon bekommt das ganze eine PR-freundliche Note.

Was ist Eure Meinung dazu? Ich finde das einen guten Ausweg, für alle Beteiligten.

Genauso sehe ich das auch.Die Fans sind zu sehr enttäuscht die wollen ihn beim FC Bayern nicht mehr sehen. Er will nicht mehr dort spielen also bleibt eigentlich nur die Chance sich selber aus dem Vertrag rauszukaufen und den Betrag für die Ablösesumme aus eigener Tasche aufzustocken. Damit könnte er dem Verein helfen einen guten neuen Spieler zu holen und er könnte zeigen dass es ihm wirklich nicht nur ums Geld geht. Wenn er das tun würde waren dass das Beste für alle Seiten.

Wenn da mal evtl nicht ein Anruf aus Spanien kam!?
Lo siento Senior Lewandowski pero no tenemos dinero………
(Sorry Lewa, ohne Moos nix los)

Last edited 23 Tage zuvor by Trisel

Er hat wohl gesteckt bekommen das er nur die Hälfte bei Barca verdient 😂

Weg mit dem, das dumme Geschwafe kann man nicht mehr hören.
50 Mill. € auf den Tisch und dann weg mit solche Geldgeier!

Nein jetzt wo er weiß das die Bayern hart bleiben, und das ist unglaublich toll bekommt er kalte Füße. Bitte Bayern halte ihn,und am ersten Heimspiel wünscht er sich, auf die Tribüne gesetzt zu werden, er geht durch die Hölle bei uns Fans punkt

Naja, bei allem was zwischenzeitlich auch war, gesagt und vorgefallen ist, aber ich denke, dass er das ehrlich meint. Und dieses Statement jetzt so in der Oeffentlichkeit von sich zu geben, dass rechn ich ihm hoch an. Ganz egal aus welchen Gruenden er das jetzt auch tat. Wuerde mich jedenfalls freuen, wenn vielleicht dadurch jetzt wieder etwas Ruhe beim FC.Bayern einkehrt.

Wer ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein. Was mich betrifft, ich kann keinen Stein werfen. Irgendwie sind wir alles kleine Suenderlein.

Will hier mal was zum Nachdenken schreiben.

Gerade ich habe schon vor langer Zeit damit angefangen meine Kritik gegenueber Robert Lewandowski zu aeussern. Und das nicht knapp. Ich war einer der Ersten, der Robert Lewandowski so angegangen ist. Zu diesem Zeitpunkt hielten ihm aber noch viele Fans die Stange und verteidigten ihn.

Ja auch ich denke, dass er das jetzt aus bestimmten Beweggruenden von sich gegeben hat. Keine Frage.

Aber…. und das ist der ganz entscheidende Punkt.

Man ist sehr schnell dabei, einen Menschen anzuklagen, zu verurteilen oder ueber ihn zu richten.

Nur leider ist es fuer die gleichen Menschen weitaus schwerer, jemanden zu vergeben und seine Einsicht anzuerkennen.

Robert Lewandowski und der FC.Bayern werden dadurch sicherlich keine Freunde mehr werden, aber vielleicht hilft dieses Statement dazu bei, dass zumindest wieder etwas mehr Ruhe in den Verein zurueckkehrt. Hoffendlich!

Ich finde dass Statement von Vorredner Wolfgang sehr gut. Im Gegensatz zu ihm war ich aufgrund seiner hervorragenden Leistungen immer in großer Fan von Robert.Deshalb hat mich sein Verhalten sehr enttäuscht weil ich ihn anders eingeschätzt habe.Aber der Verein hat auch Fehler gemacht. Und man sollte sehr vorsichtig sein mit dem was da jeden Tag geschrieben wurde.Ich glaube nur das was ich selber von Robert gehört habe.Da hat er von Respekt gesprochen und dass der FC Bayern ein seriöser Verein ist und dass er sich eine friedliche Einigung wünscht. Er möchte gerne vorzeitig aus dem Vertrag raus.Dafür würde er sicher einiges tun.Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass er sich rausstreiken würde. Solche Meldungen sind Schwachsinn. Ich bin mir sicher dass das entweder von seinem Berater oder von der Presse kommt um noch mehr Öl ins Feuer zu giessen was ja auch super geklappt hat. Ich wünsche mir dass eine Lösung gefunden wird mit der am Ende alle zufrieden sind.

Warum hat man von Vereinsseite nicht vor Monaten Klartext geredet ???
Erbärmlich dieses ganze Gewürze…..

Gott Leute was ist los? Lebt ihr alle hinter dem Mond. Es ist Show und pures gelaber von den Medien. Damit machen sie doch ihre Kohle und ihr Kinder fallt darauf rein und glaubt den Schwachsinn. Ein Wechsel von Robert füllt die Medien über Wochen…alles Show und ihr spielt mit! Wie naiv…im übrigen Wrestling ist auch keine Show sondern alles echt.

Ich stelle klar: ich möchte keinen 20 Mio Jackpott gewinnen.
Ist ungefähr genauso glaubwürdig wie Roberts Rolle Rückwärts.

Hoffentlich bleibt der nicht, und hoffentlich kommt der andere nicht
Ein Verein braucht keine Spieler, die nicht 100 zu diesem Verein stehen

Bayern tu mir den Gefallen und bleibt hart….. Eine Saison Bank und immer nur die letzten zwei min einwechseln und dann trotzdem alle drei Titel holen meinst du wie doof du dann guckst du Egoist das warst du immer schon du lappen

Kriegt er jetzt Nervenflatter und hat Angst das sein Flirt mit dem Pleiteclub arg nass in die Windeln gehen wird.
Gehaltskürzungen, Umschau nach alternativen für den Polen-Geier bei Barca

Hat er neuen Werbepartner?
Pampers Adult
Wenn auch einem großen mal was in die Hose geht 🙂

Spätestens jetzt müsste Lewandowski verstanden haben, dass er mit seinem Berater schlecht beraten ist. Schließlich war es Zahavi, der als Erster Öl ins Feuer goss und sagte, der FC Bayern würde mit ihm in der kommenden Saison keine Freude haben.

Er hat wohl im Vertrauen auf ihn ins gleiche Horn geblasen und merkt jetzt, dass ihm damit die Felle davon schwimmen. Sogar in seiner Heimat Polen wird sein Verhalten öffentlich kritisiert.

Er möchte keinen Wechsel erzwingen. Spielen will er aber auch nicht mehr für Bayern. Dann sitzt er demnächst auf der Tribüne? 😉

Jetzt auf einmal spricht er ganz anders. Was soll das ganze Theater denn. Hat wohl Jetzt Angst um sein Ansehen. Also ich brauche ihn nicht mehr in der Mannschaft.

Wenn das Porzellan zerschlagen ist, kann man es zwar Kleben aber die Risse bleiben sichtbar!
Die Mitspieler, die Vereinsführung und die Fans vergessen die Schmähungen von Lewandowski gegen den Verein nicht.
Ich möchte ihn nicht mehr im Bayern-Trikot sehen und ich nehme gerne in Kauf, dass er nicht
1:1 ersetzt werden kann.

Als Dortmund Theater mit Aubameyang sagte H. Hoeneß Das würde beim FC Ba yern nicht passieren

So ein Quatsch ,Brazzo hat gar nichts gemacht,weil er es einfach nicht auf die Reihe bekommt . Siehe Abgänge und Zugänge ,da passiert gar nichts. Barca hat einfach nicht genug Geld und das merkt Levy jetzt

Glaubt mir, in all meinen vielen Jahren habe ich schon so manches beim FC.Bayern erlebt und mitbekommen. Das begann beim Rauswurf vom Trainer Branko Zebec in der Spiel-Saison 1969/70, obwohl er damals das Double schaffte und eigentlich ein erfolgreicher Trainer war. Und das zog sich über all die vielen Jahre bis heute. Aber lassen wird das jetzt. Es gab in all den ganzen Jahren immer wieder Vorfälle, Dinge und Entscheidungen, die nie jemand für möglich gehalten hätte und bereits schon im Vorfeld für Unverständnis gesorgt hat oder zum Teil auch zum Scheitern verurteilt wurde. Zum Teil berechtigt, aber oftmals auch unberechtigt.

Was letztlich mit Robert Lewandowski passieren wird, ich glaube, dass das niemand von hier wissen und genau beurteilen kann. Es werden immer nur die eigene Wünsche geschrieben, zum Teil aus Wut, zum Teil aus berechtigten und auch aus unberechtigten Gründen und es werden mit Sicherheit auch nicht die letzten Meldungen sein, die wir dazu bis zum Saisonstart lesen werden. Ganz entscheidend wird aber sein, wie sich der FC.Bayern dazu verhalten wird.

Auch wenn ich selbst zig Male schon geschrieben habe, dass man Robert auf die Tribüne verbannen sollte, ihn auf dem Nebenplatz laufen lassen soll und noch so einige andere Dinge, die ich selbst aus Wut über ihn geschrieben habe, aber ich bin mir sicher, dass der gesamte Vorstand einschließlich der Trainer Julian Nagelsmann ganz allein entscheiden wird, was sie mit Robert Lewandowski passieren wird und was der Verein mit ihm vor hat. Alles ist möglich und man wird sehen, was in den nächsten Wochen alles passieren und kommen wird.

Ich verstehe auch, dass jetzt viele Fans schreiben, dass sie Robert nicht mehr im FC.Bayern Trikot sehen wollen und er es nicht wert ist, das Trikot mit dem Wappen weiter zu tragen. Aber lasst uns doch mal sachlich bleiben und die Kirche im Dorf lassen. All das liegt alles nicht in unserer Hand. Nur ich bin mir sicher, gesetztenfalls dass Robert Lewandowski in der neuen Saison doch auflaufen würde, und ganz egal ob er dann auch von all den vielen Fans über Münchens Stadtgrenze hinaus ausgepfiffen werden sollte, sobald Robert Lewandowski wieder seine ersten Tore schießen wird, so schnell wird sich auch wieder die Stimmung ueber ihn ändern und ein Großteil dieser Fans, die ihn jetzt hassen und loswerden wollen, werden dann wieder die ersten sein, die ihm wieder lautstark zurufen werden, „Robert, wir lieben Dich“.

Der Robert will doch nur ’ne Bratwurst vom Uli, was haben denn alle???

@Wertschaetzung
Genau… Lewandowski will nur ’ne Bratwurst von Uli und Brazzo4Ever will nur Brazzos Bratwurst.

Sind die Vier nun im Fussball Business oder von der Fleischer-Innung? Und immer locken die WW- und HS-Bratwuerste.