Transfers

Salihamidzic gibt Gas: Bayern plant neues Mane-Angebot in Höhe von 40 Mio. Euro

Sadio Mane
Foto: Getty Images

Der FC Bayern setzt alles daran Sadio Mane an die Säbener Straße zu locken. Der Senegalese soll die Offensive des deutschen Rekordmeisters verstärken. Eine Einigung mit dem Spieler hat der FCB bereits erzielt, die Verhandlungen zwischen dem deutschen Rekordmeister und den Reds gestalten sich jedoch deutlich schwieriger. Die Münchner geben jedoch nicht auf – im Gegenteil.



Das erste Angebot der Bayern im Höhe von knapp 30 Millionen Euro (inklusive fünf Millionen Euro Bonuszahlungen) hat der FC Liverpool bereits abgelehnt, wie die britische „Times“ berichtet.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge breiten die FCB-Verantwortlichen bereits die nächste Offerte vor. Laut „SPORT1“ sollen die Münchner bereit sein ihr Angebot auf bis zu 40 Millionen Euro aufzustocken. Auch „Sky“ hat am Montagabend bestätigt, dass der Rekordmeister zeitnah ein verbessertes Angebot abgeben wird.

Geringere Ablösesumme dank Thiago?

Der Mane-Poker besitzt erstaunlich viele Parallelen zur Causa Thiago, der die Säbener-Straße nach der Triple-Saison 19/20 in Richtung Merseyside verließ. Der Vertrag des 30-Jährigen läuft in der kommenden Spielzeit aus, nach vielen Erfolgen in den letzten Jahren besitzt der Spieler den Wunsch eines Tapetenwechsels.

Der FC Bayern respektiere den Wunsch des verdienten Spielers und ließ ihn ohne zähe Verhandlungen für knapp 20 Millionen Euro in die Premier League ziehen. Angesichts des unkomplizierten Deals erhoffen sich Hasan Salihamidzic & Co. das gleiche Entgegenkommen des Premier-League-Klubs.

Die „BILD“ berichtet, dass es sich bei dem abgelehnten Angebot lediglich um das „Eröffnungsangebot“ gehandelt habe. Fußballchef Christian Falk äußerte sich gegenüber FCBinside wie folgt dazu: „Brazzo gibt jetzt beim Mane-Deal Gas. Dabei ist es normal, dass das erste Angebot nicht gleich das finale Angebot sein wird, dass Liverpool gleich annimmt. Dass Bayern den Reds gleich so viel geboten hat, wie Bayern einst für Thiago bekommen hat, ist ein klares Signal an Liverpool, dass sie diesen Deal von Anfang an mit Respekt angehen wollen und sie es sehr ernst meinen.“

Einigung nur eine Frage der Zeit

Nach „SPORT1“-Informationen rechnen alle Parteien mit einer baldigen Einigung. Auch in England machen Meldungen die Runde, wonach Liverpool bei einem angemessenen Preis Mane im Sommer ziehen lässt. Laut „The Athletic“ hat man keinerlei Absichten dem Senegalesen unnötige Steine in den Weg zu legen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Liverpool macht da keinen großen Wirbel, wenn der Preis passt kann er gehen.
Denke für Klopp wird Nunez ein guter Ersatz.
Hoffe nur, der Mane verhandelt nicht parallel mit einem anderen Verein, so wie er es beim Wechsel nach Liverpool gemacht hat.
Allerdings gibt’s wohlkaum noch einen 2ten Verein, der ihm das gleich hohe Gehalt bietet.

Wohl wahr. Hoffen wir mal, dass die (vermutlich) insgesamt dann mehr als 100 Mio fuer den Herrn gut investiert sind und er noch mindestens einen weiteren Grund hat, zum FC Bayern zu wechseln. Die Verpflichtungen vor allem ueber sehr! deutliche Gehaltssteigerungen (Sané, Hernandez) sind grundsaetzlich gefahrentraechtig. Sonst koennte der Patriarch relativ bald wieder die Gelegenheit zu einer seiner genialen Aeusserungen zu diesem Thema haben. Ausserdem traefe dann fuer Mane in etwa das zu, was er einigen Profis des eigenen Vereins vorwirft. Nebenbei : Die kryptischen Aussagen des Patriarchen zu den Transfers des Vereins waeren „nur“ mit Mane noch nicht realisiert. Da muesste noch was „Hochkarätiges“ kommen, was aber noch mehr Geld kosten wuerde. Schauen wir mal, was am Ende u. a. bei Gnabry und dem Dauergrossproblem Sané) herauskommt.

Viel Geld für einen alten Mann. Sollte besser nachhaltig investiert werden. Mane ist jetzt schon auf dem absteigenden Ast.

Gebe ich dir vollkommen recht. Mane gehört in England nicht zu den Topspielern. Würde lieber in Nunez investieren.

Nunez gehört aber auch nicht zu den Topspielern in England! Auch wenn sich viele Ihn wünschen, wer weiß denn ob der FCB nicht schon längst angefragt und einen Absage erhalten hat, da der Spieler nicht zum FCB will. Das Interesse war ja schon bei den letzten Spielen gegen Benfica im Buschfunk, also Schuster bleibt bei euren Sohlen.

Vollkommen richtig!

Ja das sehe ich auch so – Beide wäre gut. Aber wenn man die Wahl hat ist Nunez die eindeutig bessere Lösung. Ich weis ja nicht warum man das in München nicht so sehen will?🤷‍♂️

Du glaubst auch, mit Mane käme der Messias nach München.

Hast auch keine Ahnung von Fußball.

1:Mane ist einer der besten Spieler in der besten Liga der Welt.
2:Bundhosen kostet wahrscheinlich mindestens das doppelte,obwohl man sparen will
3:Nunez ist einer der besten Talente der Welt, warum sollte er zu Bayern gehen wenn er in die Premier league wechseln könnte?

Sorry meine natürlich nunez

Gebe ich Dir vollkommen Recht, ich verstehe es auch überhaupt nicht.
Kommt mir so vor als will man einfach einen großen Namen holen, damit man als Vorstand aus der Kritik kommt. Egal ob es Sinn macht oder nicht.

Liverpool scheint auch nicht wirklich riesiges Interesse an einer Vertragsverlängerung mit ihm zu haben. Scheinbar haben die irgendeinen richtig guten jüngeren Topspieler als Ersatz in der Pipeline.

Selten so gelacht.
Mane ist Platz 9 der Top Scorer in der Premier League. Unter den ersten zehn, sind 28,29,30 jährige und noch älter dabei.
Schaue dir erstmal spiele von ihm an, bevor du hier so ein Schmarren erzählst.

Du hast ja mal überhaupt keine Ahnung

Ich denke Mane + Nunez sollten wir holen und Gnabry verkaufen,dann ist die unsere Mannschaft Top besetzt 👍

Last edited 25 Tage zuvor by Omar

für Gnabry kommt Mane (Liverpool)
für Lewandowski kommt Nunez (Benfica Lissabon)
für Sane am besten Antony (Ajax) oder Gakpo (PSV Eindhoven)
und für Pavard und/oder Hernandez kommen Skriniar (Inter Mailand) und oder Pau Torres (Villareal)
Das wäre dann eine schlagkräftige Mannschaft.

Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft werden jetzt gestellt!

Spielst du Fußball Manager mit einem Investor? Falls Nein, wundern mich deine Transferwünsche.

Leute hört doch auf ständig von Darwin Nunez zu Träumen. Benfica Lissabon hat bereits mehrmals klar gesagt unter 80 Millionen Beginnen sie gar nicht zu Reden, und am Ende wollen Sie in Dimensionen verkaufen die sich im Joao Felix Transfer Bewegen, also um die 120 Millionen.
Der wäre doch längst verkauft wenn die nicht Mondpreise verlangen würden.

Die Portugiesen sollen ihre Schmerzgrenze für Nunez laut dem Sportportal The Athletic jedoch heruntergeschraubt haben. Nun ist „nur“ noch von 60 Millionen Euro die Rede.

Das sind auch Fake-News, unter 100 Millionen Euro geht Nunez in diesem Sommer nirgendwo hin. 😉

Quark was da wieder ein Schmierfink sich aus den Fingern zog, Benfica will groß ab kassieren mit Nunez in Beeichen jenseits von Gut und Böse.
Die Halbe Premier Ligue steht eh schlange, alle halten sich aber zurück weil es am Ende wieder ein hoch Bieten wird.
Wenn Bayern einen Jungen Bezahlbaren Stürmer verpflichten will, sollten sie mal Scamacca von US Sassuolo in Bettacht ziehen.
Vom Typ her exakt einer wie Kalaidjic, allerdings schneller, Beweglicher, und wesentlich Robuster.
Dazu noch ein Jahr jünger und mit 16 Toren in Italien ist man nicht schlechter als jemand vom VFB Stuttgart.
Aber bei Scamacca soll jetzt auch schon Arsenal und Paris Interesse haben.

Was ich nicht verstehe, warum bekommen bei Bayern alle plötzlich 20 Mio?
Der Mane bekommt bei Liverpool etwas mehr als die Hälfte, sogar Salah bekommt nur 12,5.
Bekommt denn Nagelsmann auch mehr als Klopp? 🤔

Richtig lustig vom wem hier manche träumen. Die letzten Jahre hat die Qualität des Kaders sowohl in der Breite als auch in der Spitze (Top 11) abgenommen. Und HS wird es schaffen, dass es auch dieses Jahr so ist. Da mach ich mir keine Illusionen.

1. Für Thiago gab es 30 Mio. 2020.
2. „Insgesamt “ 40 Mio. wären für Manè bei 1 Jahr Restvertrag zu viel,wenn ich auch finde das es sinnvoll wäre ihn zu holen.Und…
3.das Transverhalten,Nachlegen von Salihamidzic hat ein Stück weit damit zu tun wohl,das er in der Bringschuld ist. Zu viele Fehltransvers in letzten beiden Jahren, er hat eben wohl einen gewissen größeren Druck daher…

Nunez holen,wäre viel sinnvoller!!!!!