Transfers

Lewandowski-Nachfolger: Hat Bayern Italien-Knipser Gianluca Scamacca auf dem Radar?

Gianluca Scamacca
Foto: IMAGO

Auf der Suche nach einem adäquaten Nachfolger für Robert Lewandowski wurde die Bayern in den vergangenen Wochen mit zahlreichen Spielern in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte der italienische Nationalspieler Gianluca Scamacca ein Thema an der Säbener Straße werden.



Auch wenn die Bayern-Bosse nicht müde werden zu betonen, dass Lewandowski den Verein im Sommer nicht verlassen wird, sondieren die Münchner im Hintergrund intensiv den Transfermarkt auf der Suche nach einem entsprechenden Nachfolger. Wie „Spox“ und „Goal“ berichten, könnte auch der Name Gianluca Scamacca dabei eine Rolle spielen.

Scamacca als Alternative zu Kalajdzic?

Zuletzt galt als Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart als die „Wunschlösung“ in Sachen neuer Mittelstürmer. Wie „Spox“ und „Goal“ spekulieren, wäre auch der 23-jährige Scamacca ein interessanter Kandidat für den Rekordmeister. Der Profi vom US Sassuolo hat in der abgelaufenen Saison 16 Treffer in 36 Ligaspielen erzielt und den Sprung in die Squadra Azzurra geschafft. In Italien gilt Scamacca als einer der vielversprechendsten Nachwuchsstürmer des Landes.

Scamacca hat auch beim 1:1-Unentschieden gegen Deutschland in der UEFA Nations League einen guten Eindruck hinterlassen und ist mit knapp 2 Metern ein echter Stoßstürmer. Vertraglich ist der Angreifer noch bis 2026 an Sassuolo gebunden. Sein aktueller Marktwert wird auf 30 Millionen Euro taxiert.

Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach Paris Saint-Germain ein Auge auf Scamacca geworfen hätte. Laut der „Sport BILD“ hat auch Borussia Dortmund den Italiener auf dem Zettel als potenziellen Nachfolger für Erling Haaland.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Auf jeden Fall hat der Junge Biss.

Als ob ich es nicht vor Tagen Beschrieben hätte lol.
Auf alle Fälle wesentlich Interessanter als Kalaidjic , da er einfach noch Jünger, Robuster, Schneller und Technisch Besser ist wie ich Finde.
Dazu sind 16 Tore in Italien auch nicht grade schlechter als das was jemand beim VFB Stuttgart ablieferte, und er ist bis jetzt nicht so Verletzungsanfällig.
Und bevor jetzt wieder einige mit Darwin Nunez um die Ecke kommen, der ist nun mal Unbezahlbar.
Liverpool steigt grade ins Wettbieten ein, 100 Millionen, da kann man gewiss sein das jetzt andere aus der Premier Ligue noch folgen.

Núñez: Liverpool oder ManU. Er will unbedingt in die Premier League – bedeutet: der ist weg.
Scamacca: Kann ich mir kein Urteil erlauben. Bislang nicht groß auf dem Schirm gehabt. Trau den Bayern-Scouts aber zu, dass sie das alles sorgfältig evaluieren.

Hab ihn in Italien ein bisschen gesehen. 16 Tore für einen Klub wie Sassuolo ist schon ’ne Ansage. Erinnert vom Typ her sehr an Mandzukic. Technisch natürlich nicht auf Lewandowski Niveau, aber kopfballstark und hat eine extreme Präsenz in der Box. Dazu ein echter Charakter, der auch dahin geht wo es weh tut. Mit 23 in nem super Alter mit Entwicklungspotential. Also eigentlich ein passender Kandidat!
Was man jedoch aus Italien hört, wäre Sassuolo erst ab 50-60 Millionen gesprächsbereit. Und ob man das finanzielle Risiko eingehen wird, wage ich dann doch zu bezweifeln.

Last edited 23 Tage zuvor by Renso

Na

Naja!!

Hab ich was verpasst? Ist ab nächster Saison statt einer elf ein 211 auf dem Platz? Oder Wiso glaubt jeder Schreiber von irgendwelchen Medien jeden Dorfmannschaft Stürmee nennen zu müssen

Sorry, aber der Beitrag ist leider unqualifiziert und ziemlich anmaßend. Von der Rechtschreibung ganz zu schweigen… 😵‍💫👎🏼

Schon fast beängstigend,welche Namen immer als Transfermöglichkeit in den Raum geworfen werden.

Der bleibt sicherlich in Italien und wechselt zu Inter oder Milan.

Inter hat mit Lautaro Martinez einen Super Stürmer, und möchte Lukaku zurück holen, Milan hat Origi von Liverpool ausgeguckt.
Also wenn der Preis stimmt gehr der auch woanders hin, im übrigen hat auch schon Paris ein Auge auf ihn geworfen.

Und nächste Woche dann der terodde oder Tommy käsemodel,

Ist ein guter Mann, ein Kämpfer und sehr kopfballstark aber würde laut italienischen Medien zwischen 50-60Millionen kosten und hätte für diese Summer für mich etwas zu wenig Potenzial.Wäre mir aber deutlich lieber als Sasa K. von Stuttgart.Mein Traum wäre Mane und Ekitike der kurz vor einem Wechsel zu Newcastle steht für 30+5Millionen.Der Junge ist gerade mal 19 aber ein riesiges Talent.Da er so jung ist kann Nagelsmann ihn zu einem Spielertyp formen den er gerne hätte.Und er müsste auch gar nicht sofort explodieren da auch Mane als 9ner spielen kann.Wenn Mane in 3-4Jahren Bayern verlässt hätte man einen Weltklasse Stürmer vorne drin.

Bravo! Gut analysiert.
Die Bayern waren doch mal dran an Hugo Ekitike! Weshalb verfolgen die das nicht weiter? Technisch ist er jetzt schon besser als Kalajdzic und Scamacca. Das einzige, was ihm fehlt, ist mehr Robustheit à la Lukaku.
Anstatt ihn zu einem Retortenverein mit Petrodollars von saudischen Menschenkörperzerlegern (MBS‘ Foltertrupp im Istanbuler Konsulat) ziehen und dort verkommen zu lassen, sollten wir ihn hier in München groß machen.

Wenn Scamacca in Italien 16 Tore schießt, bedeutet dies in 1. Bl. ca. höchstens 10-12 Tore (Eingewöhnung) etwa zu wenig für den FC B. Glaube nicht, dass der FCB. den nimmt?
Dafür können sie Kalaijdzic (ist billiger) nehmen macht unverletzt 20 Tore etwa!!

Träum weiter, ausserdem hört sich das an als ob du das Ausgewürfelt hast.
Kalaijdcic hat nun mal eine Vorgeschichte mit Dicker Krankenakte, bedeutet nicht das es so weiter geht.
Wäre ihm zu gönnen das er gesund bleibt wo auch immer, aber zu Behaupten das er 20 Tore bei Bayern schießt ist abenteuerlich.
Der sollte mal erst eine Saison am Stück bei VFB durchhalten, dann könnte man mal drüber Reden.
Vielleicht kannst du mir auch die nächsten Lottozahlen sagen, wär dir sehr verbunden.