Transfers

Medien: Zirkzee darf Bayern im Sommer für 10 Mio. Euro verlassen

Joshua Zirkzee
Foto: IMAGO

Die Zukunft von Joshua Zirkzee beim FC Bayern ist nach wie vor offen. Neusten Medienberichten zufolge würde man den 21-jährigen Mittelstürmer für zehn Millionen Euro ziehen lassen.



Beim RSC Anderlecht spielte Joshua Zirkzee eine herausragende Saison, nicht ohne Grund wollen die Belgier den Youngster unbedingt halten. Laut dem „kicker“ will der Verein Zirkzee sogar fest verpflichten. Demnach könnte sich der Spieler ebenfalls einen Wechsel nach Anderlecht vorstellen, fraglich ist allerdings, wie die Bayern auf die Personalie Zirkzee blicken. Dem Bericht zufolge hat man intern bereits eine Schmerzgrenze festgelegt – diese soll Anderlecht allerdings nicht stemmen können.

Finden die Bayern einen Abnehmer für Zirkzee?

Dem Vernehmen nach wollen die Münchner mit Zirkzee zehn Millionen Euro in die Kassen spülen, was für Anderlecht allerdings außer Reichweite zu sein scheint. So soll sich Trainer Julian Nagelsmann den jungen Angreifer in der Saisonvorbereitung nochmal genauer anschauen, weshalb es ebenfalls möglich ist, dass sich Zirkzee bei den Bayern nochmal durchsetzt.

Auch aufgrund der unklaren Situation im Sturm der Bayern scheint auf der Position momentan alles möglich zu sein. Zirkzee betonte zuletzt, dass er sich auch vorstellen könne, an der Isar zu bleiben, sollte er regelmäßige Einsatzzeiten bekommen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich sehe es schon kommen.. in 2 Saisons ist er 50 Mio wert und wir können uns wieder in den Arsch beißen. Warum verkaufen wir nicht Choupo und bauen lieber auf Zirkzee für die Zukunft? Selbst wenn nur als BackUp für den Stamm-Stürmer.

Genauso würde ich es auch machen.
Mir ist es unverständlich einen alten chupo zu behalten und zirkzee gehen zu lassen.

Ditto

Großer Fehler,
Der Herr Nagelsmann regt mich langsam echt auf!
Warum gibt er dem Bayern Nachwuchs keine Chance?

Lesen ist nicht so deine Stärke

Sehr gut, richtige Entscheidung.
Reicht niemals für den FC Bayern.
Phlegmatisch, Chancentod, technisch unzureichend.

Vertrag verlängern mit Ausstieg Klausel und Saison 22/23 mal komplett durch spielen lassen, wenn er dann nicht die Leistung bringt verleihen oder verkaufen mit Rückkauf Klausel. Müssen mal das Risiko eingehen die jungen Spieler ran zulassen oder für was haben wir einen Jugendabteilung. Mal mehr wie Ajax werden im Jugendbereich.

Verkaufen aber mit Rückkauf Option zum Fixpreis.

Finde ich einen Fehler, falls man Zirkzee ziehen lassen würde. Man spricht die ganze Zeit vom Umbruch und dass die eigenen Talente und jungen Spieler eine Chance bekommen sollen, aber dann lässt man so einen Spieler wieder gehen. Bin mir sicher, dass er es wert wäre ihn zu behalten. Irgendwie verstehe ich das ganze Tun und Handeln nicht mehr. Es ist ganz egal von wem das auch immer ausgeht. Dann soll der FC.Bayern einfach nur Spieler ab 30 Jahren zusammenkaufen und damit glücklich werden.

Bin mal gespannt wie oft Julian Nagelsmann Paul Wanner spielen lassen wird.

Finde ich schade!

Aus dem wird mal was.

Dann hoffe ich, das der Josuah den Trainer in der Vorbereitung so überzeugt, das dieser den Daumen hebt! Ich bleibe dabei: Bevor wieder zig Millionen ausgegeben werden, würde ich auf den Jungen setzen! Er hat riesiges Potential, Mitspieler die ihn gut in Szene setzen können und einen Trainer der ihn formen und weiterbringen kann. Ein Verkauf wäre ein Riesenfehler! Für Zirkzee ist das doch jetzt eine einmalige Chance, ein fester Bestandteil des Teams zu werden und ich bin mir sicher, daß er diese unter allen Umständen nutzen will und auch wird, wenn man ihm die Möglichkeit gibt.

@Tom Meier
Ganz genau. Sehr gut geschrieben von dir. So sehe ich das auch.

Nagelsmann will den nicht, dem schweben andere Namen im Kopf herum. Der braucht fertige Spieler/Stars – mit einem Talent wie Zirkzee kann der leider nicht umgehen.

Das ist für Bayern
doch normal, hier haben junge Talente mit ganz wenigen Ausnahmen keine Chance.
Sie verpflichten junge Spieler mit der Absicht sie dann mit Gewinn verkaufen zu können.
Für den Kader werden dann teuer Leute geholt…ob sie was taugen oder nicht.

Lache mich tot, wenn er nach Dortmund geht und dort dann 60-80m Wert ist am Ende der Saison… 😆🙈

Wofür bilden wir eigentlich junge Spieler aus??? Andere Vereine setzten auch auf die Jugend. Schade zumal der Campus ziemlich viel Geld gekostet hat. Vielleicht nicht gleich als stammstürmer.

So ein Beispiel ist doch der Niklas Dorsch.In Augsburg ist er Stammspieler, Wert ca 10Mio,und wir holen Sabitzer oder Rocca für teures Geld,oder lassen auch Angelo Stiller gehen.Als Paul Wanner wäre ich woanders hingegangen,damit ich regelmäßig spiele.Aber sie haben ihm ja ein Konzept vorgestellt.Hoffentlich geht das nicht genauso gut auf wie bei Nübel😆😆

Roca war unter 10 Mio, leider ohne Berücksichtigung durch Flick und Nagelsmann. Alle Spieler können wir nicht halten.

Vielleicht legt CM zu gut auf, dass er vor solchen Talenten steht.

man sollte es mit Ihm probieren. Und wenn er es nicht schafft dann kann man Ihn immer noch gut verkaufen. Sein jetziger Marktwert ist laut TM 11Mio €. Warum würde er für 10Mio€ ins Fenster gesetzt. Der Brazzo hat doch keinen Plan. Weg mit dem.

Wo steht offiziell, dass Bayern nur 10 Mio will? Das ist doch wieder Pressemüll!

Alles richtig, Zirkzee muss eine Chance bekommen!
Aber was anderes: Wozu brauchen wir einen Laimer? Wir haben nach der Presse gerade das größte Mittelfeldtalent Europas gekauft. Soll der auch wieder versauern?