Transfers

Trotz Lockrufen aus England: Laimer will zum FC Bayern – Leipzig senkt Schmerzgrenze!

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird schon seit geraumer Zeit mit einer Verpflichtung von Konrad Laimer in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge befinden sich die Münchner in der Pole Position im Wettbuhlen um den 25-jährigen Österreicher. Dennoch muss sich der FCB noch gedulden.



Übereinstimmenden Medienberichten zufolge steht Konrad Laimer ganz weit oben auf der Wunschliste der Bayern und vor allem von FCB-Coach Julian Nagelsmann. Der ÖFB-Kicker ist die gewünschte „Pressingmaschine“ welche sich Nagelsmann wünscht.

Die Münchner werden schon seit Wochen mit einer Verpflichtung im Sommer in Verbindung gebracht. Dem Vernehmen nach steht der Rekordmeister auch bereits in Kontakt zu der Spielerseite und hat durchaus eine gute Ausgangslage.

Laimer hat eine Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro

Wie die „BILD“ berichtet, werden sich die Bayern aber noch gedulden müssen, bevor man Vollgas im Wettbuhlen um den Mittelfeldspieler geben kann. Grund: Laimer verfügt scheinbar über eine Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro, welche noch bis zum 30. Juni gültig ist. Erst im Anschluss ist RB bereit sich andere Angebote anzuhören.

Besonders interessant: Auch wenn Laimer bei vielen England-Klubs, wie Manchester United, hoch im Kurs steht, präfierte der Spieler nach „BILD“-Informationen einen Wechsel an die Säbener Straße.

Leipzig kämpft weiterhin um Laimer

Stand heute ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein Verein 35 Millionen Euro für Laimer bezahlt, auch weil dieser vertraglich nur noch 12 Monate an Leipzig gebunden ist und sein Marktwert laut Transfermarkt auf 26 Millionen Euro taxiert wird.

Wie die „BILD“ erfahren haben will, wären die Sachsen ab dem 1. Juli bei einer Summe von 18 Millionen Euro gesprächsbereit. Bis dahin hat der Pokalsieger jedoch weiterhin Hoffnung, dass man Laimer von einer Verlängerung überzeugen kann. Der Österreicher hingegen hat bereits angedeutet, dass die Zeichen auf Abschied stehen im Sommer: „Es ist durchaus möglich, dass ich nächste Saison nicht mehr in Leipzig spiele“, erklärte dieser vor kurzem. Laimer möchte demnach den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen und zu einem europäischen Top-Klub wechseln.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Und wie sieht es dann mit Kimmich aus,wenn Laimer kommen sollte?Nagelsmann muß aufpassen mit seinen Abwerbungen bei Leipzig.Man hat ja gesehen,dass die vorhergehenden Wechsel nicht alle eine große Verstärkung für die Bayern waren.

Upa wird noch zum Königstransfer. Der wird einer der besten Innenverteidiger der Welt. Einfach noch bisschen Geduld haben. Sabitzer war in seinem ersten Jahr bei Bayern so verloren, dass ich da keine Hoffnung habe, dass sich der noch fängt. Aber Laimer wird denke ich kein zweiter Sabitzer. Das ist ein guter Transfer.

Laimer Kimmich und Goretzka/Gravenberch können doch in Zukunft zusammen auf dem Platz stehen. Zwei Leipziger schlugen nicht ein, deswegen wird der 3. auch nicht funktionieren? Stupider Trugschluss. Und Bayern braucht einen defensiven Mittelfeldspieler.

Kimmich spielt in 2022 deutlich hinter Laimer.

Ja, wenn die Ersatzbank hinter dem Tor steht

Kimmich und Laimer sind nominell beides 6er, verkörpern aber komplett unterschiedliche Spielertypen. Der Transfer würde absolut sinn ergeben. Laimer wird nicht immer spielen, sondern dann wenn seine Attribute gefordert sind, dann wenn man einen Lautstärken, zweikampfstarken kämpfer braucht.
Fände den Transfer top, da uns so jemand fehlt und man nunmal einen Casimiro oder Kante nicht bezahlen kann

Kimmichs Leistungen sind in den letzten Monaten deutlich gesunken. Er ist stark bemüht, aber uneffektiv, vor allem im Spielaufbau.

Nein, Laimer hat keine Ausstiegsklausel im Vertrag, wie kommt man auf sowas?! 😉

Anscheinend hat er doch eine

Wieder so ein Söldner

Man blamierst du dich

Wird leider für den FCB nicht mehr wie bestenfalls ein Backup…
Ein Transfer den ich absolut nicht nachvollziehen könnte. Sabitzer 2.0

Laimer spielt und wird in den wichtigen Spielen den longcovid-geschädigten Kimmich ersetzen. Laimer ist der bessere devensive Sechser, da kommt Kimmich nicht ran. Gegen schwache Gegner kann man den spielenden Sechser Kimmich spielen lassen. Guter Schachzug, der ist eine Option

Weiß nicht was ich davon halten soll. Sabitzer hat sich nicht durchsetzen können und schwer zu glauben das Laimer das packt. Er ist kein schlechter Spieler aber lassen wir uns überraschen.🤔

Also irgendwie würde mich mal die geplante erste Elf interessieren. Wenn Laimer auch kommen sollte gibt es mit Kimmich, Goretzka, Laimer und Gravenberch 4 zentrale defensive Mittelfeldspieler, die alle in der Startelf stehen wollen.

Zwei doofe Fragen: was ist eigenlich mit Gravenberch? Früher ging es nach dem Medizinchek 1-2 Tage bis zur Vollzugsmeldung. Haben Brazzo und CO. alle Kugelschreiber verlegt? Und die 2.Frage: braucht es den Laimer wirklich? Denn sollte Sabitzer bleiben, was er wohl wird, haben wir mit Kimmich, Goretzka, Sabitzer, Gravenberch, Laimer, inkl. Rocca und Musiala welcher auch eher im Zentrum spielt sowie Nianzou (der auch dort spielen kann) 8 Spieler für 2 max. 3 Plätze. Ok wenn sich das der Club leisten kann, verstehe ich das mal unter Kaderbreite. Wobei ich mir hier aber andere Leute als Sabitzer oder Rocca vorstellen könnte.

Ich verstehe gar nicht, was Ihr Euch immer für Gedanken macht? Glaubt Ihr Pantoffelmanager dass Ihr immer mehr Ahnung habt, als die Bayern Führung. Wenn die jemand kaufen, dann wird nicht einfach gewürfelt und dann entschieden. Die machen sich genügend Gedanken um die Zusammensetzung des Kaders! Ist nämlich Ihr Beruf. Bleibt Ihr mal alle auf dem Teppich und startet bei euerem Beruf durch, bevor Ihr hier mitreden wollt. Das nicht jeder Transfer einschlägt, die Erfahrung machen alle großen Vereine zuhauf und nicht nur Bayern und Klugschwätzer die meinen einen Kader zusammenzustellen wie bei Monopoly haben wirtschaftlich keine Ahnung. Wenn Bayern so handeln würden, wie manche „Experten“👎 hier schreiben wären Sie wahrscheinlich hoch verschuldet oder abgestiegen. Alles Liebe!

Sollen tauschen Sabitzer für Laimer. Ist klar das der nicht nach England will dafür ist der zu schlecht. Für ein Kimmich Backup wird es reichen.

Hätte zwar lieber de Jong, aber das wird leider nicht passieren.
Trotzdem…..Laimer wäre nicht ganz verkehrt, wenn der Preis stimmt. Müssten sich Kimmich und Gore ganz schön strecken, und wie gesagt, für die Breite sicherlich nicht verkehrt.

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: Der Transfer passiert nicht!
Und selbst wenn: Er wird ein Flop wie Sabitzer

Ich möchte mich auch Mal aus dem Fenster lehnen….
Es geht doch so oft auch nur darum den potenziellen Gegner zu schwächen ihm Spieler wegzukaufen um Unruhe zu stiften. Müssen doch dadurch immer wieder neue Löcher gestopft werden und Mannschaften wie eben Dortmund Leipzig und Andere müssen sich immer wieder neu organisieren.
Für Bayern ein Vorteil. Spieler werden gekauft und Fristen ihr Dasein auf oder hinter der Bank.
Meiner Meinung nach sollten hier andere Regeln her.
Auch was die Trainer – Frage angeht.
All zu schnell fliegt man als Trainer bei Bayern raus – wird gegangen oder geht von selbst weil die Chemie nicht stimmt und die Obergurus bis zum letzten Grashalm ihre Strategien durchsetzen.
Es gibt nicht viele Mannschaften die ihren Trainer länger wie 5 Jahre halten. Der FC Freiburg macht es uns vor das es auch anders geht. Das ist aller Ehren wert.
Kaum zu glauben gäbe es ne Regel die zB. dazu verpflichtet einen Trainer mindestens länger wie 7Jahre (oder auch 5 Jahre) unter Vertrag zu nehmen. Ich könnte mir Vorstellen das dann auch ein FC Bayern nicht jedes Jahr Meister wird.
Auch was die Spieler angeht. Wer als Verein seine Spieler auf die Bank oder dahinter setzt und sie nicht regelmäßig spielen läßt sollte mindestens für 5 Jahre keine neuen einkaufen dürfen.
Nur Mal so aus dem Fenster gelehnt.

Oh Mann, soviel Dummheit tut schon weh. 1. gibt es genügend Vereine in der Bundesliga wo die Trainer scharenweise durchgereicht werden und Bayern gehört da gerade nicht dazu. Und 2. ach, das ist mir einfach zu blöd . Dein Kommentar liest sich, als ob da ein 12 jähriger geschrieben hat, wenn ich damit richtig liege, dann entschuldige die Eingangsworte wenn nicht, laß bitte das schreiben.

Ich denke das wird ein guter Transfer und ich glaube das er kein Backup spieler wird sondern der wird Gas geben und den Konkurenzkampf annehmen.

Laimer ist ein Kämpfer, der den Bayern fehlt. Vorschlag: Laimer im Tausch für Sabitzer. Ich glaube da könnte jeder mit Leben.

Seh ich genauso, Zunot noch Roca dazu!

Goretzka Kimmich
Gravenberch Laimer… Perfekt!