Transfers

Medien: Liverpool ist bereit den Bayern bei der Mane-Ablöse entgegenzukommen

Sadio Mane
Foto: IMAGO

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sind die Bayern auch mit ihrem zweiten Angebot für Sadio Mane beim FC Liverpool abgeblitzt. Dennoch nähern sich die beiden Klubs weiter an. Demnach sind die Reds bereit den Münchnern bei der Ablöse für den Senegalesen entgegenzukommen.



Der Transferpoker um Sadio Mane geht in die heiße Phase. Während die Bayern sich mit dem 30-Jährigen bereits auf einen Wechsel im Sommer verständigt haben, arbeiten die FCB-Bosse nun mit Hochdruck an einer Einigung mit dem FC Liverpool. Auch wenn die Reds das zweite Angebot der Bayern in Höhe von knapp 35 Millionen Euro abgelehnt haben, befindet sich der Wechsel zum deutschen Rekordmeister auf der Zielgeraden.

Liverpool senkt seine finanzielle Schmerzgrenze für Mane

Wie die „BILD“ berichtet, sind Jürgen Klopp & Co. durchaus bereit den Bayern in Sachen Ablöse entgegenzukommen. Liverpool forderte anfangs rund 50 Millionen Euro, laut dem Blatt ist man nun schon auf 45 Millionen Euro runtergangen.

Auch in England machen Meldungen die Runde, wonach Liverpool gesprächsbereit ist bei der Ablöse. Nach Informationen des britischen „Mirror“ möchten die Reds eine fixe Ablöse in Höhe von 30 Millionen Euro, diese Summe soll durch Bonuszahlungen auf 45-50 Millionen Euro ansteigen.

Laut der „BILD“ werden sich Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn in den kommenden Tagen für weitere Verhandlungen auf den Weg nach Liverpool machen. Das Ziel ist es, denn Deal so schnell wie möglich einzutüten.

Mane drängt auf einen Wechsel zum FC Bayern

Mane selbst möchte unbedingt zum FC Bayern wechseln und hat seinen Wechselwunsch LFC-intern bereits hinterlegt. Demnach hat dieser auch ein finanziell attraktiveres Angebot von Paris Saint-Germain abgelehnt. Auch die Verantwortlichen an der Anfield Road wollen dem Offensivspieler keine Steine in den Weg legen. Alle Seiten rechnen damit, dass der Wechsel über die Bühne gehen wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Leistungsbezogene 30-45 Mio Euro Ablöse fände ich mehr als fair, zumal Bayern etwa die selbe Summe durch den Lewy-Abgang erwirtschaften sollte.

Wenn es um Meisterschaften geht, ist das fast garantiert.

Das Du dich dabei nicht täuschst ??? Brazzo schafft das schon, dass wir die nächsten Jahre nicht Meister werden !!!

Dann mach es doch besser, ihr seit alle so superschlau……. Was kann er den machen bei alabe ,süle, Levi, ihren Arsch lecken, und mein Freund von 5 transvers schlägt vielleicht einer oder zwei ein, er spielt doch nicht, das müssen immer noch die Spieler reißen und da waren einige außer Form der Leistungsträger und einige lange verletzt,und von der Bayern Nachwuchsabteilung kommt halt keiner der heraussticht, so denk Mal drüber nach

So schnell als möglich abschließen nd die 2 Söldner samt zahavi vom hof jagen

Das klingt soch schon etwas seriöser als der Blödsinn von gestern! Ich hoffe unsere Verantwortlichen bringen das Ganze jetzt schnell über die Bühne. Langsam sollte wieder etwas Ruhe einkehren. Die Baustelle Lewandowski reicht ja für den Sommer erstmal.

Wäre schön, wenn sie sich an die Zahlen für Thiago erinnern und daran orientieren…

Für Thiago war bei selber Dauer der Laufzeit 25 mio € bei 40 mio € Marktwert.
Für Sane 50€ bei 70€ Marktwert zu verlangen ist daher irgendwie legitim 😅

Sorry für Mane natürlich…

Schön zu lesen, dass der Scheichclub vom Eiffelturm mit seinen Geldbündeln dann doch nicht alles und jeden aus dem Wald locken kann. Hoffentlich gehts da Ding bald und zu einigermaßen vernünftigen Konditionen über die Bühne. Die Liverpooler sollen mal nicht vergessen, zu welchem Spottpreis wir damals Thiago haben ziehen lassen, weil wir ihm als Zeichen der Dankbarkeit und Anerkennung – heute heißt es wohl (finanzielle) Wertschätzung – keine Steine in den Weg legen wollten. Wenn der LCF dies bei Mané genauso handhaben will, sollte man sich bald einigen können. Wäre mal wieder ein Ausrufezeichen auf dem Transfermarkt und ein positives Signal nach außen. Vielleicht auch dahingehend, dass man dem zauselnden Gnabry schnellstmöglich Grenzen aufzeigt ud ih zu ner Entscheidung drängt, zumal dieses leidige Theater um Lewandowski einem eh schon auf die Weißwurst geht.

PSG hat sich mit dem neuen Mbappe Vertrag einen riesigen Mühlstein um den Hals gelegt. Und Neymar, Messi, Verrati, Donnarumar usw. spielen auch nicht für lau.

40 Millionen Euro + 5 Millionen Euro Bonus, also exakt das was man vom FC Barcelona für Lewandowski möchte. 😉

Schön zu lesen, dass der Scheichclub vom Eiffelturm mit seinen Geldbündeln dann doch nicht alles und jeden aus dem Wald locken kann. Hoffentlich gehts da Ding bald und zu einigermaßen vernünftigen Konditionen über die Bühne. Die Liverpooler sollen mal nicht vergessen, zu welchem Spottpreis wir damals Thiago haben ziehen lassen, weil wir ihm als Zeichen der Dankbarkeit und Anerkennung – heute heißt es wohl (finanzielle) Wertschätzung – keine Steine in den Weg legen wollten. Wenn der LCF dies bei Mané genauso handhaben will, sollte man sich bald einigen können. Wäre mal wieder ein Ausrufezeichen auf dem Transfermarkt und ein positives Signal nach außen. Vielleicht auch dahingehend, dass man dem zauselnden Gnabry schnellstmöglich Grenzen aufzeigt ud ih zu ner Entscheidung drängt, zumal dieses leidige Theater um Lewandowski einem eh schon auf die Weißwurst geht.

Also die Meldungen der letzten 50 Stunden waren ja ziemlich chaotisch. Mündliche Einigung, dann wieder doch nicht, schwaches Angebot, zu wenig hier, nicht genug dort, hilft Thiago?

Vielleicht, ganz vielleicht, sollte man nicht alles glauben, was so geschrieben wird. Denn es könnte ja durchaus sein, dass es Leute oder Medien gibt, die damit Geld verdienen.

>>Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn werden sich in den kommenden Tagen für weitere Verhandlungen auf den Weg nach Liverpool machen.<<

Na dann passt bloß auf, dass ihr nicht auf der Penny Lane abstürzt! 🤩🥳🍻

Ich liebe diese Medienberichte. Erst heißt es, Bayern und Liverpool haben sich angenähert, dann ist Liverpool angeblich über das Angebot verärgert und heute will man den Bayern im Preis entgegen kommen.

Irgendwie hört sich das alles immer mehr an, wie frei erfunden…

Ja sehr schade – siehe hierzu dieser Bericht im Kicker
08.06. – 10:53 IM GESPRÄCH
Liverpool beschäftigt sich mit Torjäger Nunez Ribeiro, Darwin Gabriel

Nach übereinstimmenden Medienberichten ist der FC Liverpool an Benfica-Stürmer Darwin interessiert. Der 22-Jährige erzielte in der abgelaufenen Saison 26 Tore in 28 Partien für den Dritten der portugiesischen Liga und steuerte zudem auch sechs Treffer in zehn CL-Spielen bei. Liverpool will sich den Transfer angeblich knapp 85 Millionen Pfund, also rund 100 Millionen Euro, kosten lassen. Allerdings gibt es einen weiteren Intressenten: Auch Manchester United buhlt um den Uruguayer.

Ich denke Klopp weis ganz genau warum er Nunez von Benfica unbedingt haben will und dafür Mane ziehen lassen will!

Das ist sehr wahrscheinlich der bessere Deal!
Liverpool war in den letzten 5 Saison`s 5 Mal ( ! ) in Finale der Champions-League
Also der Mann hat Ahnung!

„Liverpool war in den letzten 5 Saison`s 5 Mal ( ! ) in Finale der Champions-League“

Auf der Spielekonsole vielleicht.

Sorry – war ein Schreibfehler. 3 mal ist natürlich korrekt. Also schon sehr viel in 5 Spielzeiten

Der Mann hat Ahnung, so viel ist klar. Pool hat aber auch wie alle PL-Vereine ein ziemlich dickes Bankkonto. Sollte Nunez floppen haben sie zudem Salah, Jota, Firmino und Diaz. Komfortabel würde ich sagen.

Keine Ahnung was alle mit Nunez wollen. Er ist Anfang 20, hat großes Talent und in Portugal ne Menge Tore geschossen. Zudem kostet er 80 Mios aufwärts.
Ich sags mal so, er hat mehrere dieser Fakten mit Renato Sanches gemein…
Fakt ist, wir können uns finanziell keinen Flop in dieser Preiskategorie mehr leisten nach 2 Jahren Pandemie.
Vielleicht wird Nunez der nächste Lewandowski, Messi, Jesus Christus oder Nelson Mandela, vielleicht aber auch nur ein guter Spieler wie unser Lucas Hernandez. Dann wäre er ebenso wie dieser was Ablöse und Gehalt angeht dennoch ein Flop für uns.
Dann gehe ich in 10 von 10 Fällen in unserer Situation mit Mane, insofern der Preis paßt.

Das alle PL Clubs ein dickes Bankkonto haben, ist ebenso ein Märchen wie die unglaublichen Gehälter, die in England den Spielern gezahlt werden. Die FSG schüttet Liverpool nicht mit Millionen zu, die wollen mit dem Club Geld verdienen.
Das sieht bei den Spielzeugen der Scheichs natürlich anders aus.

5mal in 5 Jahren? Wow, habe ich gar nicht mitbekommen. Gegen wen hat Bayern 2020 nochmal gewonnen? Und gegen wen Chelsea? Naja, seis drum. 100 Mio für ein Talent ist sehr gewagt, da würde man Brazzo in München für zerreissen.

Ich glaube, die Bayern-Fans werden mit Wohlwollen 3 Kreuze machen, wenn alle diese Deals endlich eingetütet sind, denn so viele widersprüchliche Wasserstandsmeldungen sind einfach nur krank!🤮

Ja warum wohl ist man dazu bereit?
Die Verantwortlichen von Liverpool sind auf jeden Fall clever und sind Fachleute

Und ja leider sehr, sehr schade, das man das in der Führungsetage in München nicht erkennt!

– siehe hierzu dieser Bericht im Kicker

08.06. – 10:53 IM GESPRÄCH
Liverpool beschäftigt sich mit Torjäger Nunez Ribeiro, Darwin Gabriel

Nach übereinstimmenden Medienberichten ist der FC Liverpool an Benfica-Stürmer Darwin interessiert. Der 22-Jährige erzielte in der abgelaufenen Saison 26 Tore in 28 Partien für den Dritten der portugiesischen Liga und steuerte zudem auch sechs Treffer in zehn CL-Spielen bei. Liverpool will sich den Transfer angeblich knapp 85 Millionen Pfund, also rund 100 Millionen Euro, kosten lassen. Allerdings gibt es einen weiteren Intressenten: Auch Manchester United buhlt um den Uruguayer.

Ich denke Klopp weis ganz genau warum er Nunez von Benfica unbedingt haben will und dafür Mane ziehen lassen will!

Das ist nämlich sehr wahrscheinlich der bessere Deal!
Liverpool war in den letzten 5 Saison`s 3 Mal ( ! ) in Finale der Champions-League
Also wenn eines klar ist: der Mann hat Ahnung!

Wärst du doch nur unser Experte in der Führungsetage

Und von den drei Finals hat er zwei verloren plus noch eins mit Dortmund. Wenn Bayern 100 Mio hätte könnte man auch locker jedes zweite Jahr ins Finale kommen und davon nicht dreiviertel verlieren…

unnötig von Liverpool.

Brazzo wird diesen Transfer, egal wieviel er kostet, unbedingt durchziehen.
Nur so kann er seinen Kopf aus der Schlinge ziehen.

Gruber, gönn dir einen Döner, das beruhigt..

Einige begreifen es eben nicht. Nunez spielt eben nur in Portugal. Da kann er gegen die Mannschaften aus dem hinteren Tabellendrittel auch mal 3-4 Stück machen. In England weht ein anderer Wind. Da gibt es in den ersten 2-3 Spielen gleich mal schön was auf die 100 Mio Socken.
Zu Liverpool: Natürlich hat Klopp aus diesem Tollhaus was Grosses gemacht. Unbestritten und Hut ab vor seiner Leistung. Aber mehr als ein flauer Endspiel Sieg gegen Tottenham ist in der CL auch noch nicht raus gesprungen. Wenn es gegen Real geht kacken sie ab. Und wenn ich mich richtig erinnere auch nur ein Meistertitel. Hier ist Pep schon mal einen Fuss weit vor ihm. Und Klopp hat ganz andere finanzielle Mittel zur Verfügung als Kahn.

Und Pep hat ganz andere finanzielle Möglichkeiten als Klopp.

Mia San Mia

Liverpool braucht Geld für Nunez und Mane will weg deshalb haben wir eine gute Position zum verhandeln. Gehe mal davon aus das der Transfer in 1 bis 2 Wochen durch ist. Trotzdem müssen wir noch einen Stürmer holen mit internationalen Erfahrung nur mit Flügelspieler und 10 wie Müller oder unserem Goldjungen M. wird das vorne nichts.

Der Söldner Mane sollte sich mal ein Beispiel an Lewandowski nehmen und einen Teil der Ablöse aus seiner Tasche zahlen.
Ach, Moment. Der Mane ist ja gar kein Söldner, der sieht nur die sportliche Seite…. und vielleicht noch ein wenig die Gehaltsverdoppelung. 😏

Das läuft in völlig Normalen Bahnen, am Ende gibts Einigung und das wars.
Liverpool hat das Geld doch längst verplant, und außerdem haben sie neuen Sportmanager der sich ebenfalls Profilieren muss, und ein bischen laut über die Presse gackert hat.

Liverpool und Bayern haben sich mündlich geeinigt, Liverpool läßt Bayern abblitzen,
Liverpool ist empört über Bayerns Angebot, Liverpool kommt Bayern entgegen….usw!!

Liebe Freunde von FCBINSIDE, lasst uns mit dem Scheiß in Ruhe und meldet euch wieder wenn ihr was seriöses zu berichten habt, aus welcher Quelle auch immer!

Zügig bitte. Langsam nervt das ganze. Sommerloch hin Sommerloch her. Herrn Lewandingens genauso zügig in die Freiheit entlassen.

Mane deal gescheitert sane geht