FC Bayern News

Bis zu 24 Mio. Euro Ablöse: So teuer kann Gravenberch für die Bayern werden

Ryan Gravenberch
Foto: FC Bayern

Ryan Gravenberch ist seit gestern offiziell ein Spieler des FC Bayern. Über die Ablöse machten die Münchner keine Angaben, Ajax Amsterdam hingegen wurde dabei deutlich konkreter und enthüllte entsprechende Details dazu.



Was sich lange angebahnt hat, ist inzwischen offiziell: Der 20-jährige Ryan Gravenberch hat beim FC Bayern einen Vertrag bis 2027 unterschrieben und wird das Mittelfeld von Julian Nagelsmann verstärken. Über die Ablöse wurde in den vergangenen Wochen viel spekuliert, Ajax hat aber jetzt konkrete Zahlen geliefert. Auf der Vereinswebseite nannte der niederländische Rekordmeister eine Fixsumme in Höhe von 18,5 Millionen Euro, die durch Bonuszahlungen auf 24 Millionen Euro steigen könnte.

„Gravenberch ist eines der größten Talente in Europa“

In den vergangenen Wochen machten Meldungen die Runde, wonach sich Ajax zudem eine prozentuale Beteiligung in Höhe von 7,5 Prozent bei einem möglichen Weiterverkauf in Zukunft gesichert haben. Dies wurde von Ajax nicht bestätigt.

Auch wenn 24 Millionen Euro für ein 19-jähriges Nachwuchstalent sehr viel Geld ist, sind die Bayern voll und ganz von Gravenberch überzeugt. Sportvorstand Hasan Salihamidzic äußerte sich wie folgt zu dem Transfer und kam dabei ins Schwärmen. Laut dem 45-Jährigen ist Gravenberch „eines der größten Talente in Europa hat eine ausgezeichnete Technik, immer Lösungen auf engstem Raum, ist sehr dynamisch und torgefährlich“, sagte Salihamidzic und weiter: „Dass er sich für den FC Bayern entschieden hat, zeigt, dass er von unserem Klub und den Möglichkeiten bei uns überzeugt ist. Spieler mit so einer Mentalität lieben wir. Wir sind überzeugt, dass wir mit ihm viele Erfolge feiern werden.“

Gravenberch ist nach Noussair Mazraoui der zweite Neuzugang des FCB in diesem Sommer. Als nächster Transfer wird Star-Angreifer Sadio Mane vom FC Liverpool bereits seit Wochen diskutiert. Der Senegalese könnte Medienberichten zufolge schon in der kommenden Woche beim deutschen Rekordmeister unterschreiben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ca. 25 Millionen Ablöse mit Bonus ist für ihn nicht zu teuer aber ich glaube nicht das er oft spielt und statt sein Wert zu steigern wird er fallen. Nicht das er nach 1 oder 2 Jahren keine Lust mehr hat. Nun muss Nagelsmann zeigen ob er ein guter Trainer ist denn um so mehr gute Spieler da sind und dann nicht spielen wird die Unzufriedenheit größer.

Top Deal! 👌

Hoffe dass sich Ryan Gravenberch beim FC Bayern München schnellstmöglich einfinden kann und er ansprechende Leistung zeigt. 👍

Also wenn der Gravenberch wirklich so gut ist wie Hasan sagt, sind die 24 Mio gerade in der heutigen, fast schon wahnsinnigen Transferfront , eine tolle Anlage für die Zukunft. Ich bin allerdings immer noch überrascht, wie lange sich bei meinem Lieblingsclub die jeweiligen Transfers hinziehen. Hier lassen sich unsere Funktionäre punktuell vorführen oder habe ich ein völlig falsches Gefühl? Ein Beispiel dafür: Nunez wurde wochenlang mit Bayern in Verbindung gebracht, vom Interesse Liverpools habe ich erst vor 5-6 Tagen gehört, aber Liverpool hat den Deal bereits fixiert und lässt es zugleich die Bayerische Führung beim Thema Mané richtig herumzappeln und verlangt für ihn dazu noch eine recht hohe Summe. Also ich freue mich sehr auf Mané. Aber wäre nicht ein Nunez oder Kane oder zur Not ein Lukaku die bessere Alternative zum Verlust von Mittelstürmer Lewandowski? Bitte jetzt nicht mit Kalajdzic kommen. Habe ihn jetzt bei allen Spielen Österreichs gesehen. Das war bestenfalls Durchschnitt. Der beste war jeweils Leipzigs Leimer und Mittelverteidiger Danso. Und noch was: wie meinte der Schweizer Reporter jeweils bei den Spielen des DFB zwar frech aber mutig:“Sané löst bei mir Kopfschütteln aus, so ist er keine Verstärkung für die Bayern und hat in der Nationalmannschaft nichts zu suchen. Und dem Süle werden die Bayern nicht viele Tränen nachweinen. Auch von Gnabry müsste mehr kommen.“ Rums, der hat gesessen. Tut als Bayern-Fan weh, ist aber nicht falsch und löst zumindest bei mir Alarmglocken aus. Vor allem wenn Müller von allen Bayern Profis noch am besten weg kommt.

Sanchez war auch ein Riesentalent! Das größte seiner Zeit > zugegeben noch teurer (35 Mio.)
„Croissant“ Cuisance war ein Riesentalent für ca. 11 Mio
Roca war auch ein großes Talent > für 8 oder 9 Mio.
Arp war ein Riesentalent für 5 Mio

Ich hoffe Gravenberch reiht sich nicht in diese Reihe ein – fast 24 Mio ist ein ganz schöner Patzen für die oder eine Hoffnung das er es bei Bayern schafft – das wird schon deswegen schwer, weil Kimmich und Goretzka eigentlich die Stammplätze haben und gesetzt sind, sowie den cGroßteil der Führungsspieler auf Ihrer Seite. Leicht wird es für Gravenberch sicher nicht.

Roca und Sanchez sind auch jetzt noch top Spieler hatten bei Bayern keine Zeit gehabt zu spielen und den nächsten Schritt zu machen in der Entwicklung. Gravenberch ist von der Entwicklung schon viel weiter und Niederländer die haben eine andere Mentalität als Südländische Spieler. Arp und Cuisance waren fehlgriffe und überbewertet.