Transfers

Hainer ist zufrieden mit den bisherigen Bayern-Transfers: „Sie sehen ja, dass wir liefern!“

Herbert Hainer
Foto: IMAGO

Mit Noussair Mazraoui, Ryan Gravenberch und Sadio Mané hat der FC Bayern bereits drei Sommer-Neuzugänge unter Dach und Fach gebracht. Dem Vernehmen nach arbeitet Sportvorstand Hasan Salihamidzic an weiteren Deals. FCB-Präsident Herbert Hainer ist mit der bisherigen Ausbeute der Münchner durchaus zufrieden.



Nach der eher durchwachsenen Vorsaison, mit nur einem Titelgewinn, wurde zuletzt viel über die Qualität des Bayern-Kaders diskutiert. Fans, Medien und Experten waren sich alle samt einig: Die Münchner müssen im Sommer auf dem Transfermarkt aktiv werden und ihren Kader vor allem qualitativ verbessern.

Mit Noussair Mazraoui hat Julian Nagelsmann seinen Wunschspieler für die rechte Abwehrseite erhalten. Holland-Youngster Ryan Gravenberch soll die Abgänge von Corentin Tolisso und Marc Roca im Mittelfeld kompensieren. Mit Sadio Mané hat sich der Rekordmeister zudem einen echten Top-Star gesichert, der als Allzweckwaffe in der Offensive eingesetzt werden kann.

Hainer fühlt sich bestätigt

Die Bayern-Verantwortlichen haben in den vergangenen Wochen immer wieder betont, dass man mit Hochdruck an dem neuen Kader arbeitet und das man kommende Saison erneut in allen drei Wettbewerben voll angreifen möchte. Präsident Herbert Hainer ist zufrieden mit den bisherigen Neuzugängen der Bayern: „Sie sehen ja, dass wir liefern!“, betonte dieser im Gespräch mit der „Abendzeitung München“, als er auf den Mané-Coup angesprochen wurde.

Es wird spannend zu sehen, ob die Bayern im Sommer weitere Neuzugänge präsentieren. Dem Vernehmen nach möchte man RB-Profi Konrad Laimer an die Isar locken. Auch die Suche nach einem neuen Mittelstürmer, als Ersatz für Robert Lewandowski, scheint nicht abgeschlossen zu sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Laimer, Kalajzic, Jovic, Werner und Depay kaufen, sowie gglf. noch einen IV. Gnabry, Lewandowski, Sarr, Zirkzee und Sabitzer verkaufen. Dann war es doch ne top Transferphase.
Insgeheim träume ich ja von Harry Kane (statt Kalajzic und Depay) und De Jong (statt Laimer). Aber das wird leider nur ein unrealistischer Traum bleiben.

…und dann spielen wir nächste Saison mit 2- 3 mittelstürmern?

Das wäre auf alle fälle mal eine riesen Verschlechterung- Laimer mit seinen Defiziten im Spiellaufbau, Jovic und Werner in den letzten beiden jahren sang- und klanglos gescheitert, Depay und Kalajzic mehr verletzt als gespielt. Kane mit einr absoluten Durchschnittssaison und international eigentlich nur mit Elfmeter-Toren und sieh dir mal Fotos an .. wo ein Lewa, Ronaldo, Benzema … durchtrainierte Profis sind, trägt Kane einen ordentlichen Bauch mit sich rum.

Gardons Gnabry en 9 et ce sera une attaque de rêve

Brazzo bitte enttäusch uns nicht

Ob geliefert wird, sieht man im Laufe der kommenden Saison! Typisch, loben soich für nix! Typisch Anfänger!!! Dem Brazzo wollen sie ein Denkmal setzen, weil er Mane gekauft hat!! Dafür hat er zu viele Millunen versenkt, welchen auf der Ertragseite eher Bescheiden ist!!!!

Stimmt! Wenn er nicht so viele Millionen versenkt hätte, dann hätte man sich Haaland leisten können! Ohne Frage

Ich bin jetzt mal gespannt auf die Kommentare der “ prinzipiell falsch “ -Kritiker wie z.B. Loddar, die unqualifizierten Neid-Kommentatoren der BL-Konkurrenz wie z.B. von Watzke und die immer alles Besserwisser“ wie Mäxchen Müller etc.

Es ist prinzipiell falsch, dass jemand mit Brazzos Expertise Sportdirektor eines Weltclubs wie Bayern München ist, was man unter anderem am katastrophalen Gehaltsgefüge und der mehr als mäßigen Transferbilanz (bitte auch die Abgänge einbeziehen) erkennen kann.
Zufrieden?

Da gebe ich dir absolut Recht….das Gehaltsgefüge ist in letzter Zeit wirklich ordentlich aus dem Rahmen gefallen und es gibt etz genug Spieler in der Mannschaft, die sich daran hochziehen…. Sane……Anfang allen Übels…….und was leistet der über ei

Bislang wirklich nicht schlecht…
Allerdings sollte es natürlich auch der Anspruch eines FCB sein, jedes Jahr die besten nach München zu holen…

Was wurde denn „ geliefert“? Ein ablösefreier Rechtsverteidiger, ein vages Versprechen für das Mittelfeld und ein alternder Stürmer am Ende seiner Karriere für teueres Geld.
Nicht geliefert wurden Haaland, Schlotterbeck und Süle, dazu noch ein Jahrhundertstürmer empathielos verprellt.
Schönredner, Hainer ist eine Riesenenttäuschung

Ein sehr guter, moderner RV, der keine Ablöse gekostet hat und genauso wie das ´Versprechen im MF´ eine überragende Championsleague gespielt hat. Dazu ein ´alternder´ top Stürmer, der vier Jahre jünger als dein ´Jahrhundertstürmer´ ist? Ich würde Lewa ziehen lassen und keinen Ersatz für ihn holen .. die Bayern sind nun wesentlich variabler, schneller und dribbelstärker im Sturm.

Naja Schlotterbeck wäre auch ein Versprechen gewesen für die Zukunft.
Bei Haaland haben sie das voll vermasselt.
Bei Süle war der Fehler entweder frühzeitig verlängern oder verkaufen.
Meiner Meinung gäbe hätte dafür durchaus adequate erstklassige Abwehrspieler gegeben.
Man hätte frühzeitig auf Rüdiger setzen können. Er hatte erst im April bei Real unterschrieben!
Bayern wußte auch im November/Dezember das er gehen wird!
Daneben wäre mein Wunschspieler Pau Torres vom FC Villareal, denn hätte man für ca. 50 Mio bekommen.
Alternativ und nicht schlechter wäre Skriniar von Intern Mailand, der trotz nur noch 1 Jahr Vertrag mit einem Marktwert von 65 Mio. gehandelt wird. Er will eigentlich gar nicht weg.
Aber Inter will/muss ihn verkaufen um Lukaku, Bremer, Dybala und Mkyhitaryan zu finanzieren.

Lewi > Mane

Süle und Tolisso beide weg.

Dafür 2 Spieler von Ajax.

Wo ist die Verstärkung Herr Hainer, dass man schon wieder von allen Titeln träumen darf?

Angenommen nach Tolisso und Süle verlässt uns auch Lewandowski, dann verliert der Kader zwar einen sehr guten Stürmer, aber auch eine launische Diva. Und das Ergebnis der letzten Rückrunde ist aus meiner Sicht stark auf Probleme im Mannschaftsgefüge zurückzuführen. Die Jungs verlernen ja nicht von heute auf morgen das Fußballspielen.

Die Abgänge von Süle und Tolisso sind einerseits schade, aber nicht weiter schlimm. Süle war sehr gut, wenn er Lust dazu hatte. Es gab aber auch mehr als genug Monate, in denen die Qualität eher im Bauch als in den Beinen steckte. Tolisso war im Grunde dauerhaft verletzt. Für die Hand voll Spiele im Jahr sind seine Gehaltsvorstellungen einfach weltfremd. Merkt man ja auch daran, dass sich aktuell alle Topvereine der Welt um ihn prügeln…

Die zwei Spieler von Ajax… Schon eine interessante Doppelmoral, wenn wir Deutschen uns über Kommentare aus England über unsere Liga beschweren und gleichzeitig Leuten die Qualität absprechen weil sie „nur“ in Holland gespielt haben. Ajax Ergebnisse in der Champions League waren in den letzten Jahren nihlcht unbedingt schwach. Vor allem für ein Team aus einer kleinen Liga. Ich nehme (in der Regel) lieber einen Stammspieler von Ajax, als einen Bankdrücker von Real.

Gnabry sollte noch verlängert oder verkauft werden. Wir sollten uns nicht ständig ablösefreie Abgänge leisten.

Irgendwie ist Bayern urplötzlich so erfolgreich auf dem Transfermarkt wie seit Jahren nicht mehr. Und das obwohl die ersten Transfermonate in 2022 mit vielen Absagen und viel Getöse ebenso miserabel abliefen wie die Vorjahre.
Meiner Meinung nach trägt das plötzlich auftretende souveräne Eintüten der Transfers eine ganz andere Handschrift als die von Brazzo. Ich habe das Gefühl als der Druck im Frühjahr immer größer wurde und sich eine neuerliche schlechte Transferperiode abzeichnete, hat man das mehrfach angebotene Hilfsangebot von KHR angenommen. Der ist diskret und war ja ein Meister der Transferpolitik. Könnte mir sehr gut vorstellen, dass er im Hintergrund sehr intensiv berät. Das würde einiges erklären.

Phil Foden, ManCity wäre ein überragender Transfer
Neuhaus ebenfalls

Was soll er denn auch sonst sagen?
Er war stets bemüht..

Lieber Herr Hainer,

vorab…… mache nicht wieder den Miesepeter.
Ihre Aussage….. wir liefern. Bis vor der Verpflichtung habt ihr sehr wohl geliefert…. Und zwar NICHTS GUTES…
SORRY….. für die so finde ich berechtigte Kritik.
Das unendliche Drama Lewandowski und dessen dubiosen Berater.
Die Herz zereißende und für uns nicht mehr nachvollziehbare Wertschätzungs Schei……. S. Gnabry
Das für die Fans schonfast nicht mehr anschaubare rumgeiere um den angeblichen Königstransfer L. Sane.
… Tolisso, Rocca, Sarr, Sabitzer… Gut zwei dieser Personalien fanden mit Glück ein gutes Ende….
Mai, Arp und der ehemalige Gladbacher M. C. trüben das gerne von Euch vorgeschobene ALLES ist GUT BILD und zeigen gerade das Gegenteil.
Von H. Flick, H. Gerland und M. Kloose gar nicht zu reden.
Diese wurden alleine leider Opfer durch die. Vorgehensweise/Gangart ihres Sportvorstandes/Vorstand.
Allso tuen Sie jetzt bitte ned so, als wäre in der Vergangenheit alles optimal verlaufen. Beispiel JHV… Brauche so glaube ich jetzt nicht zwingend drauf eingehen….
Manchmal ist Demut angebracht.
Verkauft erstmal die 3 von mir genannten Spieler Lewy, Gnabry und Sane… Macht Kasse und entledigt Euch deren Kosteb
Das eingenommen Geld /Transfererlös erstmal sinnvoll in brauchbare Spieler investieren

2 Spieler würden mir reichen , einen ST und ein DM der auch IV könnte. Richarlison und Laimer und Zirzee behalten.