FC Bayern News

Kahn über ein mögliches Barça-Angebot für Lewandowski: „Beschäftigen uns nicht damit“

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge bereitet der FC Barcelona ein neues Angebot für Robert Lewandowski vor und hofft damit die Verantwortlichen in München zu einem Umdenken in der Causa Lewandowski zu bewegen. Laut Klubchef Oliver Kahn wird dies jedoch nicht passieren.



Nahezu täglich haben die Verantwortlichen beim FC Bayern in den vergangenen Wochen deutlich gemacht, dass Robert Lewandowski den Klub im Sommer nicht verlassen wird, unabhängig davon, ob der Pole auf einen Wechsel zum FC Barcelona drängt. Auch bei der offiziellen Vorstellung von Sadio Mané wurde anhaltenden Transfer-Zwist mit dem 33-Jährigen thematisiert.

„Wir freuen uns, wenn er am ersten Trainingstag bei uns auftaucht“

Laut Klubchef Oliver Kahn gibt es keine finanzielle Schmerzgrenze, ab der die Bayern bereit wären sich mit dem FC Barcelona an den Verhandlungstisch zu setzen: „Im Moment beschäftigen wir uns überhaupt nicht damit. Wir sind in der Verantwortung, dass der Klub so erfolgreich wie möglich ist. Lewandowski hat gezeigt, was er dazu besteuern kann und hoffentlich auch beisteuern wird. Er hat Vertrag bis 2023. Mit allen anderen Dingen beschäftigen wir uns nicht“, betonte der 52-Jährige am Mittwoch.

Auch die Verpflichtung von Mané ändert nichts am Standpunkt der Münchner: „Was Robert anbelangt, hat sich nicht viel verändert. Er hat Vertrag bis 2023 und wir freuen uns, wenn er am ersten Trainingstag bei uns auftaucht.“

Dem Vernehmen nach hat Barcelona Ende Mai bereits ein erstes Angebot in Höhe von 32 Millionen Euro für Lewandowski abgegeben. Gerüchten zufolge soll das neue Gebot deutlich darüber liegen. Nach Informationen von „BILD“ und „SPORT1“ könnte dieses sogar bei knapp 50 Millionen Euro liegen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
55 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wieso lässt man ihn nicht gehen?! Will man unbedingt eine scheiss Stimmung im Team?

Du glaubst alles was die Presse schreibt, Hein Wunder, das dieses Land immer weiter im Sinkflug ist
Ich glaube gar nichts

Wer glaubt, der nichts weiss!

Richtig,Wissen ist Macht! Nichts wissen macht nichts. Dann muss man halt Lernen.
Lasst Lewa nicht gehen,wir brauchen so was nicht. Der BVB hat es mit sich machen lassen. Wir lieber nicht. Wenn Lewa nicht will,dann ab ab auf die Bank.

Er hat einen Vertrag und Punkt ich hoffe der Vorstand bleibt hart

„Eure ScheißStimmung, da seid ihr doch dafür verantwortlich“ ^^

Wieso unsere scheiß Stimmung 🤣 ich kann mir einfach nicht vorstellen dass das bei derartigen Äußerungen funktionieren kann. Lass mich aber gerne eines besseren belehren! Und was das mit der Presse zu tun haben soll versteh ich auch nicht ganz. Hast du seine Interviews nicht gesehen?

🤣 🤣 Uli!

Ist doch klar Olli und Brazzo wollen das Gesicht nicht verlieren. Und das ist doch vollkommen richtig. Schreckt vielleicht die ab ,die genau so handeln wollen wie Lewa.

Nein aber das best mögliche Team was in allen Wettbewerben mit halten kann meinst du er spielt mit Absicht scheiße wenn er bleiben muss das kommt auch nicht ihn zu Gute er hat ein vertrag den er erfüllen muss wie in jeden Arbeitsleben und nächstes jahr kann er gehen reißt er sich das eine jahr zusammen kann das eine hammer Session werden in jeden Wettbewerb

Lässt in gehen für 50 Mio.

Wenn jemand jetzt ein Zeichen setzen kann, dann der FC Bayern.
Wo kommen wir den hin, wenn Clubs mit Milliarden € Schulden den Takt vorgeben und seriöse wie wir kleinbei geben sollen.
Und nicht vergessen! Lewa wollte bei der letzten Vertragsverlängerung einen 4 Jahresvertrag (und hat uns schon damals Erpresst zu Real zu gehen) inkl. 24 Mio abzukassieren.
Dann will man nach 3 Jahren den nächsten abzocken.
Ab zu der U23 und am Wochenende bei den Amateuren spielen.

Genau so oder die Tribüne mal schauen was nach einem Jahr ist ohne Spiele. Hart bleiben Oli

Grundsätzlich finde ich den Standpunkt gut sich nicht von Spielern unter Druck setzen zu lassen so kann man ein Zeichen für andere Spieler setzen die es auf die selbe Art versuchen. Jedoch sollte man sich bei der Summe die Barca anscheinend gewillt ist zu Zahlen Gedanken machen was besser ist für den Verein und das Mannschaftsklima

Bin grundsätzlich deiner Meinung. Man sollte die Ablöse auf 200 Mio setzen. Entweder zahlen oder Ruhe geben.

Ja, oder gleich 330 Mio. Für jedes Lebensjahr 10 Mio!
Geh schlafen du Trottel!

Wenn Barca das Geld hätte, oder sie sich sichersein könnten es demnächst sicher zuhaben, hätten sie auch jemanden Z. B. eine Bank.. der den Lewa finanziehren würde. Aber denen glaub niemand mehr.
Und es heisst ja hätte hätte Fahrradkette.

Weil man als Verein ein Zeichen setzen will. Der FC Bayern lässt sich nicht auf der Nase rumtanzen. Richtig so!
Das man überhaupt in die Situation gekommen ist, war total unnötig von unserem Management. Nach dem asozialen verhalten der Lewandowski- Seite finde ich die Reaktion unsererseits aber genau richtig

Um den Preis richtigerweise nach oben zu treiben. Die Jungs machen das schon richtig, keine Sorge

Verstehe ich auch nicht…..Man sollte die 50 Mio nehmen und gut ist. Der Spieler wünscht ganz klar einen Wechsel und ein Abnehmer existiert bereits der auch die geforderte Summe bezahlt. Ganz klarer Fall von zu großen Egos.

Das ist doch nur die offizielle Version!

BVB hat das 2013 auch gemacht. Haben ihm den Wechsel zu Bayern untersagt und ging dann 2014 halt ablösefrei. Und so macht Bayern es auch.

Stimmt, aber der BVB hat dem Geldgeier auch noch einen monetären Nachschlag gegeben. Extra-Boni für Assits und so einen Schwachsinn
Eigentlich gehört er weg!

Echt, hat der bvb das?
Hast du ne quelle?

Ja hab ich; u.a Focus online vom 02.06.22, 14:16 Uhr

Und woher hat der focus seine quelle?
Es ist ja kein geheimnis das sein vertrag im letzten jahr angeglichen wurde.
Wäre ja auch interessant zu wissen, was er vorher verdient hat.
Also das dann immer hervor zu heben, der bvb hat das und das gemacht, ist schon ein bisschen naiv.

bei 50 Mio für mich heisst dies 45 fix + Boni sollte man eigentlich gesprächsbereit sein, aber wenn man nächstes Jahr wirklich einen Großangfriff auf den Gewinn der CL machen will dann sollte man Lewy behalten um jeden Preis, Ein Sturm Mane und Lewy – dies muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, das wäre toll. Die zusätzlichen Einnahmen in der CL würden die Ablösefreiheit von Lewy mehr als aufwiegen. Dem gegenüber steht das Risiko das Lewy nur seinen Gehaltsscheck abholt und im 3.Gang spielt!!!. Schwierige Situation

Quatsch und einfach ein peinliches Geplänkel um mehr Kohle rauszuholen, weil man es versäumt hat, im Vorfeld für klare Ansagen und ggf Ersatz zu sorgen.
Kahn ist eine komplette Enttäuschung.

„Im Moment beschäftigen wir uns überhaupt nicht damit..“
Eine ziemlich wachsweiche Formulierung! Heißt übersetzt „könnte sein, dass wir uns morgen damit beschäftigen…“???
Ein verklausuliertes Gesprächsangebot ?

Lewy wird Paragraph 17 ziehen und dann bekommt der FCB nur Lewis Jahresgehalt von 24 Mille, statt 50 Mille Ablöse, Barcelona wird Lewy die Summe auslegen und hat 26 Mille gespart und Lewy dann im Sturm. Dann will ich die dummen Gesichter von Kahn und Brazzo sehen, die 2 sind echt der Untergang für unseren FCB. Wer das als Bayern-Fan nicht sieht, dem kannste auch erzählen Kaladjic wäre so gut wie Mbappe oder Vinicius.

Das ist doch nicht dein Ernst. Bayern ist Meister geworden, ist gegen Gladbach und Villareal ausgeschieden, 2 Mannschaften die in jeder Position schlechter besetzt waren als Bayern und du redest über Brazzo und Kahn. Bayern hat ein einen Kader um jedes Jahr Meister und Pokalsieger zu werden und um ins Champions Halbfinale zu kommen und mit bisschen Glück sie zu gewinnen. Es ist nun mal schwer Favorit auf die Champions League zu sein wenn da 6,7 Mannschaften sind die einfach größere summen zahlen können als Bayern. Aber typisch für uns deutsche , man muss immer alles kritisieren.

Kahn hat recht und er zeigt immer mehr den „Mia san Mia“ Charakter Er wächst immer mehr in die sehr großen Schuhe von Rummenigge hinein.
Warum soll er auch eine Aussage über ungelegte Eier über ein zukünftiges Lewandowski-Angebot von Barca abgeben ? Barcelona wartet doch nur auf eine nicht durchdacht und unüberlegte Aussage von Kahn um die Chancen besser einschätzen zu können.
Es wird jedenfalls immer interessanter. Bin gespannt wie es weitergeht.

Herr Kahn soll sagen was er meint.
Wischiwaschi-Aussagen will ich nicht von Ihm hören… und schon gar keine Lügen!
Seine Außendarstellung wird immer noch „grausiger“.

Ich als Fan brüll den nieder wenn der bleibt! Auf solche Aasgeier kann der FCB verzichten!

50 Mille, für so viel Geld würde ich ihn gehen lassen. Er hat unserem Verein so viel gegeben und uns allen viel Spaß bereitet. Wenn er dieses Jahr nochmals die Möglichkeit hat, dann gehen lassen.
Reisende soll man nicht aufhalten. Vielleicht „wächst“ ein anderer Spieler ganz schnell in diese Position.

Hmmm…! So langsam können die Verantwortlichen auch nicht mehr zurück ohne selbst Schaden zu nehmen bezüglich ihrer Glaubwürdigkeit. Sollte Lewandowski tatsächlich bleiben müssen, und die Oberen bleiben bei ihrer Linie, so ist das allerdings ein deutliches Signal für die Zukunft und sie hätten ihre eigene Position gestärkt und ihre Rolle in der öffentlichen Wahrnehmung gefunden. Sie gehen aber auch ein hohes Risiko! Ein eventuell lustloser Lewandowski gefährdet den Erfolg der ganzen Mannschaft. Auch wird es interessant, wie das Team mit den von Lewandowskis getroffenen Aussagen umgehen wird, und wie sich die Fans ihm gegenüber verhalten werden .. .

Last edited 4 Tage zuvor by Tom Meier

Absolut korrekt. Klare Aussage von OK.
Lewy kann sich auf den Trainingsbeginn in München vorbereiten.
Und mehr ist dazu auch nicht zu sagen ……es sei denn PSG oder Man U packt ein Angebot mit 80 Mio Ablöse aus.
Lewy hat mit Mane jetzt weitere Weltklasse neben sich bekommen. Läuft.

Ja , muss man auch so sagen ,Barca will ihn unbedingt , natürlich mit der höchstmöglichen Ablöse .
Wäre auch dumm wenn’s jetzt sagen bei 40mio nachzudenken.

Aus meiner Sicht hat die PK heute ganz weit die Türe dafür geöffnet, dass noch etwas passiert. Wenn man Mal die Signale der letzten Zeit betrachtet:

1. Es soll ein Gespräch zwischen Brazzo, Lewy und Zahavi gegeben haben. Beide Seiten beharrten angeblich auf ihren Standpunkten, aber die Spielerseite hielt das Gespräch inhaltlich offenbar für sehr wertvoll
-> ob da vielleicht eine Summe genannt wurde, ab der er gehen kann?

2. Heute war nicht die Rede davon, dass der Vertrag bis 2023 erfüllt wird. Es wurde lediglich davon gesprochen, dass der Vertrag existiert. Und dass man ihn zum Trainingsstart in München erwartet. Über das „danach“ gab es kein Wort mehr.

3. Mané hat im gestrigen Bild-Interview die Frage nach Lewandowski völlig umschifft. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er enger in die Pläne eingeweiht ist, als wir alle. Wäre jedenfalls ein Thema, bei dem ich als Star-Neuzugang ein paar Infos haben wollen würde bevor ich zusage. Man will ja wissen, wo man landet. Hätte das „Basta“ definitiv Bestand, hätte Mané darauf auch eingehen können.

4. Die Rücken(lach)nummer heute. Mané wird als „Weltstar“ geholt und angepriesen. Sein Trikot wird wohl DER Verkaufsschlager in diesem Sommer sein. Das geht aber nur mit einer Nummer. Und so einen Star startest du auch nicht mit ner 38 aus, weil die gerade frei ist. Das muss schon etwas knackiges sein. Auf die Frage, ob Kahn ausschließen könne, dass Mané mit der 7 oder der 9 aufläuft, kam wieder ganz viel rumgeeiere. Es gibt doch eigentlich nur drei Optionen. Entweder Mané nimmt eine freie Nummer, das hätte schon geklärt sein können. Oder man nimmt einem Star seine Nummer weg. Oder man gibt jemanden ab, dessen Nummer drei wird.

Ich würde mich nicht wundern, wenn Sané auf seine 10 „verzichtet“ oder die 9 dann doch bald frei wird…

Mit der Nummer könnte aber auch den Grund haben, wie Hainer angedeutet hat, das man alle Kanäle nutzen will. Jetzt zu sagen es istnNummer X, bringt nur ca. 200.000 Trikots die im Italien Urlaub für 10 Euro am Strand gekauft werden. Das Verbindert man wenn man erst im August Klarheit schafft

Bayern wird sich nicht die Ablöse von 45 /50 Mio für Lewy
weder noch 50/60 mio für Gnabry ( wenn er nicht verlängert ) entgehen lassen.
100 Mio !!! Kasse voll .
Kahn hat Betriebswirtschaft studiert .
Großteil derFans wollen Lewy nicht mehr sehen !
Gnabry bekennt sich trotz Gehaltserhöhung ( doppelte Wertschätzung ) auch nicht zum Verein , auch der verliert Fanzustimmung . Beide würden für Unruhe in der Mannschaft und bei Fans sorgen.
Außer beide würden um 2 Jahre verlängern ! Ansonsten beide weg .

Anstatt lewandowski gehen zu lassen wenn er wirklich gehen will, heult man lieber über ein contract der er hat, und kauft andere spieler aus anderen vereine die auch ein noch laufenden contract haben. Doppelmoral, richtig ekelhaft vom bayern vorstamd

Was laberst Du denn für nen Müll?
Wenn ein Verein einen Spieler gehen lässt ist das doch deren Sache.
Das nennt sich Aufhebung eines Vertrags in beidseitigen Einvernehmen.
Der FCB will RL nicht gehen lassen und damit hat er seinen Vertrag zu erfüllen.

Der Oli hat Eier. Von wegen Pleitelona der gute geht keinen cm. nach Pleitelona und das ist in Stein Gemeißelt 👍👍😅😅 von wegen.. Und wenn unsere Diva Meint er muss den Stinkstiefel machen und er nicht Pünktlich am 12.7.22 am Trainingsplatz zur erscheinen.. Gibt es eine Vertrags Strafe und die hat es in sich und wenn er meint dad Spiel noch weiter zur Treiben gibt es noch mehr Feuer.. Kann er sich bei seinen Super Berater Bedanken.. Seine Alte kann ja schon mal dann die Villa für ein ganzes Jahr Einrichten wo er nicht da ist.. Und wenn er mal kommt muss er nur Aufpassen das kein anderer die Alte🐦 gelt.. Soll ab und zu mal Vorkommen..

Es wird hier viel diskutiert!
Stellt Euch alle hier vor:
Ich arbeitet in einer Firma und gebt von Euch alles.
Ihr merkt aber, dass es in der Firma auch einige gibt, die oft selten spielen und so am Erfolg teilnehmen. Und dazu auch hohe Ansprüche haben, wenn sie für kurze Zeit wieder spielen.
Ihr werdet auch erfahren , dass die Firma sich nicht für Euch mehr interessiert sondern nach einem Ersatz für Euch sucht.
Wie stellt Ihr dann Euch eure Zukunft bei der Firma weiter vor.
Vorallem, Wenn die Firma nicht erfolgreich wird bei der Suche und plötzlich Euch so gut wertschätzt .

Ich bin der Meinung wenn man einen Ersatz für ihn findet der ihn ersetzen kann, kann man ihn gerne für 50 Mio nach Barca ziehen lassen,Mane ist ein Weltklasse Stürmer, kann ihn aber nicht zu 100% ersetzen das heißt er schießt keine 35 Tore pro Saison

Eine alt deutsche Volksweisheit besagt :
Reisende Leute soll man nicht aufhalten,,es gibt nur Ärger!
Diese deutsche Weisheit hat sich wohl noch nicht bis Bayern durch gesprochen.

Kahn ist ebenso unfähig wie überheblich, er zerstört die Seele des FCB.

Das hat er sich auch einfacher vorgestellt.

Schätze, das ist alles Teil des Ablösepokers.
Gehe stark davon aus, dass RL am Ende nach Barcelona transferiert wird – zu den Konditionen der Bayern.

Sicher kann jeder Spieler den Verein wechseln, wenn er nur noch ein Jahr Vertrag hat, aber es kommt immer darauf an, wie man es anstellt. Das was Lewa gemacht hat, ist eine absolute Frechheit.

Lasst Levi gehen und kauft von der Ablöse Götze 😀

Warum sollte man einen „Weltfußballer“ für 50 Mille gehen lassen. 80 Mille Barca.

50 + 30 als Schmerzensgeld weil er und sein Piranha das in einer unverschämten Art und Weise forcieren wollten. Und geht die Klappe erneut auf, 100 Millionen!

Er hat für Bayern so viel getan. Lasst ihn doch in Würde ziehen!

Da sieht man das man mit Kahn als Vereinsführung, komplett ins Klo gegriffen hat. Der begrenzte Horizont des Oliver Kahn lässt die Frage im Raum stehen, ob der FC Bayern das Erbe eines Uli Hoeneß in den nächsten Jahren vergeigt. Und mit ~ 70 Millionen Euro so abfällig umzugehen ist unverantwortlich. Armes FC. B.