Transfers

Medien: Lewy-Verhandlungen zwischen Barça und Bayern starten diese Woche!

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Der Wechsel-Poker um Robert Lewandowski zieht sich schon seit Wochen. Der FC Barcelona will den FIFA-Weltfußballer unbedingt verpflichten und gibt nun Vollgas. Aktuellen Meldungen zufolge könnte es noch diese Woche zu ersten Gesprächen zwischen den Bayern und den Katalanen kommen.



Barça hat vergangene Woche ein neues Angebot für Lewandowski in Höhe von 35 Millionen Euro plus fünf Millionen Euro in Form von Bonuszahlungen abgegeben. Der FC Bayern hat sich bisher aber geweigert das Barcelona-Angebot anzuhören. Demnach gab es bis dato noch keinerlei Kontakt zwischen den beiden Klubs. Dies könnte sich nun aber ändern.

Barça bereitet „letztes Angebot“ für Lewandowski vor

Wie die spanische „SPORT“ berichtet, drängt Barcelona auf eine Entscheidung im Transferpoker um Lewandowski. Demnach möchte man sich diese Woche mit den Bayern-Verantwortlichen treffen und ein „letztes Angebot“ für den 33-jährigen Top-Torjäger unterbreiten. Gerüchten zufolge soll man bereit sein bis zu 47 Millionen Euro zu bieten. Laut dem Blatt haben die Münchner ihr „grünes Licht für Verhandlungen“ erteilt.

Auch die „Mundo Deportivo“ will erfahren haben, dass es diese Woche zu Verhandlungen zwischen Barça und Bayern kommen soll. Demnach haben die FCB-Bosse nach dem letzten persönlichen Gespräch mit Lewandowski eingesehen, dass ein Verbleib des Polen nicht wirklich zielführend ist.

Ab welcher Summe werden die Bayern schwach?

Passend zu den Berichten aus Spanien, hat „Sky“ gestern enthüllt, dass die Bayern durchaus gesprächsbereit sind, sollte man eine attraktive Ablöse für den FIFA-Weltfußballer erhalten. Die Schmerzgrenze der Münchner soll bei 60 Millionen Euro liegen. In den vergangenen Wochen kursierten deutlich niedrigere Summen, so dass es derzeit vollkommen offen ist, ab welcher Summe die Bayern-Bosse tatsächlich bereit wären Lewandowski vorzeitig ziehen zu lassen.

Klar ist jedoch: Bayern will die Lewandowski-Ablöse auf einen Schlag erhalten. Ratenzahlungen oder komplizierte Bonuszahlungen schließen Oliver Kahn & Co. kategorisch aus. Dies liegt insbesondere daran, dass Barcelona wirtschaftlich stark angeschlagen ist und in der Vergangenheit bereits durch verspätete Transferzahlungen auffällig geworden ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
95 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

50Mio cash auf die kralle ohne Bonuszahlungen etc und vorab, dann ist der Deal geritzt. Dafür kann man sich einiges kaufen, wenn man wieder investiert. Schicke ihn bewußt jetzt in die Wüste nach Barcelona- denn genug ist genug. Und Barcelona ist ein Klub mit dem ich in Zukunft keine Geschäfte mehr machen wollte – im Gegensatz zu Real Madrid ein sehr unseriöser Verein!

So wie Du formulierst:
Sag mal bist Du im Bayern Vorstand?

Muss man im bayern Vorstand sein, nur um sich korrekt ausdrücken zu können. Dies ist seine und meine Meinung, nicht die des Vorstandes.

Mit solchen Aussagen würde er es nicht mal in den Vorstand eines Bezirksliga Klubs schaffen!

Aber du bist es ,du bist der beste …..du superschlauer, die Bayernfans sind die einzigen die sich gegenseitig blöd anmachen, Respekt ,schäm dich

Wofür sollte ich mich schämen? Für die Schlussfolgerung aus dem Kommentar?

Was würdest du den machen?ich würde ihn sogar auf die Tribüne setzen,dann schaumamal ,diese erpresserische Art und Weise finde ich zum kotzen …wenn er vor einem Jahr gesagt hatte das er zu 100% weg will dann hätte man sicher eine Lösung gefunden , Wertschätzung gegenüber dem Verein kennt dieser Pole nicht , er ist natürlich die Marke rl…, Ich, ich ,ich…….kann er ja machen dann soll er aber nicht so einen bullshit von sich geben, er wollte immer zu Real Madrid ,die haben Benzema , also kein Bedarf…Barcelona eine interessante Stadt, viel Sonne, ein geiles Stadion ,ein grosser Name , er will Benzema direkt tuellieren um die spanische Torjägerkanone ,Ball in dor ,und um real eins auszuwischen, so meine Meinung köntt ihr euch ja wieder darauf stürzen.

Hier ist ein Diskussionsforum, hier hat jeder seine Meinung und deinen Scheiss müssen wir auch lesen also lass den Leuten ihre Meinung und hör auf hier die Leute anzumachen

Da bin ich deiner Meinung. Auch für 47 Millionen würde ich ihn abgeben. Dann keine Geschäfte mehr mit Barcelona, außer, ein Spieler käme ablösefrei.

Für die günstige leihe von Coutinho war dir Barca aber gut genug

Von einer Diskussion sind hier einige sehr weit entfernt. Ist doch nicht schwer respektvoll über ein Thema, welches mich mittlerweile langweilt, zu diskutieren in dem man seine Sicht der Dinge formuliert.
Lewandowski wird es schwer haben bei Barcelona denn da gibt es bereits einen Weltklasse Stürmer mit Benzema. Auch sonst sind sie im Angriff durchgehend Weltklasse, dass haben schon ganz andere Kaliber erleben müssen. Auf der Ersatzbank wird er keine Tore erzielen was jedoch passieren kann.
50 Millionen zahlbar auf einmal mit einer Klausel das Lewi jederzeit zurück kommen darf wenn er tatsächlich mehr auf der Bank sitzt als zu spielen.

Und ich dachte immer, dass Benzema bei Real spielt…..
Sorry, mein Fehler!

Wie bitte Günstig ? Informier dich erst mal bevor du so ein Quatsch von dir gibst.
Das waren 15-20 Millionen für 1 Jahr, und die Ablöse war auf 120 Mio festgesetzt.

Wenn Du hier sagst „Dafür kann man sich einiges kaufen“ dann hast Du nicht kapiert wer unser „Sportclown“ ist ! Der kann nämlich garnix !!! Und er kann auch keine 50 Mio. sinnvoll investieren !!!
Und im Übrigen ! Für 50 Mio. kriegt man keinen halbwegs adäquaten Ersatz für WELTFUSSBALLER LEWY !!! Da muß man schon 80 Mio. oder mehr in die Hand nehmen
Oder man muß ein cleveres Management haben wie zum Beispiel die „gelben Zecken“ . Die haben für 31 Mio. mit Haller einen TOP-Stürmer geholt !
Mit BRAZZO ist sowas undenkbar ! Der richtet uns einfach hin !!!

Also das lassen wir hier mal, immer der Rotz von den Zecken das die alles Besser machen.
Dann geh doch zu denen wenn du deren Arbeit so Toll findest, und Feier mal schön 10 Jahre am stück 2te und 3te Plätze.
Die müssen auch erst mal die nächste Saison spielen, vom quatschen wird keiner Meister.

Erst mal abwarten was Haller bringt-Topstürmer??

Komplett bei Dir.
Hoffe, der Deal geht über die Bühne.
Kann weder ihn noch seinen Berater noch sehen.
Zudem beiden öffentlich und schriftlich Hausvetbot erteilen.
Sollte auch fürs Stadion gelten…
Nur wenn Bayern gegen Barca spielt das Hausvetbot Stundenweise für Lewy aufheben.
Berater sollte nicht einmal mehr in einen Shop gehen dürfen.
Jegliche Zusammenarbeit mit diesem sofort beenden.

Sorry, 50 Mio für Lewy ist kein guter Deal.
Welcher von den Topclubs ist so klamm wie Barcelona?
Und ausgerechnet von dem Club der aktuell Nichts in der Schatulle hat kommt ein Angebot für Lewy. Spätestens an der Stelle müßten die Alarmglocken läuten.
Was hätten die Bayern gefordert wenn PSG oder Man City oder Chelsea sich nach Lewy erkundigt hätten? 60, 70, 80 Mio. Sofortzahlung. Cash inne Täsch.
Und Barca kommt mit einem Angebot von 30 Mio plus Genussscheine + Tankgutschein daher.
Für mich ist das Spiel viel zu durchschaubar.
Gabriel Jesus als MS von Man City hat trotz mega offensiver Spielweise ganze 8 Tote in der letzten EPL Saison erzielt kostet aber bereits 50 Mio an Ablöse.
Wen bitte wollt Ihr für 30 – 40 Mio einkaufen???Lewy macht fast 50 Tore in BL + CL zusammen.
Meine Ansage an Barca wäre klar und eindeutig gewesen: 80 Mio fließen sofort + dann kann Lewy auch sofort wechseln.
Bei dem Rumgeeiere mit Barca macht sich der Bayern Vorstand lächerlich.
Ich gebe doch keinen 50 Tore Scorer an einen Konkurrenzclub für lächerliche 30-50 Mio ab.
Cavani bei Man U und Icardi bei PSG performen nicht. Diese beiden Clubs haben akuten Handlungsbedarf. Und deren Schatulle ist prall gefüllt. Beide haben neue Coaches.
Barca hat lange versucht den Bayern Dembele für Lewy „anzudrehen“. Gott sei Dank sind die Bayern Bosse auf diesen Deal mit „Streik Dembele“ nicht reingefallen.Zu dem Verhalten von Dembele hat sich der Patron ausführlich geäußert.
Bei den Verhandlungen mit Barca würde ich meinen 3. Assistenten schicken um anzudeuten dass ich da nicht unbedingt einen lukrativen Deal für den FC Bayern vermute. Zeitverschwendung.
80 Mio zahlen oder zuschauen. Dabei kann Lewy durchaus selber 20 Mio der Ablöse beisteuern wenn er denn unbedingt wechseln will. 60 + 20 macht eben auch 80 Mio und damit kann man auf dem Transfermarkt schon etwas anfangen.

OK das ist gut und richtig zusammengefasst. Da würde ich grundsätzlich mitgehen.
Allerdings besteht halt schon die Gefahr das man das überreizt.
Auch ob Manu und/oder Paris wirklich 80 Mio €uro für einen 34 Jahre alten MS hinlegen würden, ist nicht sicher.
Und im Worst Case bleibt Lewandowski, setzt sich auf die Tribüne kosten 25 Mio € im Jahr und geht 2023 ablösefrei dann verliert der Verein 50 plus 25 Mio. €uro 🙁 das wäre auch schon blöd…

Ich denke höchstens 60 Millionen könnte Lewi bringen, und ob die Barca bereit ist zu zahlen???
Ein billiger Ersatz kostet schon 50 Mios aufwärts-22 jähriger-Noboddy!

Wenn das stimmt, darf man ja gespannt sein, wieviel Millionen ein öffentlich abgegebener Wortbruch von gleich 3 Vorständen wert ist. Spannend zu beobachten…
Sollte es zu einer Einigung kommen kann man es sich schönreden wie man will: Dann ist die Taktik von Lewandowski und Zahavi voll aufgegangen.

Wenn es zu einem Deal um die 50 Mio oder mehr kommt ist eher die Taktik unserer Vorstände aufgegangen.

Wäre man sofort in Verhandlungen eingestiegen, hätte man die eigene Position maximal geschwächt.

PS: Dass es noch eine Basis mit RL9 gibt, glaubt hoffentlich eh keiner mehr ernsthaft…

Selten so einen Mist gelesen. Im Transfergeschäft gibt es kein Tabu, weder beim kaufen noch beim verkaufen. Alle Äußerungen von Beteiligten sind in der Regel taktischer Natur. Natürlich verkaufen wir, wenn wir es als die beste Lösung ansehen. Sei es weil Lewa Fans und Mitspielern nicht mehr vermittelbar ist, sei es weil man Bedenken bzgl.seiner Einstellung hat, sei es weil man die Ablöse für sehr attraktiv hält, oder oder…
Bei einem solch werthaltigen Spieler wird man wohl kaum sagen können, dass man ihn gerne verticken würde. Der Preis wäre sofort 10 Mio niedriger.
Also nix Wortbruch, etc. – einfach cleveres Verhalten. Manche suchen echt überall nur das Haar in der Suppe.

Jeder Manager eines Vereins, hat schon mal nein zu einem Transfer gesagt und am Ende wurde doch verkauft. Dafür muss man natürlich über den Tellerrand schauen. Und was Lewandowski und Zahavi angeht, mag es sein, dass ihre Taktik aufgegangen ist, aber zu welchem Preis? Lewandowski sein Ruf, ist definitiv ruiniert. Sobald er weg ist, taucht er nur noch in der Statistik bei Bayern auf. Er hat es nicht geschafft, in die Reihe eines Gerd Müller, Franz Beckenbauer, Kalle Rummenigge, Sammy Kuffour, Mehmet Scholl, Franck Ribéry oder Arjen Robben aufzusteigen. (Nur ein paar genannt) Wenn der Preis stimmt, weg mit dem. Aber das ist nur meine Meinung.

Du laberst einen Müll, basta, nein, usw. ist einfach genauso Taktik um die Ablösesumme nach oben zu schrauben. Hat Watzke glaube ich schon 1000mal gemacht und wird dann gefeiert und unser Vorstand hat dann versagt….Quark.

Lewandowski Ablösefrei gekommen, bald 35, ein Jahr Rest, Diva, 50mio verkaufen, mega Deal.
8 Jahre mega abgeliefert und jetzt mit Plus verkaufen. Als Ronaldo von Real ging…alle…das wars für Real……glaube das wars rückblickend für Ronaldo

👍👍👍

Er geht hier doch nicht um Wortbruch und Empfindlichkeiten.
Es geht hier alles höchst professionell zu, das ist alles Verhandlungstaktik.
Die Vorstände haben sich doch längst mit dem Spielerrat besprochen.
Lewi wird für den höchst möglichen Betrag verkauft und am Ende haben Sie alles richtig gemacht.
Mir persönlich ist es wirklich egal, ob dann die Medien ein Drama daraus machen, dass Lewi oder sein Berater „gewonnen“ haben.
Ich bin fest davon überzeugt, dass wir in der kommenden Saison sehr gut aufgestellt sind und sollte man auf Barca treffen wird man sehen, wer am Ende des Tages gewonnen hat.

Du scheinst ein absoluter Insider zu sein! Oder worauf stützen sich deine Behauptungen?

Schon mal in Erwägung gezogen, dass Deine „Wortbrüche“ bzw. die Bekundungen der Vorstände, Lewy nicht gehen zu lassen, auch nur Teil eines Spiels sind, um den Preis hochzutreiben? Und „Taktik von Lewy und Zahavi“ hin oder her: Man lässt einen verdienten Spieler bei der passenden Ablösesumme gehen, wenn der sich noch einmal in diesem Alter verändern möchte! So wie es auch Liverpool bei Mane getan hat!

Wortbruch hin oder her, Enscheidungen ändern sich immer und überall. Aber ich gehe mal davon aus, dass Randy auf 50 Millionen Euro verzichten würde, nur weil mal etwas gesagt worden ist, welches von Spielrseite immer angepriesen wird, sogar schriftlich wurde von Herrn Lewandowski bestätigt, dass er bis 2023 in Müchen bleiben will.

Nur so als keine Information für Dich; wir befinden uns in der Wirtschaft welches im Milliardenbereich liegt, da sind wirtschaftliche Entscheidungen gefragt und keine emotionallen.

Aber so weit zu denken, scheint machen schwer zu fallen.

Auch die Taktik von Lewandowski und Zahivi ist nicht aufgegangen. Der Herr Lewandowski hat seinen Ruf dermaßen beschädigt, dass seine Glaubwürdigkeit gegen den Nullpunkt geht. Ebenfalls hat er sein Schiff in Gewässer gefahren, – nämlich nach Barcelona -, wo es vollkommen ungewiss ist, was da passiert. Ich darf an die drastische Maßnahme erinnern, dass die Gehälter mal eben ohne Absprache reduziert wurden sind. Sportlich wird das eh nichts mehr in den nächsten Jahren mit dem Verein, wenn man schon einen De Jong verkaufen muss, der so mit zu den besten Spielern dort gehört, kann es um den Verein nicht gut bestellt sein.

Und haben will ihn in Müchen auch keiner mehr, weder Mitspieler, Fans noch der VORSTAND – sonst würde man sich nicht nach einem Nachfolger umschauen. Der Vorstand will bloss soviel Geld rausholen wie es nur geht, daher die Ankündigung das er in Mücnhen bleibt.

Also lieber Randy Gush, bitte erstmal alles durchleuchten, bevor mal unqualifizierte Aussagen trifft.

Cheers

Man kann den Bayern nur Gratulieren… Sie haben jedem klargemacht das Sie weiter mit Lewandowski planen und jetzt sieht es so aus, als würde Barcelona über ihre Schmerzgrenze hinaus gehen. Sagen wir 45+MIllionen für einen 33 Jährigen der im August 34 wird ist absolut stark verhandelt. Bei Mane haben viele gesagt 30 Mio für einen 30 Jährigen sind viel zu viel.. was sind dann bitte 45 für einen fast 34 Jährigen?

Bayern wird nur in Verhandlungen gehen wenn der Nachfolger so gut wie abgesichert ist.

Lewa wird sich noch umschauen bei Barca! Die Mannschaft hat feste Abläufe und genug Spieler die sich nicht wie ein Müller / Gnabry oder Sane in den schatten stellen werden.

Bravo an alle beteiligten, Lewa wird als stinktiefel dargestellt und man bekommt in diesen Corona Zeiten viel mehr Geld für einen fast 34 Jährigen Spieler als man erwarten konnte.

Ein unfassbarer Unsinn!

Randy Gush, ich schätze deine Kommentare immer sehr, auch deine charakterliche Sichtweise, die mich an hanseatische Kaufmannsehre erinnert. Allerdings hilft diese nichts, wenn gegenüber keine seriösen Kaufleute sitzen.
Und dass die Pleitegeier aus Barcelona seit Jahren nicht seriös arbeiten, liegt auf der Hand.
Im Fall RL9 gilt daher nur noch, was die alten Römer schon wußten, 2000 Jahre bevor der Fußball erfunden wurde:
„Pecunia non olet“. („Geld stinkt nicht“)

Du hast trotz der vielen 👎 recht mit dem was Du sagst.
Die Aussagen würden sich dann in etwa mit den Aussagen unserer Politiker spiegeln.
Frei nach dem Motto…. Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.
Die Kohle steht hier leider eindeutig im Vordergrund… Her damit…. Und dann sollen sie sich schleunigst vom Acker machen.
Nur für die Zukunft….
Bitte vermeidet hier das gleiche Szenario bei Gnabry, weil diese Art der Probleme letztendlich selbst produziert wurden und nahezu jeden NERVEN….

#FinancialFairplay

Wenn das stimmt, scheint Bayern offenbar im Hintergrund schon sehr weit zu sein mit den jungen Franzosen. Denn ohne Ersatz werden sie Lewamdowski wohl kaum gehen lassen.

Du meinst den, der letzte Saison in der schwachen französischen Liga lächerliche 10 Tore gemacht hat? Ein grandioser Ersatz.

Dann haue mal ein raus, wer für dich in Frage kommt. Oder kannst du alles nur schlecht reden? Bei Hertha ist jetzt ein ehemaliger Ultra an der Macht. Versuche es doch auch mal, scheinst ja alles besser zu wissen😉

Schon mal bemerkt, dass der jeweilige Torschützenkönig in Frankreich tendenziell oft wenig Tore erzielt hat? Auch schon bemerkt, das viele Topstürmer auf der Welt in den letzten Jahren aus der französischen Liga stammten?
Vielleicht doch nicht so leicht dort viele Tore zu erzielen?
Vielleicht erst recht nicht, wenn man bei Reims ( VfL Bochum ) und nicht bei PSG spielt.

Du solltest dich besser Mr. Small nennen, mein Dickerchen

Das ist jetzt auch schon sehr unfair von Dir!
Es gibt sehr viele Beispiele von Spieler die mit 19, 20 oder 211 Jahren bei kleineren Vereinen gespielt haben und ja so um die 10 Tore und 4 bis5 Vorlagen in einer dieser Saisons gemacht hatten – diese wechselten dann erst mal für Beträge zwischen 4 und 35 Mio €uros zum nächst größeren Verein um den nächsten Schritt zu machen und kamen dann groß raus und hatten später Marktwerte von um die 100 Mio €uros…
siehe u. .
Lukaku 2011 für 15 Mio € vom RSC Anderlecht zum FC Chelsea (Achtung Zirkzee!)
Mane 2014 für 23 Mio € vom FC Salzburg zum FC Southampton
Mo Salah 2014 für 16,5 Mio € vom FC Basel zum FC Chelsea London
Lewandowski 2010 für 4,75 Mio € von Lech Posen zu Borussia Dortmund
Lautaro Martinez 2018 für 25 Mio € vom Racing Club zu Inter Mailand
Dzeko 2007 von FK Teplice für 4 Mio € zum VFL Wolfsburg
Vlahovic 2018 für 3,2 Mio von Partizan Belgrad zum AC Florenz
Osimhen 2019 für 3,5 Mio € vom VFL Wolfsburg zu RSC Chaleroi
Patrick Schick 2016 für 4 Mio € von Sparta Prag zu Sampdoria Genua
Halland 2018 für 8 Mio von Molde zu FC Salzburg
Dembele 2016 für 35 Mio € von Stade Rennes zu Borussia Dortmund
(und ich denke diese Summe war für den BVB mehr Risiko als es die Summe ist die Stade Reims für Ekitike haben will) – Dembele hatte eine ähnliche Scorer-Bilanz

Kann sein dass es ein Reinfall wird, weil sehr oft junge Spieler eben ein Problem durch die Spezielle Situation in München haben (was es vom Verein zu analysieren gilt).
Könnte aber gut sein, wenn er einschlägt das er auf einen Marktwert wird ein Haaland oder Mbappe kommt!..
Was wiegt jetzt schwerer: Chance oder Risikio

Mir ist der Franzose zu jung… Ich wäre für Richarlison, der typ ist eine laufmaschine und als Backup dann Zirkzee… Es macht irgendwie keinen Sinn immer 20 Jährige von uns abzugeben um sie dann teuer bei anderen vereinen einzukaufen

Hast Du heute gelesen:
Richarlison verlässt den FC Everton nach vier Jahren und schließt sich Ligakonkurrent Tottenham Hotspur an. Am Freitagvormittag bestätigten beide Klubs den Wechsel des 25 Jahre alten Brasilianers, der einen Vertrag bis 2027 unterzeichnete.
Das Paket 58 Mio fic plus weitere 12 Mio € an Boni
für einen der keine bessere Bilanz hat als der 20 Jährige aus Frankreich.
Zudem ist Richarlison 25

Sie haben Ersatz-Mané und Gnabry!
Bessere gibt es im Moment nicht, außer Ronaldo, der ihnen zu Teuer ist!
Was will der Jungspund-Risiko, sitzt doch auf der Bank, bis er mal dran kommt?

Weg mit Lewandowsky.45-50 Mios,und tschüss;Schade drum,aber…

Ich bin dafür stark zu bleiben, ist vielleicht sinnlos aber ist halt dass was Bayern ausmacht. Solche Spieler schickt man auf die Tribüne, Gehalt ist da natürlich ein großes Problem.

Nein, das ist nicht das, was Bayern ausmacht! Verdiente Spieler lässt man bei passender Ablösesumme gehen, wenn sie nochmal wechseln wollen! Erst recht in diesem Alter! Das hat Liverpool auch bei Mane getan!

Mane ist 30, genauso wie Alaba, dem hier viele nach jammern.

Nur Bayern will 50 Millionen, die Barca nicht zahlt, -will?? Für alle andern gekauften Spieler hatten sie mehr übrig nur seinen Spieler, den sie heiß gemacht haben-streikwillig, haben sie wenig Geld übrig-blamabler Verein!

Alles jenseits von 40 Mios wäre ein TOP-Preis. Kann weg der Vooochel !

Und im Anschluss bitte mit Bedacht vorgehen, wäre durchaus möglich mit Mane, Zirkzee, Choupo, Müller, Gnabry als MS-Optionen in die Saison zu gehen.

Nur nachlegen, wenn man zu 100 % überzeugt ist, oder sich ein Schnapper ergibt. Ich würde so gerne bei Jovic <=> Florenz dazwischengrätschen. Die kriegen den fast für lau. Oh man !!

Ich denke auch das Jovic mit dem richtigen Trainer alles kaputt schießt. Ist beidfüssig, kopfballstark und hat einen guten Riecher.

Aber leider wohl nicht die richtige Einstellung. Bisher war Niko Kovac der Einzige, der ihm Beine gemacht hat.

Trotzdem ein Transfer fast ohne Risiko.

leider inzwischen in Florenz?

Jovic hätte ich schon vor Jahren geholt!

Die sollen aber als Verkaufsbedingung 50 Millionen Euro + Verabschiedung von Geldwert Divandowski in der Allianz Arena….. ich verteile kostenlos Eier an die Fans vor dem Stadion 😬

😂👍

Perfekt.
55 Mio fest für die Bilanz. Im Gegenzug verhandeln, dass Depay für 15 Mio nach Bayern kommt.
Mittelfristig Mané Depay Coman (brutaler Angriff)

Also ist das „Basta“ von Kahn völlig wertlos…

Das“Basta“ bringt ein paar Millionen mehr an Ablöse. Verhandlungstaktik nennt man sowas. Lernt man auf jedem Wochen oder Trödelmarkt.

Genau so ist es😉
Der Kahn ist intelligent genug und erwartet von den Spielern „so wie er früher war“ absolute Identifikation!
Wenn er Basta sagt heißt es das er mehr Geld will für ein 34 jährigen der nicht stärker wird,
Absolut Klever 👍

Nicht nur das „Basta“…

Basta = 50 Millionen +

Vergiftete Beute nennt sich das in Fachjargon 🤔😁😁😉😉. Die solle an ihren Erpresser Lohn ersticken und FCB holt sich einen jüngeren entwicklungsfähigen Nachfolger 😍😍😍

Woran mag es wohl liegen dass man innerhalb Deutschlands keinen deutschen Spieler als Ersatz für Lewy bekommt? Am Talent kann es ja wohl nicht liegen bei 82 Millionen Bürgern. Deutschland hat immer Talente gehabt. Ich glaube es liegt daran, dass die Jugend/Junge Männer verwöhnte Kinder sind, die den Zucker in den Arsch geblasen bekommen ( haben ). Werden von Mama einmal die Woche zum Training chauffiert und ansonsten Fußball im TV und an der Konsole. Wir haben damals jede freie Minute auf dem Bolzplatz gestanden und sind mit dem Fahrrad dahin. Die jungen Männer von heute könnten auch Mädchen sein, ihr Outfit und ihre Frisur sind denen am wichtigsten, da haben wir früher drauf geschissen.

😂👍 dem ist nichts hinzuzufügen.

leider muss ich Dir in vollem Umfang zustimmen, wobei das Leider nicht auf Deine Person zu beziehen ist – sondern auf die beschriebenen Zustände.

Du hast vollkommen Recht 😂👍

Wenn du jede freie Minute gebolzt hast, wie du sagst, wieso spielst du dann nicht in einer europäischen Topliga – oder ist mir da was entgangen?

Weil das im letzten Jahrtausend war, aber vermutlich hast du auch am PISA-Test teilgenommen.
Das Ergebnis sollte allen bekannt sein.

Das ist ja ein völlig blödes Argument!! Danach hätten wir ja tausende von Spitzenspieler!! Das jeder Fussballspieler internationale Spitzenklasse erreicht ist ja völlig abwegig!! Gut wäre das,dann wären die unsäglichen hohen gehälter und Ablösesummen in Zeiten wo viele Leute ihren Kühlschrank nicht voll bekommen Geschichte!!!

Nein das ist nicht völliger Blödsinn!
Vor 25 Jahren, als ich mit dem kicken aufgehört hab, waren soviele Talente und super Fußballer unterwegs, dass allein der Ehrgeiz entschieden hat wie weit du kommst!
Natürlich haben da auch Kontakte ne gewisse Rolle gespielt, aber kicken konnten da richtig viele!
Und heute? Leere Bolzplätze, dicke Kinder und überhaupt kein Wille mehr da!
Die Jungs die heute mit 18 bis 20 als Supertalent in der ersten Liga landen, wären früher zu 80 % als Durchschnitt in der dritten gelandet!

Perfekt passendes Statement. 👍👍👍 Klasse

Es gibt auch zu wenig gute ausgebildete Stürmer-schon -DFB-Ausbildung, mehr Verteidiger.

Basta hin und her . Am Ende ist Bayern ein Wirtschaftsunternehmen , daß natürlich hier auch pokert! Auch mit Recht ! Es geht ja hier nicht um irgendjemand , sondern um den Weltfussballer , der natürlich schon ne Lücke reißt! Basta, Dementi , Unentbehrlich , ist Taktik um den Preis hochzuschrauben !
Geld hat ja Barca jetzt um den zu holen , weiß auch Olli !
Also das wird am Ende ein guter Deal für Bayern für einen 34 jährigen der nächstes Jahr Ablösefrei ist !
Besonders nach Corona kann sich Bayern auch nicht leisten zuviele Ablösefrei gehen zulassen . Außerdem wird Ersatz benötigt ,der auch nicht unter 50mio zu haben ist !
Bayern macht das gut , Barca und Lewy haben Eile , die legen schon noch was drauf , er soll doch mit ins Trainingslager nach USA ! Xavi wird da schon Druck machen .
Und Bayern muss sich neu ausrichten , Ersatz suchen , ein talentierter Ekidike ? Für 50mio ??
Fertige gute MS gibt’s ja nicht mehr viele.
Haller , Jovic , Lukako ,Nungunko weg !
Bin gespannt was Brazzo da herzaubert

Ronaldo wird kommen glaub mir

Einige haben Wunschdenken an einen 37jährigen Ronaldo !
Der 24 bis 29 Mio Netto verdient !
Ein noch grösserer Egoist als Lewy ist , Gehaltsgefüge total auseinander bringt , nicht wirklich nach hinten arbeitet !
Der Ronaldo von heut ist nicht mehr der gleiche!
Wäre der absolute Alptraum !
Das werden die Bayern nicht machen , so blöd kann man nicht sein .
Da würden sie von Regen in die Traufe kommen !
Das einzige positive könnte Trikotverkauf sein , spielerisch nicht viel , Ronaldo und Nagelsmann , aber bitte !Der würde auf die Anweisungen Pfeiffen.

Drum schau ma Mal , die kennen den Markt schon , vielleicht gibt’s da noch einen. Wenn nicht dann eben mit Mane als falsche neun ,unberechenbarer als mit Lewy !
Offensiv sind sie ja gut aufgestellt ! Winterfenster nach WM kommt auch noch ! Hier ist genug Schaulaufen !
Keine Bange , das wird schon

Haller ist schon beim BVB

Na und, wieder so einer der Hyperventiliert wenn die Zecken jemand holen.

Warum sind die Fans vom FCB so nervös?? Als nicht BVB Fan muss ich objektiv fest stellen das die Herren vom BVB am besten eingekauft haben!!! Das war nicht so einfach durch den Verlust von haaland . Und wenn Lewandowski tatsächlich weg ist bin ich Mal auf die nächste Saison gespannt!! Endlich Mal wieder Spannung!!!!

Würde erst mal abwarten, und einmal spielen lassen, dann sieht man die Ergebnisse erst, nicht jetzt im Voraus…!
Mat-de Ligt ist auf jedenfall ein besserer Abwehrspieler als Süle.
Mané drippelt die halbe Abwehr vom BVB. aus!!!

Das hast du aber sehr gut erkannt! Wenn du dir den Kommentar von Capitano mal richtig durchliest, wirst du feststellen, dass er es auch so geschrieben hat!

Wenn das so kommen sollte, dann ist es ein Armutszeugnis für den Vorstand!!!

Oli – wo sind die Eier???

Wo sind deine?
Wahrscheinlich dort wo Legat’s sind!!
Wenn ihr jetzt zusammen legt, bekommt ihr einen Sack voll….🤣🤣🤣

BASTA!

Hallo FCB Bosse! Vielleicht solltet ihr mal jetzt zur Vernunft kommen und Lewa für eine gute Ablösesumme gehen lassen. Denn ich bin schon über 50 Jahre Bayern Fan und mir reicht es allmählich Lewa hin Lewa her Lewa hin Lewa her, es kotzt mich an Lewa hat so viel gutes für den Verein geleistet mehr geht einfach nicht, er möchte nach Barcelona wechseln nun gibt ihn bitte auch die Chance dazu !* LG Pap’s

Also an der stele Barca’s würde ich sehr wenig zahlen. Max 20 mille. Wozu auch – lewy ist jetzt etwas schädliches für Bayern – wenn er bleibt haben die ein Problem – eines das dazu 25 mille kostet. Und in einem Jahr kommt er dann ablösefrei. Ich sehe die Bayern hier nicht besonders in guter Position.

Witzbold, wenn er nicht woanders hin geht schießt er auch keine Tore bei einem Konkurenten in der Champiognsliga.
Und anscheinend warst du in der Sahara im Urlaub, inzwischen weiß jeder das Barca ihn unbedingt will.

Lewandowski und sein Berater haben den FC Bayern unterschätzt und sich verzockt! Lewandowski ist bislang der große Verlierer, denn er hat seine Reputation verspielt und nun wissen auch seine neuen Mitspieler wie er tickt. Er wird es seeehr schwer haben in Barcelona, denn dort ist er nicht der große Star, dem die Mitspieler die Bälle zu spielen, damit ER seine Tore machen kann. Er wird München noch sehr nachweinen, wetten?

Gar nichts hat er verspielt, schon gar nicht seine Reputation.
Ausser vielleicht bei ein paar neidischen Möchtegern Fans.
Er ist seit Jahren einer der Besten, ist ein Top Profi mit einer super Einstellung.
Nie verletzt und geil aufs Tore machen.
Wie wir alle wissen gibt’s solche Spieler nur sehr wenige auf der Welt.

Ja, tolle Einstellung, top Charakter!
Und gaaanz viele wichtige Tore in wichtigen Spielen geschossen!
Oh, außer in der Endphase der Champions League, da hat man ihn in der Regel nicht gesehen!
Und sein Charakter ist vielleicht auch nicht so toll!
Aber weißt ja: Welcher lack brennt am besten?
Denk mal drüber nach!

40 Mio plus Eric Garcia oder Memphis Depay
als Bonus 100.000 je Tor das der Polen Geier schiesst

Idiot

Deine beleidigenden Kommentare kannst Du dir sparen
Dich beleidigt ja auch keiner
Weil sich niemand auf Dein geistiges Niveau herablässt

Wenn wir Lewandowski ziehen lassen, werden wir erleben, wie er uns in der CL rausschießt. Wenn wir ihn NICHT hergeben, werden wir erleben, wie er uns zum CL-Sieg schießt.

Denkt an meine Worte…

Wenn man einen Lewi hat und einen Mane bekommt und daneben noch all die anderen klasse Spieler betrachtet, dann hat diese Mannschaft das Potenzial eines Wunderteams. Das gibt es auch bei uns nicht alle Jahre…

Es ist KEINESFALLS einzusehen, warum man diese Konstellation freiwillig aufgeben sollte.

Ich finde, hier steht die Vereinsführung in der Pflicht, sich durchzusetzen.

Lewi kämpft nur solange um seine Freigabe, solange er eine Chance sieht, sie zu bekommen. So ist nun mal das Geschäft.

Danach wird er ganz sicher wieder jede Menge Buden machen. Auch das gehört zum Geschäft.

Am Ende reduziert sich alles auf die Frage: Was wollen wir?

Ich möchte die beste Ausgangsbasis für maximalen Erfolg. Somit kommt ein Verkauf von Lewandiwski für kein Geld der Welt in Frage!

Denn der sportliche Erfolg muß oberstes Ziel sein. Und aus diesem Produkt generiert sich dann Geldzufluß… Und das nicht zu knapp!

So ist der FCB groß geworden. Und diese DNA sollten wir niemals aufgeben…

Lewi verkaufen ab 50 Mill.!
Ersatz ist da-Gnabry-Chou-Moting-Mané-reichen. Sowird die Mannschaft viell. noch stärker-, weil nicht alles auf Lewi ausgerichtet ist, nur er den Ball haben will!
Einzige Problem wird hinten der Innenverteidiger-??

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.