Transfers

Keine heiße Spur: Jonathan David ist kein Thema beim FC Bayern

Jonathan David
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Tagen mit einer Verpflichtung von Jonathan David in Verbindung gebracht. Der 22-jährige Kanadier wird als potenzieller Nachfolger von Robert Lewandowski an der Isar gehandelt. Aktuellen Meldungen zufolge gibt es derzeit jedoch keine heiße Spur, welche nach München führt.



Anfang der Woche machten Meldungen die Runde, wonach sich die Bayern intensiver mit dem kanadischen Nationalspieler vom OSC Lille beschäftigen würden. Laut der „Sport BILD“ ist David einer der Top-Favoriten auf die Nachfolge von Robert Lewandowski, sollte der Pole den FC Bayern im Sommer verlassen.

Wie „Sky“-Reporter Marc Behrenbeck nun jedoch berichtet, gibt es derzeit keinerlei Kontakt zwischen den Bayern und der Spielerseite. Demnach gibt es „keine heiße Spur“ nach München.

Lille fordert 50 Millionen Euro

Auch wenn David grundsätzlich ein interessanter Spieler ist und durchaus ins Spielsystem von Julian Nagelsmann passen würde, gibt es nach „Sky“-Informationen aktuell keinerlei Anzeichen dafür, dass die Münchner eine Verpflichtung des Kanadiers forcieren.

David ist vertraglich noch bis 2025 in Lille gebunden und hat einen Marktwert von 45 Millionen Euro. Dem Vernehmen nach wären die Franzosen aber einer Summe von 50 Millionen Euro durchaus gesprächsbereit.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Schade, guter Mann! Glaube aber auch eher Ekitike.
Egal, selbst Heinzchen Müller aus der Oberliga Saarland-West wäre mir lieber als Lewandooofski…

Man sollte sich nicht von falschem Stolz leiten lassen. David ist Mané und Gnabry zu ähnlich.

Genau. Von der Sorte haben wir eh genug. Der Nachfolger sollte mindestens so lang sein wie Lewandowski und nicht zu lang wie Kala. Also irgendwas zw. 1,85 und 2,00 – damit die Lufthoheit gewährleistet ist, aber die Fußtechnik nicht zu kurz kommt.

Die Oberliga Saarland-West ist gar nicht so schlecht… wenn’s die gäbe!
Gibt bloß Regionalliga Südwest und drunter die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Süd und Nord.
In dieser 5. Liga ist der SV Auersmacher der bekannteste Saar-Verein; Heimatverein von Jonas Hector.
Das Saarland ist sehr stark in der Dritten Liga vertreten.

Sarkasmus kennen Sie?

gibt’s eigentlich noch einen Spieler der in den letzten 2 Monaten NICHT mit den Bayern in Verbindung gebracht wurde?

Der ganze Journalismus um den FCB herum fühlt sich an wie Roulette mit 35 Jetons spielen: Blos jede Zahl – wenn auch noch so minimal – abdecken, damit auch ja am Ende wenigstens ein Treffer gelandet wurde.

Gute Entscheidung 👍
Sie könnten gleich auf Zirkzee setzen oder eine 1A Lösung suchen.

Zirkzee ist viel zu langsam

Zum Glück. Ist nicht der Spielertyp, den Bayern im Sturmzentrum braucht. Da fährt man mindestens genauso gut, wenn man jemanden wie Mane, Müller oder Gnabry als falsche 9 aufstellt, und spart sich zudem 50 Mio. Euro an Ablöse

Last edited 1 Monat zuvor by Sers

Gut. Bin von David nicht beeindruckend. Würde eher Ekitike, de Ketelaere oder T. Abraham verpflichten.

Schauen Sie oft Spiele von Lille? Bin überrascht, wie viele den Spieler (angeblich) kennen, da die französische Liga bei Fans eigentlich nicht begehrt ist.

Andrea Belotti (28) Wer in der serie a in 270 spielen 106 Tore macht für kleine Vereine, sollte für eine topmannschaft 20/25 Tore schießen..
Ablösefrei null risiko

Sollte – muss aber nicht. So einfache Gleichungen tragen nicht weit. Im Übrigen zu klein und zu alt.

Den Gedanken hatte ich tatsächlich heute auch schon mal, als ich ihn als,ablösefreien Spieler wahrgenommen hatte. Habe ihn vor Jahren 2-3 mal spielen sehen. Damals fand ich ihn vielversprechend. In jüngster Vergangenheit hatte ich ihn aus den Augen verloren. Getroffen hat er allerdings weiterhin regelmäßig.

Berotti 28 und in 270 spielen 106 Tore für kleine Vereine und Ablösefrei

Ich bin auch Ablösefrei und keiner will mich haben.

Viel spricht dafür, dass am Ende des Transfersommers Hugo Ekitike im Sturmzentrum spielt. Und das ist auch gut so! Jung, schnell, wendig, technisch beschlagen und kopfballstark. Zudem mit 1,90 ein veritabler Leuchtturm, aber eben nicht so langsam wie Kalajdzic.
Olli und Brazzo haben mittlerweile längst die Schnauze voll von Lewandoofski. Sie pokern halt bis zur letzten Runde.

Der isr nicht 1.90 groß

Ich lese gerade Barca ist bereit für Angreifer Raphina 60 Mille + Boni an Leeds zu zahlen, Raphina will nach Barca und Leeds ist einverstanden. Ob damit sich der Lewy-Wechsel erledigt hat? Dann dürfte auch David kein Thema in München sein.

Scherz beiseite…warum nicht Simon Terodde? Ernsthaft!
Der spielt locker noch zwei Jahre auf internationalem top Niveau…er braucht nur eine kurze Eingewöhnungsphase 🤙
Für mich der seit Jahren beste deutsche Stürmer…!

Der gehört in die Nationalmannschaft.

Zu klein! quirlige Zwerge haben wir genug.

Man liest auch nichts von anderen Klubs als Konkurrenz. Denke das erst mal die Personalie Lewa geklärt wird. Bei Kalajdzic geht drehen sich die Meldungen ja auch fast wöchentlich. Sommerpause … 🙂

Wenn die WeltklasseTormaschine Lewandowski auch in Barcelona regelmässig weiterballert und es in München stockt werden vielleicht Kahn und Salihamidzic mal merken welch grossen Fehler sie gemacht haben……

Den gesamten Bayern Bosse mal ein paar an die backen hauen, den David nicht verpflichten dann ist Gabriel Jesus nach Arsenal gewandert und was bekommen die Bayern? Ach ja nix außer ihren Heuler von Labadoofski 🤣🤣🤣