FC Bayern News

Stillstand im Lewandowski-Poker? Barça plant kein neues Angebot!

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Der FC Barcelona hat in den vergangenen Tagen ordentlich Gas gegeben im Werben um Robert Lewandowski und den Bayern zwei Angebote für den FIFA-Weltfußballer unterbreitet. Beide blieben ohne Erfolg. Aktuellen Medienberichten zufolge planen die Katalanen vorerst kein neues Angebot abzugeben.



Der Transferpoker um Robert Lewandowski wird immer komplizierter. Auch wenn der Pole den klaren Wunsch geäußert hat, dass er die Bayern im Sommer verlassen möchte und Barcelona auf einen Wechsel drängt, bleiben die Münchner standhaft. Das jüngste Angebot (40 Millionen Euro plus fünf Millionen Euro Bonuszahlungen) haben die Bayern-Bosse erst diese Woche abgelehnt. Gerüchten zufolge ist der FCB erst ab einer Summe von 50 Millionen Euro gesprächsbereit.

Während in Spanien Meldungen die Runde machen, wonach Barça bereits an einer neuen Offerte bastelt und auf einen schnellen Transfer hofft, berichtet die „BILD“ nun von einem Stillstand im Wechsel-Theater.

Trotz Geldregen: Barça drückt auf die Bremse bei Lewy

Nach „BILD“-Informationen wird Barcelona vor erst kein neues Lewandowski-Angebot abgeben und das, obwohl man diese Woche durch den Verkauf von zehn Prozent seiner TV-Rechte mehr als 200 Millionen Euro eingenommen hat. Laut der „BILD“ wird dieses Geld aber dringend benötigt „um andere Etat-Löcher zu stopfen.“ Die Katalanen sind mit knapp 1,3 Milliarden Euro hoch verschuldet und können das frische Kapitel nicht komplett in neue Spieler investieren.

Stand heute deutet wenig darauf hin, dass es zu einem „schnellen Deal“ zwischen Bayern und Barça kommt. Heißt im Klartext: Lewandowski wird am 12. Juli zur Saison-Vorbereitung in München antanzen müssen. Dem Vernehmen nach möchte der Pole dieses Szenario unbedingt verhindern. Wie die „BILD“ erfahren haben will, ist es nicht ausgeschlossen, dass der 33-Jährige sich einen Wechsel erstreikt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
59 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ha Ha Ha….. was habe ich immer gesagt?
Ich freue mich schon auf den 12.Juli und den Pisser.

Genau meine Meinung da sollen die Bayern dem Arsch zeigen wer der Herr im Hause ist meinetwegen können die den auch auf die Tribüne setzen ……jedenfalls so geht es nicht und erpressen lassen würde ich mich auch nicht das haben wir als FCB nicht nötig

Wie ich gesagt habe, auf die Tribüne setzen und bei der Reserve trainieren.

Das Verhalten von Lewandowski in den letzten Monaten war nicht in Ordnung. Ein Thiago hat die Situation da sehr viel besser gelöst. Trotzdem wäre es für Bayern wirtschaftlich ein enormer Verlust, wenn Lewandowski jetzt noch ein Jahr beim Verein lustlos, von Fans und Mannschaft abgelehnt oder sogar gar nicht mehr spielt und dann in einem Jahr ablösefrei wechselt, weil man jetzt ein Angebot von 40 – 50 Millionen abgelehnt hat.
Nehmt das Geld, investiert es klug in einen starken Ersatz und lasst ihn ziehen!

Bin im Grundsatz völlig auf deiner Linie und würde ihn zur Not auch auf die Tribüne setzen! Außerdem, sollte Levi mal überlegen, dass er In Barca keinen Müller hat, der ihm die Bälle so auflegt, wie er es braucht. Weiter kann er sich das Verhalten nicht erlauben, wenn er nach dem Jahr in Bayern einen neuen Verein sucht,der seinen Gehaltsvorstellungen entspricht, er wird ja nicht jünger und ohne Wettkampf- praxis,oder einer miesen Saison, wegen Streik, wird’s schwer für ihn! Aber wie du es sagst, mal eben einen Ersatz aus dem Hut zu zaubern,der wettbewerbsübergreifend 50-60 Buden macht, wird unmöglich sein zu finden! Er ist der beste Stürmer zZ.das weiß er und das wissen die Bayern, er wird das Jahr noch bei uns bleiben und alles geben,dafür ist er viel zu ehrgeizig und die eben genannten Gründe, kann er es sich nicht erlauben sich hängen zu lassen!

Das wird schon noch passieren, das er geht, die sind nur am zocken.

Geldgier ist auch eine Tugend, der Spieler fordert und fordert, vielleicht sollte er selbst einen Freikaufbeitrag dazu leisten, es ist immer ein geben und ein nehmen

Ja genau 1 Jahr auf die Tribüne 45 Mio.Ablöse ist dort auf der Tribüne gut Aufgehoben und weils Spaß macht noch“ Bayern dem Arsch zeigen wer der Herr im Hause ist“ noch schön 24 Mio. Gehalt zahlen. Somit kommt nach Deiner Meinung ein schönes Sümmchen zusammen was diese Aktion kostet und da der FC Bayern ja Geld im überfluß hat kann man das machen. (46 Mio. Ablöse +24 Mio. Gehalt +50 Mio.2023 ein neuer Stürmer = 120 Mio.) da soll mir auch ein Platz freigehalten werden für dieses Geld setze ich mich auch auf die Tribüne.

Verstehe eure Haltung zum Geld nicht viele wollen Geld auf der Tribüne verbrennen wie sinnvoll das ist.

Und Sadio Mane hatte auch noch ein Jahr Vertrag in Liverpool bedenkt das mal bei eurer Tribünen Aktion immer.

Milchbubi-Rechnung und die 50 Mio. für einen neuen Stürmer werden dann so oder so fällig.

Auf die Tribüne sollten sie ihn auf keinen Fall setzen, dort können wir ihn im Stadion nicht „würdigen“, wenn sein Name bei der Aufstellung genannt wird 😉

Besorgt euch genügend Popcorn, und Genießt das Schauspiel.

Du hast von Fußball so viel Ahnung wie meine Kuh Eiskunstlaufen kann.

@Filip
Also wenn deine Kuh nicht Eiskunstlaufen kann, dann solltest du sie am besten zum Metzger bringen und schlachten lassen.

Normalerweise koennen naemlich alle Kuehe Eiskunstlaufen. Aber vielleicht liegt es auch an dir, weil du es ihr nicht gelernt hast. Anscheinend kannst du das auch nicht, so wie du auch nichts vom Fussball verstehst du armer Kuhhirte.

Warum komplizierter?
Der hat Vertrag bis 23 und nur Bayern entscheiden was daraus wird

Auch Mane hatte Vertrag bis 2023
Auch Gravenberch hatt Vertrag bis 2023
Auch Laimer hat Vertrag bis 2023

..und jetzt???

Die haben aber nicht den Lautsprecher gemacht.

Für Dich zum leichteren Verständnis:
Mane und Verein waren sich einig.
Gravenberch und Verein waren sich einig.
Laimer und Verein werden sich vielleicht einig.
RL und der FCB sind sich nicht einig da ihn der FCB mangels
Ersatz nicht gehen lassen möchte.
Was ist daran so schwer zu verstehen?

Ach, und weil sie keinen Ersatz haben soll er auf die Tribüne. 🤔🤔🤔

Es muss auch blöde Leute geben, werden nur immer mehr

Alle auf die Tribüne damit.
Das verstehen hier die wenigsten es ist immer ein Geben und ein Nehmen.
Ich bin schockiert von mancher Meinung hier die sehen alle nur Lewy und nicht das Große ganze.
Auch der FC Bayern kauft Spieler aus den Vertrag raus.

ich glaube Du verwechselst hier etwas.

Grundsätzlich ist es legitim, ja sogar Teil des Geschäfts, wenn Spieler aus einem laufenden Vertrag herausgekauft werden.
Für manchen Verein ist es sogar lebensnotwendig.

Aber wenn ein Vertragspartner auf der Erfüllung des Vertrages besteht, dann hat sich der andere Vertragspartner auch daran zu halten.

Was würdest Du im umgekehrten Fall sagen?

Stell Dir vor der Verein stellt fest der Transfer war ein Fehler (z.B, Sabitzer) und nun wird er ohne seine Zustimmung einfach weiterverkauft.

Ober ein Beispiel aus der realen Welt:

Stell Dir vor Du bist stolzer Besitzer eines Hauses, und ich als Makler verkaufe Dein Haus an einen Anderen, ohne das ich Dich vorher gefragt habe ob Du Dein Haus verkaufen möchtest.

Auf die Antwort bin ich gespannt!!!

Wenn für Dich ein solches vorgehen akzeptabel ist, dann kannst Du gerne weiter Deine Fragezeichen schreiben.

Sollten solche Vorgehensweisen für Dich nicht in Ordnung sein, dann ist es Besser wenn Du zukünftig schweigst.

Dann les mal die Kommentare deiner Kollegen hier über Gnabry.
Der soll seinen Vertrag nicht erfüllen. Komische Logik.

Nein, Gnabry hat Vertrag bis 2023 und wenn er diesen Vertrag erfüllen will, dann hat sich der FC Bayern daran zuhalten!!!
Wenn man sich mit dem Spieler auf einen vorzeitigen Wechsel in diesem Sommer einigt, dann passiert das im gegenseitigen Einvernehmen.

Aber im Gegensatz zu Lewandowski, wird bei Gnabry nicht jeden Tag einen neue Sau durchs Dorf getrieben.

Aber die haben sich alle fair gegenüber dem Verein verhalten und nicht in der Öffentlichkeit irgend etwas dumes Zeug geredet. Man sollte die einzelnen Personen und Vereine nicht miteinander vergleichen

Wenn das so fair ist hinter dem rücken von Lewandowski mit Haaland und andern zu verhandeln, wo ist da die Wertschätzung gegenüber dem Spieler seitens vom Verein?

hoffen wir das es nicht 3 werden 😉

Nicht unbedingt. Er kann von einem Paragraphen profitieren und dann ausm Vertrag raus. Dafür müsste er Bayern sein Gehalt, welches er für die restliche Vertragslaufzeit bekommen hätte, an Bayern zahlen (24mio ca).

Vila, jeder weiß, dass dieser Paragraph nur eine theoretische Möglichkeit bietet. Er wurde noch nie gezogen und wird es auch nicht.

Außerdem hätte er es fristgerecht einreichen müssen.
Hat er nicht…
Von mir aus kann er schön in der Zweiten Mannschaft spielen

Dann Imformier dich mal besser, wenn er das macht wird es Sanktionen Finanzieller Art durch die FIFA an Barcelona geben.
Das ist Unkalkulierbar für Barca, denn das kann die FIFA dann festlegen wie sie will, und in dem Fall kannst du sicher sein das es sich nicht um Kleingeld handelt.
Dazu kommt das Bayern nach Deutschem Recht auf Vertragsbruch klagen kann und wird, das wiederum wird Lewandowskis Konto sprengen.
Machen kann er viel, aber alles was er macht wird ihm die und Barca die Taschen leeren.
Dazu kommt das er einen Präzidenzfall im Weltfußball schaffen würde und alle Vereine würden sich Bedanken bei ihm.
Das ganze würde auf Jahrelange Rechtfälle rauslaufen, wo er aber nicht spielen dürfte, und am Ende er und Barca als Verursacher auch noch Blechen dürfen.
Er ist gefangen im Vertrag wie die Fliege im Netz, da kommt er nicht raus ohne zu verbluten, also spar dir den Hinweiß.

@DaSaFCB
Sorry mein Freund, nun aber wirklich zum 100.000sten Male.

Um diesen Paragraphen zu ziehen, bedarf es einer gesetzlichen Frist und diese Frist hat der Pole versaeumt. Keine Ahnung weshalb. Vielleicht kann er nicht lesen oder vielleicht hat er zu sehr seinem Berater vertraut. Keine Ahnung. Nur den Paragraphen kann der Pole jetzt nicht mehr geltend machen.

Er kann sich aber am Eingang der Allianz Arena eine Wartenummer fuer die Tribüne ziehen und sich in den Wintermonaten eine warme Wolldecke mit Zipfelmütze mitnehmen.

Warum sagst du immer ‚der Pole“?
Der ist seit 8 Jahren hier und alle kennen seinen Namen.

@Tom
Weil ich seinen Namen nicht mehr in den Mund nehme oder schreibe. Fuer mich ist er nur noch der Pole. Ich mochte ihn noch nie.

Ist ja keine Beleidigung wenn ich ihn nicht beim Namen und nur noch Pole nenne. Schliesslich ist er ja Pole. Oder hat er etwa neben Anstand und Charakter auch seinen Nationalstolz verloren? Wuerde mich nicht wundern.

coutinho, dembele und lewandowski. alles transfers zu barca mit vorgeschichte. ermutigt barca die spieler zu streiken ? lewy kann ich mir in der mannschaft nicht mehr vorstellen aber sehr wohl auf der tribüne … und ich habe noch den satz in ohren „20 millionen für einen ersatzspieler, dass ist doch ein gutes geschäft“ aber .. man sieht sich immer zweimal im leben ;))

Ganz einfach Angebot von Barca annehmen und Lewi legt noch mal 10 Mio. aus der eigenen Kasse oben drauf und alle sind zufrieden.

Nicht das es bei Barca noch knallt weil Barca aufgrund der zu geringen Ablöse ihm nicht genug Wertschätzung zeigt.

Genauso sehe ich es auch! Zahl den Mist halt selbst. Er hat ja in den letzten Jahren genug vom FCB bekommen. #Wertschätzung

Wie viele hier auch, haben wohl auch Kahn und Brazzo gemeint man könnte den Preis immer weiter hoch treiben.
Jetzt wird spannend, bin gespannt wie das weiter geht. Bayern kann froh sein, dass es Liverpool mit Mane nicht genauso gemacht hat.
Zumindest hat man einen Weltklasse Sturm wenn er bleibt.
Allerdings werden ihn viele Fans hier nicht sehen, denn die haben hier oft kundgetan, dass sie kein Spiel mit Lewy mehr ansehen. Und man hat ja Prinzipien.

Man sollte face2face verhandeln. 48. Mio fix + 1,5 Mio Bonus. Die kann man dann getrost abschreiben…
Hauptsache wech!

Er kann machen was er will, er ist der Verlierer. Bayern kann ihn mit vollem Recht verklagen sollte er Streiken, oder den Paragraph §17 ziehen.
Der ist aber nach Schweitzer Recht, das gilt weil die FIFA dort ihren Sitz hat, das der Verursacher des Rechtsbruches und der Aufnehmende Verein mit Sanktionen belegt werden können in Frei festzulegender Höhe.
Dazu kommt das die Bayern ihn nach Deutschem Recht auch Verklagen können, auf vollen Schadensersatz wegen Vertragsbruch, und während dieser Zeit ist er nicht Spielberechtigt.
Er kann sich in der Nase Bohren während sein Konto schmilzt, also vergesst das mit diesem Gummi Paragraphen, oder Streik samt Flegelbenehmen falls er bleiben muss.
Wenn die klammen Katalonen nicht das Zahlen wo Bayern ja sagt, wird er ein Unangenehmes langes Jahr in München verbringen, und da sogar Verdammt sein Leistung zu erbringen.
Glaubt den allen Ernstes einer die Bayern hätten mit ihrer Rechtsabteilung nicht schon längst alles Durchgespielt, und Wüßten nicht das sie alle Zügel in der Hand haben.
Denen geht es längst drum hier auch ein Statement zu setzen gegen, Gierige Berater, Dreiste Spieler und Pleite Vereine die auf unsauberer Art Spieler aus den Verträgen Motzen, oder Streiken lassen wollen.

Du kennst dich aber gut aus im „Schweitzer Recht“.
Wo liegt denn dieses Land?😏🤔

@Tom
Du wuerdest dir alle 10 Finger abschlecken, wenn du in der Schweiz arbeiten koenntest. Also schreibe hier mal nicht so abfaellig ueber die Schweiz, wenn du weder deren Politik und ihre Gesetze, die dortigen Verdienstmoeglichkeiten und Steuersaetze nicht kennst.

Haha herrlich. Der nächste dann ablösefrei in Zukunft zu haben. Dümmer geht immer Bayern München 🤣🤣🤣🤣🤣

servus beinander,

und täglich grüßt das Murmeltier!!!!

Langsam geht mir das Theater auf die Nerven.

Ab auf die Tribüne und vergammeln lassen.

Vielleicht kapiert er es dann – Verträge werden eingehalten.

Basta!!!

Richtig so. Sie sollen Wertschätzung zeigen.

Schon klar, dass sich Barcelona erstmal zurückzieht. Die wollen den Spieler, sind sich mit ihm einig – haben aber das Geld für ein Angebot auf Höhe Bayern Forderung (noch) nicht.

Schätze, Barca muss noch ne Runde mit dem Klingelbeutel durch die Finanzlandschaft und die eigenen Spieler um die fehlenden 10 Mio einzusammel bzw. warten, bis Man United die Ablöse für de Jong überweist.

Erst dann denke ich wird ein neues Angebot 50 Mio fest abgegeben, ich gehe aber fest davon aus, dass dies vor Trainingsbeginn 12.7. geschieht.

Mal abwarten wer noch für Lewandowski bietet, möglicherweise Real oder PSG, wenn da ein 50 Mio Angebot reinkommt, dann wird das vielleicht noch interessant. Dann könnte eventuell Benzema wechseln wollen der auch nur ein Jahr Restvertrag hat, schaumer Mal.
Mia San Mia 😉

Außer Barça bietet kein anderer Verein. Und weshalb sollte Real Benzema gegen Lewandowski eintauschen?? Das ist doch Blödsinn.

Wenn die Bayern einen los haben wollen, umgekehrter Fall, klappt das aber immer sehr gut,
dann werden die Verträge auch nicht eingehalten, ich frage mich wer hier egoistischer ist.

Ja klar gibts nur bei Bayern, was macht Barca den grade mit De Jong?
12 Spieler sollen gehen, haben aber Verträge.
Und wie war das letztes Jahr mit Kostic bei der Eintracht, hauptsache gegen Bayern hetzen.

🎵🎶🎸🎸🎤🎤🎼

Lol der lewy wird sich schön bedanken bei den Bayern in der neuen Saison 😉 er wird im Stadion einen ordentlich auf arrogant machen – und die Bayern müssen das ein Jahr über sich ergehen lassen – und noch dazu ihm 25 mile zahlen 😉

Wo wart Ihr Idioten eigentlich als der liebe Gott Hirn verteilt hat?

Wir haben Zugeschaut als er es als Zwecklos Befand dir Verstand zu geben !

Sollte er am 12.7. nicht auftauchen, gibt’s dann halt Tribünenplatz und Gehaltskürzung.

Geld regiert die Welt.. Lewa hat in der letzten Saison seinen Zenit erreicht.. Bayern tut gut daran, ihn jetzt ziehen zu lassen und neue Stürmer zu holen, die darauf brennen, daß Trikot tragen zu dürfen.. Es war eine tolle und erfolgreiche gemeinsame Zeit, viel Erfolg in Barcelona.. BASTA! ;))

Puh was kochen die Emotionen . Seit 50 Jahren verfolge ich den FCB, aber an so ein Theater kann ich mich nicht erinnern. Die Fans werden ja richtig gespalten. Ich will gar nicht mehr wissen wer jetzt dafür verantwortlich ist, nur muss dieses Theater jetzt schnellstens beendet werden, das ist absolut schädlich für die Saisonvorbereitung. Für die Presse ist das ja alles wie Weihnachten. Da wird schon von Streik berichtet. Bei diesem Zirkus gibt es nicht nur einen Verlierer sondern viele. Die Konkurrenz in der Bundesliga sieht es jedenfalls mit Freuden wieviel Unruhe in München ist.

Die Presse saugt sich jeden Tag was neues aus den Fingern, um clicks zu generieren FCBinside nicht ausgenommen. Wenn Bayern einen adäquaten Ersatz findet werden sie Lewy ziehen lassen. Wenn nicht dann nicht, und er wird dann nächste Saison auch spielen. Wenn die ganzen „Experten“ hier das sagen im Verein hätten wär er lang schon Pleite. Das ganze erinnert doch stark an koa Neuer. Vor her haben sie große Klappe, und hinterher jubeln sie ihm zu.

Ich glaube fast, dass wenn man ihn halten wird auf Zwang, dass er danach sogar noch verlänger wird, weil das Angebot nirgends lukrativer ausfallen könnte und Bayern so nun doch keinen neuen Stürmer suchen bräuchte.

Soll er halt die restlichen 10 Mios drauflegen