Transfers

Wildert Guardiola beim FC Bayern? ManCity nimmt Serge Gnabry ins Visier!

Serge Gnabry
Foto: Getty Images

Auch wenn die Bayern-Bosse sich zuletzt zuversichtlich gezeigt haben in Sachen Serge Gnabry, steht hinter der sportlichen Zukunft des 26-Jährigen nach wie vor ein (großes) Fragezeichen. Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigt sich der englische Meister Manchester City mit dem DFB-Star.



Während Gnabry in den vergangenen Monaten vor allem mit Real Madrid in Verbindung gebracht wurde, gab es zuletzt vermehrt Gerüchte über eine Rückkehr in die Premier League. Neben dem FC Arsenal soll der Offensiv-Allrounder auch bei Manchester United ein Thema sein. Wie die britische „The Sun“ berichtet, könnte ein Transferzweikampf zwischen den Red Devils und dem Stadtrivalen Manchester City entfachen.

Tritt Gnabry die Nachfolge von Raheem Sterling an?

Laut dem Blatt möchte Pep Guardiola den deutschen Nationalspieler im Sommer verpflichten, sollte Raheem Sterling den Verein verlassen. Der englische Nationalspieler soll kurz vor einem Wechsel zum Ligakonkurrenten FC Chelsea stehen. Auch der Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet, wonach sich die Citizens aktiv mit Gnabry beschäftigen. Demnach scouten die Sky Blues den deutschen Nationalspieler schon seit geraumer Zeit.

Wie die „Sun“ erfahren haben will, liegt die Schmerzgrenze der Bayern für Gnabry bei 35 Millionen Euro Pfund, was ca. 40 Millionen Euro entspricht. Bevor es jedoch zu einem Verkauf kommt, möchten die Münchner einen neuen Anlauf wagen in Sachen Vertragsverlängerung. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat zuletzt betont, dass man die Gespräche mit Gnabry „wieder vertiefen“ möchte. Dem Vernehmen nach liegt dem Stürmer nach wie vor ein Vertragsangebot in Höhe von 17-19 Millionen Euro vor. Nach „kicker“-Informationen sind die Bayern-Verantwortlichen durchaus optimistisch, dass man Gnabry langfristig an sich binden kann.

Entscheidung im Gnabry-Poker rückt näher

Klar ist aber auch: Sollte dies nicht gelingen im Sommer, wird der FCB einen Verkauf forcieren, um somit einen ablösefreien Abschied 2023 verhindern. Gnabry selbst hat sich zuletzt sehr bedeckt gehalten. Wie die „BILD“ berichtet, möchte dieser jedoch nach seiner Rückkehr aus dem Sommer-Urlaub eine finale Entscheidung treffen, ob er beim FC Bayern verlängert oder eine neue sportliche Herausforderung sucht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gnabry, Lewa, Sabitzer, Sarr verkaufen (rd 120m), deLigt und Abraham (Roma) dafür holen!
Pavard – deLigt – Lucas;
Stanisic – Kimmich – Musiala – Davies;
Coman – Abraham – Mane‘.

🤣🤣🤣🤣🤣

Du hast dem Müller vergessen, den hat man gerade für über 20mio pro Jahr verlängert

Pavard ist doch rechts hinten nichts – deswegen hat man den Holland-Marrokaner Mazraoui geholt!

Wenn das Angebot stimmen sollte dann bitte verkaufen.

Mal träumen: Lewa + Gnabry für ca. 100 Mio verkaufen – dafür deLight + Ronaldo holen.
Neuer – Mazraoui, de Light, Upa (Hernandez), Davies – Kimmich, Gore – Coman, Musiala, Mane-
Ronaldo hört sich doch gar nicht so schlecht an

Ja, nur dass CR7 das Gehaltsgefüge sprengt. Musiala und Abraham (Roma) würden denke ich sehr gut harmonieren. Und CoMan (Coman-Mane‘) wird das neue Robbery auf den Flügeln

Neuling hat doch Abraham gar nicht in seinem Team..??🙄

Gute Aufstellung/ gute Mannschaft👍

Legst du den Rest drauf, was Ronaldo monatlich verlangt?

Setzt Gnabry jetzt eine Frist bis Trainingsbeginn, wenn er bis dahin das Vertragsangebot nicht annimmt zurückziehen
und Wechsel nahe legen
Im auch klar machen das er dann aus Rücksicht auf mögliche Verletzungen bis zur WM auf der Tribüne geschont wird

Grundsätzlich würde ich ihn vom Gefühl her weiterhin gerne halten.

Das kolportierte Gehaltsangebot ist nur für die jüngst gebrachten Leistungen m.E. zu hoch. Allerdings rechne ich ihm durchaus umgekehrt noch Steigerungspotenzial zu.

Am liebsten würde ich für einen Tarif um 15 Mios EURO verlängern. Bezweifle auch, dass ihm City mehr zahlen wird.

Wieso Du?
Führst Du die Verhandlungen mit Gnabry?

die würden locker 80Mio für den bezahlen… 🫢

Ablöse? Nicht mal für Levi wird soviel gezahlt. Ob er bei City 17 Millionen bekommt ist fraglich, zumal dort bessere Spieler weniger verdienen.

??? HHHmmmm und woher hat die Sun erfahren, daß die Schmerzgrenze der Bayern bei 40 Millionen €uro liegt?
Oder hat man das mit Lewandowski verwechelt?

Dann wäre mal ein wenig Geld locker und die Nummer 7 frei für einen gewissen CR 😂

Und Ciao, vergiss nicht Sane‘ mit zu nehmen!!! Ach nee, sind ja froh das sie ihn los sind!!! 😀

Da soll er hingehen. Die haben sehr bequeme Tribünenplätze im Etihad. War letzten Oktober gegen Burnley dort.

Gnabry wäre es zu wünschen.
City ist ein Riesenteam, super Trainer, super Management.

Wie Gardiola eben immer sagte, alles Super, Super , Super, nur in Europa immer noch nix Gerissen.
Also ein Super Abziehen !

Dann hat Pep alles richtig gemacht.
Eben mal den Sane durch Gnabry ersetzt.

Auch nur, bis sich gnabry das erste Mal verletzt. Dann geht es ihm wie Sane.

Es kann doch nicht euer ernst sein, dass sich jemand über c. Ronaldo freuen würde? Was will man mit dem? Bringt Unruhe, ist teuer und ist doch lange drüber mit seinen Leistungen.

Gute Idee,
Sterling ist nicht ganz so stark, wie Gnabry und war „nur“ Nummer 3 hinter Pep-Liebling „Phil foden “ und 100 Mio-Mann Jack Grealish.

Ob Gnabry Foden oder/und Grealish verdrängt und wie er sich mit „einmal ein Gunner, immer ein Gunner“ dort identifiziert, bleibt dann abzuwarten.

Aber wer will schon Stammspieler sein, wenn er „trotzdem“ 20 Mio.+ pro Jahr bekommt? Ja, bekommt, verdienen tut er die dann ja wohl nicht…