Transfers

Lewandowski-Transfer steht auf der Kippe: Bessert Barça sein Angebot nicht mehr nach?

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Drei Angebote hat der FC Barcelona in den vergangenen Wochen für Robert Lewandowski abgegeben, alle drei wurden von den Bayern abgelehnt. Aktuellen Medienberichten zufolge ist der Transferpoker um den 33-jährigen Stürmer mittlerweile zum Stillstand gekommen. Demnach hat Lewandowski Zweifel, ob Barcelona bereit ist die Ablöseforderungen der Münchner zu erfüllen.



Übereinstimmenden Medienberichten zufolge fordern die Bayern 50 Millionen Euro als fixe Ablöse für Robert Lewandowski. Vorher ist man nicht bereit sich mit dem FC Barcelona an den Verhandlungstisch zu setzen. Das letzte Angebot der Katalanen lag bei 40 Millionen Euro plus Bonuszahlungen zwischen 5-8 Millionen.

Laut dem Transfer-Insider Fabrizio Romano haben die Barça-Verantwortlichen Lewandowski um ein wenig Geduld gebeten. Demnach arbeitet man derzeit an einer neuen Offerte.

Lewandowski zweifelt an der Zahlungsbereitschaft von Barcelona

Wie die „BILD“ jedoch berichtet, plant Barcelona aktuell aber kein neues Angebot abzugeben. Das Blatt beruft sich dabei auf Informationen aus „Barça-nahen Kreisen“. Demnach muss der Klub zunächst seine finanziellen Probleme in den Griff bekommen, bevor man sein Lewandowski-Angebot nochmals nachbessern kann.

Interessant ist: Wie die „BILD“ erfahren haben will, hat die Lewandowski-Seite Zweifel, ob es überhaupt nochmals ein neues Angebot geben wird. Der 33-Jährige hofft vielmehr darauf, dass die Bayern „nachgeben“ und das aktuelle Angebot von Barcelona akzeptieren.

Stand heute spricht wenig dafür, dass es zu einer schnellen Einigung zwischen den beiden Klubs kommt. Damit wird Lewandowski, gegen seinen Willen, am 12. Juli erneut in München aufschlagen müssen und mit den Bayern in die Saison-Vorbereitung starten.

Gerüchten zufolge erwägt der Pole sich einen Wechsel nach Barcelona zu erstreiken, dies würde die aktuelle Situation aber zum Eskalieren bringen, was sicherlich nicht im Interesse von Barcelona und von Lewandowski sein dürfte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
61 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Welchen Gerüchten zufolge? Keine Quelle? Also bitte.

@Lothar M
Das wurde hier doch schon x-mal erwähnt und alles durchgekaut.
Einfach nochmal lesen und nicht immer wieder alles wiederholen.

Sobald Barca 50 Millionen bietet, sollen sie verkaufen. Am Ende geht man noch leer aus, bezahlt 25 Millionen Gehalt, kassiert keine Ablöse und man hat einen unzufriedenen Lewy im Sturm, wobei ich nicht glaube dass er sich wegstreiken würde, da er Tore schießen will und Titel gewinnen möchte. Da ist es egal ob er das bei Bayern oder Barca und tut. Hoffe ich zumindest. Einen Spieler wie Lewa will ich nicht auf der Bank sitzen sehen und er will das sicherlich auch nicht.

Ich will ihn auch nicht auf der Bank sehen sondern vielmehr auf der Tribüne. Er und sein Berater haben gadacht man könnte dem FCB auf der Nase rumtanzen und haben die Situation unterschätzt. Egal wie die Sache jetzt noch ausgeht, hat der Verein ein Statement gesetzt 💪.
Trotzdem bleibe ich dabei , dass es gar nicht soweit gekommen wäre,wenn man ihm einfach einen neuen Vertrag angeboten hätte anstatt im Hintergrund an Haaland zu graben. Man hätte wissen können das man wenig Chancen hatte wenn so finanzstarke vereine dran sind. Man hätte sich das jetzige Theater sparen können.
Bei der außendarstellung und dem Verhalten auf dem transfermarkt, hat man dieses Jahr einen super Job gemacht. Jetzt muss man sich aber auch im Umgang und der Kommunikation mit den vorhandenen Spielern und Angestellten verbessern

Lewandowski hat Jahrelang hinter Bayerns Rücken mit Real Madrid geflirtet,
Ist das vielleicht in Ordnung?
Real hat Trotz Benzema versucht Mbappé zu holen, hat Benzema jemals den beleidigten gespielt?
Es war abzusehen das er sich irgendwann so verhalten wird “ spätestens dann wo er Sahavi als Berater angagiert hat“ Lewandowski ist einfach nur ein Söldner und hat von sich aus nie an den Verein gedacht,
Für Lewandowski war es nur ein gefundenes Fressen um Bayern Öffentlich Bloßzustellen,
Frag doch Mal bei Spielern wie Ribery, Elber Oder Demichelis nach wie Bayern München ihre Spieler auch nach der Karriere behandelt…
Lewandowski ist einfach nur ein Lügner.

Last edited 1 Monat zuvor by Vla

Vla
Auch fuer dich. Bitte achte doch in Zukunft etwas mehr auf deine Rechtschreibung.

Deine Schreiberei ist oft der Wahnsinn. Nicht nur in deinem letzten Posting. Ich will dich bestimmt nicht beleidigen, sondern nur darum bitten, etwas mehr auf deine Rechtschreibung zu achten. Schließlich schaden solch fehlerhaften Postings auch dem Image dieses Forums in der Öffentlichkeit. Danke fuer dein Verständnis.

Dann werde ich mich halt abmelden,
Alles gute euch allen👍

Lass Dich bitte von solchen Idioten nicht ärgern……

Schon mal daran gedacht, dass deutsch nicht seine Muttersprache ist?

Wahnsinn ist höchstens Dein Post dazu….. unglaublich

@Kaiserfranz
Sehe ich auch so. Den Polen einfach nicht verkaufen und der Liga zeigen, wer das Sagen hat. Aber auch ich sehe es wie du, dass es gar nicht soweit gekommen wäre, wenn man ihm rechtzeitig einen neuen Vertrag angeboten hätte oder zumindest im Vorfeld mit ihm mit offenen Karten gespielt haette.

Wollen wir hoffen, dass er streikt, so dass ihm auch kein Gehalt mehr bezahlt werden muss.

Ist das Training am Dienstag, 12.Juli des FC.Bayern eigentlich öffentlich? Ich waere ja echt gespannt ob der Pole dann kommt, streikt oder falls er doch kommen sollte, wie er von seinen Mitspielern und der Öffentlichkeit empfangen wird. Nur schade dass ich nicht vor Ort bin, weil dieses Spektakel hätte ich mir gerne gegeben. Nur 12 Stunden Flug ist mir dieses Kino auch nicht wert.

stimmt…jetzt wird es jeden Tag heisser – ist ja nicht mehr lange hin bis zum 12.ten.
Ich bin da sehr gespannt was passiert

Lewy hat ein Angebot erhalten. 15 Monate vor Vertragsende. Laufzeit bis 2024. Dies hat er abgelehnt. Er hat bereits Einigung mit Barcelona erzielt.
Es wird von einer Laufzeit bis 2025 und Gehalt 30-35Mio/Jahr gesprochen.

…. ich finde es absolut nicht verwerflich das sich der FC Bayern mit E.H. beschöftigt hat, dass ist im Profigeschäft normal, andere Mannschaften machen das nämlich auch, … außerdem hat der FC Bayern ja auch garkeinen Druck den Vertrag von R. L. schon jetzt zu verlängern … ich sehe da kein grobes Fehlverhalten seitens der Bayern, was mir absolut missfällt ist die Art und Weise wie Herr Lewandowski sich nach außen darstellt, er schadet am Ende nur sich selbst und seinem Image…. wobei ich auch nicht verstehe was der in Barcelona will, rein sportlich ein absoluter Abstieg ….

Also anstatt mit ihm zu verlängern wollten die Haaland holen nur der wusste er wird nicht zu Bayern gehen aber der Vorstand war so geblendet weil die dachten er kommt und haben es vergeigt zu verlängern deswegen sehe ich die Schuld ganz beim Vorstand

Es haben sich beide Seiten nicht toll verhalten: Der Vorstand hat Lewandowski monatelang hingehalten. Das macht man nicht, sondern redet wenigstens mit ihm. Seit einigen Wochen verhält sich jetzt Lewandowski unter aller Kanone.

Naja, ich sehe es ein bisschen anders.
Lewandoofski war doch immer derjenige, der in der Vergangenheit den FC Bayern hingehalten hat bei den Verhandlungen.
Nun braucht er nicht einen auf beleidigt machen, wenn es nun auch einmal der FC B. Gemacht hat.

Und absoluter Anstieg denke ich nicht bei Bayern wäre auch nur Meister drin mehr auch nicht

Was für ein Troll bist Du denn?
Wenn man so wenig Ahnung hat wie Du wäre es besser man würde
sich ruhig verhalten. Du machst Dich hier mit jedem Kommentar lächerlich
und merkst es wohl nicht.

Es wäre SUPER, wenn Lewy noch ein Jahr seine Tore bei uns schießt !!! Dann haben wir ein Jahr Zeit, um uns nach einem geeigneten Ersatz umzuschauen ! Das wird in diesem Sommer nix mehr ! Und wer weiss, was in 12 Monaten noch alles passiert ? Vielleicht bleibt er ja noch 1-2 Jahre länger !?

Stand jetzt sieht es aber auch schlecht in 2023 aus – wenn man sieht was am Markt wäre oder kommt.
Und auch 2024 sieht es momentan nicht besser auf dem Markt der Mittelstürmer aus!
Zumindest bei dem Anforderungsprofil das der FC Bayern hat.

Das Problem ist wirklich, das es zu wenig außergewöhnlich gute Mittelstürmer gibt (nicht nur in Deutschland – auch international).

Die Namen die jetzt bereits kursieren wie Schick (langfristiger Vertrag), Broja (Talent) Ekitike (Talent), Sesko (Talent) werden, wen sie Ihren Weg weitergehen auch in astronomische Höhen stossen.

Mbappe, Haaland, Lukaku, sind alle langfristig vergeben und sollte nichts außergewöhnliches Geschehen auch nicht als Verpflichtung möglich.
Benzema und Kane sind dann zu alt.

Vielleicht hätte Bayern eben doch schneller reagieren sollen und etwas wagen (Haller, Jovic, Kalajdzic, Ekitike, Ben Yedder, Depay, Moussa Dembele, Jonathan David oder wirklich einfach mal Zirkzee eine Chance geben). Modeste wäre evtl. auch möglich – ihm wären 20 bis 30 Tore zuzutrauen – und er wäre sehr günstig zu haben!

Und als Fan muss man sich davon verabschieden: einen 1:1 Ersatz für Lewandowski gibt es so nicht.

Vielleich könnte Ronaldo für 2 Jahre helfen?

Keine einfache Aufgabe jedenfalls

Also ich denke auch nicht, daß er streikt. Dann würde ihn der FC Bayern auf die Tribüne setzten – ich denke reizen sollte er die Verantwortlichen nicht!
Es ist ja auch nicht sein Ziel nicht mehr zu spielen national und international nicht mehr am Spielbetrieb teilzunehmen.
Wenn es dann nächstes Jahr wechseln möchte, wer will ihn mit einen Jahr ohne Wettkampfpraxis?

Meine Rede.

Verstehe einfach nicht warum Lewy nicht einfach selbst 5-10 Mio. zahlt, wenn sein Traum Barca ist.

Ich verstehe das auch nicht, wieso zahlt er nicht den Rest, wenn er unbedingt gehen will.

Reisende soll man nicht aufhskten

Stimmt, kann er doch mit seinem Gehalt verrechnen lassen.

Frag ich mich auch

Perfektes Statement …. Klasse 👍👍

tja tja das zum Thema „Wertschätzung“ auf dem Lewy so gerne rumreitet…. nun denn, aber er sollte einsehen, daß er 34 ist und daß dann die Wertschätzung eher begrenzter im Fußball ist. Aber er kann ja zu PSG gehen, die zahlen 50 Mio aus der Portokasse. Ich weiss sowieso nicht Barcelona dies alles stemmen wird. Vielleicht durch “ creative accounting“. Die Transferperiode ist noch bis 30.08 auf. Soll er streiken – dann kann man 1.5 mio gehalt einsparen und noch eine Vertragsstrafe draufpacken. Mit ein wenig warten kommt man vielleicht auch in Nähe von 50 Mio. Man hat jetzt 40 plus 7… man sollte warten bis gegen Ende August dann aber auf 47 Mio cash ohne Bonus bestehen. Dann wenn er wirklich streikt – kommen noch 1.5 Monatsgehälter gespartes Gehalt hinzu plus etwaige Vetragsstrafe und dann hat man die 50 plus x.

Diese in die Luft geworfenen Vertragsstrafen sind ja immer ganz schick zu lesen aber juristisch natürlich völliger Humbug.
a) Vertragsstragsstrafen sind dann – und nur dann – möglich, wenn sie im betreffenden Vertrag verankert sind ODER der Spieler sie freiwillig akzeptiert.
b) Möglich ist hingegen unter bestimmten Voraussetzungen das einbehalten des Gehaltes.
c) Ebenfalls juristisch möglich – und dann kann es finanziell extrem schmerzhaft werden – sind Schadensersatzansprüche.

Schwierig würde b und c, wenn Lewandowski mit einem Attest wedelt, dass ihm arbeitsunfähig bescheinigt.

Da hast du völlig recht – es kann eine Schlammschlacht werden. Und dies mit Vertragsstrafen muss natürlich im Vertrag verankert sein – und es ist mal anzunehmen, daß sich wahrscheinlich kein Berater auf sowas einläßt – aber wer weiss. Verträge sind heute sehr standardisiert. Und in Bezug auf Attest, dies stimmt auch – aber bei Lewy der einer der gesundesten Spieler überhaupt ist – ist vielleicht nicht einfach und FCB könnte natürlich das Attest wieder überprüfen lassen. Aber Fakt ist wenn Lewy zuerst einmal Vertrag hat kann der Wechsel nicht ohne FCB staffinden und noch einmal die Zeit spielt eher für den FCB als für Lewy. Er ist bereits 34 und wenn er erst nächstes Jahr wechselt dann ist er schon 35 und wer weiß schon wie die nächsten 12 Monate verlaufen.

Ein Attest müssen die Bayern nicht akzeptieren solange es nicht von einem der Vereinsärzte wäre und eine Tatsächliche beeinträchtigung feststellbar wäre..
Grade nach Corona ist irgendein Attest eines Aussenstehenden Arztes jederzeit Anfechtbar, und der Verein auch Berechtigt das zu Überprüfen.
Er kann solche Spielchen natürlich betreiben genauso wie den vielzitierten Streik, aber am Ende wird es halt raus kommen und es ist sein Ruf den er da Ramponiert.

Die Situation von Lewandowski mit Barca erinnert mich an einen eifersüchtigen Menschen: Er ahnt viel, befürchtet alles, und weiß im Grunde doch nichts. Viel Schall, noch mehr Rauch und …. NIX dahinter (bin gespannt wie es in der Posse weitergeht).
Abgesehen davon hat er noch einen rechtsgültigen Vertrag mit dem FC Bayern bis 2023 – den hat er sicher – ebenso wie sein Gehalt.

Auf die Tribüne mit dem Polen, egal ob sich ein Verein findet oder nicht..
100% Einsatz bringt er sowieso nicht mehr bei Bayern, schon die Leistung am Saisonende bei wichtigen Spielen war schon sehr schwach,…da ist schon zu viel passiert…soll er streiken, dann gibts kräftig Gehaltsabzug und die Karriere ist zu Ende…

Einem Spieler der noch Peles Torrekord einholen kann so sein Karriereende zu wünschen ist nach 8 Jahren 100% Leistung und über 400 Torbeteiligungen ein Armutszeugnis, meiner Meinung nach. Egal wie wütend ihr seid, egal wie unvorteilhaft sich beide Seiten verhalten haben, nicht nur Lewandowski. Der Mann kann und wird hoffentlich noch einige Tore und Titel mit sich bringen, egal wo er spielt. Bayern wird so einen Spieler nicht auf die Tribüne setzen, sofern er nicht streikt wovon ich nicht ausgehe. Er ist eben keiner der mit Herz für den Verein spielt, er ist aber einer, der sich selbst leistungstechnisch immer steigern will, was dem Verein ebenso hilft.

Das Armutszeugnis hat R.L. selbst an den Tag gelegt. Mit seinem erbärmlichen Verhalten hat er eindrucksvoll bewiesen, dass ihm die von dir besagten Rekorde völlig egal sind.

Ich glaube nicht dass es ihm egal ist, ob er noch Titel holt und Tore schießt oder nicht. Bei Bayern hat er zwar aktuell bessere Chancen darauf als bei Barcelona, aber man müsste endlich mal verstehen, dass er einfach was Neues will. Bei Barcelona würde er garantiert keine 25 Millionen im Jahr bekommen, das weiß er selber. Jetzt hat er noch die Chance dazu, in einem Jahr sieht es vielleicht schon ganz anders aus. Aber egal wie es kommt: Wenn er bleibt wird er garantiert nochmal 40-50 Tore für den FC Bayern nachlegen und dann entweder 1-2 Jahre länger bleiben und dann geht er in die MLS oder sowas. Ich glaube nicht das er wirklich streiken wird, wenn doch, hab ich mich wirklich geirrt aber er ist einfach zu ehrgeizig um durch sein Verhalten auf der Tribüne zu sitzen. Da spielt er lieber nochmal das vermeintlich letzte Jahr seine Spiele runter, schießt seine Tore und gut ist. Das hat er bei Dortmund genauso gemacht.

Also fals er bleibt und Leistung bringt und wieder seine Tore macht – und das mit Mane und Lewandowski funktioniert – und der FC Bayern wäre damit auch noch so richtig erfolgreich..sprich CL-Sieger 2023 – dann kann ich mir vorstellen daß beide Seiten den Vertrag sogar noch mal verlängern plus 1 Jahr und evtl. plus 1 Jahr Option

War mal sehr grosser Lewyfan!!!Aber Fussball ist ein Teamsport,Lewy hätte ohne Müllers und Comans Torvorlagen und all die anderen die im die Bälle zugespielt haben nur die Hälfte Tore erzielt!!Das Team hat im sogar fast alle Elfer schiessen lassen damit er seine Torjägerkanone gewinnt!!!Ein Stürmer ist nur gut wenn ein Team hinter ihm steht und ihn gut aussehen lässt und das hat Lewy!!Soll seinen Vertrag wie ein Mann erfüllen und nicht rumheulen wie ein Baby!!!

Barca ist nicht blöd.

Es ist eher der FC Bayern, der bei der ganzen Geschichte nur verlieren kann.

Wieso?
Barcelona braucht Lewandowski unbedingt.
Wenn sie ihn nicht bekommen, haben die keine echte neun

Also wer eine Milliarde Schulden anhäuft muß schon irgendwie blöd sein 😉

Jaa, da hast du absolut Recht 😉
Aber wer seit Ewigkeiten um jeden Preis Erfolg haben möchte, ohne auf die Finanzen zu gucken, der kommt iwann Mal an den Punkt, an dem Barca nun ist.
Können sich ja von Messi nen Kredit einräumen lassen….auf dessen Konto liegen viele der Schulden von denen….🤔🤪

Sehe ich anders, Lewy hat am meisten zu verlieren. Er ist nächstes jahr bereits 35 und da wird Barca ihm nicht mehr den jetzigen Vertrag anbieten wenn überhaupt noch einen. Deswegen sitzt m.E. Bayern am längsten Hebel.

Soll er doch streiken. Dann gibt es auch kein Geld und ohne Spielpraxis wird das auch mit Katar nichts. Auf der Tribüne darf er dann zuschauen. Machen wir uns nichts vor, ein Verkauf wäre das beste, aber nicht um jeden Preis willen. Nebenbei ist die Mannschaft ja nicht schlecht nur weil lewandowski nicht spielt. Es geht gar nicht das ein Spieler über der Mannschaft steht oder gar dem ganzen Verein

Der arme Lewandowski, da hat ihn der Schuldenverein aus Spanien scheinbar mal so richtig verarscht 😉 Vermutlich war Barcelona finanziell nie in der Lage den Spieler zu verpflichten, man wollte sich einfach nur wichtig machen…

Also die können sich mehr leisten als der dc Bayern

Ja stimmt, Lügen und betrügen

Ja der Maxi wieder, klar können die sich mehr Leisten als Bayern.
Ist der Ruf erst Ruiniert Lebt es sich völlig ungeniert ist das Motte der Katalonien Kracher.

Die können sich gar nichts leisten,würden lieber mal den Schuldenberg Abtragen den Sie haben statt mit den grossen mithalten zu wollen!!!40 Mio plus Boni,die Boni kann Mann eh vergessen da sie eh nichts gewinnen!!Schön behalten,ausser Sie Zahlen 60 Mio ohne Boni,aber alles auf einmal,wenn er so fit ist wie Modric,kann er bei seinem geliebten Barceschulda nächstes Jahr noch nen 3 Jahres Vertrag unterschreiben!!!!

Gegen seinen Willen?
Ich glaube es hakt, der hat Vertrag!

Diesem polnischen Söldner, sollte er denn die nächste Saison bei Bayern verbringen müssen, wäre ein Platz bei Ultras auf der Tribüne sicher und spielen kann er mit mit seinen beiden Töchtern daheim.

Dann zahl doch 10 Millionen selbst. 🙂
Das Geld hat er doch locker. Dann kann er endlich zu seinem „Traumverein“. Bekommst er halt nur 20 und nicht 30 Millionen im ersten Jahr.

Solange die 50 Millionen auf dem Tisch liegen würde ich ihn direkt in den Zug nach Barcelona stecken. Eine bessere Lösung gibt es im Moment nicht.

Das ist Arbeitsverweigerung.
Dann gibt’s keine Kohle,soll er doch streiken!
Wo sind wir denn!
Bei wünsch dir was vielleicht?
Der hat den Vertrag selbst unterschrieben für gutes Geld.
Nur auf ihre Vorteile schauen.
So Menschen sind zum kotzen.

Wenn er gehen will soll er den Restbetrag dazu zahlen!

Lewy sollte sich Gedanken machen zu welchen Verein er da wirklich möchte und ob die ihm das Gehalt wirklich zahlen können!
Sollte er streiken würde ich ihn auf die Tribüne verbannen und solange er streikt auch das Gehalt kürzen oder sogar streichen!
Auf Sicht der WM im Winter wäre das für Lewy die Höchststrafe!
Aber ich halte Lewy noch immer für einen absoluten Profi auch wenn solche Gedanken hat glaube ich nicht das er es auch machen wird

Die Bayern sollten Lewandowski und auch Gnabry gehen lassen. Bayern braucht niemanden der weg will, oder einfach nicht genug bekommen kann. De Ligt sollte gekauft werden, aber die Fehleinkäufe aus Leipzig (Upamecano und Sabitzer) sollten schnellstmöglich abgestoßen werden. Auch der Leroy Sané war ein schwachsinniger Kauf. Hasan Salihamidzic ist für Bayern einfach ungeeignet (unfähig), obwohl er derzeit stark daran arbeitet. Das Endergebnis zählt aber! Ich hoffe das Bayern gestärkt wird, um auch international wieder mithalten zu können.

na wer streikt bekommt auch kein Gehalt, ist aber vertraglich gebunden…. daher dann 1 Jahr ohne Training und Spielpraxis und dann will ihn Barca such nicht mehr

Wenn Lewy gehen will, gehen lassen und Punkt. Transfereinnahmen generieren und so denke ich, Paulo Dybala ablösefrei holen. Grade gelesen das Inter Mailand raus ist wegen Lukaku. Herr Hainer, FCB INSIDE Kommentare lesen und den Gedanken von Herrn Rummenigge folgen. Liebe Grüsse an alle Bayern Fans ✌️

Verwöhnte Multimiliatäre .wenn Re sein Vertrag nicht erfüllt und sich aus Streikt sperren bis Lebensende.Ich finde den Zirkus langsam langweilig

Der FC BM hat meines Erachtens vollkommen korrekt gehandelt. Lewi ist derjenige der Unruhe reingebracht hat. Warum soll BM nicht mit Haland verhandeln, ist doch das gute Recht von BM, lewi hat doch auch schon in der Vergangenheit mit RM Kokettiert und das Öffentlich. Ich hoffe BM gibt nicht nach.

Und Täglich grüsst das Murmeltier!!!Und das einzige Problem in dieser Sache ist sein Geldgieriger Berater!!Wenn ich wählen müsste ob der Vorstand Lewy ein Angebot gemacht hat oder sein Berater das neue Angebot einfach nicht weitergeleitet hat,würde ich drauf tippen das der Alte Mann das ganze einfach unter den Tisch fallen liess damit er noch zu Lebzeiten seine Provision einstreichen kann.Passiert ja mit 78 schnell das man was vergisst.