Transfers

Joao Felix ist ein Thema beim FC Bayern, aber nicht in dieser Transferperiode

Joao Felix
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde zuletzt mit einer Verpflichtung von Joao Felix in Verbindung gebracht. Der Portugiese wurde als potenzieller Lewandowski-Ersatz beim deutschen Rekordmeister gehandelt. Aktuellen Meldungen zufolge ist der 22-Jährige durchaus ein Thema an der Isar, aber nicht für diesen Sommer.



Die „Sport BILD“ hat diese Woche enthüllt, wonach der Name Joao Felix FCB-intern diskutiert wurde. Auch „Sky“ hat dies nun bestätigt. Wie der Transfer-Insider Florian Plettenberg berichtet, gab es durchaus entsprechende Gedankenspiele an der Säbener Straße: „Joao Felix war beim FC Bayern im Gespräch. Der Verein hält ihn für einen sehr interessanten Spieler.“

Felix kostet 70-75 Millionen Euro

Plettenberg machte aber zeitgleich deutlich, dass ein Transfer in dieser Wechselperiode so gut wie ausgeschlossen sei: „Ein Transfer diesem Sommer ist finanziell nicht zu stemmen. Ich will nicht ganz ausschließen, dass er eines Tages bei den Bayern landet.“

Nach „BILD“-Informationen wäre Atletico Madrid ab 70-75 Millionen Euro durchaus gesprächsbereit, so viel können bzw. wollen die Bayern jedoch diesen Sommer nicht mehr ausgeben. Der Fokus liegt auf Matthijs de Ligt, Konrad Laimer und Mathys Tel, die laut „BILD“-Fußballchef „absolute Priorität“ bei den Münchner genießen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dann sollte man ihn für die Saison 23/24 oder noch eine später holen er sollte noch ein bisschen Reifen

Wenn Tel noch kommt sind die Offensiv Positionen erstmal längerfristig besetzt und ich sehe da gerade keinen Platz für Felix, obwohl der Spieler unglaublich talentiert ist, aber sein Potential unter Simeone nicht frei entfalten kann.

Sehe überhaupt kein Bedarf. Felix ist eher ein Spieler für die Zehn, keiner für die außen oder in den Sturm. Man sollte den Weg für Musiala nicht versperren. Sobald Müllers Zeit zu Ende ist, wird Musiala seinen Platz übernehmen. Jedenfalls wäre es wünschenswert. Da kann man sich die Kohle für einen Felix sparen

Und Musiala ist jetzt schon um einiges besser als Joao Felix!

Ich bin wütend auf Bayern München bin Fan seit ich 7jahre bin heute 44jahre.ich finde es schrecklich das München keine Spieler mehr kriegt oder ausbildet,ich will wieder Typen da haben,wie augenthaler,aumann,lahm,Müller,Thomas linke,Robert kovac,effenberg,Matthäus,Lucios,elbers,Roland Wohlfahrt,Wegmann,Hoeneß.ich finde Bayern München sollte die Ich Person lewandowski verkaufen 50+Gnabry als Mittelstürmer probieren.kalajdzic würde ich trotzdem mal holen Zirksee verkaufen und joah Felix 2023/2024 oder2025holen damit er reift.bei Schick u Nkunku haben sie sowieso verpennt.vielleicht noch Sane verkaufen und dafür nächste Saison 2023/2024 noch eine granate holen wie dribbler,robben,Ribery,Scholl.Basler freistosse Schiessen.ob Laimer,Tel,de ligt,Kostic, Akanji jetzt kommen sind gute Typen.Mane ist natürlich eine granate,es ist auch völlig wurscht ob 5oder6spieler von München zwischen 15-30tore Schiessen.Coman,gnabry,Mane,Muisiala,kalajdzic,so wirst du auch Meister,DFB Pokal u Champions League gewinnen.schönen Fussball will man wieder sehen u nicht ständig Kritik für die ganze Saison zu kriegen.Hamann ist sowieso irgendwie erzürnt über München wegen Vergangenheit,der macht sogar wenn München 5:0gewinnt verteilt noch Kritik.vielleicht wenn chopo moting u Sabitzer Sarr u Richards,noch verkauft werden,vielleicht dann auf der linken Seite dafür hinten Sosa,Gueirro holen damit der Davies weiter links vorne wirbelt mit Coman u Goretzka.gute back ups waren noch.Modeste,Nmecha Wolfsburg,Jovic. 4spieler fallen mir noch ein Danjuma villareall,Pau Torres,villareall,nikola milenkovic,1.95gross Florenz,u vielleicht ein Spieler Typ finden wie Schick,Dzeko,Mandzukic.alonsos,van Bommel,dir das maul aufreissen wie Matthäus,sammer,Maldini.bitte Hoeneß und Rummenigge sind nicht mehr da.Herr Brazzo.denn wenn das nicht klappt diese neue Saison,dann wird der Nachfolger,Zidane,J,Löw,wünsche meinen FC Bayern München viele weitere Erfolge u in den nächsten 5/6jahren mindestens 2mal Champions League gewinnen

Mein lieber Schorle, ui ui ui, versuch über die Sommerpause etwas Abstand zu bekommen. Du bist zu nah dran, du bist zu tief drin. Keine Sorge, Deutscher Meister werden sie nächstes Jahr, und um es legnedär zu sagen: Pokal au! 😉 CL schaffen sie Halbfinale, ab dann brauchen sie ja ehh a bissal Bayerndusel. Also alles wird gut 😉

Ganz schöner Wirrwarr.

Wenn man auch nur ein wenig den internationalen Fussball verfolgt, weiß man, dass er die Erwartungen in der spanischen Liga nicht erfüllt hat. Im Gegenteil: Die Entwicklung geht nach unten. Ich wüsste beim besten Willen nicht, wen er verdrängen sollte.

yep, ist kein Knipser!

damit ist das thema 7ter linksaussen erledigt, denn im naechsten jahr ist hasan weg

Was für Linksaußen? Felix ist klar in der Mitte positioniert.

kommt über links….schau dir seine heatmaps an

aber mehr in der linken Mitte und dann hat er schon Recht, der Torsten, sorry 😉

Mit dem Gnabry und Lewandowski Verkauf (falls man beide verkauft bzw. Verkauft bekommt) sollte das finanziell schon machbar sein denke ich. Aber die Männer im Vorstand haben da einen geneigten Blick drauf 😅

Was willst Du denn mit einem Mittelstürmer, der in der letzten Saison 7 Tore gemacht hat und in der Saison davor 5?

Oh man, wer kommt oder soll nicht noch alles zum FCB geholt werden? Die Spekulationen um mögliche Neuverpflichtungen werden immer abstruser. Wenn das wirklich alles stimmen sollte fragt man sich langsam a) wo das ganze Geld dafür herkommt und b) was ist aus der Philosophie geworden möglichst viele deutsche Nationalspieler zum FC Bayern zu holen. Schon merkwürdig das Ganze….

exakt…zumal wirtz irgendwann ansteht…der ist deutsch juenger besser als felix. und wird teuer

spielt ein bisschen weiter hinten, aber grundsaetzlich kaeme er fuer die mueller nachfolge zentral offensiv in frage

Ich denke das Geld kommt bestimmt zum Großteil von einem Scheich wie es bei anderen Mannschaften ist. Die machen ja auch schon Werbung. Z, B. QUATAR Airways

Seine Körpersprache ist gar nix. Reiner Schönwetterspieler wie Renato damals.p

Weiss ich nicht was man mit ihm will

Letztlich ein Spieler, der für 125 Mio von Benfica zu Atletico gewechselt ist und diese Ablöse nie rechtfertigen konnte.
Dasselbe Risiko sehe ich übrigens bei Darwin Nunez. Nur weil man eine gute Saison in Portugal hatte, ist das noch lange kein Gütesiegel und schon gar keine Garantie.

na ja dann wird er wieder teurer bzw. interessanter fuer top clubs aus der premier league

Deswegen verstehe ich den de ligt Transfer in dieser Hinsicht nicht…
Klar Mega geil wenn de ligt kommt, er wäre eine absolute Verstärkung und endlich der Boss dahinten der seit Alabas Abgang fehlt….aber dort haben wir schon fünf mega Verteidiger… „Und alle wollen bleiben“….für dieselbe Summe könnte wir sofort einen lewa Ersatz verpflichten, der zwar noch reifen muss, aber alle Anlagen dazu hat sogar noch besser zu werden als lewa es je sein wird und es wäre Ruhe…

Perfekt ausgedrückt. Genauso sehe ich es auch. Finde unsere IV im Prinzip alle top, liegt jetzt am Trainer einen Abwehrchef aufzubauen, ein funktionierendes Defensivkonzept zu installieren und die Spieler, welche größtenteils ihre Prime noch vor sich haben, zielführend zu entwickeln.

Falls sie de Ligt unbedingt wollen, muss aber glasklar einer aus Pavard, Upa, Hernandez gehen.

Mit dem Geld vom lewandowski verkauf cristiano ronaldo holen und gnabry gegen joao Felix plus eine geringere Ablöse tauschen . Um ihn als Alternative zu habe fals ronaldo verletzt ist . Denke Felix ist besser hinter den spitzen dann kann er das Spiel besser leiten . Wie bei benfica bei atletico würd er eher als stürmer eingesetzt dabei ist er genialer Spielmacher .

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.