Transfers

Enthüllt: De Ligt nimmt für Bayern-Wechsel eine Gehaltskürzung in Kauf!

Matthijs de Ligt
Foto: Getty Images

Matthijs de Ligt ist der absolute Wunschspieler des FC Bayern und soll der neue Abwehrchef in München werden. Nicht nur die Bayern wollen den Niederländer unbedingt verpflichten, auch der 22-Jähirge selbst hat sich deutlich zum Rekordmeister bekannt. Aktuellen Medienberichten zufolge ist de Ligt sogar bereit für einen Wechsel nach München eine Gehaltskürzung in Kauf zu nehmen.



Der Transferpoker um Matthijs de Ligt befindet sich derzeit in der heißen Phase. Bayern und Juve feilschen aktuell um die Ablöse und wie bereits im Vorfeld erwartet wurde, präsentieren sich die Italiener als harter Verhandlungspartner. Dem Vernehmen nach fordert Juve mindestens 80 Millionen Euro plus Bonuszahlungen. Das erste Angebot der Münchner lag bei 60 Millionen plus zehn Millionen Boni.

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic war Anfang der Woche persönlich in Turin. Auch wenn man bisher keine Einigung erzielt hat, stehen die beiden Klubs weiterhin im engen Austausch.

De Ligt will unbedingt zum FC Bayern

Während die Bayern mit Hochdruck an einer Einigung mit Turin arbeiten, hat man diese mit der Spielerseite bereits erreicht. Demnach winkt de Ligt ein 5-Jahresvertrag bis 2027 an der Isar. Zudem soll dieser 17-19 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Wie die „Sport BILD“ berichtet, ist dies weniger als der 22-Jährige aktuell bei Juve erhält.

Laut dem Blatt kassiert der Abwehrspieler derzeit knapp zehn Millionen Euro netto beim italienischen Rekordmeister, was ca. 20 Millionen Euro brutto in Deutschland entsprechen würde. Aufgrund eines unterschiedlichen Steuersystems sind es in Italien aber ca. 15 Millionen Euro brutto.

Nach „Sport BILD“-Informationen haben Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Julian Nagelsmann den niederländischen Nationalspieler nach nur einem Treffen von einem Wechsel zum FC Bayern überzeugen können.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
61 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Er hat bei Juve 10M Netto verdient, weil ausländische Spieler in Italien anders besteuert werden .. das waren 14,5M Brutto

und jetzt macht er aus einem 2 jahres vertrag mit insgesamt noch knapp 30 brutto einen 5 jahresvertrag mit 90 brutto…..das wort Verzicht ist da eher ungeeignet

Hoffentlich klappt das noch mit de Ligt, der würde unsere Abwehr auf ein anderes Level heben. Aber irgendwie hab ich kein gutes Gefühl mehr, dass der Wechsel durchgeht.

Last edited 1 Monat zuvor by Martin Hagemann

Wieso das denn? Lass Brazzo und Neppe mal machen, Turin hat schon einen Nachfolger, Ligt will nur zu Bayern, die müssen Ihn verkaufen sonst platzt bei denen wieder die Gehaltsbombe. Wir brauchen Geduld und einen langem Atem.

Wer soll der nachfolger sein den turin schon hat?

Koulibaly vom SCC Neapel. Aber Neapel will ihn nicht unbedingt abgeben. Zudem gefällt es ihm im Club und er möchte eigentlich gar nicht wechseln.
Aber er hat sich bisher auch geweigert seinen Vertrag zu verlängern.
Koulibaly war ja auch bei Bayern im Gespräch.

HHHmmm interessant hier habe ich einen Artikel, in dem steht etwas ganz anderes!!!???
Was stimmt denn jetzt? 🤷‍♂️
FC Bayern kontaktiert Juve, doch Matthijs de Ligt will zu Chelsea (Quelle: fussballeuropa.com)

Matthijs de Ligt (22) will Juventus Turin Medienberichten zufolge verlassen. Manchester United, Bayern München und Paris Saint-Germain sollen Interesse bekunden, den niederländischen Nationalspieler zieht es aber offenbar an die Stamford Bridge.

Matthijs de Ligt wünscht sich nach Informationen von Tuttosport einen Wechsel zum FC Chelsea. Der Innenverteidiger sei überzeugt, dass sich sein Transferwunsch erfülle und er zukünftig in London spielen werde, so die Sporttageszeitung.
De Ligt glaubt, dass er bei Chelsea unter Thomas Tuchel den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen kann. Laut AS hat der 22-Jährige genau verfolgt, wie sich Antonio Rüdiger nach dessen Wechsel vom AS Rom zu Chelsea gesteigert habe. Nun wolle auch de Ligt sein volles Potenzial abrufen und unter dem deutschen Starcoach arbeiten.

…also für mich liest sich das anders, als ob De Ligt n u r zum FC Bayern will.
Und der Argumentation nach zu folgen, würde genau das ja auch Sinn machen. Ist ein Innenverteidiger unter JN besser geworden?

Also ganz ehrlich …solche Meldungen verwirren schon

Last edited 1 Monat zuvor by Vjeko Keskic

naja aber anscheinend wechselt De Ligt schon ganz gerne mal seine Ansichten!
Ich habe mir mir mal den „Wechselkrimi“ 2019 durchgelesen.
Lange hat man ja spekuliert das er auch zum FC Barcelona wechseln würde, weil ja sein Kumpel De Jong dorthin gewechselt ist.

So lange „keine getrocknete Tinte unter dem Vertrag“ ist, so lange ist es reine Spekulation – es kann sein das der Wechsel klappt – kann sein das er eben auch nicht zu Stande kommt.
Für das Geld oder besser für weniger bekommt der FC Bayern durchaus gleichwertige Abwehrspieler (Skriniar, Kounde, Van Dijk, de Vrij) – und mit Rüdiger hätten sie das Ganze wesentlich günstiger bekommen.
Weil, wer für den aktuellen Champions-League Sieger gut genug ist, wird es für den FC Bayern auch sein!!!

Bist gut informiert. Es war eine typische Raiola Versteigerung wo schlicht und einfach an den Meistbietenden verkauft wurde.
Länge sah es so aus als wenn de Jong + de Ligt zusammen nach Barcelona wechseln würden und dann war es plötzlich Juve.
De Ligt scheint 0 % Clubidentität zu haben ( mit Ausnahme von Ajax ).
De Ligt würde bei uns genau so überzeugen wie Pogba bei Man U- ebenfalls ein Raiola Deal.

Die haben das auf Facebook gelesen

Das wär schon toll wenn es bis Freitag klappt und er in Amerika gleich mal sein Können zeigen
kann. Vor allem sollte man Gnabry halten sonst würden sich die FCB-Vorstand nicht mit Ruhm
bekleckern. Warum dauert das immer so lange ? Der FCB lebt doch von solchen Spielern !
Hr. Kahn gibt doch schon Fehler zu und der Verein ist doch kein Pokerclub alles bis aufs Letzte
ausreizen und dann Verlieren.

Der FC Bayern lebt von solchen Spielern wie Gnabry????
ja wirklich ???
Das Problem bezüglich Gnabry, niemand will da mehr als maximal 30 Mio an Ablöse für zahlen.
Gibt es da überhaupt einen ernsthaften Interessenten??? Irgendein verbindliches Angebot auf dem Tisch?
Der FC Bayern lebt vor allem von Spielern wie Lewy der die entscheidenden Tore macht, Müller, der beste Vorbereiter und Coman – so ziemlich der einzige Bayernspieler der 1 gegen 1 Situationen beherrscht.
Zu de Ligt: typischer Söldner der falls er nach München kommen sollte + die Schatulle plündert in 1-2 Jahren wieder zu Man U + ten Hag wechseln will.
Juve war die first choice von de Ligt. soll er dort glücklich werden.

Gnabry behalten ? Bei den Gehaltsvorstellungen ? Nix wie weg mit ihm , andere große Vereine haben sein Potenzial richtig erkannt und bieten 30 mio für ihm . Er sollte den lieben Gott danken bei Bayern mit ein Gehalt von 16 Mio spielen zu dürfen

Klare Kiste, so wie de Ligt seinen Club Juve auch auf einen ganz anderen Level gehoben hat.
Oder so wie Sane seinen FC Bayern auf einen ganz anderen Level gehoben hat.
Ich liebe diese Spieler die Ihren Club auf einen ganz anderen Level heben.

Sehr ich auch so, weder Sane noch De Ligt haben unter Beweis gestellt, das sie die Erwartungen an die hohe Ablösesumme erfüllt hätten.

Woher hat Bayern plötzlich soviel Kohle nach 2 Jahren Corona und über 80 Millionen Mise bzw unnötiger Ausgaben für Upamecano und Nagelsmann. Ich denke Kahn und Co haben den Verkaufserlös von Lewi schon miteingeplant.

Olli verdient bei jedem Gramm Titan, das weltweit verkauft wird, ein paar Cent mit…😜

Bayern schwimmt in Kohle, sie halten 75% der AG

Weißt aber schon das neben real Madrid
Bayern die einzigen waren die letztes Jahr Gewinn gemacht haben…

Und das Bayern über 400 Mio Eigenkapital verfügt

Gehabt hat

Das wird man dann bei der jhv und in der Bilanz dann sehen…

Hängt auch vom Merchandising und dem erfolg der Champions League ab

Bayern hat das erste Corona Jahr und voraussichtlich auch das zweite mit Gewinn abgeschlossen.

Bayern hat während der Corona-Zeit gewinn Erwirtschaftet!
Darüber wurde auch schon genug berichtet.
Also was soll der Blödsinn immer „woher kommt das Geld auf einmal“!?
Das Geld war schon immer da, nur hat man es nicht rausgehauen weil auch keiner wusste wie es mit Corona weiter geht.
Jetzt wo man wieder planen kann, wird auch wieder investiert.
Man hat bei Bayern die letzten Jahre nicht wirklich viel falsch gemacht!

So wird beim FC Bayern München nicht gearbeitet und geplant.

Mein Gott was seit ihr für Neider. Egal was Du für ein Fan bist aber kehrt mal vor eurer eigenen Haustüre vielleicht habt ihr dann auch mal die Möglichkeit über solche Transfers nachzudenken. Wir haben gut gewirtschaftet und nicht jeden Zauber mitgemacht und trotzdem über Jahre hinweg Erfolg. Deshalb hört endlich mit euren Neidschwachsinn auf und schaut das ihr selber was auf die Reihe bekommt. Wenns uns nicht gäbe hättet ihr noch viel weniget.

Genau, die Tormaschine zur direkten Konkurrenz verkaufen und dann für super teures Geld einen de Ligt holen für den der FC Bayern eben nicht der Wunschclub war.
Sollte ten Hag mit Man U die CL erreichen dann will de Ligt gleich weiter nach Manchester ziehen.
Das Geld des FC Bayern stammt aus den schlauen Verkäufen von Tolisso, Alaba, Süle, Gnabry ( Ironie ).
Während der BRA Raphinha sich vor Angeboten kaum retten kann hat niemand ernsthaftes Interesse an dem vielgelobten Sege Gnabry der Wesst Ham , Arsenal, Hoffenheim Niveau hat und mehr nicht.
Sollte de Ligt kommen wird er Sane 2.0.

Chelsea angeblich. Nachdem man Raphinha nicht kriegen konnte…

Du erzählst was ganz anderes als die Presse, woher weißt du so viel ? Woher dein ungeheures Fußballwissen. Vllt sollte der FCB dich einstellen, dann hätten sie den CL Titel bestimmt gepachtet.

OK, von 15 auf 17 bis 19 Mio brutto sind also eine Gehalts Kürzung.
Sehr interessant.
In München findet er sicher fenanden, der ihn in Sachen Steuer sparen berät.

🤦🏼‍♂️ Wichtig ist doch, was unterm Strich im Portemonnaie landet. Und das wird vermutlich auf Grund der höheren Steuern in Deutschland weniger sein.
Also erst denken (lesen), dann drücken und sprechen! Einfache Regel des Funkens😏

Zu was gibt es denn „Panama-Papers“? ..Ironie..😉
Zusätzliche Werbeverträge gleichen das sicher aus..

Artikel genau lesen….
Das hilft…

Die unterschiedliche Besteuerung haben Sie aber schon verstanden?

Jeder Arbeitnehmer verhandelt über sein Brutto und nicht über sein Nettogehalt.
Bei einem Gehalt von 20 Mio brutto kommt es vor allem darauf an wie gut der Steuerberater ist.
Aber eigentlich ist es ja auch egal, er wird so oder so mit dem Geld auskommen

..ich hoffe sie haben das De Ligt auch gut erklärt – nicht das er dann auch auf mangelnde Wertschätzung macht…

Vor Inbetriebnahme der Tastatur Hirn einschalten!
15 Mios brutto in Italien sind ca 10 Mios netto.
17 – 19 Mios brutto in Deutschland sind ca 8,5 – 9,5 netto.
Merkst was?

>>17 – 19 Mios brutto in Deutschland sind ca 8,5 – 9,5 netto.<<

Das stimmt so nicht. Der Spitzensteuersatz liegt bei 42+3 Prozent, soweit bekannt. Und das ist nur der Grenzsteuersatz für alles über 200k im Jahr. Bei 19 Mio brutto kommt er auf über 10 Mio netto, wenn er nix in karibischen Trusts versteckt.

Ansonsten gilt: Mehr nutto vom bretto!

Eine Gehaltskürzung ist wenn man am Ende des Monats weniger Geld aufs Konto bekommt. Und er wird aufjedenfall weniger haben als bei Juve. Er wird garantiert nicht am Hungertuch nagen jedoch könnten es ( wenn er 17 Mio bekommt) 2-3 Mio weniger sein die er Netto bekommt.

Nein, falsch gerechnet.

Hallo Tom,
mal dies genau ausrechnen-bevor man sowas schreibt, es sind genau 140.000 €URO weniger als in Deutschland als in Italien.
Ich hoffe Du weißt wie die Versteuerung in Italien und Deutschland sind??
Ich schätze, dass sie noch sehr jung sind u. aus Erfahrung lernen müssen!!

Zumindest können die Bayern ja dann so argumentieren, daß wir Deutschen ja quasi immer schon sein „Mehr an Netto“ mit finanziert haben.
Durch den Euro-Rettungsschirm fließt ja Geld nach Italien. Das den Italienern fehlt, weil sie eben zu wenig Steuern einnehmen. Versteht vielleicht nicht jeder – ist aber so!
Und dafür darf der Deutsche Michel dann auch bald länger arbeiten – diese Aussage ist ja von einigen Politikern ja schon so gefallen.

Mit so einer „Gehaltskürzung“ wäre ich auch gerade noch einverstanden….😋😂
Fakt ist, dass er wohl unbedingt zu Bayern möchte und nicht erst mit Macht überredet werden muss.
Das ist doch schonmal positiv und Qualität hat er ohne Frage.

Leider kommt er vorläufig nicht dazu, da der Verteidiger von Neapel nicht zu Turin geht, sondern leider zu Tuchel! Somit darf De Ligt nicht gehen.

Servus beinand,
ob jetzt 17 oder 19 Mio brutto…
Ein Haufen Kohle zumindest, so dass wir uns wahrscheinlich ned um sein warmes Schnitzel Sorgen machen müssen.
Das verdienen wir Normalos unser ganzes Leben ned, was der in nur 1 Saison einstreicht.
Gut…. bin aber halt auch kein Fußball Profi.
Wenn er im Gegenzug seine Leistung bringt und der Verein dadurch Erfolg hat….. Dann soll er die Kohle auch bekommen.
Habe nur ne Abneigung gegen Spieler wie zum Beispiel………….,
der hier an der Säbener Str. derart viel Kohle für wenig brauchbares an Leistung bekommt.
Denke, dass auch die Bayern in ihren Gehaltsabrechnungen bei den Spielern nen Vermerk hinzufügen müssen….. WERTSCHÄTZUNGS ZULAGE IM ÜPPIGEN GEHALT ENTHALTEN.
Nicht dass wieder ein rumgeeiere in Sachen fehlender Wertschätzung entsteht.

Ich würde mich freuen wenn der Deal über die Bühne gehen würde. Die Klubs werden sich schon einig.

Und seid Ihr stolz darauf, dass durch die Hetze von Euch sogar die Familie von Lewandowski bedroht wird Ihr Menschlicher Abschaum?

Da gebe ich dir vollkommen Recht,beide Parteien haben Fehler gemacht,der eine mehr der andere weniger.Vor ein paar Wochen Brazuo der Arsch der Nation,und jetzt auf einmal ist er beste.Die meisten Fußball Fans sind doch nur Heuchler und sehr wankelmütig.Traurig aber wahr.Respektiert einfach Mal das was die oder der Spieler in den letzten Jahren geleistet hat.Soweitcso gut , schönen Sommer noch🥴🥴😋😋

Keiner hetzt hier und die negativen Berichte hat sich der Lewi doch selbst und seinem Berater zuzuschreiben.

Was hast denn du für ein Problem? Schreib doch wo du willst und lass die Bayern Fans in Ruhe. Du glaubst doch nicht ernsthaft dass durch dieses Geschreibsel wirklich irgendetwas passiert. Wobei. Durchgeknallte gibt es überall. Sieht man täglich in der Tagesschau

Was gibt dir Vollflöte eigentlich das Recht, hier über jeden der schreibt, das Urteil „menschlicher Abschaum“ zu fällen??!!
1. Es wurde einzig und alleine von Lewandowski und vor allem von Zahavi das Klima vergiftet!
Das man sich dann noch als Opfer darstellt, ist schon ein Wahnsinn …
2. Ist es sicherlich nicht OK, sollte die Familie bedroht werden …was eines Beweises bedarf.
3. Kein aussenstehender hat wirklich ein Klick in die Tatsachen rund um diese Angelegenheit.
Also, erstmal locker durch die Nase athmen, bevor man so ein Statement angibt und Grüße an die polnische Familie….😋

80 Mio für de Ligt. Mir fällt absolut Nichts mehr ein. Und bei Süle wegen 2-3 Mio rumgeizen.
Äh, und Bayern will 60 Mio + 10 Mio Boni zahlen. Ja, Servus.
Warum ist de Ligt überhaupt erst zu Juve und nicht zu uns gewechselt ?
Und warum ist Juve nach dem de Ligt Wechsel in den Sinkflug über gegangen ?
Wie bei dem Sane Wechsel den ich aufgrund seiner schweren Verletzung sowie seiner Wahl zuerst nach Manchester zu wechseln absolut abgelehnt habe so sehe ich bei de Ligt ein ebensolches Desaster + völlige Geldverschwendung.
Weder bei Sane noch bei de Ligt ist der FC Bayern die Wunschadresse. Dies sollte Jedem mit ein bisschen Grips zu denken geben.
De Ligt scheint ein typisches Pogba like Söldner Bäumchen Wechsel Dich Dasein zu fristen.
Sorry, ganz klare Absage bezüglich de Ligt.
Wenn man ten Hag und eben nicht Nagi geholt hätte dann wäre de Ligt wohl schon unser neuer Sane 2.0 Problemfall.
Ein klarer strategischer Fehler Alaba nicht das gewünschte Gehalt zu zahlen sowie Süle einfach so zum Konkurrenten ziehen zu lassen.

Oh mein Gott! 🤦
Wie kann man in so wenig Zeilen nur so viel 💩💩💩 schreiben?
Ich akzeptiere wirklich jede Meinung, und manchmal täuscht man sich auch und schreibt was unüberlegtes. Kein Thema!
Aber du und ein paar andere hier schreiben mit Absicht Müll um andere zu provozieren!
Dafür wäre mir meine Zeit zu schade!

Man muss ja nicht auf alles reagieren. Aber mir fällt schon auf das eben viele Leute sehr unkritisch sind und vor allem nicht oder nicht genau wissen was in der Vergangenheit war! Zudem muß man eben auch die meinung von Pepweazle aushalten.

und jetzt schauen wir mal nach was 2019 über den De Ligt Wechsel geschrieben worden ist. Also ich kann da nichts davon lesen das er schon immer Bayern-Fan war und zum FC Bayern wollte. Das war nämlich schon ganz anders. Aber lies doch einfach selbst:

Juventus Turin7 Matthijs de Ligt: Welche Transfer-Geschichten ihn mächtig nervten (Quelle: fussballeuropa.com)

Matthijs de Ligt (19) versichert, dass er nicht wegen des Geldes zu Juventus Turin gewechselt ist. Zudem nannte er zwei Transfer-Spekulationen, die ihn vor seinem Wechsel zu den Bianconeri richtig genervt haben.

Juventus Turin hat sich für 86 Millionen Euro Ablöse Matthijs de Ligt geschnappt. Der Niederländer soll pro Jahr bis zu 12 Millionen Euro netto verdienen.
Diese Summe bot kein anderer Interessent, weder Bayern München, noch Barça oder Paris Saint-Germain.

Doch Matthijs de Ligt versichert gegenüber VOETBAL INTERNATIONAL: „Geld spielte bei meiner Entscheidung keine Rolle. Ich habe mich sportlich entschieden, um die Finanzen hat sich dann mein Berater Mino Raiola gekümmert.“

Um De Ligt gab es in den vergangenen Monaten zahlreiche Geschichten. Nicht alle hat er gelesen, über zwei aber richtig geärgert.
„Es gab jeden Tag etwas Neues. Es gab eine Geschichte, laut der ein Verein mich nicht wollte, weil mein Vater übergewichtig war. Bis zu einem gewissen Punkt nehme ich die Dinge gelassen, aber bei sowas denkt man schon: ‚Kommt schon!‘. Sowas nervt“, so De Ligt.

Britische Medien hatten berichtet, dass Manchester United sich vor Jahren gegen De Ligt entschieden hätte, weil dessen Vater übergewichtig sei und man deshalb schlechte Gene vermute.
Eine weitere Geschichte, die Matthijs de Ligt ärgerte: Dass er PSG absagte, weil er weniger als Kylian Mbappe hätte verdienen sollen.
De Ligt: „Wie bescheuert! Geld hat überhaupt keine Rolle gespielt bei meiner Wahl. […] Geld war nicht die Priorität.“
Der FC Barcelona galt lange Zeit als Favorit im Werben um Matthijs de Ligt. Auch weil De-Ligt-Kumpel Frenkie de Jong ins Camp Nou wechselte.
„Viele Leute haben mir geraten, das zu tun“, berichtet der Innenverteidiger: „Aber ich sagte ihnen, ich müsse alles analysieren und herausfinden, welche Option für mich am besten ist.“ Die beste Option für De Ligt war offenbar die Alte Dame.

..also beim besten Willen kann ich da nix rauslesen, dass er den FC Bayern gut gefunden hat..? 🤷‍♀️

Last edited 1 Monat zuvor by Vjeko Keskic

Ja kann sein – aber knapp vorbei ist auch vorbei…🤷‍♂️

Du darfst auch nicht vergessen, dass damals noch Boa und Alaba da waren. De Ligt hatte vermutlich deswegen berechtigte Sorge um seine zu erwartenden Einsatzzeiten (Stichwort „sportliche Perspektive“)

6 Millionen mtl. billiger ist de Light-Alaba!

Also netto eine Kürzung, aber brutto ein Aufschlag!
Er kann mehr für den deutschen Staat abgeben – das sollte ihn auch froh machen! 😛

Das wars mit Daylight Transfer. Koulibaly zu Chelsea, Juve wird daylight nicht mehr verkaufen. Es sei den Salimusliman zählt 120 Mio, aber dafür muss er halb Bosnien verkaufen. Ha Ha.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.