FC Bayern News

Bayern zweifelt an Barcelonas Zahlungskraft: Wechselt Lewandowski zu Chelsea oder PSG?

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wartet auf das nächste Angebot des FC Barcelona für Stürmer-Star Robert Lewandowski. Die Münchner fordern mindestens 50 Millionen Euro als fixen Betrag und werden sich erst dann mit den Barca-Verantwortlichen an einen Tisch setzen. Die Verantwortlichen sollen allerdings daran zweifeln, dass die Katalanen A genug für den Angreifer bieten und B den Betrag auch direkt zahlen können.



Die Bayern-Bosse zweifeln an einem Lewandowski-Deal mit dem FC Barcelona. Nach „Sport1“-Angaben haben die Münchner bereits beim Vidal-Transfer vor vier Jahren die Erfahrung gemacht, dass die Katalanen kaum die aufgerufenen 18 Millionen Euro direkt zahlen konnten. Bei Robert Lewandowski wären nun mindestens 50 Millionen Euro fällig. In München möchte man aber keine Ratenzahlung für den polnischen Angreifer akzeptieren und einen Großteil der Kohle sofort haben. Ob der FC Barcelona hier mitspielen kann und will, ist keineswegs gesagt.

Bayern möchte Lewandowski an Paris oder Chelsea verkaufen

Laut „Sport1“ bevorzugt der FC Bayern deshalb einen Verkauf an den FC Chelsea oder Paris Saint-Germain. Beide Klubs haben ein paar Geldscheine mehr auf der hohen Kante und könnten den Deal ohne viel Drama fixieren. Beide Klubs sollen großes Interesse an dem FIFA-Weltfußballer haben. Die Bayern könnten das eingenommene Geld direkt in Matthijs de Ligt investieren, der knapp 75 Millionen Euro kosten soll.

Die Münchner Wunschvorstellungen haben aber einen Haken: Robert Lewandowski möchte nur zum FC Barcelona wechseln und hört sich Angebote von anderen Klubs gar nicht erst an. Die Bayern-Verantwortlichen verstehen diese Haltung nicht so ganz, weil der 33-Jährige in den Jahren zuvor immer nur von Real Madrid geschwärmt hat, wird den Superstar aber wohl nicht umstimmen können. Ein Verkauf an Barcelona oder ein ablösefreier Verlust im kommenden Sommer sind wohl die einzigen realistisch Szenarien.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Akzeptiert er nicht? Dann ab auf die Bank setzen. Basta.

  1. Lewy nicht verkaufen
  2. Brazzo rauswerfen
  3. Ein neuer Sportchef verlängert dann mit Lewy

Aber wenn ein Spieler nur nach München will, dann verstehen das die Bayern Verantwortlichen.
Ich denke, langsam schwankt die Stimmung, auch Ribery hat sich jetzt pro Lewandowski geäußert.

Bei dir schwankt auch die Stimmung, bist halt ein Stimmungsmensch!
Entweder er kommt dem Verein Entgegen was die Vereinswahl angeht oder halt 1 Jahr Tribüne.
Verkaufst du auch ein Auto unter Wert wenn ein Käufer kommt und nicht das Bezahlen kann was es Wert ist ?
Ach ein Menschenfreund bist du auch anscheinend, also wenn du mir dein Auto für 3,50 Euro Verkaufst wäre ich sehr Interessiert.

@Rabe
Also Rabe, ich verneige mich vor dir. Sehr richtig was du da schreibst.

Aber Tom wird das nie verstehen. Tom hat aber auch kein Auto. Tom spielt nämlich noch mit Püppchen, denen er immer die Kleidung auszieht und damit Mama und Papa spielt.

Nur Bares ist Wahres

Was hat das jetzt mit der Zahlungsfähigkeit zu tun? Würdest du dein Auto jemandem verkaufen bei dem du weisst das er eigtl garkein Geld hat?

Aber schön das man hier den Neid und die Angst eines Fans raushört der nicht zu Bayern gehört 🤣 die einzige Stimmung die hier schwankt ist eure, da ihr alle dachtet der watzke hat recht 🤣

Der Watzke redet eh zuviel!

Mal abwarten. Das Transferfenster hat noch ein paar Wochen geöffnet, da kann noch viel passieren. Es muss nur ein Verein kommen der bereit ist 50 Mio zu zahlen, dann ist Bayern Gesprächstermin. Bayern muss sich auch nicht unter Druck setzen lassen. Zudem muss auch ein finanzierbar Ersatz auf dem Markt verfügbar sein, was aktuell wohl nicht der Fall ist. Grundsätzlich sollte sich Lewa auch darauf einstellen das er in München bleiben muss. Er hätte sich einfach niemals so weit aus dem Fenster lehnen sollen, war ein großer Fehler von ihm, und dann auch noch alles öffentlich…

@Dr.Ball
Sehr richtig. Sehr richtig. Dafür bekommst du auch ein Like von mir:-)

Er kann ja gehen sofern der gewünschte Betrag sofort gezahlt wird!
Das liegt jetzt nur noch an Barcelona!!
Zu verschenken hat niemand was!

Die Meinung von Franck interessiert keinen, so sehr ich ihn auch schätze.

Diese Heuchler beim FC B! Bei Lewa bestehen Sie auf dem laufendem Vertrag, aber… Was sollen Turin und Leipzig sagen! Die beiden Spieler haben auch einen laufenden Vertrag!

🤫

Die Vereine sind aber bereit zu verkaufen die Bayern nicht ist ziemlich einfach zu verstehen

Wenn zwei das selbe tun ist bei gewissen nicht dasselbe

gar nichts schwankt.
dieses ganze theater ist medial aufgebauscht für abnehmer wie dich, die null durchblick haben, um bayern mürbe zu machen…
aber das geht voll nach hinten los.

ribery und matthäus sollen mal schön die klappe halten! fußballhelden, experten und bayernlegenden für immer, aber bei weitem nicht die hellsten kerzen auf der torte.

genau wie lewandowski, weltklasse spieler, keine frage.
aber hör dir mal das gestammel nach über 10 jahren in deutschland an.
dem hätte mal jemand in seinem umfeld n maulkorb verpassen sollen.
oder sind die alle n bisl… freundlich ausgedrückt… einfach?

wo heutzutage die menschen ganz andere sorgen haben sollten, als dieses früchtchen lewandowski.
top bedingungen, top bezahlung, endloser reichtum und sicherheit für seine ganze familie, aber er fühlt sich ungerecht behandelt…. wie hohl muß man sein.
wenn ich arbeiten gehe und dann meine auto volltanke, dann stirbt was in mir.

robert, bitte, zahl endlich die differenz aus eigener tasche, hau ab und komm nie wieder.

Die Bayern zeigen Verständnis, wenn man nicht jedes Mal über die Presse von dem Spieler und seinem Piranha Berater vorgeworfen bekommt wie Undankbar und Unfair man dem Spieler gegenüber ist. was hat Ribéry denn gesagt? Er meinte man sollte nicht vergessen was Lewandowski für den Verein geleistet hat und dass er hofft das beide Seiten eine Einigung finden. Da höre ich keinen direkten Vorwurf an die Bayern raus und gerade er weiß was man an der Bayern Familie hat mit seinen Eskapaden über die Jahre!

Last edited 26 Tage zuvor by Martin S.

Rapinha für 55+X. Dafür ist Kohle da. Wollte De Ligt zu ihnen, wäre dafür auch Geld da. Absolut.

Ist halt typisch Barca.

Transferziel Nummer eins Lewa und keine Kohle.

Klar die Typen wie Rapinha sind jünger aber qualitativ auch weit tiefer anzusiedeln und sind in spätestens 2 Jahren eh nicht mehr bei Barca bei deren Erfolg und Fluktuationen.

Der Deal was Raphina betrifft ist für Leeds alles andere als ein Brüller, die Zahlen angeblich die Ablöse von fast 60 Mio in mindestens 3 Tranchen, dazu Boni in Höhe von bis zu ca. 10 Mio.
Also Leeds hat das Geld noch lange nicht gesehen, und wäre ja auch Interessant zu Wissen wan das Geld denn Eintröpfeln soll.

barca ist immer noch sehr kreditwuerdig, banken leihen denen gerne hunderte mio

verkaufen gerade tv und merchandising rechte a 600mio…..das reicht fuer lewa

Alter du Denkst wie ein Brummkreisel wenn er aufhören tut dann ist Ruhe.. Und viel mehr ist bei dir auch nicht.. Aber das ist schon wieder zu hoch für dich…. Darum bleib lieber ruhig.. Ist besser für dich..

Na dann los…

1,35 Mrd. EUR Schulden durch Tafelsilberverkauf um 600 Mio. EUR gesenkt = 750 Mio. EUR Restschulden + ca. 260 Mio. EUR Transferkosten (bereinigt um die Ablösen). Von „das reicht für Lewa“ weit entfernt. Barca kann sich Lewa nicht leisten. Darum gibt es auch kein Angebot, welches den FCB auch nur annähernd zu einer Gesprächsbereitschaft bringt. Ich persönlich glaube daran, dass Lewa bleibt. Spieler vorzeitig einkaufen, ist eine Sache. Wertvolle Spieler vorzeitig ziehen lassen eine andere. Hat auch nichts mit Doppelmoral zu tun, sondern mit fokussiertem Management.

@Kaischi
Sehr richtig was du schreibst. Genau so ist es. Mein Kompliment an dich für dein Posting.

Es wird sich wohl niemand mehr daran erinnern wollen, aber als ich vor Monaten genau diesen Ausgang kommen sah, da wurde ich ausgelacht und wüst beschimpft. Ich habe immer gesagt, dass sich der Pole vom Acker machen und schleichen soll und auch Barca niemals die Kohle auftreiben wird. Niemals. Und heute ist es genau so gekommen, so wie ich es kommen sah.

Aber egal. Der Pole soll einfach das eine Jahr auf der Tribüne absitzen und gut ist. Wo liegt das Problem? Und nach einem Jahr kann er sich dann selbst aussuchen, wo er dann spielen will. Nur ob ihn dann noch hochkarätige Vereine unter Vertrag nehmen wollen, das bezweifle ich. Schließlich ist der Pole nicht Messi, Neymar und auch kein Ronaldo. Ich habe absolut kein Mitleid mit ihm. Er hat sich das alles selbst eingebrockt. Und jetzt muss er auch die Suppe auslöffeln.

Das würde natürlich reichen, wenn da nicht noch andere finanzielle Verpflichtungen wären. Schließlich hat Barca den Verkauf nicht nur wegen neuer Einkäufe gemacht. Sie sind eben hochverschuldet.
Bei allen Emotionen (die den Fußball unstrittig so besonders machen), ist es inzwischen ein Geschäft und die Vereine sind Unternehmen, welche sich wirtschaftlich aufstellen müssen. Demzufolge ist es auch nachvollziehbar, dass Bayern auf seine Forderungen beharrt und auch auf Ratenzahlungen a la Vidal nicht allzu scharf ist.

So ein Bullshit! Du bist bestimmt Spanier oder?!

Aber Schulden in Milliarden Höhe da sind die paar Mios ein Tropfen eigentlich sind die so pleite

Richtig, soviel Geld wie Bayern hat Barcelona jederzeit auch zur Verfügung. Bayern hat nur Angst wenn sie auf Barcelona treffen dass Lewandowski das entscheidende Tor macht. So sieht’s aus…

Der wird bleiben dieses Jahr, weil sich keiner über Hoeneß stellen will.

Die Vorbereitung ist für unser Team mit so vielen Neuzugängen eminent wichtig. Dauernde störfeuer schaden da nur. Man muss aufpassen, dass die Autorität des Trainers nicht leidet. Im Endeffekt ist das viel wichtiger als eine Million mehr auf dem Konto. Also bitte einigen … und eine Lösung finden … 🙂

Verstehe ich nicht von Lewy….ER wollte/ will unbedingt von uns weg, also wenn Barca nicht genug Kohle hat ist das deren Problem.
Also wenn PSG soviel Geld auf dem Tisch legen sollte, dann weg mit ihm .
Kann das Thema echt nicht mehr hören!!
Von Lewy bin ich und ich weiß auch viele andere auch sehr Enttäuscht !!
Was wäre er den bei BVB geworden???

Bayern soll nicht so kleingeistig sein.

Jetzt haben sie mit Mane einen Top-Stürmer vom FC Liverpool an Land ziehen können.

Das ist Extraklasse.

Also das ist phantastisch.

Oder schlägt hier der bayrische Größenwahnsinn wieder durch?

Seid endlich zufriedener !!

Es geht bald mit dem Zauberfußball los, bei dem Nagelsmann einige
Positionen im Spiel dem neuen Kader
anpassen muß.

Wie bei Dortmund auch.

Eine gänzlich neue Saison.

So denke ich.

Und auch Frankfurt hat gut zugekauft.

Kleingeistig,bist wohl nur du!!! Warum soll unser FC Bayern München verkaufen??? Soll doch Lewa den test drauf zahlen und Basta.

Er war beim Dortmunder Ballverein das selbe wie bei uns: einer der besten Söldner, der je für den Verein gespielt hat.

Zum Wechsel gehören ja immer noch zwei Parteien – jeweils ein Verein und eben der Spieler. Wenn der Spieler nicht will, geht’s nicht. Egal way gezahlt wird.
Ich denke aber auch mittlerweile, dass es der Stimmung im Team zuträglich wäre, wenn er zeitnah ginge!!!
Ich sehe aber eine Lösung: Wenn Lewa so überzeugt von Barca ist und unbedingt wechseln will, soll er doch die fehlenden Millionen drauf legen, entweder aus Überzeugung um seinen Wechsel durchzusetzen und auch seiner Familie Ruhe zu geben (seine Frau hat sich ja jetzt erst geäußert, dass sie so schnell wie möglich ne Klärung möchte) oder als Kredit für Barca. Ob er die Kohle jedoch jemals wiedersehen würde, wage ich zu bezweifeln!
Leisten könnte er es sich allemal!!!

Haha der stinkstiefel is immer nu in minga thahaha

Hallo wenn Lewandowski unbedingt nach Barcelona möchte soll er die 50 Millionen aus eigener Tasche dem FC Bayern München bezahlen und dann kann er ja zu seinem Wunsch Verein ziehen.

DITO.

Wie war das noch ? Ca 1,3 Mrd Verbindlichkeiten? Mir ein Rätsel das so ein Verein überhaupt auch nur EINEN Spieler KAUFEN darf. Ich finde es aber schade das Lewi unbedingt weg möchte. Aber es gibt ja das bekannte Sprichwort: Reisende soll man nicht aufhalten.

Peishl was sagt soll levandovski wenn er hat so viel geld aus eigene Tasche zahlen und dann sind alle zufrieden weil diese teatar kann ich nicht mehr hören

so groß ist pleitelonas wertschätzung gegenüber divandoofski ja nicht!
keine 50mio fürn weltfußballer, aber über 60 für nen lückenfüller bezahlt.
wasn zirkus.
kleinkindowski auf die tribüne und fertig.

Was diskutieren wir hier eigentlich?…Fakt ist das wenn Bayern ihn verkaufen wollte und er nicht will ,könnten Sie ihn auch nicht verkaufen…wenn ich hier so manchen Kommentar lese kommt es mir hoch,angebot und Nachfrage bestimmen alles …gibt es einen Ersatz für ihn kann er gehen, doch den gibt es nicht…er will weg ?….dann aber zu Konditionen des Vereins …alle die hier schreiben das dass Verhalten des FCB nicht richtig ist sollten an den Wechsel nach München denken…er wollte doch durfte er nicht !!!….doch korrigiert mich wenn ich falsch liege…da war kein Geschrei von dem abzugebenden Verein zu hören, und jetzt kommen die und regen sich über die Politik des abzugebenden Vereins auf,da kann ich nur sagen…zweierlei Maß mit denen man Mißt !!!!

Wie dem Fax weiter zu entnehmen ist, soll auch der kritische Ehrenpräsident Uli Hoeneß von einem Transfer profitieren. So stellen die Spanier ein hochwertiges kulinarisches Paket in Aussicht (Datteln im Speckmantel, gambas al ajillo, mehrere Meter Chorizo), im Gespräch sind auch ein Topf- und Pfannenset, ein Grillkocher, einige Heizdecken sowie ein Neun-Euro-Ticket. Des Weiteren bieten die Barça-Bosse an, ein Katar-Unbedenklichkeitszertifikat mit nahezu echten Stempeln zu besorgen, das der CEO Oliver Kahn bei der nächsten bayerischen Mitgliederversammlung vorzeigen kann. Bei Bedarf könne noch das Taschenbuch „1001 Gründe, nach Katar zu fahren“ obendrauf gelegt werden.

In Barcelona rechnen sie nun damit, dass der CEO Kahn nach Erhalt des Angebots erst mal eine Arbeitsgruppe („Count TOGETHER“) gründen und einige Dutzend Unternehmensberater hinzuziehen wird, um die exakte Höhe der Ablösesumme berechnen zu lassen. Wie die SZ erfuhr, würden die Katalanen sogar bis zum Äußersten gehen und diese Arbeitsgruppe bezahlen

Servus beieinander,

um es kurz und knapp zusagen.

Als Vorstand des FC Bayern würde ich Herrn Lewandowski vor die Alternative Insel oder Tribüne stellen.

Sein vorderer Berater hatte mehrere Angebote aus England,aber dem Herrn war das Wetter zu schlecht und hatte auch die Befürchtung das er in der Premierleague weniger Tore schiesst!!!Die Spanier kommen mir vor wie die Händler in der Türkei auf dem Basar.Und er tut jetzt so wie er für alle Erfolge verantwortlich ist,dabei hätte er ohne Müller Gnabry ComanMusiala usw. Vorlagen nie und nimmer so viele Tore schiessen können,das Team hat im sogar die Elfer geschenkt damit er seine geliebte Torjägertrophäe gewinnt,das ist Wertschätzung!!!Und jetzt benimmt er sich wie ein Baby dem man den Schnuller weggenommen hat!!!Wegstreiken,hatte sein voriger Klub nicht auch etliche Spieler die sich weggestreikt hatten?