FC Bayern News

Neue Stars für Nagelsmann: So wollen die Bayern die Lewandowski-Millionen investieren

Herbert Hainer, Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic
Foto: IMAGO

Durch den Verkauf von Robert Lewandowski haben die Bayern weitere 45 Millionen Euro an Transfererlösen generiert diesen Sommer. Die Verantwortlichen in München haben bereits betont, dass man das frische Kapitel gewinnbringend nutzen möchte, um den Kader weiter zu verstärken. Aktuellen Meldungen zufolge haben die Bayern diesbezüglich klare Prioritäten.



Auch wenn die Bayern mit Sadio Mané, Noussair Mazraoui und Ryan Gravenberch ihren Kader personell bereits ordentlich nachgerüstet haben, sind die Münchner noch längst nicht am Ende. Durch den Verkauf von Robert Lewandowski hat man neue finanzielle Mittel erschlossen, die man für neue Stars ausgeben möchte.

Bayern-Präsident Herbert Hainer äußerte sich am Samstag wie folgt dazu: „Der Lewandowski-Verkauf ermöglicht uns, Geld in die Zukunft der Mannschaft zu investieren.“ Auch Klubchef Oliver Kahn machte am Samstag deutlich, dass die Transferaktivitäten der Bayern noch nicht beendet sind: „Wir beobachten den Markt permanent und wenn sich eine Gelegenheit ergeben sollte, werden wir da sein. Wie die aktuelle Transferperiode zeigt, ist der FC Bayern ein hochattraktiver Klub für die Top-Spieler Europas.“

De Ligt, Laimer, Tel & Co. – Diese Spieler hat der FC Bayern im Visier

Mit Blick auf die aktuelle Gerüchteküche haben die Bayern mehrere Gelegenheiten ihre Kader weiter zu verstärken. Wie die „BILD“ berichtet, genießt vor allem Matthijs de Ligt derzeit die größte Priorität an der Säbener Straße. Der Niederländer soll der neue Abwehrboss in München werden und hat den Bayern bereits eine Zusage gegeben. Die Einigung mit Juventus Turin steht noch aus. An dieser arbeiten die Münchner derzeit aber mit Hochdruck. Im Raum steht eine Ablöse zwischen 70-80 Millionen Euro.

Neben de Ligt ist auch Konrad Laimer ein Wunschspieler von FCB-Coach Julian Nagelsmann. Auch mit dem ÖFB-Kicker hat sich Bayern bereits auf einen Wechsel verständigt. Die Verhandlungen mit RB Leipzig verlaufen jedoch sehr schleppend. Die Sachsen fordern 30 Millionen Euro, Bayern hat zuletzt „nur“ 20 Millionen geboten.

„Die Transfers von de Ligt, Tell und Laimer haben derzeit Priorität“

Zudem gibt es mit Mathys Tel, David Raum und Borna Sosa drei weitere Namen auf der Liste von Hasan Salihamidzic. Vor allem Tel würde man diesen Sommer gerne an die Isar locken. Der 17-jährige Franzose kostet aber zwischen 25-30 Millionen Euro und ist damit kein wirkliches Schnäppchen. Aber ähnlich wie bei de Ligt und Laimer lassen die Bayern auch bei Tel nicht locker und werden ihr Glück weiterhin versuchen.

Raum und Sosa werden als mögliche Neuzugänge für die linke Abwehrseite gehandelt, wo die Bayern nach dem Verkauf von Omar Richards durchaus Bedarf haben. Auch hier müssen die Bayern, bei beiden Spielern, aller Voraussicht nach mehr als 20 Millionen Euro in die Hand nehmen.

„BILD“-Fußballchef Christian Falk äußerte sich im Gespräch mit „FCBinside“ wie folgt zu den aktuellen Transferplanungen der Bayern: „Julian Nagelsmann wünscht sich weiterhin einen Linksverteidiger, falls die Klub-Führung nach dem Abgang von Omar Richards bei den Transfers noch Spielraum hat. Der Trainer ist ein großer Fan von Borna Sosa, den er bereits vergangene Saison auf dem Zettel hatte. Bayern hat sich zudem auch mit David Raum beschäftigt, der als deutscher Nationalspieler einen weiteren Entwicklungsschritt gemacht hat. Die Transfers von de Ligt, Tell und Laimer haben aber derzeit noch Priorität.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
67 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn man es noch irgendwie schaffen würde, den Null Bock Spieler, Herrn von Sahne, zu verkaufen und dafür einen adequaten Ersatz zu holen, dann würde die Saison perfekt werden 😎

Aus meiner Sicht ist mit Mane der Ersatz schon da. Sane muss sich dieses Saison ranhalten. Ich würde ihn nicht zu früh abschreiben.

Sané hat Bayern letzten Herbst fast alleine oben gehalten und Spiele gewonnen. Im zweiten Halbjahr ist er abgetaucht wie fast allen anderen Spieler auch.

Da gebe ich Dir Recht. Aber wir haben Mane, Coman und Sane 3 für links. Das ist einer zuviel

Nur Coman und Sané sind echte Linke. Gnabry wollte immer schon mehr über die Mitte, das kann er jetzt nach Lewas Abgang. Mané kommt dann mehr über rechts. Sané war immer schon am besten, wenn er halbrechts spielen durfte und am schlechtesten wenn er auf rechts verbannt wurde.
Also…… bassd scho 👍🙂👍

Du sprichst mir aus der Seele , ich kann ihn nicht mehr sehen

Sane bleibt und ist mit einer der besten Spieler momentan.

Gekifft???

Wisst ihr noch was der für einen Hype ausgelöst hat als es hieß das Bayern ihn holen will, dann holte man ihn und nun ist nichts mehr davon übrig geblieben, eine Enttäuschung.

Für Sané wird es die Saison der Wahrheit. Ich hoffe, dass der Weggang von Lewandowski und die neue Konkurrenzsituation stimulierend wirken.

@Steinke

Warten Sie mal ab. Sane wird kommende Saison seine Leistung konstant bringen.

Also konstant schlecht und lustlos?

Bin wirklich sehr gespannt auf die neue Saison, auch in welcher taktischen Grundordnung man spielen wird.

Spannend finde ich auch ob Müller ohne Lewandowski Stammspieler bleiben wird. Das neue System kann mit den vorhandenen Stürmern ja nur auf Tempofussball ausgelegt sein, da kein kopfballstarker, mit-dem-Rücken-zum-Tor spielender 9er mehr im Kader ist, bzw. es Zirkzee oder Choupo ja nicht zuzutrauen ist Gnabry oder Mane zu verdrängen.

Gut erkannt. Die Frage, was ist Mueller ohne Lewandowski, und in einem deutlichen anderen System bzw einer anderen Spielweise, „wert“, auch vor dem Hintergrund jüngerer Spieler, hat Mueller selbst sicher erkannt. Ob der Trainer diese berechtigte Frage im Sinne der Mannschaft und deren Erfolgs beantwortet, wird man sehen. Die zweite interessante Personalie betrifft Herrn Sané, bei dem es relativ egal ist, wer Trainer ist, wie und mit wem gespielt wird. Er, so meine Prognose, wird es nicht packen und der Verkaufskandidat 2023, allerdings mit erheblichem Verlust.

Müller wird es schon zeigen beim dfb hat er auch schon vorne gespielt und das mit Erfolg wie ihr glaube ich zumindest auch wist

Es wäre schön, wenn diese angeblichen Tempospieler mal die selben Torbeteiligungen wie Müller hätten. Was einem hohes Tempo allerdings nutzt, wenn man ohnehin immer den Ball hat, wird man sehen.

Nagelsmann „muss“ Müller spielen lassen, sonst zettelt der wieder ein Intrigenspiel an wie er es mit Kovac gemacht hat! Seit dem ist Müller bei mir unten durch…..eine gaaaaanz linke Bazille!

Du hast doch null Ahnung was war los wo Müller wider gespielt hat war auf einmal wieder die gesamte Mannschaft dop

Sorry aber wieso den Laimer? Das wird vielleicht genauso nen BLENDER wie der Sabitzer. Sorry, brauchen wir nicht. Dafür lieber in ein DAVID RAUM investieren.

Genau, der wird den Davies verdrängen. Dass man sich für Fussball interessieren kann, aber dann so wenig Ahnung haben kann, ist faszinierend.

Genau den da ist woll kein Platz für den Raum

Wer ist Raum ??

Frankie de Jong hat wohl kund getan, daß er Barca nur für den FC Bayern verlassen würde… . Wäre mir persönlich lieber als Laimer, wenn auch teurer… . Aber wenn es einen Weg gibt,dann zu!

Völlig anderer Spielertyp, viel zu teuer.

Bayern braucht wieder einen Mittelstürmer. AmBall und Kopfball stark. Sonst wird es nichts. Ich hoffe sie wissen das.

Haben sie mit Thomas Müller spielte in seiner Jugend als Mittelstürmer. Wäre auch jetzt noch in der Lage auf dieser Position zu spielen. Zuerst probieren bevor man wider Millionen ausgiebt.

Ich dachte am Sonntag wäre keine Märchenstunde. Mit den Lewy Millionen hat man aktuell ein Transferplus von 17 Millionen. Dafür gibt es noch nicht mal den Knaben Mathys Tel. Und sie phantasieren von Mathys, Laimer, de Ligt und jetzt auch noch David Raum, für den Hoffenheim 40 Millionen fordert und nicht 20-25 Millionen. Hat der FCB vielleicht Mats mit den Goldhosen ( Schwedische Kinderserie 1975 ), der zog einen Geldschein aus der Hose und immer war ein neuer drin. Was will die Basta Fraktion mit solchen unrealistischen Ankündigungen bewirken? Ihr Versagen in der Causa Lewandowski übertünchen? Der FCB verliert mit Süle und Lewandowski zwei Schlüsselspieler und generiert dafür lediglich zusammen 45 Millionen, für Alaba hat man schon nichts bekommen. Ja vor Jahren hatte man mal 400 Millionen im Background, alles weg. Genauso wie die Champions League Sieger Lewandowski, Boateng, Thiago, Alaba, Süle, Coutinho, Perisic,Tolisso.

in welchen uraltwelten lebst du denn??
bist du als kind vom wickeltisch gefallen??
Fettsack Süle kann seinen döner im Ruhrpott fressen😂
Tolisso von 4 Jahren zugehörigkeit 2 jahre verletzt
couthino und perisic nur als einwechslungsspieler bekannt
thiago in großen spielen nix gesehen
boateng alt und langsam

Du musst dir halt Überlegen das Lewa auch ca. 25 Milionen Euro Gehalt hatte 45+25= 70 mil mane 30 milionen Ryan 30 Milionen = 60 Milionen

Du bist sooo negativ das ist katasrophal.solche angebliche bayern fans wie du kotzen mich an.

bayern hat seit 2010 etwa 500 mio transferminus

die einnahmen passen, und bayerns wettbewerbssituation in deutschland hat sich in den letzten 10y weiter verbessert

denke daher sie werden auch in zukunft etwa 50m pro jahr netto investieren koennen

Last edited 30 Tage zuvor by Torsten Krause

Dank x Millionen Sponsoren Gelder zu lasten Arbeitnehmer die Ihren Job dadurch verloren haben. Da kann man stolz sein? Fallen die Gelder weg dann ist egal ob FCB oder FCB . Gruss an Lewa

Alaba wurde extrem viel Geld geboten er hat es aber nicht angenommen weil er geldgierig ist dazu ist er auch ersetzbar und sein Geld nicht wert Boateng Thiago und Perisic sind über ihren zenit drüber weg Tolisso war nur verletzt man hätte ihn eher verkaufen aber seine Gehaltsvorstellungen waren Realitätsfremd Süle ist für mich kein Profi weil er sich nicht Professionell verhält er ist auch nichts mehr Wert Coutinho hat wen man ehrlich ist nicht viel zu irgendeinem Titel beigetragen er nicht wirklich Leistung gezeigt und Lewandowski musste weg und wird noch sehr tief sinken

Sehe da keine Anzeichen von misswirtschaft. Stadion bezahlt und renoviert. In den campus wurde investiert. Und eine Mannschaft im Wert von knapp 900 Mio. Die 8 Namen beinhalten 2 dauerkranke und 4 Leute ü 30.

Was die vielen Neider nicht verstehen wollen oder sogar können, ist, dass der ruhmreiche FC Bayern sein Stadion abbezahlt hat und nun jedes Jahr einen sehr großen Betrag investieren kann. Dadurch kommen allein 25 Mio hinzu.
Hinzu kommt, dass der Transferüberschuss bei 22 Mio liegt. Ein kleiner, aber feiner Unterschied.
Vorher konnte man um die 70 Mio investieren, durch das Stadion kommt man also an die 100 Mio ran plus das derzeitige Plus. Da geht noch einiges und das eben jedes Jahr.
Hilfreich war natürlich die Zurückhaltung während Corona, als man dennoch Gewinne erwirtschaften konnte und das zusammen mit dem Sextuple.

ja, das berühmte Festgeld-Konto!!!
Das hat der Brazzo geplündert!!!
Aber dafür hat man die teuerste Abwehr der Bundesliga!!!
Gut gemacht, um diesen Titel werdet Ihr überall beneidet.

Bei dir wurde ja wohl der Verstand geplündert, was geht dich an was der FC Bayern macht.
Freu dich über deinen Looser Verein und treib dich nicht auf Seiten herum auf denen du nicht gefragt bist.

Man junge du langweilst mich, endlich ist dieser Geld geile Söldner weg, mit dem sind wir besser dran verstanden in der offensive sind wir gut genug aufgestellt fehlt nur noch einer in der Defensive so ein Abwehr Boss da ja Süle nicht mehr da ist sonst ist dir Mannschaft Weltklasse aufgestellt und kann um alle 3 Titel mitspielen

Du sagst es, 3 x Vize

Genau, darauf haben die Zecken ein Abonement

Die dicken Hummel haben ja nicht mal Abo auf 3x Vize
Was willst mit der BvB Abwehr?
Dicke Hummel->Süle
Patzer-Hummel -> Schlotterbeck
Langsame Bummel-Hummel-> Hummels
Die werden mit der Abwehr neuen rekord holen für die meisten Gegentreffer derbvb geschichte

🤣

Süle= Schlüsselspieler……das Wort zum Sonntag
🙂 …..ich lach mich krank!

Mensch Udo, ist dir immer noch so langweilig oder wann kümmerst du dich endlich mal um deinen Verein? Kann man ja nicht mehr lesen diesen bullshit….

Was ist wenn Nayern sich dazu entschlossen hat 130 mio vom Festgeldkonto in die Hand zu nehmen? Haben sie ja noch ein bisschen Luft…. also erstmal denken bevor man so nen Scheiß schreibt. Und auf dem Festgeld liegt genug glaub mir. Nicht zu vergessen die Gehälter die weggefallen sind, das vergessen immer alle. Ein Upa verdient die Hälfte von Alaba, Boateng hat 12 Mille bekommen… Süle 5…. Martinez 8, Thiago 12, Lewy 24,
Sind 76 Millionen PRO Jahr!!! Also von daher gut gewirtschaftet und das Gehaltsvolumen gut eingesetzt… wie alle immer denken dass die Herren keine Ahnung haben allen voran der gute Didi und Loddar die Chefkritiker, wundern sich gleichzeitig aber immer noch warum sie nach dem Profifussball keine Rolle mehr spielen und unterbezahlte TV Experten sind. Muss ich als echt schmunzeln dass ein Loddar als erkrt wie richtiges Management funktioniert. Haja klar ich weiß, heirate 3x eine 18 jährige und halbiere dann jedesmal dein Vermögen bis du fast nix mehr hast. Gott sei dank hat der bei Bayern nicht mal den Greenkeeper Job bekommen….

🤣 was bist Du denn für ein Troll.

Süle = Schlüsselspieler?
oder meintest du Schusselspieler?

er meinte Schüsselspieler, Puddingschüssel

Und immer wieder dieser Uuuuudoooooo……Gott wie der mich ankotzt…..

Ach der „Udo,“, da isser wieder 😂- was hast du eigentlich für ein jämmerliches Leben, hast Du sonst keine „Hobbies“ als hier im FCBINSIDE-Chat Dein „Unwesen“ zu treiben ?

rein von der qualitet der spieler wuerde ich eine investition in raum/sosa ganz klar vor laimer/tel sehen….

Des wird heuer nix mit nem titel

Genau! Das wird heuer nix mit dem Titel……für den BVB 😀

Wartet erstmal ab ich glaube das alle Spieler sehr genervt waren wegen der Sache mit Lewandowski und da hatte ich auch nicht mehr so richtig Bock ich glaube der wird seine Form wieder finden

Jeder meint zu wissen bayern hat so und so viel geld lach

Das weiß keiner ausser den Bayern selbst, aber das du keins hast ist ja wohl absolut Sicher !

Sowas jetzt und Laimer für umsonst nächstes Jahr !!! 🤑

Bis jetzt hat die Chefetage ihre Sache gut gemacht in Sachen Transfers.
45 Millionen für einen 34Jährign, der vor acht 8 Jahren nix gekostet hat, das ist ein guter Deal.
Wird interessant sein z sehen, wie wir in Zukunft spielen. So ne Systemumstellung ist eine interessante Aufgabe für einen Trainer.

Auch ohne Lewa werden wir offensiv weiterhin top sein.
Mae. Sane, Gnabry, Coman– wer in der Liga außer uns hat schon so ne Offensive zu bieten??

Bin schon fast froh dass sich Süle weg ist und wir diesen nicht mehr überbezahlt durchschleppen müssen. Ein Typ wie Marko Reus der keine Mentalität hat um es bei einem großen zu versuchen bzw. sich durchzusetzen. Wenn das weiterhin unser „Abwehrchef“ hätte sein sollen, beim Gedanke daran wird mir immer noch übel. Hat sich aber von selbst erledigt. Ich meine wer bei Bayern spielt und hätte zu Chelsea oder Barca gehen können aber sich für den BVB entscheidet wo er quasi gesetzt ist, das sagt alles über den Mc Süle aus. Keine Mentalität, keine Biss und Wille! Einer der Mia san Mia nie gelebt hat weil er es nicht kann. Seine Einstellung außerhalb des Plstzes ne Katastrophe! Deshalb war er nie unumstritten. Erst Hummels/ Boateng vor ihm, Martinez ebenfalls, dann Alaba/Boateng und Martinez…. Selbst letzte Saison war es eher dürftig. Und so einer ist nun neben Reus der bestbezahlten BvB Spieler aller Zeiten. Kann man machen, muss man aber eher nicht.
Über Süle wird man nach der Karriere kaum reden weil er einfach nicht gerockt hat, der wird sicher „TV Experte“ 🤣🤣🤣

👍😂

Hoffe einen solchen Idioten lassen sie nicht in ein Stadion du bist eine Schande für den Verein.

Ein weiterer Linksverteidiger klingt irgendwie wenig sinnvoll es sei denn man verkauft noch einen Innenverteidiger. Denn sonst kann man sich einen teuren Lukas Hernandez tatsächlich sparen der wird ja normalerweise öfters mal die Linksverteidiger Position besetzen müssen.

Die Verhandlungen mit De Ligt und Tel sind zu weit fortgeschritten, um nicht abgeschlossen zu werden. Laimer diese Saison nicht mehr. Auf links kann auch Stanisic, da ist kein zwingender Bedarf.

Konkurrenz für Davis wäre nicht schlecht. Der wird sonst zu bequem. Hat man letzte Saison gesehen. Krankheit hin oder her. Ruft nur 80 % ab.

De Light holen , dann wird Upamecano gehen wollen Interesse aus England ist angeblich da.
Das gibt erneut Geld.
Kane wäre der perfekte Nachfolger etablierter Star ohne Starallüren.
Passt wie Mane super ins Team da er sich voll in den Dienst der Mannschaft stellt.

Ansonsten warum große Investitionen tätigen für Spieler wie Laimer oder Tel , wo Zirkzee eine gute Saison gespielt hat. Dafür lieber günstig zweites Talent holen Moukoko zum Beispiel der ist nicht so teuer. Damit hätte man zwei Talente die vom Typ unterschiedlich sind. Je nachdem ob man Anspielstation brauch vorne mit Zirkzee und der dazu im Kopfballduell gewinnen kann oder Tempo brauch mit Moukoko und den Gegner mit Bällen in die Tiefe treffen will. So bekommen zwei Talente Spiele und Entwicklung.

Last edited 30 Tage zuvor by Rene

Moukoko zu FCB? Niemals! Der fühlt sich in Dortmund pudelwohl!

Deswegen hat er seinen Vertrag nicht verlängert hahaha

Die bisher getätigten Einkäufe sind für mich schon ok. De Ligt traue ich die Rolle als Abwehrchef zu. Die beiden Ajax Spieler werden sich schon recht schnell akklimatizieren. Aber so ein richtiger Stoß Stürmer fehlt halt noch. Hätte gerne Patrick Schick im Bayern Dress gesehen. Zumindest aber Kalajdzic. Die Personalie David Raum ist schon interessant. Und last not least: Mit dem Weggang von Lewandowski ist auch Thomas Müller nicht mehr so wertvoll. Schaun mer mal!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.