FC Bayern News

Lewandowski rechtfertigt öffentliche Schlammschlacht: „Bayern bekommt viel Geld“

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Robert Lewandowski hat den FC Bayern verlassen, wirklich rund lief der Wechsel zum FC Barcelona nicht. Wochenlang hat das Wechsel-Theater die Schlagzeilen in München bestimmt. Auch weil der 33-Jährige die Bayern mehrfach öffentlich „attackiert“ hat. Lewandowski selbst hat nun angedeutet, dass er das getan hat, was aus seiner Sicht notwendig war, um den Transfer zu ermöglichen.



Viele Bayern-Fans sind nicht mehr wirklich gut auf Robert Lewandowski zu sprechen, obwohl dieser einer der erfolgreichsten Stürmer der Vereinsgeschichte ist. Mit seinen öffentlichen Anfeindungen hat Lewandowski, gemeinsam mit seinem Berater Pini Zahavi, sogar eine öffentliche Schlammschlacht mit den Münchnern gestartet.

Der Pole selbst hat im Gespräch mit der „BILD“ sein Verhalten gerechtfertigt. Demnach waren seine Aussagen notwendig, damit es am Ende zu einem Wechsel kam: „Es waren unnötige Dinge dabei, von beiden Seiten. Aber vielleicht mussten eben gewisse Dinge passieren, damit der Wechsel am Ende möglich war. Ich denke, dass nun beide Seiten zufrieden sind. Bayern bekommt viel Geld, ich darf nach Barcelona. Es war ein langer, schwieriger Weg, aber ich denke, dass sich am Ende alle noch in die Augen blicken können.“

„Es soll kein Schatten über meiner Zeit beim FC Bayern liegen“

Lewandowski möchte eigenen Aussagen zufolge Ende Juli nochmals nach München zurückkehren, um sich richtig von den Bayern zu verabschieden. Eigenen Aussagen zufolge ist es ihm wichtig, dass es einen sauberen Abschied gibt: „Ich kenne das Geschäft, ich weiß, was gesagt und geschrieben wurde. Viel war unnötig, viele falsche Gerüchte. Ich will speziell die letzte Woche vergessen. Deswegen soll kein Schatten über meiner Zeit beim FC Bayern liegen.“

Hasan Salihamidzic hat bereits betont, dass man sich nochmals „zu einem Kaffee zusammensetzen wird“. Ob die Bayern-Fans dem FIFA-Weltfußballer das Transfer-Drama aber tatsächlich verzeihen werden, bleibt abzuwarten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
125 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich denke beide Seiten haben Fehler gemacht,passiert nun mal. Aber trotz allem haben beide Seiten bekommen was sie wollten und es wäre schön,wenn man sich jetzt auch respektvoll verabschiedet!

Ich denke, das Du absolut gar nichts aufzählen kannst, das der FC Bayern falsch gemacht hätte. Absolut gar nichts.

Das sehe ich auch so , ich wäre sogar bei Basta geblieben und hatte ihn auf die Tribüne gesetzt ,kein Spieler, wirklich kein Spieler steht über dem Verein ,da kann er 500 Tore schießen, zuerst macht er den Verein öffentlich zur Sau und dann ist alles so einfach vergessen, nicht bei mir und sicher beivielen Fans ,wie gesagt soll er sich doch Mal mit den Fans treffen,aber die Eier hat er nicht, er hat schliesslich mit weitem das beste Gehalt bekommen für seine Leistungen, das ist wohl Anerkennung genug, aber jedesmal und überall so ein Affentheater zu veranstalten bei jedem Verein und dann noch nachtragen mit ich wollte schon immer zu einem grossen verein.warum haben wir die Championsliege gewonnen 2019, mit Sicherheit kann ich mich erinnern waren das nicht die Tore von levwy….in den wichtigen spielen hat er selten getroffen und 40 Prozent waren 11 er….also der soll Mal schon demütig bleiben und danke sagen zum FC Bayern ,der ihm das alles ermöglicht hat servus levwy, werde deine Tore vermissen, nicht aber deinen narzismus und deinen Umgang mit den anderen Spieler, du warst geschâtzt ,sicher aber nicht geliebt ,ohne Müller hättest du 15 Tore weniger

,“Narzissmus“ trifft sein Verhalten am besten ! Keine Entschuldigung, keine Reue, kein Reflektieren des eigenen Handelns….

Ich hoffe, der liebenswerte Thomas Müller bereut, dass er ihn beim Erreichen des neuen Torrekords so tatkräftig unterstützt und somit den ehrenwerten Gerd Müller seiner Trophäe beraubt hat….

Genau richtig, bin kein Bayern Fan aber mit dem was du sagst liegst du völlig bei meiner Meinung.
11fer dürften nicht beim Torschützenkönig mitzählen deshalb ist er für mich auch nicht mit dem Bomber zu vergleichen, an Gerd kommt der nicht ran.
Und ohne Bayern wäre er es auch nicht geworden!

Wie schnell man vergisst. Natürlich lag es mal wieder an Brazzo und an dem Umgang mit verdienten Stars, dass Lewi weg wollte.

Ist ja nach Flick und Alaba nicht der erste berühmte Abgang, den Brazzo verursacht hat.

Servus beieinander,

schön dass hier jeder seine Meinung äußern darf.

Dass sich der Vorstand des FC Bayern in der Causa Lewandowski auf ganzer Linie blamiert hat steht außer Frage.

Aber egoistische Söldner hat sollte jetzt ganz schnell ruhig sein, wer Verträge bricht, dann seine Kinder als Rechtfertigung anführt und dann auch noch Dankbarkeit einfordert, der hat einiges nicht verstanden.
Das zeigt nur wie weit sich dieser arrogante Selbstdarsteller von der realen Welt entfernt hat.
Wäre ich Vorstand – bei mir würde er jetzt auf der Tribüne schmoren.

Schämen soll er sich, aber dazu bräuchte man Anstand – aber sowas hat er nicht.

Einen Menschen beurteilen dazu muss man ihn persönlich kennen. Vom Hörensagen eine Beurteilung geben ist unter aller Würde.

Das „Basta“ war in jedem Falle nicht korrekt. Oli Jahn weiß, wie das Geschäft läuft und hat seine eigene Autorität damit untergraben. Das war definitiv kein guter Move.

Bayern hat genug falsch gemacht, Lewandowski hat direkt nach Ende der Saison gebeten nach Barcelona gehen zu können. 2 . Mann geht nicht mit anderen Spieler verhandeln wenn ich einen Top Spieler habe. 3. Wenn ein Angebot kommt gibt man Antwort wenn man Anstand hat. und nennt einen Preis dann wird verhandelt. Auch Bayern ist kein Engel

Sie hätten früher mit lewi sprechen müssen

Ob er liefert nächste Saison muss er erstmal zeigen. Bayern hat alles richtig gemacht

Genau, nächste Saison muss er zeigen, ob er liefern kann…Bayern allerdings auch…

Hoffentlich beweist er das gegen Bayern mit vielen Toren. Hätte Bayern verdient wie man mit ihm und seiner Familie umgegangen ist.

In was für ner Welt lebst du eigentlich?!
Bayern mit ihm und seiner Familie umgegangen??
Meinst du etz die zig Millionen, die sie immer pünktlich überwiesen haben?
Falls du eine Arbeitsstelle hast, wirst du vielleicht auch erkennen, dass für ein entsprechendes Entgelt auch etwas erwartet wird.
Das hat soweit gegenseitig gepasst….aber so wie er in der letzten Zeit aufgetreten ist….dafür hätte dich dein (falls du einen hast) Arbeitgeber fristlos entlassen!

Über seinerZeit beim FCB liegt leistungsmässig kein Schatten, lediglich die Feststellung, dass er mehr für sich als für andere oder uns gespielt hat.

Über dem Ende seiner Zeit liegt kein Schatten, sondern ein Haufen Scheiße, den er über dem Verein ausgeleert hat!

Entschuldige mal, Lewandowski hat pro Saison zwischen 30 und 55 Pflichtspieltore für Bayern gemacht!

Er hat seine Arbeit hervorragend erledigt und wurde dafür hervorragend bezahlt. That’s it. Dankbar werde ich ihm dafür nicht sein.
Seinen Charakter verbessert dies ebenfalls nicht.
Wwnn Du diese Art schätzt, werde doch Barca-Fan. Dort gibt’s noch mehr solche Charaktere, z.B. Dembele.

Es gibt auch genügend Spieler, die viel kassieren und dennoch nicht abliefern. Er war definitiv sein Geld wert.

Dafür wurde er auch fürstlich bezahlt!! Oder meinst nur für den Namen????? Es war sein Job Tore zu schießen!!!

Andere werden auch fürs Tore schiessen bezahlt nur machen sie es nicht. Lewa hat’s gemacht. Ob Müller oder sonst wer die Vorlage gibt ist egal am Schluss musst du es auch machen. Wir haben genug die Chancen versieben wie Sand am Meer

Ja und……
Und dafür ordentlich Asche in seinen Hosensack gesteckt.
Muss mal ne Recherche anstellen, was er letztendlich pro Tor kassiert hat.
ER und PINI…..
Miser und dreckiger geht’s leider nimmer.
Zurück kommen und in die Augen schauen.
Der soll bleiben wo er ist.
In München legt kein Mensch mehr (außer Dir vielleicht) Wert, diesen hinterfotzigen und unehrlichen Polen zu sehen.
Auch PINI Z. hat derart verschlissen, dass er nicht mehr erwünscht ist.
Wie gesagt, von mir hätten diese beiden CHARAKZERLOSEN SÖLDNER IN DER SÄBENER STR. HAUSVERBOT AUF LEBENSZEIT. BEKOMMEN….
DU DAS ÖFFENTLICH UND SCHRIFTLICH……
DANN HÄTTE ER GAR KEINE MÖGLICHKEIT MEHR, JEMANDEN IN DIE AUGEN ZU SCHAUEN.
DER SOLL IN SPANIEN BLEIBEN, ODER SICH NACH POLEN VERZIEHEN.
FÜR DERART HINTERFOTZIGEN MENSCHEN IST HIER KEIN PLATZ.

Jetzt bleib aber ganz ruhig Junge. Man muss nicht jedes Mal die Nationalität hervorheben. Aber so ist das wenn Man keine Argumente hat.

Genau meine Meinung. Er hat die Schlammschlacht mit seinen Aussagen begonnen. Er hat den Verein mit dem er alles gewonnen hat was es zu gewinnen gibt mit Scheisse beworfen. Für seine Leistungen die er in den acht Jahren gebracht hat kann man ihm nur danken, für den Rest konnte man ihn nur vom Hof jagen. Bei den meisten Fans hat er , glaube ich, jeden Kredit verspielt!!!

Er ist halt menschlich eine vollkommene NULL.

Meine Rede !!!

Lewa ist und bleibt ein Söldner.🐹Er war und bleibt ein Opportunist, der egoistisch für sein Wohl handelt🤟

Als guter Stürmer musst Du ein Egoist sein, sonst macht ein anderer die Tore. Ist nun mal so…

Schau mal auf Google nach was ein Söldner ist. Wenn jemand 8 Jahre für einen Verein Top Leistungen bringt seine Gesundheit riskiert das für ein Gehalt wo andere x mal mehr verdienen ist sicher kein Söldner. Sondern ein Spieler der meinen Respekt verdient. Ich bin stolz ihn über all die Jahre anfeuern zu dürfen. Aber gewissen Leuten fehlts an Anstand

stimmt

Lewandowski ist kein Söldner aber auch kein Waisenknabe. Und ich bin (war) Lewa-Fan.
Aber ganz toll ist Ihre „Erkenntnis“ mit dem Gesundheitsrisiko. Jeder Handwerker, jeder LKW-Fahrer, Arbeiter oder Angestellter, riskiert täglich seine Gesundheit. Selbst Büroangestellte haben Berufskrankheiten. Und vergleichen Sie mal Lewas Gesundheitsversorgung und die eines Kassenpatienten Raten Sie mal wer bei einer Verletzung oder sonstigen Erkrankung die bessere Versorgung hat
Aber der absolute Höhepunkt ist Ihre Behauptung das andere x mal mehr verdienen. Ich glaube kaum das es viele mit einem Monatsgehalt von 1,5 bzw.18 Millionen Jahresgehalt plus Prämien und Werbeeinnahmen gibt. Es gibt auch nicht viele normal Berufstätige die in ihrem Leben soviel verdienen wie Lewandowski im Monat. Von den anderen ganz zu schweigen.
Sie sollten vorher überlegen was Sie schreiben.

Persona non grata.

Tja, mein Lieber, die Schatten wirst du nicht mehr los. Und klar, für jemanden für den nur Kohle zählt, ist die Sichtweise sicher gerechtfertigt.

Du merkst schon wie selten doof dein Kommentar ist oder? Werd bitte erstmal erwachsen und komm dann wieder hier vorbei ohne so ein Müll zu schreiben. Danke!

Es gibt Meldungen die dürfen von mir aus gerne gelöscht werden 🤮

Es gibt Leute die hören die Wahrheit nicht gerne. Du arme Mimose

Wie kann man so bescheuert sein und einem Menschen Körperverletzung androhen, wegen eines Vereinswechsels (oder generell)?? Bleib mal auf den Teppich, er hat dir ja persönlich nichts getan und auch nicht dein Leben ruiniert oder so. Komm runter!

Er hat Bayern beleidigt und das reicht fürs mich schon. Zudem mach ich ja das und nicht du. Ich bin böse und ich habe nie behauptet ein guter Mensch zu sein. Und so bin ich halt böse und kaltherzig z, das lässt mich dinge tun die unvorstellbar und unmenschlich sind

du bist ein favorit für die nächste Bild Titelseite „Amokläufer ……..“
bleib ja fern von den anderen menschen (und auch tieren etc.)

Wieder so ein Tastaturhero……

Oh Gott was bist du? Er hat Bayern beleidigt:) Ich lach mich tot Hoffentlich schießt Lewy die Bayern ab mit Barca

Das hat er gesagt, stimmt das auch?

stimmt,keine morddrohungen das war scheisse von dem jenigen

Du Ticks ja nicht richtig las dein Kommentare

Alter Lewy geh endlich, werde bei Barca glücklich und hoffentlich (endlich) still… Boooaaaar!! 🤬😤

Über seine Zeit bei Bayern liegt längst ein Schatten. Niemand bezweifelt den sportlichen Erfolg, aber der verlogene Egoist Lewandowski ist halt als Mensch bei den Fans unten durch. Und deshalb wird sich an ihn auch niemand erinnern. Anders als beispielsweise Ribéry und Robben, Lahm und Schweinsteiger. An die erinnert sich jeder gerne, die werden nicht vergessen. Lewandowski ist einfach raus.

Die letzten 3 Jahre hat er nichts gebracht Inden wichtigsten Spielen hat er versagt.Zb.Pokal.Cham.und International hat er garnicht gebracht. Er ist ein guter Fußballer aber kein Weltfußballer. Nur weil mann 40 Tore schießen tut davon 10 Elfmeter? Messi und Ronaldo Schafen das auch wenn die in der Bundesliga spielen würden.Für mich sind die 2 Weltfußballer. Die haben alles geschafft International und Cam. Und Pokal.Das soll Lewandoski erst einmal nachmachen.Auserdem verhält sich ein Weltfußballer wie er sich denn letzten Monaten verhalten hat nicht.Und noch was er wird es nicht mer Weltfußballer. Aus und vorbei. Auch nicht mit Barcelona mal sehen wie viel Tore er schießen tut und was er holt mit dem Verein die nächsten Jahre.

Für mich ist der Mann ein charakterloses Ar……….. und er versucht es auch noch schönzureden.
Trotz allem finde ich es widerlich, wenn hier einer was von eisenstangen und zum Krüppel schlagen schreibt.
Geht’s noch Talion?
Ich bete für eine sportliche Rache. So ein 8:2 nach 2 Spielen wäre genau das richtige.

… das finden Sie lustig oder was? Kind

Auweia…. viel peinlicher geht’s dann echt nimmer…. Wo muss man herkommen um sowas lustig zu finden??!!

Ihr seit solche schlechten Menschen!Er hat 8Jahre alles gegeben und jetzt wo er Mal was anderes wollte,sind die meisten Bayern Fans hier am heulen!Ich bin seit 1980 F.C. Bayern Fan und gut ist es jetzt!Dank Lewy haben wir auch fast 50mio bekommen!Die deutschen sind doch nicht Mal in der Lage,einen Stürmer seines Kalibers zu bringen,oder kann mir jemanden hier sagen?Deutschland hat halt keinen Superstar und das wird sich auch die nächsten 100Jahre sich nicht ändern!Da soll jetzt bloß keiner einen Namen nennen,nur weil er eingebürgert ist und bei der Nationalmannschaft spielt!Den einzigen deutschen den ich kenne,ist Timo Werner als Stürmer und Na ja wir wissen wie gut der ist 😭

Junge, leg deine Scheissbombe Zuhause ab….

Hier gilt mal wieder das alte deutsche Sprichwort So wie ich in den Wald hineinrufe so schallt es raus.
Und mit dem hineinrufen hat sich ganz besonders Lewas Manager Zahavi hervorgetan. Der hätte auch noch viel mehr getan um seine 20 Mio Bonus zu erhalten den er im Erfolgsfall vermutlich schon vor Monaten mit Barca vereinbart hatte. Zahavi hat eine ganz linke Tour mit dem FCB veranstaltet die nun als volle Breitseite auf Lewa zurück fält. Schade drum.
Wenn überhaupt dann kamen von Seite der Münchner fast immer Kommentare aus dem Umfeld, der Presse, oder von sogenannten “ Experten “ meist mit Halbwisse und aus dritter Hand.
Mich wundert es nur das Kahn und Brazzo trotz einjährigem Vertrag so ruhig geblieben sind.

Bravo endlich mal jemand der die Wahrheit sagt . Das können halt einige nicht ertragen. Aber tröste dich es gibt auch noch Fans die normal sind

Wahrscheinlich nimmst du für dich in Anspruch, dass du der normalste Fan bist….aber selbst darfst du andere durchaus beleidigen, a diejenigen, die ganz normal posten, gell??!

Ich finde Bayern hat Lewi dazu gezwungen.

Wenn du in alle Mikrofone „Basta“ rufst, dann darfst du dich nicht wundern, wenn der Spieler selber auch zu radikaleren Mitteln greift um seinen Karriereplan durchziehen zu können.

#prolewi

Was kann der Verein dafür, das der polnische Söldner zu dämlich ist, seinen Vertrag zu lesen? Seine Kontoauszüge konnte der polnische Söldner ganz sicher lesen.

Last edited 29 Tage zuvor by Bernd Einhoff

Deine Bayern sollten mal Verträge lesen und nicht spieler auffordern sich einen neuen Verein zu suchen trotz Vertrag

Seit wann gehört rechtsbrecherisches Freipressen zu einem Karriereplan? Es gibt Grenzen. Auch in einer Verständnis-Gesellschaft.

Kann man ihm nur wünschen das barca es wie bei anderen Spielern macht und gleich mal Gehaltsabrechnung verschläft bzw kürzt oder gar nicht zahlt
Und die uefa mal eine Sperre für 2 Saison von den europäischen Wettbewerben gegenüber barca ausspricht
Dann sind die gleich insolvent und dann zwangsabstieg in die amateuerliga, dort wohin das Management passt

Ich denke das eben genau das in den Gedanken der Fans haften bleibt wie es eben zum Ende hin gewesen ist. Die meisten Fans werden an die Erfolge der Mannschaft denken – weniger an den Anteil den Lewandowski daran hatte. Zudem wird sicher ein Schatten bleiben – und den hat er sich selbst zuzuschreiben!
Lewandowski wird dann nur noch eine Randnotiz bleiben. Beliebt hat er sich dabei nicht gemacht.
Er ist jetzt schon Geschichte! Und seien wir ehrlich: ein Mittelstürmer….. m u s s bei diesem Kader locker sein 30 Tore machen. Das traue ich einem Mane zu, einem Gnabry, einem Zirkzee und auch einem Choupo Moting. Also wenn nicht mit diesem Kader – was will man denn dann noch für Spieler und Mitspieler haben?

Hätten die blöden Bayern den Vertrag vorzeitig verlängert mit Lewandowski wäre das Safe nicht passiert ich kann Lewandowski wenigstens verstehen das er noch was anderes erleben als Spieler würdest du bestimmt auch Wollen wenn du selber Spieler wärst

Ja das mag ja auch sein und ist ok. ..ABER: dann gehe ich zum Präsident oder zu Hassan und spreche mit ihm! Ich gehe nicht am letzten Spieltag vor die Kameras und sage das der Presse öffentlich. Das gleiche unwürdige Schauspiel dann in polnischen Fernsehsendern!
Und immer wieder solche uncharmanten Spitzen loslassen – das war niveaulos und nicht richtig.
Er hätte unter 4 Augen ganz einfach sein Beweggründe darlegen können. Hätte einwänden können das er den „Flirt“ mit Haaland nicht ok fand. Er hätte sagen können, für BEIDE Seiten war es eine gute Zeit. Wie Thiago oder Alaba möchte ich noch mal etwas NEUES machen. Es fällt mir nicht leicht, aber ich würde das gerne tun. Wie machen WIR das am Besten, damit BEIDE Seiten gut herauskommen und gut dastehen. Dann hätte er noch sagen können: am liebsten möchte ich Zahavi auch raushalten. Dann hätte er selber kassieren können!
Aber wie Lewandowski das gemacht hat war einfach nur schäbig. That`s it!

Zitat RL
„Einen allerletzten leicht vergifteten Gruß nach München konnte sich Robert Lewandowski zum Abschied derweil nicht verkneifen. „Für einen großen Klub“ zu spielen, sei schon immer sein Traum gewesen, verkündete der Weltfußballer in seinem ersten Interview für den FC Barcelona. Und schickte damit eine letzte von zahlreichen Spitzen in Richtung seines früheren Arbeitgebers.

Der Typ ist ein charakterloser Ar…!
Eigentlich sollte man soetwas nicht sagen, aber ich wünsche ihm alles nur nichts gutes!

Soso großer Club?! ….das hat er echt gesagt?

Einen Status wie ihn Gerd Müller hat ,den wird er nicht erreichen…ihn und seine Tore hat man irgendwann vergessen….doch den Gerd den vergisst man nicht!!!
Lebewohl werde glücklich in Barcelona, danke für deine Hilfe in den Jahren, doch da wird nichts hängen bleiben und das ist auch gut so!!!

Ach ja. Im Nachhinein ist Relativierung immer schnell gemacht und einfach. Nach diesen 8 Jahren sollte man denken, dass er als geliebte Legende geht. Ist aber nicht so. Das „mir san mir“ ist halt nicht nur ein Spruch. Und das „notwendige tun“, damit der Wechsel klappt, heißt für mich: er wusste genau, was er tut, in dem er die Hand biss, die ihn (vertraglich) füttert.
Ich weine dem Kollegen RL9 daher keine Träne nach, und wünsche ihm und Barca, die mit den Wechselumständen von Dembele und Coutinho schon ähnlich vorgegangen sind, dass die katalanische Geldvernichtungsmaschine nach dem ethischen Motorschaden nun auch durch den TÜV rasselt und durchs FFP fällt – heißt: Ausschluss vom internationalen Wettbewerb und Sanktionen ohne Ende. Das Transfergebahren ist doch ein höhnisches Gelächter in die Gesichter aller halbwegs solide wirtschaftenden Clubs, wenn man bedenkt, dass die mit 1,3 Mrd verschuldet sind und gerade für den kurzfristigen Erfolg stückweise ihr Fundament verscherbeln. Naja. Wenn Lewa vorm TV sitzt und sieht, wie Bayern die CL gewinnt, während er nur gegen Valladolid, San Sebastián und Bilbao randarf, wird er merken, dass 5 Mio mehr und ein wenig mehr Sonne keinen Ballon D‘or und keine Teamtitel bringen.

Ich bin auch sehr enttäuscht über das Verhalten von Robert Lewandowski. Ich bin ihm auch nicht dankbar für die vielen Tore die er für unseren Verein geschossen hat .Das war schließlich sein Job .Den hat er perfekt ausgeübt was ich aber auch erwarte von einem Profi der so fürstlich entlohnt wird .Das Mia San Mia Gefühl das viele Bayern Spieler auszeichnet gab es für Robert nicht.In der nächsten Saison ohne ihn werden wir sehen was er wirklich wert war für Bayern.Wir haben sehr viele gut neue Spieler aber die müssen erstmal in die Mannschaft integriert werden.Wieviel Titel mit dieser Mannschaft geholt werden muss man abwarten. Robert wünsche ich trotz allem alles Gute.Mal sehen ob er bei seinem neuen Verein wirklich so glücklich wird wie er es sich vorstellt.

Dieses massiv unseriöse Verhalten hat Herrn Lewandoski für zukünftige Positionen als Trainer oder Manager im Fussball Business disqualifiziert.
… und ob ihn in Barcelona seine Mitspieler jeden Elfmeter schießen lassen, wie bei Bayern, bleibt abzuwarten .
Auch wird es da keinen Thomas Müller geben, der uneigennützig jeden 5. Assist für Herrn Lewandowski zugearbeitet hat.

Giovane Elber hat nie die Statistiken von Lewandowski erreicht; AAAABER: Er wird für immer in meinem Herzen bleiben, weil er nicht nur ein geiler Stürmer, sondern auch ein extrem toller Mensch ist…

Also nachdem ich mir die Kommentare durchgelesen habe, brummt mein Schädel vom Kopfschütteln.
Ihr (also die meisten Bayernfans) habt so jemanden überhaupt nicht verdient. Er war, ist und bleibt für euch nur ein sch… Pole! Ihr habt seine Leistung nie wirklich anerkannt! Vor ca 5 Jahren als seine Leistung etwas nachgelassen hatte, wurde sofort an ihm gezweifelt! Und jetzt wo er alle Rekorde gebrochen hatte ist es auf einmal der mega Kader. Tolle Fans sag ich da nur… schämen solltet ihr euch, die ganzen Pseudofans wo ihr seid!!! Und für all diejenigen die meinen dass Lewy so schnell vergessen wird, kann ich nur sagen dass die meisten von euch wahrscheinlich nicht mehr leben werden wenn Lewys Rekorde gebrochen werden….

Hey,,den grössten Mist erzählst,du nicht die,Fans die ihre Meihnung sagen, und du bist,,Fan seit 1980dann hast kein,,Fan Status,ok?Ja das ist auf einer Seite war,,man soll nicht einen,,Menschen deskriminiren oder mit Gewalt drohen,das ist Menschenverachtend,nur man darf seine,,Meihnung,,äußern,, über die Aussagen über den,,FCBayern,,obwohl er,,betonte das er eine,,friedliche,,Lösung wollte und das Geschäft kennt,nur seine Aussagen gegenüber dem,,FCBayern waren,,Müll und Erpresserisch;weil erstens ;mag sein das er sagen wir ein guter Fussballer ist,aber kein grosser,den den Status,als bester Fussballer,,Europas hat er nicht,nur durch sein können,erreicht,,sondern durch,,seine Mitspieler und den FCBayern und dabei gutes Geld verdient hat,also war es normal,,das er wechseln wollte um neue,Herausforderung zu suchen kein,Problem, bis dato alles in Ordnung, von seiner SEITE, deswegen war aber auch von,,Seite des FCBayern legitim,sich nach,,Haarland,oder anderem,Stürmer umzuschauen,nachdem er betonte das er nicht verlängern,wollte,und da er noch Vertrag hätte,war normal das,,Fasern Ablöse verlangt,also war für den,,Mist er,sein Berater und der,,FCBarcelona,,die du,, geforderte Ablösung nicht,,zahlen wollte,also fragt man den,,Herrn wer war im Unrecht?

Hier haben alle vergessen was Lewy für uns geleistet hat. Ihr könnt nur nörgeln. Ohne Lewy hätten wir nicht soviele Meisterschaften gewonnen. Ich persönlich bin ihm dankbar. Und ich wusste immer das er nicht ewigkeiten beim FCB bleibt.

Ach schaumal…..ohne Müller und Kollegen hatte er 20 Tore weniger natürlich nicht zu vergessen daß davon 10 bis 15 elfer dabei sind jede Saison, 2019 Halbfinale , finale, keine levwy Tore, mein Fazit ,die wichtigen Tore so wie du schreibst hat er mit Sicherheit nicht geschossen, es zählt die Wichtigkeit des Tores, natürlich hat er mitgeholfen, aber damit ist er mit Geld Zugeschießen worden, mit 24millionen oder? Also Dankbarkeit und wertschätzunght er genug bekommen , die Eier kann ihm seine Frau streicheln ,der normale Fan versteht das nicht und hat von lewvy mit keinerweise Wertschätzung erfahren, er kann gehen wohin er will aber nicht alle 3 Jahre so ein Affentheater veranstalten,

Ja schau mer Mal ob er überhaupt dort funktioniert, der muss erst Mal liefern und welche Fehler der FC Bayern gemacht haben soll erschließt sich mir nicht…

Abschied RL

Ganz ehrlich, Vertragsbruch kann man eher Lewy zuschreiben. Vertrag hat nicht nur der Verein unterschrieben sondern auch er selber. Für seine tollen Leistungen wurde er immer pünktlich und gut bezahlt. Was und wie er jetzt aus seinem Status bei Bayern gemacht hat, ist eine Schande. Und das für einen Scherbenverein wie der FC Barcelona.

Er hat das getan was die anderen auch tun auf dem Platz wenn sie stehen. Nämlich das für das wofür sie bezahlt werden. Umsonst hat er es nicht getan. Ohne seine Team Kollegen hätte weder ein Tor, noch einen Rekord gebrochen. Keine Frage, er ist ein sehr guter Spieler der nicht nur in die Geschichte des Fc Bayern geht, sondern auch in Bundesliga. Das schlechte ist, das man nie vergessen wird, auf welche Art und Weise er den Verein verlassen hat.

Lewandowski hat seine Tore ausschließlich für sich selbst geschossen. Daß der FCB davon profitierte, ließ sich der Pole mit vielen, vielen Euro-Millionen honorieren.

Eines Dankes bedarf es daher nicht. Der wäre nur angebracht bei einer echten Identifikation mit dem FCB. Hat etwa irgendjemand etwas davon mitbekommen? Ist mir da tatsächlich etwas entgangen…?

Dieser Spieler distanzierte sich bereits vom Verein als er noch Teil von ihm war (Stichwort Meisterfeier).

Dieser Spieler preßte sich frei.

Dieser Spieler verhielt sich vergangene Woche gegenüber Trainer und Ex-Kameraden respektlos.

Aber nachdem er seinen Willen bekam, umarmte er alle. Ich wette, mancher der Ex-Kameraden empfand dabei innere Abwehr…

Aber der Pole möchte jetzt, daß kein Schatten über seiner Zeit bei Bayern liegt…?

Ein bißchen viel verlangt, finde ich…

Zumal er diesen Schatten selbst geworfen hat. Und der wird auch bleiben…

Ende schlecht- alles schlecht. Zumindest was den menschlichen Eindruck anbelangt!

Auch eine Verständnis-Gesellschaft hat ihre Grenzen…

Lewandowski ging es noch nie um etwas anderes als um Lewandowski. Das kann man eindeutig aus seinen Statements ablesen!

Aber weil es eben nicht nur Lewandowski und seine Interessen gibt sondern notwendigerweise auch noch den FCB, lohnt sich ein Blick auf folgende Tatsache: Ein Verein besitzt das uneingeschränkte Recht, selber zu bestimmen, ob es einen Spieler aus einem bestehenden Vertrag entläßt oder nicht. Das sollte nur geschehen, wenn beide Seiten aus freien Stücken dazu bereit sind.

Das scheint mir hier nicht der Fall gewesen zu sein…

Vor allem Medien haben versucht, auf unangemessene Weise in Entscheidungsprozesse hinein zu wirken. Das hätte sich ein Uli Hoeneß wohl verbeten…

Ein völliges Unding ist es, wenn sich eine Seite aus einem Kontrakt herauspreßt. Daß dies immer häufiger geschieht, macht es keinesfalls besser.

Solch ein Verhalten ist in jedem Fall unrechtmäßig – auch wenn es nicht geahndet wird. Zudem wirft es ein ganz schlechtes Licht auf betreffende Seite. Da ist schon sehr viel negative Energie im Spiel, um soetwas durchzuziehen.

Ein weiterer Punkt, warum der Schatten über Lewandowskis Bayern-Zeit bleiben wird.

Im übrigen stand es ihm nicht zu, darüber zu befinden, ob die 50 Millionen für Bayern ein guter Deal sind oder nicht. Diese Äußerung ist Anmaßung und Frechheit zugleich. Ebenso verhält es sich mit seiner Behauptung, daß nun alle zufrieden sein können.

Ich denke, Lewandowski und sein Berater können zufrieden sein.

Ob das auf Barca zutrifft, wird man sehen…

Bayern hat sich seinen Spieler einfach wegnehmen lassen. Ich wäre an Kahns Stelle höchst unzufrieden. Denn ob die viel zitierte neue Unberechenbarkeit auch nur ansatzweise soviel Tore schießt wie das alte System, wird sich ebenfalls erst noch zeigen. Denn wie heißt es so schön? Never change a winning system…

Fazit: Der Pole bekam, was er wollte. Doch nichts ist umsonst. Der Preis, den er bezahlen muß: Ein dunkler Schatten über seinem längsten Karriere-Abschnitt bleibt für immer. Daß er sich damit keinen Gefallen getan hat, wird er nach seinem Karriereende feststellen…

Nicht immer findet man das Glück in dem, was man mit aller Macht erzwingt…

Und niemand kann alles haben. Auch ein Lewandowski nicht…

Verachtend wie du über Polen sprichst. Für dich sind das Menschen zweiter Qualität. Du kannst einem nur leid tun. Solche wie dich sollte der Verein ausschliessen. Du schaffst Bayern nur.

Ich habe KEINESFALLS verächtlich über Polen gesprochen. Das ist nicht mein Niveau. Und Menschen zweiter Klasse gibt es für mich grundsätzlich nicht. Aber ich habe mir erlaubt, meine Meinung über Lewandowski zu posten. Und ihn dort auch mehrmals Pole genannt. Was keinerlei negative Bedeutung hat. Es ist das gleiche wie wenn jemand über Toni Kroos eine Kritik schreibt und dort, der Deutsche schreibt. Lies meinen Text nochmal genau durch – am besten zusammen mit jemandem der gut deutsch kann. Dann wirst du erkennen, das mein Text KEINESWEGS diskriminierend ist – sondern mit guten Argumenten KRITISIEREND. Und diese Kritik betrifft ausschließlich Lewandowski. Und zu dieser Kritik stehe ich auch.

Sehr gut geantwortet!
Aber ich glaube, das kapiert er leider net!
Andere für ihre Meinung anschließen und den Anstand absprechen und selber Null davon haben….!

An alle möchte gern fcb Fans ich möchte euch mal mit einer eisen Stange gegen Lewa sehen die schiebt sie euch sonst wo rein

Dir würds bestimmt gefallen, die Stange sonst wo rein zu bekommen….😘

eisen Stange????😂🤣😂🤣😂
Glaub, du hast sowas schon mal auf den Kopf bekommen….

Kommt eh nicht an Aubameyang vorbei..

Wer in naher, mittlerer oder ferner Zukunft sich dafür interessiert, wer denn in der Bundesliga die meisten Tore geschossen hat, wird auf den richtigen Namen stoßen.Und das ist gut so. Denn immerhin hat der Mann für die wirklich wichtigen Dinger uns nebenbei auch zum Weltmeister und Europameister und Bayern 3x zum CL Sieg geschossen. Wer nochmal von den übrigen Stürmerhelden hat das auch geschafft…??

Das war klar jammert herum aber was er für den Verein gemacht hat wird schnell vergessen ihr seid keine Fans sondern eine Schande bin kein Bayern Fan aber denke die Bayern haben alles richtig gemacht ihn gehen zu lassen und Platz für einen neuen jungen hungrigen Stürmer zu machen .

Lewandowski hat garnichts für den Verein gemacht. Aber alles für SEINEN Karriereplan und für SEIN Bankkonto. Wer gut hinhört, kann das aus seinen Statements heraus lesen.

Mit Dortmund hat er das Gleiche versucht. Zufall – oder Teil seines rücksichtslosen Karriereplans, in dem Vertragsbruch zur Methode wird…

Würde mich mal interessieren, wie er sich verhält, falls nächstes Jahr Real anklopft…? Muß man da lange überlegen, um die Antwort zu finden…?!

Aufwachen, lieber Schönredner…

One of the first video’s I saw from him was the beach…he wants his retirement in the sun and sand. I appreciate all that he did for Bayern…but I’m about my club and the current players…the sand isn’t always softer on the othe side 😂

Es gibt viele gute Gründe, die den Wechselwunsch Lewandowskis verständlich machen, aber nicht für die Art und Weise wie dieser durchgeboxt wurde! Zugegeben, keiner weiß was hinter den Kulissen wirklich gelaufen ist, aber für die Öffentlichkeit war es ganz schlechtes Laientheater, ohne das es im Fussball kaum noch zu gehen scheint! Sehr befremdlich!

Ich bin froh das der söldnerrische Einzeldarsteller von Bord ist,

Schatten über die Zeit? 🤔 RL leidet an mangelnder Selbsteinschätzung wenn er allen Ernstes meint das sein Handeln nur lediglich einen Schatten über sein Bild bei den Fans geworfen.

Lieber Robert bei dem vielen Dreck mit dem du um dich geworfen hast, können wird dich leider nicht mehr wieder erkennen.

Schade das du noch zum krönendem Abschluss auch noch gesagt hast das du dir mit dem wechsel zu Barca den Traum bei einem Weltclub zu spielen erfüllt hast……. also ist in deinen Augen der FCB kein Weltclub….. umso besser hoffentlich landest du mit deinem Kindheitstraum Barca in der CL Gruppe vom FCB damit du daran erinnerst wirst was für ein Club der FCB ist.

Aber spätestens in der KO Phase sieht man sich wieder, dann wirst du auch schnell erkennen, dass es mehr als nur ein Schatten ist den du mit deinen verbalen Müll auf dein Bild gegenüber den Fans geworfen hast.

Mia san mia auch ohne dich 😎

Nein, es gehört sich nicht…..
Dieses ganze Gezedere mit Lewandowski und seinem Berater waren nur auf Gutdünken ausgelegt.
Wenn ein Spieler gehen möchte, den Verein verlassen möchte, dann redet man zuerst anständig mit seinem Boss, und beseitigt auch alle Fronten. Dieses ganze tam tam hat in ganz Deutschland sehr hohe Wellen geschlagen, und zum Schluss hat dieses ganze Thema Lewandowski nur noch genervt.

Lewandowski ist ein Vertragsbrecher. Und somit eine Person ohne Charakter. Er hat das auch schon bei Dortmund versucht. Und wenn nächstes Jahr Real anklopft, versucht er es sicher ein drittesmal. Gibt es da irgendetwas schön zu reden?

Also RL war noch nicht im Gefängnis, was man von den hochgelobten Oberen nicht sagen kann…. aber das ist natürlich was ganz anderes…. ihr seid so selbstverliebt …..

Da gehört Metzelder auch hin und zwar für immer…..und dem Randalierer Großkreutz, würden auch mal ein paar Tage im Bau nicht schaden….also Klappe halten!

Last edited 27 Tage zuvor by BVB never

JA Bayern bekommt viel Geld – ABER Lewandowski wird doch wahrscheinlich auch nicht wenig Geld bekommen oder? 😉

Er hat seine Arbeit gemacht bei der Bayern Punkt aus.
Und jetzt c.ronaldo verpflichtet und gut ist .. blablablaa

Er ist ein schlechter Typ solche Leute mag ich absolut nicht , Lewa soll sich seine Millionen in den Arsch schieben ! 🤮

Kein Schatten? Der Zug ist leider abgefahren….

Ich bin froh das er weg ist, weil es immer weitergeht, auch ohne diesen Polen.

Getreu von Calmund: Kohle her und…Briefmarke drauf und ab!

Ich finde das einem so erfolgreichen Spieler dem der Verein so viel gegeben hat, keine Steine in den Weg legen sollte.
Da hat der BVB sich seiner Zeit beim Wechsel zu Bayern besser verhalten.

Da hast du wohl nicht richtig aufgepasst! Bei Dortmund wollte er sich auch freipressen. Dortmund hat aber nicht nachgegeben. Lewandowski mußte ein weiteres Jahr bei Dortmund bleiben, hat dann dort noch etliche Tore geschossen – und ging dann ein Jahr später ablösefrei… Wenn er das jetzt auch so gemacht hätte, wäre alles gut gewesen.

Kann es sein, daß du keine Ahnung von Fußball hast…?

Der Roland is halt einfach nicht der hellste Stern am Himmel…hauptsache irgendeinen Schwachsinn geschrieben!

Nein Lewi, du musst dich nicht „richtig“ verabschieden weil du das bereits getan hast und der Abschied entsprach deinem Gebaren und dem deines Piranh…. ähhhh…. Beraters.

Brazzo soll sich den Kaffee sparen und auch die Zeit. Er soll lieber nach deinem Nachfolger Ausschau halten. Und es zählen dabei alle Minuten, die man nicht dir verschenken sollte, genauso wie auch du mit deinem Berater alles aus den Vereinen rauspressen tust.

Wenn jemand hier behauptet, dass hier irgendwer die Schuld trägt, hat vom Kapitalismus und Professionalität keinen Plan. Beide wussten, dass es zur Trennung kommt, die Gründe sind intern geblieben, was zum einen dazu geführt hat, dass massig Spekulationen und Fakenews verbreitet wurde. Somit waren beide Parteien höchst professionell, einzig die teils unverschämten Medien, die immer und immer wieder Salz in die Wunde gestreut haben und das teils bewusst mit Fakenews!

Denkt ihr etwa, dass der FCB sich einfach so sich die Superstars holen kann? Wenn man ein Gehalt eines Lewi streichen kann, dann ist der Gehaltsspielraum gigantisch und wenn dann auch noch eine so hohe Summe eingeht für einen Spieler im letzten Jahr und wenn wir auch noch ehrlich sind, der nah am Ende seiner Karriere ist, dann sollte nun wirklich niemand meckern.

Seid einfach froh, dass das Geld in eine neue Generation reinvestiert wird und betet, dass es kein Oldie wie CR7 am ende wird.

Was für ein Unsinn!

Leider ist der FC Bayern nicht hart geblieben ich hätte ihn bis Ende seines Vertrages weiter spielen lassen und auf die Bank gesetzt,aber auf der anderen Seite hat der FCB auch gut kassiert für einen Spieler der Ablöse frei von Dortmund kam und uns Bayern Fans schöne Stunden beschert hat.
Menschlich gesehen geht dieser Typ Spieler gar nicht.Ich hoffe das er nicht nochmal nach München zurück kommt um sich zu verabschieden das wäre der größte Fehler den er machen könnte ,weil Mia San Mia und so ein Verräter brauchen wir nicht.
Es gibt nur einen wahren FCB🔥

Ich habe getan was nötig war für den Transfer sagt alles. Jetzt erzähle mir nochmal beide Seiten haben Fehler gemacht. Unverschämt und undankbar

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.