FC Bayern News

Bayern legt Preisschild fest: Pavard darf den FCB für 35 Mio. Euro im Sommer verlassen

Benjamin Pavard
Foto: IMAGO

Durch die Verpflichtung von Matthijs de Ligt könnte es zu (größeren) Veränderungen in der Bayern-Defensive kommen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge möchten die Münchner mindestens einen „namenhaften Innenverteidiger“ im Sommer abgeben. Vieles deutet darauf hin, dass Benjamin Pavard den Rekordmeister verlassen könnte.



Vollkommen überraschend machten Anfang Juli Meldungen die Runde, wonach die Bayern sich mit einem Verkauf von Benjamin Pavard beschäftigen würden. Durch den de Ligt-Transfer werde diese Gerüchte nochmals angeheizt. Wie der „kicker“ und „Sky“ erfahren haben, planen die Bayern-Bosse weitere Spieleverkäufe im Sommer. Vor allem in der Innenverteidigung ist man mit sechs Spielern deutlich überbesetzt.

Dem Vernehmen nach ist Pavard selbst offen für einen Wechsel. Grund: Der französische Nationalspieler möchte nach dem Weggang von Niklas Süle Stammspieler und neuer Abwehrchef an der Isar werden. Diese Rolle ist jedoch für Neuzugang Matthijs de Ligt vorgesehen.

Für Pavard könnte es eng werden in München

Im Sommer 2019 wechselte Pavard für 35 Millionen Euro vom VfB Stuttgart zu den Bayern. Der Franzose hat sich auf Anhieb einen Stammplatz auf der rechten Abwehrseite in München gesichert und sich als verlässlicher Spieler bewiesen. Das Problem: Pavard spielt relativ konstant, hat in den vergangenen Jahren keinen wirklichen Schritt nach vorne gemacht.

Vertraglich ist der 26-Jährige noch bis 2024 an den Rekordmeister gebunden. Ob Pavard jedoch so lange beim FCB bleibt, ist offen. Wie „Sky“-Reporter Florian Plettenberg berichtet ist Pavard ein Verkaufskandidat. Die Bayern-Bosse wäre ab einer Ablöse von 35 Millionen Euro durchaus gesprächsbereit.

Der Defensiv-Allrounder wurde zuletzt mit mehreren internationalen Top-Klubs in Verbindung gebracht, unter anderem mit dem FC Chelsea und Atletico Madrid.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
49 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich würde eher Nianzou verkaufen, aber niemals Pavard. Könnte ein Fehler sein, da Pavard auch Rechts spielen kann
.

Sehe ich genau so.

Ich finde, man ist mit Hernandez als IV und Backup für LV und
Pavard als IV und Backup für RV super aufgestellt.

rechts spielen Mazrauoi und Stanisic

Nur weil jmd. RV und IV spielen kann, man ihn es auf beiden Positionen nicht besser. Klar kann das hilfreich sein bei spielern, aber Qualität ist dann doch das entscheidende Kriterium.

Last edited 22 Tage zuvor by Saephirot

Stanisic hat aber keine CL Qualität.

Es geht ja vor allem darum, in den K.O. Spielen der CL Top aufgestellt zu sein.
Das ist ja bekanntermaßen die Zeit, in der man mit Verletzungen rechnen muss.
Und genau da sehe ich Pavard noch ein ganzes Stück vor Stanisic.

das hat beim Nations Cup gegen Mbappé ganz anders ausgesehen .. da konnte Mbappé keinen Stich gegen ihn machen.

Ja jetzt lass den Mazraoui mal floppen dann hätten wir hinten rechts ein Problem

Und beide um
Welten besser als dieser schlechte Pavard.

Würde auch niemals Pavard verkaufen. Für 35 Mio ist der Ratz-Fatz weg.

Angemessener Preis! Da sollte man echt überlegen

kein weltklassemann, aber wenn der weggeht fehlt doch hinten wieder tiefe…und ob mazraoui besser ist muessen wir erst sehen

es ist zu viel traderei im moment…..

Typisch Bayern, zuerst will man den Spieler koste was es wolle. Wenn es mal nicht so läuft wird er fallen lassen wie eine heisse Kartoffel.

Ach Pedro…nix los im Zeckenforum wa?!?🤣😂

Die Wahrheit zu ertragen ist für manche Fans schwer. Ich bin seit ich denken kann Bayern Fan. Aber ist nicht alles Gold was glänzt . Man darf auch mal kritisch sein.

Gomez´ erste Saison war nicht so toll damals. Bayern hat ihm damals viele Chancen gegeben und nicht einfach so fallen gelassen. Götze hatte viele Chancen bekommen, Deisler, Alaba war am Anfang grottenshlecht. Die Liste ist lang… Nur Roca wurde find ich unfair behandelt…

Ist beim BVB natürlich besser, da nimmt man die Spieler erst gar nicht mehr ins Trainingslager mit. Im Endeffekt läuft es einfach so.

Genau grosser ,bei deinem bvb läuft es anders ne 🙂 sorry hast recht euer Schulz zb der ist ja noch da !!!

Ich würde Richards verkaufen und Nianzou + Stanisic auf die Leihliste (mit Kaufoption 15 – 20 Mio.) setzen.
Pavard kann man immer als Back-Up für IV und RV gebrauchen.

Stani würde ich ungern hergeben

Hoffentlich macht Paris oder ein Englischer Klub was verrücktes was die Ablöse angeht. Mit Stani haben wir für rechts eine ordentliche Alternative und innen sind wir dann imer noch Top.
Wenn das nichsts wird alternativ Tangi verleihen.

Pavard halten…. Upa, Sabi verkaufen und Laimer nicht holen.
noch mal neu über CR7 bis Kane kommt, nachdenken.

Bullshit. Pavatd und Sabitzer können weg, Upamecano und Laimer sind MEGA goldwert!

👍 jop!

Ich wüsste nicht inwiefern Laimer MEGA ist. Er ist zweifelsfrei nicht schlecht, aber bei weitem nicht besser oder gleich gut wie unser Mittelfeld. Upa braucht auch noch etwas Zeit um sich zu etablieren, jedoch wird die Konkurrenz in der IV immer grösser.

Aus meiner Sicht ist Upamecano der bessere Verkaufskandidat. Pavard ist flexibel. Hat das Bayern Gen und gehört zur French Connection im Verein.

Ich hoffe nicht das Pavard geht. Ich finde er ist ein Top Kerl und ein sehr solider Verteidiger!

Würde ihn ungern ziehen lassen, für mich der perfekte Routinier Backup für die Verteidgung, auch wenn es mal darum gehen sollte einen Vorsprung in der CL über die Zeit zu bringen. Sollte Richards wechseln, ist Benji unbedingt zu halten, insb. wenn man mit Dreierkette spielen oder Ausfälle kompensieren können möchte.

Richtig!

Hoch riskant wenn er und Richards gehen, dann hätten wir im 3-4-3 oder 3-5-2 nur noch Nianzou als back-up!! Und was wenn Davies gesperrt oder verletzt? Dann müsste Lucas aushelfen… wir brauchen definitiv 5 IV!

Sehe ich aus so.
Wenn man wirklich 2 flexibel einsetzbare IVs gehen lässt, dann kann man die Dreierkette hinten nur ohne Ausfälle spielen lassen.

Bedeutet dann aber sofort (sofern die Dreierkette richtig gut funktioniert), dass wir im Laufe der Saison ein funktionierendes System über den Haufen werfen muss, sollte sich einer verletzen und weil ein Verteidiger dann zu wenig im Kader ist.

Das Risiko für 15 Mio mehr in der Tasche…puhhh

Jetzt fängt man wieder zu zocken an.

Es heißt namhaft. Verdammt nochmal! Im Text sind schon wieder etliche Rechtschreibfehler. Bitte lest doch bitte wenigstens einmal Korrektur.

Last edited 22 Tage zuvor by Peter

Erst hieß es de Ligt wird vom Festgeldkonto bezahlt, es wäre doch noch mehr darauf und jetzt vertickt man Pavard, was bei einem Pavard wieder eine deutliche Schwächung des Kaders ist.

Bei der letzten Jahreshauptversammlung haben die im Finanzbericht ca. 320 Mio. auf den Bankkonten angegeben !!!

Pavard ist der logische , aber bedauerliche Kandidat. ich habe anfangs nie recht verstanden, was Bayern mit ihm wollte, zwischenzeitlich hat er es auf rechts ziemlich gut gemacht. aber wie in diesem Artikel beschrieben, ist er konstant…im oberen Mittelmaß… geblieben. Defensiv nicht fehlerlos, offensiv eher zahnlos.
daher wäre es in meinen Augen ein logischer und folgerichtiger Abgang, wenn es dazu kommt. ich finde, er passt sehr gut in die Premier League, von seiner ganzen Art her. Ich sehe lieber Stanisic als Backup für den Neuen von Ajax.

Bin mit dir in dieser Thematik zu 💯 d’accord! 💪🤝

Die 1.Saison war seine Beste. Danach Mittelmaß

Pavard würde ich net unbedingt abgeben….
Schiesst deutlich weniger Böcke als Upa….
Dann noch den Sabitzer weg und dann ist alles erstmal gut ….vielleicht findet man ja a noch für erträgliches Geld nen jungen 9er, den man aufbaut. Im Schatten der Offensivstärke, die Bayern mit Sicherheit hat.

Wollte er nicht unbedingt bleiben?

Ich bleibe dabei, Upa weg. Rest bleibt nachdem O. Richards als LV-Backup verkauft wurde.

Fein verkaufen sabitzer verkaufen und nianzou verleihen der rest muss wegen wm und dreifachbelastung bleiben man sieht bei goretzka wie schnell einer ausfällt. Warum zirkzee keine chance bekommt verstehe wer will wer am sa in der Arena Training sa der merkte dass zirkzee voll dabei war

Das wäre richtig schade. Jetzt wo Süle weg ist, bin ich mir sicher das Hernandez und de Ligt mit Pavard eine deutlich bessere Kette bilden würden. Wie im Bericht aber auch aufgezeigt wird, hat Pavard weder spielerisch noch Marktwert technisch einen drauflegen können.
Das hört sich schon krank an,immerhin kickt der Juuung für Frankreich…

Genau richtig…Pavard der Spieler mit den geringsten fußballerischen Fähigkeiten im Kader. 35mio wären ein super Erlös für ihn. Stanisic halt ich auf Strecke besser als RV…mit Mazraoui und ihm sind wir da gut besetzt. Kann man auch Sarr noch abgeben. Mit 4IV in die Saison zu gehen würde ausreichen. Hoffe auf das Duo Upa/De Ligt, auch wenn Lucas linksfuß ist. Der wird ja auch nicht alles durchspielen. Oft angeschlagen, auch spät in spielen häufiger mit Problemen. Mittelfristig wäre da noch n 2.IV als Linksfuß gut. *Räusper…otterbeck*

Pavard sollte bleiben. C. Richards geht, Nianzou könnte noch verliehen werden. Bleiben 3 IV, da Stanisic ja eher LB-Backup ist. Zudem könnte Nagelsmann auch mal mit Dreierkette spielen wollen. Dann wäre es ohne Pavard wirklich viel zu eng. Pavard+Upa+de Ligt+Hernandez als IV, Davies als LV, Mazraoui als RV und Stanisic als Talent. Das sind 6 gestande Spieler + 1 Talent für 4 Positionen.

Soweit ich weiß ist Stanisic RV- Backup

Halten wir mal fest.

Potentielle Stammspieler
Ergänzungs oder Perspektivspieler

Transfers auf der IV:

2020/21 (+/- 0)
Abgänge:
Mai
Zugänge:
Nianzou

2021/22 (-3)
Abgänge:
Martinez, Boateng, Alaba, Arrey-Mbi
Zugänge:
Upamecano

2022/23 (-2)
Abgänge:
Richards, Süle, Pavard
Zugänge:
de Ligt

Also in der IV sind wir schon der Meinung, dass wir nicht so viel Breite brauchen und immer fleißig ausdünnen können, da hier ja die letzten Jahre alles so einfach von selbst läuft.

Also ich hab damit irgendwie Bauchschmerzen

Vertrag ist Vertrag.. Basta

Hammer wenn man keinen Spieler was zu traut,warum werden dann gewisse Spieler gekauft????

Warum?! Lieber nianzou verleihen !

Bis auf Bouna Sarr würde ich mit allen Spielern in die neue Saison gehen.es stehen viele harte Spiele an.
Mit Goretzka ist einer verletzt und die WM steht an.
Nicht zu voreilig handeln.
FCB braucht jeden Spieler um Titel einzufahren.