Transfers

Einigung im Laimer-Poker rückt näher! Bayern und Leipzig haben die Gespräche aufgenommen

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Nach dem erfolgreichen Transfer von Matthijs de Ligt rückt Konrad Laimer in den Fokus der Bayern. Aktuellen Medienberichten zufolge intensivieren die Münchner ihre Bemühungen um ÖFB-Kicker. Dem Vernehmen nach haben die Leipzig und Bayern mittlerweile die Transfergespräche aufgenommen.



Konrad Laimer möchte unbedingt zum FC Bayern und die Münchner möchten unbedingt den 25-jährigen Mittelfeldspieler diesen Sommer verpflichten. Übereinstimmenden Meldungen zufolge hat der FCB vergangene Woche ein erstes Angebot für Laimer abgegeben. Nach „Sky“-Informationen liegt dieses bei knapp 20 Millionen Euro. Andere Medien berichten von einer fixen Ablöse von 22 Millionen plus zwei Millionen Euro Bonuszahlungen.

Bayern und Leipzig nähern sich (langsam) an

Laut „Sky“-Reporter Florian Plettenberg gab es nicht nur ein schriftliches Angebot seitens der Bayern, die beiden Klubs stehen mittlerweile auch im direkten Kontakt. So soll es ein „CEO-Gespräch“ zwischen Oliver Kahn und Oliver Mintzlaff gegeben haben. Die beiden Seiten haben sich über die Möglichkeit eines Transfers im Sommer ausgetauscht.

Wie der Pay-TV-Sender erfahren haben will, liegt die Schmerzgrenze von RB bei 30 Millionen Euro. Heißt im Klartext: Die Bayern werden nochmals nachbessern. Mit Blick auf den auslaufenden Vertrag des Österreichers, wird man aber sicherlich nicht die Ablöseforderungen der Sachsen zu 100 Prozent erfüllen.

Plettenberg rechnet dennoch mit einem Laimer-Deal: „Ich gehe stark davon aus, dass dieser Transfer noch klappt, weil der Spieler unbedingt zum FC Bayern will“. Demnach liegen die Chancen bei 70 Prozent.

Laimer und die Bayern sollen sich schon auf einen Wechsel im Sommer verständigt haben. Die österreichische Pressingmaschine gilt als absoluter Wunschspieler von Bayern-Coach Julian Nagelsmann. Die beiden kennen sich noch bestens aus gemeinsamen Zeiten in Leipzig.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt nach dem Ausfall von Goretzka und der damit verbundenen Unsicherheit ein guter Transfer.

Oder wir setzen mich als Bankwärmer auf die Bank (Ich verspreche, ich verlange auch nur ein Bruchteil an Gehalt) und invstieren die 22 Mios Beispielsweiße in einen CR7 oder anderen Stürmer :-/

Ich versteh diese transfer nicht. Total unnötig!
Der wird floppen.
Holt jetzt endlich CR7 🇵🇹
Alle warten drauf… 🥳

Die einzigen die darauf warten sind fanboys die zuviel playstation gezockt haben! 🤦🤦🤦🤦

Ganz deiner Meinung. Bloss gut, dass der Fc bayern nicht auf Kinder hört.👍😃😃

Laßt den alten Mann bloßda wo er ist

Alle sollen auf CR7 warten ?
Diese Meinung können Sie nicht ernsthaft haben. Einen selbstdarstellenden 38jährigen Fußball-Methusalem brauchen die Münchner nicht.. Fragen Sie sich mal ernsthaft warum sein jetziger Arbeitgeber ihm sogar mit Rauswurf droht und was der FCB mit ihm anfangen soll. CR7 würde sich niemals irgend jemandem in der Münchner Mannschaft unterordnen Auch dem Trainer nicht. Schon allein aus diesem Grund würde der 25jährige Laimer, auch fußballerisch, viel besser in die Mannschaft des FCB passen.

Dieses Jahr machts echt Spaß!! 😀
Die Bayern-Bosse geben mehr gas als ich bei Fifa22

Jetzt muss Juli Nagelsmann nur noch ein gescheites TEAM daraus formen und dann sollte einiges möglich sein!

Last edited 29 Tage zuvor by Insider

De Jong will zu uns, Barca will und muss ihn loswerden. Vielleicht geht da was?! Wäre ne Nummer besser als Laimer, zumal sich der dauerverletzte Goretzka und Möchtegernmittelfeldchef Kimmich ganz schön strecken und Gas geben müssten.
Wäre also ganz klar für de Jong, wird aber wohl nix werden. Dann eben Laimer, für die Breite vollkommen ok. Aber nicht mehr. De Jong wäre die Königslösung.

🤭Ich denke 70 Mio’s Unterschied sprechen ganz klar für Laimer und soweit ich weiß, will de Jong klar bei FCB(arcelona) bleiben. Zum FCB(ayern) lese ich zum ersten Mal von Dir. Also entweder bist Du die absolute Transfer-Rakete oder Du kannst nicht richtig lesen! 🙈

Transferrakete ist richtig.

Laimer soll 30 kosten, de Jong 70.
Macht einen Unterschied von 40.

Also entweder bist Du die absolute Mathe-Rakete oder Du kannst nicht richtig lesen.

Das de Jong an einem Wechsel zu Bayern interessiert ist, kann man durchaus im Internet nachlesen.
Sofern er Barca verlassen muss, dann will er angeblich nur zum FC Bayern.
Aber de Jong und Goretzka sind schon zwei unterschiedliche Spieler. Man sollte auch nicht vergessen das man noch einen Musiala im Kader hat.

Wer nun besser geeignet ist, bei uns entsprechende Lüken zu füllen, das kann man diskutieren.

Dass Martin aber richtig damit liegt, dass de Jong wohl erklärt haben soll, dass es seine Prio 1 ist bei Barca zu bleiben und er lediglich bei einem Bayern Interesse ins Wanken käme ist medial zu vernehmen gewesen:

https://www.eurosport.de/fussball/la-liga/2022-2023/frenkie-de-jong-will-nur-den-fc-bayern-munchen-niederlander-erklart-deutschen-rekordmeister-zum-einz_sto9040695/story.shtml

https://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/muenchens-attraktivitaet-steigt-trotz-miserablen-wetter-will-frenkie-de-jong-zum-fc-bayern-muenchen_id_118206414.html

https://www.ran.de/fussball/bundesliga/news/fc-barcelona-frenkie-de-jong-will-wohl-nur-zum-fc-bayern-muenchen-wechseln-153526

Königslösung? Bayern hatte letzte Saison zweimal gegen Barcelona gespielt und die Spiele dominiert und vor allem im Mittelfeld. Da habe ich nichts von einem de Jong gesehen (ausser seiner Auswechslung). Barcelona möchte ihn aufgrund seiner Leistungen los werden, findet aber keine Abnehmer ausser seinen ehemaligen Trainer.
In engen Spielen gegen starke Gegner in der CL brauchst im Mittelfeld neben Kimmich einen starken Zeikämpfer und Abräumer (Pressingmaschine). Nur mit offensiv ausgerichteten Spielern gewinnst du kein CL.

De Jong hat bei Ajax so gut funktioniert, weil er dort auf der 6 gespielt hat. Bei Barca war er ein 8er oder 10er. Ein box to box Spieler wie er im Buche steht. Er wäre auf Anhieb der technisch beste Spieler der Bayern, an seinem Fuß klebt der Ball mit super Auge und Pass aber schwachem Abschluss. De Ligt ist privat sein bester Freund, die Achse hat Ajax in HF der CL geführt. Kimmich wieder nach hinten rechts gestellt, interpretiert dieser seine Rolle eh offensiv. Wenn es eine Möglichkeit gibt… Kaufen!

So siehts aus, guter Kommentar✌️

Deswegen hat Bayern Mazraoui als RV verpflichtet um dann Kimmich dort spielen zu lassen.
Wenn man hier die Kommentare von einigen möchte-gern-Trainer/Manager liest, dann müsste man annehmen, daß bei Bayern nur Amateure und Blinde arbeiten. Lustig.

Deswegen hat Bayern Mazraoui als RV verpflichtet um dann dort Kimmich auzustellen. Wenn man hier die Kommentare von einigen Möchte-gern-Trainer/Manager liest, dann könnte man annehmen, daß bei Bayern nur Amateure und Blinde arbeiten. Lustig!

Du vergleichst Äpfel und Birnen . Auch wenn beide zentrale Mittelfeldspieler sind, sind sie trotzdem total verschieden.
Ein Spieler wie Laimer fehlt noch, der ist ein bisschen wie Martinez. Ein kämpfer, Läufer und Lückenstopfer im Mittelfeld.
De Jong ist super, aber eher der Ballverteiler. Den Spielertyp haben wir in Kimmich. Die sind etwa auf Augenhöhe. Außerdem kostet de Jong etwa das dreifache

Wenn de Jong für 30 Mio kommen würde, könnte man darüber reden. Aber 70 ist er nicht wert.
Und Barca für ihren ca. 50 Mio-Kauf eines bisher torlosen Lewandowski aus der Finanzmisere zu helfen sehe ich absolut nicht ein.

Da sich Gnabry nun verletzt hat, wäre dieser Transfer um so wichtiger. Der Druck ist höher geworden.

Abgesehen davon ist Laimer offensichtlich für Nagelsmann eine wichtige taktische Option, da er sehr auf Pressing setzt.

Sabitzer ist ein Verkaufskandidat. Mal sehen ob er noch gehen wird. Schwierig ist es den Sarr zu verkaufen, da er für einige Interessenten zu viel verdient.

Bayern hat Transferpläne die unbedingt durchgesetzt werden sollen. Diesmal geht man aufs Ganze um in allen Wettbewerben erfolgreich zu sein. Es wird sogar vom Champions L. Titel gesprochen.

Wo hat sich gnabry verletzt?
Meinst du Goretzka?

Die Transfers bisher sind ja alle ganz nett.

Aber die größte Baustelle ist der Stürmer.

Wenn man die ignoriert, dann wird das trotz Mane und de Ligt nichts in der CL werden.

Transfer macht überhaupt keinen Sinn. Überangebot im Mittelfeld. Erst einmal abwarten, wie sich Gravenberch entwickelt. IV verkaufen und Geld lieber zusammenhalten und im nächsten Jahr in einen guten 9ner investieren.

Ich versteh den Transfer nicht. Warum jetzt. Nächstes Jahr wäre er Ablösefrei. Bis dahin sollten sie Sabitza noch eine Chance geben sich zu beweisen. Und mit Gravenberg und evtl noch Musiala haben wir noch 2 super Jungs als Reserve. Deswegen versteh ich nicht warum so viel Geld wenn wir so viel Ersatz haben.

Stimme zu. Bis auf die Schreibweise der Spielernamen…

Vielleicht ist Sabitzer ja schon auffem Sprung…. Wer weiß das schon….

bitte nicht laimer man hat genug spieler die im zm spielen jetzt und in zukunft kimmich goretzka gravenberch musiala, nianzou kann das auch laut brazzo,man hat fein nun nicht verkauft er wird seine chance auf usa reise erhalten und sabitzer ist nicht verkauft und nächste saison kommt rhein zurück und in der zweiten gibt es noch singh also kurz wozu das geld für laimer ausgeben

Verstehe den Transfer nicht, solange Sabitzer da ist. Und selbst wenn man Sabitzer noch verkauft, erscheint mir dieser Deal nicht wirklich sinnvoll. Wenn Nagelsmann wirklich auf ein 3-5-2 setzen will, haben wir eine Offensivposition weniger zu vergeben, als letzte Saison. Dann spielen Upa, de Ligt und Hernandez im Zentrum, Davies und Mazraoui als Aussenverteidiger/Aussenmittelfeldspieler.
Für die fünf übrigen Positionen blieben dann Kimmich, Goretzka, Gravenberch, Laimer, Sabitzer, Müller, Musiala, Coman, Gnabry, Mané, Sané, Choupo – also zwölf Spieler. Wo soll Laimer da spielen?
Musiala kann zumindest die Position von Gore auch spielen. Lieber auf ihn setzen. Denn im 3-5-2 hat er sowieso schlechtere Einsatzchancen, da es keine offensiven Flügel mehr gibt und er im Zweier-Sturm aus meiner Sicht nicht funktioniert. Wäre schade, wenn man dieses Mega-Talent wegen eines Laimers oder eines Sabitzers nicht mehr wirklich einsetzen würde… denn Müller dürfte auf der 10 nach wie vor gesetzt sein.

Musiala hat offensiv seine Stärken, er ist definitiv kein abräumer. Verletzt ist immer jemand und die Saison dauert lange. So ein Typ wie laimer fehlt uns noch. Also bin absolut dafür dass er kommt und wer weiß vl überrascht er uns ja. Nur nicht im vorhin meckern liebe erfolgsfans.

seh ich genauso.
Haben viele 8er (Leon, Ryan, Sabi) aber nur einen wirklichen 6er und das ist Jo.
zwischen 6ern und 8ern is halt schon n unterschied der es ausmachen kann…

Bin ich im falschen Film? verstehe diesen Laimer Transfer nicht annähernd. Wir haben Spieler auf dieser Position .
z.B. Neuzugang von Ajax den jungen Spielern eine Chance geben.

nenn mir mal ein paar von den reinen 6ern die wir haben bitte 🙂
Gravenberch is halt n 8er wie Leon und kein 6er 🙂

Sabitzer 2.0

Verstehe den Transfer für die Breite , aber 20-30 Mio für einen „Ersatzspieler“ ist halt auch ne Menge Geld .

Der Jung mag gut sein , aber für Bayern ist gut halt nicht gut genug .

Es scheint auch bei den RBL-Verantwortlichen in der Umsetzung ihrer eigenen „Basta“-Regeln bei einem großzügigen Angebot ein Ende der Fahnenstange zu geben.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.