FC Bayern News

Goretzka-Ausfall? Gravenberch: „Das ist jetzt eine Möglichkeit mich zu zeigen“

Ryan Gravenberch
Foto: Getty Images

Durch den wochenlangen Ausfall von Leon Goretzka muss Julian Nagelsmann direkt zu Saisonbeginn sein Mittelfeld umbauen. Mit Marcel Sabitzer und Ryan Gravenberch stehen dem Bayern-Coach zwei Alternativen zur Verfügung. Der junge Niederländer will diese Chance unbedingt nutzen.



Auch wenn die beiden Neuzugänge Sadio Mané und Matthijs de Ligt zuletzt im (medialen) Fokus beim FC Bayern standen, hat sich Ryan Gravenberch klammheimlich zum Gewinner der Sommer-Vorbereitung entwickelt. Gemeinsam mit Marcel Sabitzer hat der junge Niederländer einen starken Eindruck in den Trainingseinheiten und in den beiden Testspielen hinterlassen. Auch Julian Nagelsmann und seine Mitspieler sind von dem 20-Jährigen begeistert.

Gravenberch selbst zieht ein positives Fazit nach den ersten Wochen beim deutschen Rekordmeister: „Mir geht es hier total gut. Alles war neu: neue Mitarbeiter, neue Mitspieler, neuer Trainer. Aber es fühlt sich super an. Langsam gewöhne ich mich auch an die Intensität im Training, an die Rahmenbedingungen hier“, betonte dieser im Gespräch mit dem „kicker“.

„So schnell wie möglich ein Teil der Startelf sein“

Auch wenn der Konkurrenzkampf im Mittelfeld der Münchner groß ist, blickt Gravenberch zuversichtlich auf die neue Saison: „Mein Ziel ist es, so schnell wie möglich ein Teil der Startelf zu sein. Wenn mir das gelingt, dann ist auch der Sprung ins Nationalteam einfacher.“

Bedingt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Stammspieler Leon Goretzka, wird der Youngster zum Saisonstart vermutlich mehr Einsatzzeiten erhalten, als ursprünglich geplant war. Gravenberch möchte diese unerwartete Gelegenheit bestmöglich nutzen: „Er ist verletzt, das tut mir leid für ihn. Aber das ist jetzt eine Möglichkeit, mich dem Trainer zu zeigen.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich sehe ihn von der Präsenz und von der gedanklichen Handlungsschnelligkeit her deutlich vor MS. Wäre daher eine viel interessantere Startelf Option. Der Pass auf Müller gegen DC United har gezeigt, das der mal werden kann.

ich fände beide spannend. Sabitzer hat ja mega viel kreativität die ein Kimmich halt dauernd erstickt (egal mit wem zusammen ausser vllt Tiago) weil er den Ball zu lange hält und im zweifel wieder einen Rückpass spielt und das gleiche gar zwei drei mal hinter einander.

Dann lieber risiko und mal einen Ball verlieren aber eben auch chancen generieren.

Kannst dich zeigen wie du willst wenn bei Bayern, das war leider traditionell schon immer so, 2-3 aufgestellt werden die schlechter als ihre Alternativen auf der Bank sind.

Hoffe das wird dieses Jahr definitiv nicht der Fall sein aber bei Leuten wie Müller ohne Lewa, Gnabry mit seinem Kopfproblem, Goretzka der mal wieder verletzt ist aber außer in die Box zu stoßen eh nichts nennenswertes an Mehrwert bringt, Kimmich der an allen Ecken überfordert ist und für Drucksituation keine Lösungen hat und aktuell nicht mal überspielt ist, wie seine Verteidiger stets betonen, dem nächsten Flipper und Edeltechniker da vorne Gnabry, der hoffentlich und immerhin weiter vorne mehr knippsen wird diese Saison und den Verteidigern Pavard der die gleichen Böcke wie Upa schießt über das Jahr gesehen und nie seine Position hält aber für von der Masse an Fabs für immer als solide angesehen wird…

Tja, trotz Transfers sehe ich genug Baustellen an denen sich die letzten 2 Jahre wenig geändert hat. Klar, trotz UCL Sieg vor einiger Zeit aber dennoch sind und waren diese Schwächen schon immer da und es wird nicht besser seit gefühlten Ewigkeiten.

Immerhin gibt’s jetzt Konkurrenz. Hoffe man geht nur fair mit diese um. Wäre ein Novum und ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung um Lehren aus dem letzte Halbjahr gezogen zu haben.

Die genannten dürfen sich gerne auch mal selbstkritisch hinterfragen und mal näher an ihrem Leistungsoptimum performen. Längerfristig.

Last edited 22 Tage zuvor by Anthony Tyrael

Ein paar schöne Szenen hatte er ja schon in den USA. Hab ihn vorher nicht wirklich spielen sehen, aber da scheint großes Potenzial vorhanden zu sein. Das stimmt zuversichtlich.

Ich glaube er wird bald Stammspieler sein…

definitiv „Bro“ 😁😂

Wenn Nagelsmann soviel Eier hat – wie ich sie online – wie man beim FCB braucht, dann würde er Kimmich wieder als RV nutzen und mit Sabitzer, Grev und Laimer ein Mittelfeld etablieren das Schnell, kreativ und aggressiv ist.

Neuer – Davies, Hernandez, De Ligt, Kimmich – Grevenberch, Sabitzer – Musiala, Coman – Mane, Gnabry

das wäre die Logik nach letzter Saison und der bisherigen Vorbereitung.

Das war schon immer meine Meinung dass JK als RV mit seinen Tempovorstössen am stärksten und effektivsten ist! Das wäre exakt meine Startelf nur dass ich kein Freund von Sabitzer bin! Ich hätte mir Barella gewünscht

Genau wie PL21 früher als RV top performt hat…

Kimmich war ein sehr guter offensiver Rechtsverteidiger.
Im Mittelfeld ist nur Mittelmaß.
Bei Philipp Lahm war das ähnlich!

@claudius-Zumindest, das Letzte halbe Jahr-schlecht, bis dato-nicht viel,
nur viel Geld….kassiert!

Sabitzer und schnell? Definitiv nein.

Er kann aber das Spiel schnell machen!

Deine Idee ist gar nicht mal so schlecht. Bin ich selber noch nicht drauf gekommen. Insbesondere wenn Pavard geht. Dann ist automatisch ein Stammplatz für Gravenberch frei.

Top11

Würde Kimmich auch wieder gerne als RV sehen.

Rückblickend haben wir 2020 ab dem Rückspiel im Achtelfinale jedes Spiel mit Kimmich als RV gespielt…!

Wann hat denn kimmich bei euch das letzte mal als rechter Verteidiger gespielt und warum wurde das geändert? Verfolge die Bayern spiele nicht So intensiv aber mir kommt es auch so vor als würde kimmich lieber im MI oder lieber noch weiter vorne spielen wollen^^

Gravenberch! 🔥 🔥 Hätten wir ihn nicht geholt, müssten wir ihn selbst erfinden, denn er ist ein zukünftiger, unverzichtbarer Schlüsselspieler, der in naher Zukunft den Unterschied ausmachen wird! Wartet ab, wir werden es alle gemeinsam erleben

Stimme ich dir absolut zu. Traue dem jungen Kerl auch eine ganz grosse Karriere beim FCB zu

Herr keskic, was ist „klangheimlich“? 😁

Wenn der Klang so unscheinbar ist, dass man ihn nicht mehr hört.

Last edited 22 Tage zuvor by Olly66

@C.K: Klangheimlich, gibt es nicht = klammheimlich: (lateinisch clam „heimlich“) Freude nicht verhehlen.

Heißt: klammheimlich : (getarnt, insgeheim, still/still und“, still und leise“, stillschweigend, unauffällig, unbemerkt, unbeobachtet, unerkannt, ungesehen, verborgen, verdeckt, verhüllt, versteckt, verstohlen)

Sabi statt Kimmich – dann können beide spielen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.