Transfers

Bayern-Interesse macht Tottenham nervös: Spurs wollen mit Kane vorzeitig verlängern

Harry Kane
Foto: IMAGO

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge steht England-Star Harry Kane ganz weit oben auf der Wunschliste der Bayern für den Transfer-Sommer 2023. Dem Vernehmen nach ist der 28-Jährige durchaus offen für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister. Die Tottenham Hotspur wollen dieses Szenario unbedingt verhindern und ihren Kapitän langfristig an sich binden.



Der Name Harry Kane hat zuletzt für viel Aufsehen beim FC Bayern gesorgt. Die Verantwortlichen in München machen kein Geheimnis daraus, dass man den englischen Nationalspieler interessant findet. Wie der „kicker“ und die „BILD“ zuletzt berichtet haben, möchten die Münchner im Sommer 2023 einen Anlauf bei Kane wagen. Da dieser vertraglich nur noch bis 2024 an Tottenham gebunden ist, erhoffen sich die Bayern durchaus gute Chancen den Stürmer an die Isar zu locken.

Tottenham will Transfergerüchte unterbinden

In London ist man alles andere als erfreut über die jüngste Charmeoffensive der Münchner. Trainer Antonio Conte hat das öffentliche Werben der Bayern um Kane zuletzt als „respektlos“ bezeichnet. Wie der englische „Evening Standard“ berichtet, wollen die Verantwortlichen der Spurs nun auf das Bayern-Interesse reagieren. Demnach strebt Tottenham eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Kane an, um die Transfergerüchte im Keim zu ersticken. Mit einer Verlängerung würde man frühzeitig für Ruhe sorgen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Es hindert sie niemand daran, vorzeitig mit ihm zu verlängern. Außer vielleicht Harry selbst, falls er seine Zukunft anders geplant hat.

Kane passt nicht in die Bundesliga. Er ist passend für die Premier League.

Ich hoffe die Verlängerung klappt mit den Spurs.
Der ist sowas von überschätzt.
Die meisten Tore sind Elfmeter Tore.
Und ich möchte gar nicht wissen wie viel Gehalt er verlangt.

Die Klasse von Lewandowski hat er auf keinen Fall, ein Benzema ist er auch nicht. Sonst würde auch schon nicht mehr in Tottenham spielen.

hab so ein Gefühl, dass er darauf keine Lust hat

Ja, sicher….. NICHT!
Der Typ wollte schon letztes Jahr zu City.
Wenn er jetzt verlängert, müsste er seine Karriere bei Tottenham beenden. Dann würde er niemals für ein Top-Team spielen, was ich bei seinen Fähigkeiten sehr schade fände.
Prognose: Kane wechselt nächstes Jahr zu Bayern oder Real!

Kane kann sich bei Bayern bedanken ,wenn sein Vertrag frühzeitig verlängert wird

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann sei das mit Kane bitte eine Ente!😄
Ich denke für das Geld, zu überbewertet und völlig fehl am Platz bei uns! Alfred Draxler würde mir beipflichten!👍

Deshalb muss Conte ja nicht gleich die Bayern angreifen oder gar Julian insultieren, sondern dem Spieler das Projekt Tottenham Hotspur mit Blick auf eine etwaige Vertragsverlängerung schmackhaft machen, so wie es der FCB selbst stets tut. Das ist zwar ein Stück weit eine Art Kunst, aber es geht auch um die Vision, die, basierend auf der Gesamtperspektive, dem Ganzen zugrunde liegt.

Stets? Also so wie bei Süle und Alaba?
Vielleicht wäre das Wort „neuerdings“ mehr angebracht.

Vielleicht sollte Julian auch weniger reden und mehr nach sich und seinem Team schauen!?
Da kann ich Conte schon verstehen, sorry!

Hat ja bei Lewandowski prima geklappt!

Naja, Fakt ist, dass sich Nagelsmann öffentlich zu einem Spieler geäußert hat, der bei einem anderen Verein noch gebunden bis 2024 ist. Dass die Bayern in irgendeiner Form an die Spurs herangetreten sind um vages Interesse zu bekunden, würde ich angesichts 2024 ausschließen – das findet erst dann statt, wenn der Spieler signalisiert er will.

Daher kann ich schon verstehen, dass Conte und die Spurs stinksauer sind und scharf reagieren – unser Uli hatte damals Chelsea, Real, ManU und Barcelona bei deren öffentlichen Flirtversuchen um Ribery, Lewandowski, Lahm und Müller auch mal kurz und deutlich „Bescheid gegeben“ – zurecht“

Das Verhalten beider Parteien ist jeweils im Sinne der Partei nachvollziehbar, Bayern macht mal Avancen und testet ab, bringt sich beim Spieler aufs Papier – und die Spurs reagieren in deren Sinne angemessen – alles Teil des Spiels, alles gut.

Wenn man sich die Verkaufshistorie der Spurs anschaut und die an die harten und unbarmherzigen Verhandlungsrunden bei Modric, Bale, Trippier, Walker und jetzt Bergewiijn anschaut dann denke ich, es wird wie mit dem Interesse Cities bei Kane 2021 ausgehen: selbst wenn man sich mit dem Spieler einig ist und bereit ist viel Geld zu bezahlen, dann wird Tottenham eine Irrwitzsumme aufrufen um weitere Gespräche im Keim zu ersticken. Ob es den Bayern dann gelingen würde Kane weiterhin bei der Stange zu halten und ihn dann ablösefrei 24 zu holen – da bin ich mir nicht so sicher! Dann spätestens kämen die Reals, PSGs und sonstige nochmals aus den Löchern und würden Handgelder zahlen, die unmoralisch un zu verlockend sind.

Ich bezweifle, dass ein englischer Topstar aus der PL in bestem Fussballalter zu einem BL Verein wechseln will, das sehe ich nicht kommen.

Ich bezweifle, dass ein englischer Topstar aus der PL in bestem Fussballalter zu einem BL Verein wechseln will, das sehe ich nicht kommen.

Mané??? 😂

Mane ist Senegalese und nicht Engländer. Außerdem war er in seiner vorherigen Station bereits außerhalb der PL.

Kuchenbacken – Bremsbacken – A***backen

Der letzte ENGLISCHE Topstar der aus der PL in die BL kam war Kevin Keegan – und das war 1977.

Ich gehe in die Ecke und schäme mich 😜

Dem halte ich entgegen, dass, wenn Bayern es mit Ronaldo ernst gemeint hätte, sie ihn hätten verpflichten können. Und die Tatsache, dass Tottenham so heftig auf die Annäherungsversuche der Bayern an Kane reagiert hat, zeigt, dass sie beim Bohren zu sehr auf dem Zahnfleisch gegangen sind lol. Tatsache ist, dass Kane nunmehr als Spieler unendlich viel Geld verdient hat, aber worum geht es ihm eigentlich? Die derzeit einzige Spitzenmannschaft, die keinen echten Centerstürmer hat, ist eben der FC Bayern, und die haben bewiesen, dass sie sexy sind und um Titel mitspielen können, also ist das Ganze nicht völlig unrealistisch. Als Fußballer muss man sich irgendwann überlegen, wie man in der Welt in Erinnerung bleiben möchte, schließlich spricht die Fachwelt heute noch von den Maradonas, den Pelés, Zidane, usw., die neben dem finanziellen Aspekt einen Titel nach dem anderen gewonnen haben, Kane ist in der Blütezeit seines Fußballlebens, die Wege für ihn sind bei den genannten Spitzenclubs bereits versperrt, also wäre es wohl weise, sich zumindest die Option Bayern München offen zu halten, mehr wollen wir ja nicht und dass der „gefährdete“ Club nun rummeckert, war zu erwarten, denn mehr als Geld und noch mehr Geld, ad nauseam, haben sie ihm nicht zu bieten❤🤍↗

Bitte schnellstmöglich verlängern und 1Mrd als Ausstiegsklausel im Vertrag verankern.

Der Kelch sollte tunlichst an uns vorbei gehen

Mit Titeln könnte man den Spieler auch langfristig an sich binden und die Gerüchte beenden 😂😂😂😂 Liegt also ganz in den Händen des Clubs dagegen was zu tun

Dann hat das Management von Kane ja sein Ziel erreicht: Vorzeitige Vertragsverlängerung mit schöner Gehaltserhöhung

er wird nicht kommen, zwar ein guter Mittelstürner aber überhaupt nicht geeignet fürs Bayern Spiel und auch nicht annähernd 140 Mio wert 🤣🤣Aber hey für 20-30Mio können die den holen

Gut so Bayern
Macht dem Privatbesitz von diesem Levy ein bisschen Angst.
Hauptsache ihr kauft diesen völlig überteuerten und überbewerteten Kane nicht