FC Bayern News

Nach Kane-Zoff: Nagelsmann hat mit Conte telefoniert – „Das Ding ist aus der Welt“

Harry Kane
Foto: IMAGO

Die Bayern-Verantwortlichen haben in den vergangenen Tagen auffällig oft über Harry Kane geschwärmt. Dem Vernehmen nach steht 28-jährige Engländer ganz weit oben auf der Wunschliste der Münchner. In London hat man das „öffentliche Werben“ um Kane nicht allzu positiv aufgenommen. Tottenham-Coach Antonio Conte hat das Verhalten der Bayern als „respektlos“ bezeichnet. Wie Julian Nagelsmann nun verraten hat, gab es mittlerweile eine Aussprache zwischen den beiden.



Auf der Abschluss-PK vor dem morgigen DFL Supercup gegen RB Leipzig hat Nagelsmann auf den „Kane-Zoff“ zwischen den Bayern und Tottenham reagiert. Laut dem 35-Jährigen gab es in den vergangenen Tagen ein Telefonat zwischen ihm und Spurs-Coach Antonio Conte: „Ich habe mit Conte kurz gesprochen, da ist alles in bester Ordnung. Das war keine dramatische Aussage, nur, dass er ein sehr guter Stürmer ist.“

Eigenen Aussagen zufolge war es ihm wichtig, dass er persönlich mit Conte spricht. Es gibt jedoch kein böses Blut zwischen den beiden: „Das Ding ist damit auch aus der Welt“, machte Nagelsmann deutlich.

Kane bleibt weiterhin ein Thema beim FC Bayern

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge bleibt Harry Kane dennoch ein Thema beim FC Bayern. Wie die „BILD“ berichtet, haben die Münchner ihr Interesse bei der Spielerseite bereits hinterlegt. Demnach möchte man im Sommer 2023 einen Anlauf wagen, um den England-Star an die Isar zu locken. Die Verantwortlichen sehen in dem Angreifer den idealen Ersatz für Robert Lewandowski.

Die Chancen diesbezüglich stehen jedoch nicht allzu gut. Englischen Medienberichten zufolge will Tottenham den Vertrag von Kane vorzeitig verlängern. Der 28-jährige Stürmer soll zudem offen für eine Verlängerung sein und wartet auf ein Angebot der Spurs. Kane ist aktuell noch bis 2024 an Tottenham gebunden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ein Glück. Nicht auszudenken, dieser Streit wäre nicht beigelegt worden. Man kann sich nur glücklich schätzen.

Schade. Hätte gerne eine Aufstellung mit den anes’s. Mane sane kane

Was ein Glück…..

Würde deutlich Schick gegenüber Kane vorziehen: torgefährlicher, jünger, kostengünstiger- nur halt kein marketingtechnisches Ausrufezeichen. Aber ist das wirklich so wichtig?!

Ich würde mich Mal schlau machen wer einer von 2 offensiven Spielern ist der in den letzten 8 PL Saisons stets mehr als 10 Tore gemacht hat und dann noch Mal schauen was man da von sich gibt…

Neben Pinocchio nagelsmann , bekommt er nun seinen zweiten Spitznamen von mir . Diese Ilse kling ist in Sachen , Anstand und Kommunikation leider nur ein unerfahrenen Greenhorn

Gordon Du bist der „allerbeste“

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.