FC Bayern News

Entscheidung gefallen: Benjamin Pavard möchte beim FC Bayern bleiben!

Benjamin Pavard
Foto: Getty Images

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um Benjamin Pavard und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Aktuellen Medienberichten zufolge hat der 26-jährige Franzose eine Entscheidung getroffen. Demnach möchte der Defensiv-Allrounder beim deutschen Rekordmeister bleiben.



Nach der Verpflichtung von Matthijs de Ligt wurde Pavard zuletzt mit mehreren europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Vor allem der FC Chelsea soll sich ernsthaft mit dem Abwehrspieler beschäftigen. Nach „SPORT1“-Informationen hat auch das Management des Franzosen aktiv den Transfermarkt auf der Suche nach einem neuen Klub sondiert.

Wie die französische „L’Equipe“ nun jedoch berichtet, wird der Weltmeister von 2018 die Bayern im Sommer nicht verlassen. Laut „L’Equipe“-Reporter Loïc Tanzi möchte Pavard beim FCB bleiben.

Nagelsmann macht sich für Pavard-Verbleib stark

Beim gestrigen Supercup-Duell gegen RB Leipzig lief Pavard erneut als Rechtsverteidiger auf. Auch wenn die Bayern mit Noussair Mazraoui einen neuen Spieler für die rechte Seite verpflichtet haben, ist Julian Nagelsmann nach wie vor ein großer Fan von Pavard. Der 35-Jährige hat sich zuletzt öffentlich für einen Verbleib des Franzosen stark gemacht. Nagelsmann schätzt vor allem die große Flexibilität von Pavard. Dieser kann sowohl auf der Rechtsverteidiger-Position spielen als auch im Abwehrzentrum spielen.

Vertraglich ist Pavard noch bis 2024 an den deutschen Rekordmeister gebunden. Es wird spannend zu sehen welche Rolle der 26-Jährige in der neuen Saison in der Bayern-Defensive einnehmen wird. Klar ist jedoch: Pavard hat sich in den vergangenen drei Jahren sehr konstant und verlässlich präsentiert und scheint bereit zu sein sich dem Konkurrenzkampf in München zu stellen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Find ich wichtig! Mazraoui hat noch nicht so voll überzeugt und gerade für eine stabile Defensive ist Pavard als Alternative aktuell noch essenziell (Stanisic braucht glaub ich noch 1-2 Jahre um so konstant zu sein). Außerdem besteht so die Möglichkeit fest mit einer 3er-Kette zu planen (insb. wichtig falls Laimer nicht mehr diesen Sommer kommt), ohne dass bei einem Ausfall gleich Landunter ist!

Wie soll Mazraoui denn bitte schön bei bislang zwei Spielen überzeugen??? Gebt den neuen Spielern doch einfach mal ein paar Spiele.

Mazraoui reicht nicht mal an die Klasse von Bouna Sarr heran.

Geh woanders Trollen.
Schäme dich.

Macht auch Sinn, die neu gewonnene Tiefe im Kader nicht gleich wieder auszudünnen. Ich halte eher nicht so viel von Pavard, aber immerhin ist er flexibel einsetzbar und gerade in wichtigen Spielen die bessere Lösung als künstlich hochgehypte B Lösungen wie Stanisic und Co.

Wäre gut. Upa hat mir gestern wieder nur mäßig gefallen. Bei mir wäre er der erste auf der Verkaufsliste. Aber unrealistisch, daher Nianzhou verleihen. Er hat nahe null Einsatzchancen. Auf Laimer verzichten, falls Sabi nicht gehen möchte und um weitere Einnahmen zu generieren, Zirkzee verkaufen, am liebsten mit RK-Klausel ( eher unrealistisch leider😕) und im besten Fall Sarr ( der bringt wahrscheinlich nix ein😰).

Das Team ist dann teuer, aber 1a besetzt. Im Winter vielleicht Wanner oder Vidosic-Leihe, falls sie zu wenig spielen.

Wo Upamecano schlecht war ist mir ein Rätsel

Upa war einer der Besten.

Upa war sehr gut

Mega … gebt ihm einen längeren Vertrag und etwas mehr Wertschätzung (€) … ernsthaft, sein Salär müsste angepasst werden in Richtung dessen, was man Süle angeboten hat … toller Spieler

Naja, immerhin hat er gestern ein halbes Tor gemacht, auch wenn es nur ein Elfer war.

C’est un défenseur qui fait bcp de faute comme hier 2buts faute de marquage et provoque un penalty il doit rester pour un être un bon remplaçant

Le penalty fut aucun.

Find ich gut aber ich hoffe die werden stanisic oder Nianzou noch ausleihen. Sonst werden die jungen sehr wenig Spielzeit bekommen.

Liegt auch an Nagelsmann, die jungen Spieler auch mal öfter einzusetzen.

MEGA!!!!!!!!

Hat gestern überhaupt nicht überzeugt!!!!

Verkaufen, weil er nix bringt, alleine gestern wieder das Foul das zum Elfer geführt hat, war Mist. So kannst du im Strafraum nicht in den Zweikampf gehen, und beim Kopfballduell, kommt er gar nicht hoch.

Hör auf zu weinen! Soll der FC Bayern doch Laimer verpflichten, dann hast Du wirklich etwas zu klagen!

Genau so ist es! Als Innenverteidiger vollkommen ungeeignet, das hat er oft genug bewiesen. Gestern an zwei Gegentoren schuld.
Wer den Pavard als IV besser sieht als Upa, hat vom Fußball nicht viel Ahnung.

Der Elfer war aber keiner. Olmo hat sich in ihn reingedreht.

Bist vor seinem Tor vorher eingepennt?

Benj. Pavard hat gestern in Leipzig ein gutes Spiel gemacht, und sogar mit einem Tor gekrönt-suppi!
Ich hoffe, dass sie ihn nicht verkaufen werden, denn so schnell wird ihn Maouri nicht verdrängen?
Auch Sané hat für seine kurze Einsatzzeit ein tolles Spiel und ein exzellentes Tor am Schluß-
nach einem Konter
Ein tolles Supercup-Spiel mit vielen Toren .
Allen viel Glück für die neue Saison!

Gut so! Es wird, auch durch die WM, eine lange, harte Saison. Wir brauchen jeden Mann. Er muss nur noch weiter reifen und seine von zeit zu Zeit auftretende Übermotivation in den Griff kriegen. Die Grätsche, die gegen Leipzig zum Elfer führte, war überflüssig.

Ich wollte eigentlich nur sagen kaum ist süle wieder in München…und schon ist er wieder verletzt….naja brazzo alles richtig gemacht……

Muskelverletzung, mal wieder. Gut daß der weg ist.

Gute Entscheidung das Pavard bei m FCB bleibt jetzt noch schnell Seinen Fertrag Ferlänern möglichst lang

Finde den Kommentar super! Tippe auf Franzose oder Italiener🤫Bin auch dafür, dass der Vertrag zu angemessenen Konditionen vorzeitig verlängert wird.☺️

Wahnsinn, habt ihr gestern ein anderes Spiel gesehen? Ja, in den ersten 20 Minuten war er richtig gut. Zudem das Tor, auch wenn 90% davon Musiala zuzuschreiben sind. Aber ansonsten wieder offensiv und defensiv fürchterlich. Er verlor das Kopfballduell, das zum 1:3 führte. Und zum verursachten Elfmeter muss man ja nichts sagen…..

Vermutlich hätte er bei Chelsea auch nur ein seinem Können angemessenes Gehalt bezogen.
Es ist halt auch nicht jeder so großzügig, wie unser „Sportdirektor“.

Pavard ist ein super Spieler .

Pavard ist ein grundsolider, zuverlässiger Spieler ohne Allüren, bringt seine Leistung und mit solchen Spielern gewinnt man Weltmeisterschaften und die Champions League.
Gut dass Pavard bleibt!

Endlich mal einer, der eine klare Aussage macht

Mazraoui hat bis jetzt in jedem Spiel einen völlig verplanten Eindruck hinterlassen.

Hält seine Position nicht, gewinnt kaum Zweikämpfe und flankt irgendwo hin.

Allein deshalb kann man Benji auf keinen Fall gehen lassen. Kommt ohnehin immer viel zu schlecht weg, der Junge.

Mazraoui taugt nicht mal als Backup für Bouna Sarr.

Find ich super.upam.verkaufen sane als geschenk noch mit dazu

Super das er bleibt,

Gute Leistung gestern? Okay Tor gemacht, aber wenn ein Abwehrspieler an 2 von 3 Gegenroren beteiligt ist sehe ich es anders. Dann ust es einfach nur schlecht gewesen.

Guter Junge froh daß er bleibt

und das ist gut so. leider wird benji von den meisten sogenannten bayernfans viel zu sehr unterschätzt.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.