FC Bayern News

Lewandowski nach Aussprache mit Salihamidzic: „Ich kann mit einem sauberen Herz weitermachen“

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Das Kapitel Robert Lewandowski ist seit diesem Dienstag endgültig Geschichte beim FC Bayern. Der 33-jährige Pole war ein letztes Mal zu Besuch an der Säbener Straße und hat sich von den Mitarbeitern, Betreuern und ehemaligen Mitspielern verabschiedet. Zudem kam es auch zu einer Aussprache zwischen Lewandowski und FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic. 



Lewandowski hatte bereits vor zwei Wochen angekündigt, dass er nochmals nach München zurückkehren wird, um sich in Ruhe von den Bayern und vor allem den handelnden Personen vor Ort zu verabschieden. Knapp 3 Stunden nahm sich der Pole am Dienstagvormittag Zeit, um sich von allen Mitarbeitern am Vereinsgeländer an der Säbener Straße zu verabschieden.

Eigenen Aussagen zufolge war dies kein leichter Moment für ihn: „Es war traurig, aber ich kann nun mit einem sauberen Herz weitermachen. Ich werde immer dankbar sein für das, was ich hier gewonnen und erlebt habe. Ich habe mich bei allen für das bedankt, was sie für mich getan haben, und ihnen Geschenke gemacht. Es war ein emotionaler und schwieriger Moment für mich“, erklärte dieser im Gespräch mit „Sky“.

„Es ist alles okay“

Lewandowski bestätigte zudem, dass es auch zu einem klärenden Gespräch mit Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic kam: „Es ist alles okay. Ich habe alle getroffen und ihnen für alles gedankt. Ich werde nie vergessen, was ich hier erlebt habe. Die letzten Wochen waren für alle schwierig, aber ich werde nie vergessen, was ich hier erlebt habe, und ich danke den Fans für ihre Unterstützung.“

Der 33-Jährige hatte vergangene Woche zum wiederholten Male die Führungsriege beim FC Bayern für deren „unsauberes Verhalten“ in den vergangenen Monaten kritisiert. Es bleibt nur zu hoffen, dass es nach der Aussprache zu keinen weiteren Unstimmigkeiten zwischen den beiden Seiten kommen wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Und jetzt lasst uns das Kriegsbeil begraben. Lewa hat unglaubliches geleistet und auch wenn der Abschied ein bisschen unrühmlich war, müssen sowohl wir als auch er jetzt in die Zukunft blicken!

Robert Lewandowski ist eine Bayern-Legende und hoffentlich beruhigt sich die Lage und man kann auf das Erreichte wieder stolz sein!

Alles Gute Lewa! Mia San Mia

Er ist keine Bayern Legende. Das setzt nämlich voraus, dass sich irgendjemand gerne an ihn erinnert. Dabei wollen ihn die meisten nur vergessen. Die Wahrnehmung der Person Lewandowski ist bei den Bayern Fans eine vollkommen andere als von echten Bayern Legenden wie Müller (2x), Lahm, Ribery, Robben, Scholl, Elber, Effenberg, Hoeneß; Rummenigge etc.

Also ich werde mich immer sehr gerne an den mit Abstand besten Stürmer erinnern, den ich in den letzten 40 Jahren in der Bundesliga gesehen habe. Es wird zwar immer ein Schatten wegen des unrühmlichen Abgangs dabei sein, aber nochmal: Ich werde mich gerne an ihn erinnern.

du bist ja wohl nicht die hellste Kerze auf der Torte

Also so nicht, Randy Bush hat recht

Andy Rush… Randy Gush… zwei sich gegenseitig widersprechende Modelle von ein und derselben Person… ist das nicht Schizophrenie..?
🤔 🤔 🤔

Wir sind nicht ein und die selbe Person…Als eine Person unter mehreren Namen zu schreiben machen hier andere, wie ja gerade DU vermutlich am besten weisst…

RL war Teil einer überragenden Mannschaft. Er hat dazu beigetragen, dass sehr viel Titel gewonnen wurden. Aber er war nie mit dem Herzen ein Bayernspieler. Und das ist Voraussetzung, um hier eine Legende zu werden. So wie Frank Ribery, der war mit vollem Herzen dabei, Mehmet Scholl, Arien Robben, selbst Alaba, den viele verteufeln jetzt, Nicht zu sprechen von Müller, Neuer etc. das werden immer Legenden sein, denn sie gaben bis zuletzt alles, was in ihnen steckt. RL war immer auch vorrangig an seinem eigenen Erfolg interessiert. Man muss sich nur an sein Gesicht erinnern, wenn FCB hoch gewonnen hat und er mal kein Tor erzielte. Positiver Ehrgeiz ist wichtig und OK, aber bei ihm schwang immer dieses latent vorhandene Söldnertum mit.
Dennoch können alle Parteien mit Stolz zurückblicken und in die Zukunft schauen. Ich schaue mir mit einem Auge schon an, wie er dort zurechtkommt. Da habe ich bei aller Klasse so meine Zweifel….

was hat er?
keinen Charakter und ein dank des FC Bayern übervolles Konto.
Wenn er nur ein Fünkchen Ehre hätte würde er schweigen.
Tolles Vorbild für unser Kinder – Respekt du bist ja keinen deutet besser.

NEIN ! Lewandowski ist KEINE Bayern Legende, denn diesen Status hat er durch sein Verhalten für immer und ewig verspielt! An Legenden denkt man gerne zurück……

Tun ja viele…Ich finde es immer völlig fehl am Platz wenn jemand, so wie Du für die Allgemeinheit spricht, ohne von allem ein Mandat dafür zu haben.

Last edited 14 Tage zuvor by Randy Gush

wenn man im interview genau zuhört, merkt man, dass er der Expliziten Frahe bzgl. Aussprache mit Hasan aus dem Weg geht und wieder auf die Verabschiedung vom Staff in den Vordergrund rückt. Das scheint kein schönes Gespräch gewesen zu sein. Sonst hätte er mehr als nur ein einziges Wort dazu verloren.
Lewa hat lange Zeit alle Bayernvertreter maximal blöd aussehen lassen. Lange war Bayern noch aus finanziellen Gründen gezwungen Robert bei Laune zu halten. Mittlerweile sieht das anders aus. Ich tippe drauf, das Robert bei Bayern nie mehr einen Fuß in die Tür bekommt.

Ich vermute, dass er gar nicht mit HS gesprochen hat.

Dann les mal richtig nach, klar haben sie gesprochen

Jeder von denen kennt das Geschäft, Spieler kommen und Spieler gehen
Man wird sich bestimmt in der Champions League begegnen, dann wird man sehen ob Barca an die alten Zeiten mit ihm anknüpfen kann.
Das Halbfinale für den FC Bayern München muss mindestens drin sein, na dann schaumer Mal
Mia San Mia

Barca und lewa spielen Euro League.
Nächste Saison kommt Messi und der will lewa nicht mehr sehen.

was für ein „falscher Fünfziger“… zuerst nachtreten, dann säuseln später vielleicht nochmal nachtreten….. ich habe null respekt für Lewandowski als Menschen.

Musst ja nicht, Hauptsache die Erwachsenen haben sich ausgesprochen.

Er ist kein Mensch, er ist Fußballspieler!

Besser kann man es nicht auf dem Punkt bringen 👍👍👍Klasse Beitrag.
Tja…. Der Pole mit seinem äußerst fragwürdigen Charakter. Seit Jahren das gleiche Gezocke und die Drohung mit Real Madrid.
Der Rampenlicht Sonnyboy hat aber geliefert…. Und das nicht wenig.
Habe bei dem ganzen Hickhack noch ned rausgefunden, ob jetzt er, oder Brazzo jetzt mit der Pinocchio Nase rumläuft.
Zumindest hat der FC. Bayern jetzt noch ordentlich Kasse gemacht.
Nur ich hätte ihn nach seinem und den Auftritt seines Piranhas Pini Z. mit Sicherheit keinen Fotoshooting Arena und Besuch an der Säbener erlaubt.
Aber auch hier verstehe ich unsere Führungsriege ned.
Lasse doch den Verein und dessen Mitarbeiter doch ned so verbal beleidigen.
Letztendlich können alle froh sein, dass man nicht weitere Vetragsverlängerungsgespräche mit dem dubiosen Berater führen muss.
Buch zu und Lewy somit im Geschichtsbuch.

Das hoffe ich auch. Keine weiteren Berichte, bitte.

geht doch 😴

Ole der FC Bayern – immer was für die Gazetten und immer was los – jetzt ists doch auch mal rum ums Eck oder 😉

Niemals mehr den Namen Lewandowski in Zusammenhang mit FCB lesen bevor Mathys Tel ihm den Rang abgelaufen hat🤔😍😍😍

Tja, Lewy, wären die acht Jahre halbwegs harmonisch verlaufen, wärst du in meinem Herzen, möglicherweise, für alle Zeiten eine Legende geworden. Doch es bleibt der fade Beigeschmack, des Jahr für Jahr Pochens um immer mehr Geld und am Ende eines rücksichtslosen Draufhauens und Nachtretens gegen jenen Verein, der dich einst emporhob und dir den Status eines Weltfußballers bescherte. Dies ist leider für die meisten von uns Fans dein einzig verbliebenes Vermächtnis in Ewigkeit. Danke für die vielen Tore, adios und liebe Grüße und vor allem Glückwünsche an deine liebenswerte Gemahlin für die Wahl der neuen sonnigen Heimat

Brazzo ist doch selber Schuld, wenn er meint, er kann Lewi den Wechsel nach Barcelona verbieten.

Es war klar, dass Zahavi seinen Willen durchsetzen wird.
Brazzo steht jetzt halt blöd da.
Aber damit muss er nun zurecht kommen.

Man kann sich selbst den gleichen Schwachsinn solange wiederholen, bis einem das Hirn implodiert. Dies ist also auch eine schöne Form der fatalen Existenzoption mancher Zeitgenossen

Blöd dastehen mit 45+ Mio würde ich auch gerne mal. Da käme ich glänzend damit zurecht.
Er bekommt dafür wahrscheinlich am Jahresende noch einen Bonus aufs Gehalt. Dann steht er nochmal blöd da! Ärgerlich.

Lieber, vertragsbrüchiger Robert Lewandowski, „sauber“ ist ein relativer Begriff! Was für Dich sauber zu sein scheint ist für andere Zeitgenossen schmutzig und hinterhältig. Aber das wirst Du, trotz Deines Reichtums, Deiner maßlosen Selbstüberschätzung und Deiner Einschätzung Du seist Gott Vater persönlich irgend wann einmal auch erfahren müssen.
Gutes Gelingen im Kreise der Menschen, die den FC Barcelona führen und über einen ähnlichen Charakter verfügen wie Du einen hast.

Scheint ihm ja wahnsinnig wichtig zu sein, dass sein kleines Herzchen rein ist 😉
Egal, man muß sich nur lange und intensiv selbst belügen, dann sind immer die anderen schuld…

Scheinheiligkeit in Person!Aber vergesse nie, Robert Lewandowsi, man sieht sich immer 2x im Leben 😉

Geh endlich weg und komm nie wieder.

Trotz guter Leistungen von Lewi, hat er sich einem unrühmlichen Abschied-erzwungenem Abgang, hat er sich nach langem mal richtig verabschiedet,
wie sich dies als Sportmann gehört nach 8 Jahren!
Ich wünsche ihm trotz Zirkus viel Glück.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.