FC Bayern News

Keine Zukunft beim FC Bayern: Nagelsmann sortiert Adrian Fein aus

Adrian Fein
Foto: Getty Images

Während die Bayern sich diesen Sommer bereits von zahlreichen Reservisten getrennt haben, hat man bisher noch keinen Abnehmer für Adrian Fein gefunden. Der 23-jährige Mittelfeldspieler spielt keine Rolle in den Planungen von Julian Nagelsmann und soll den Klub zeitnah verlassen.



Fein wurde in den vergangenen knapp drei Jahren an vier unterschiedliche Vereine verliehen. Zuletzt spielte der Mittelfeldspieler bei Dynamo Dresden in der 2. Liga, kehrte diesen Sommer jedoch zurück nach München. Wie die „BILD“ berichtet, wurde der ehemalige U21-Nationalspieler von FCB-Coach Julian Nagelsmann mittlerweile „aussortiert“. Demnach nimmt Fein nur noch eingeschränkt am Mannschaftstraining der Münchner teil.

MLS-Wechsel ist geplatzt

In den vergangenen Tagen machten vermehrt Meldungen die Runde, wonach Fein kurz vor einem Wechsel zu L.A. Galaxy in die USA stehen würde. Wie „SPORT1“-Reporter Kerry Hau berichtet, ist der Transfer in die MLS aber geplatzt. Laut Hau hat der Mittelfeldspieler keine Zukunft in München. Demnach arbeiten „alle Beteiligten an einer schnellen Lösung“.

Vertraglich ist Fein noch bis 2023 an den Rekordmeister gebunden. Sollte der FCB keinen Abnehmer im Sommer finden, droht dem Spieler ein Stammplatz auf der Tribüne und/oder die Degradierung zu den Amateuren in die Regionalliga.

Fein wechselte 2006 vom TSV 1860 München in den Nachwuchsbereich der Bayern und durchlief alle Juniorenteam beim FCB. Der Durchbruch im Profibereich blieb jedoch aus. Der gebürtige Münchner hat bisher noch kein Spiel für die erste Mannschaft absolviert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Fein sollte wechseln. Er hat beim FCB keine Chance auf Einsatzzeiten. Die Konkurrenz ist zu groß. Er ist zwar noch jung, aber er ist wohl nicht das Talent, dass sich in der Mannschaft behaupten kann. Vielleicht bekommt man für ihn noch etwas Ablöse und dann verkaufen.

Adrian ist Fein raus…!🤓

Hübsches Wortspiel. Wenn auch nicht feinsinnig.

Nicht die FEINe Art vom Julian

Warum ?
Fein ist zwar ein guter Fußballer. Aber offensichtlich reichen seine fußballerischen Qualitäten nicht für das Spitzenteam des FCB. Es ist doch fair von Nagelsmann ihm das zu sagen damit er irgendwo anders seine Chance sucht.

Jaaaa, unser NLZ produziert Weltklasse im Sekundentakt. Hat sich so richtig gelohnt.

Der Laptop Trainer Nagelsmann war, ist und bleibt ein Scheinheilger Schaumschläger!

Nicht alle „Talente“ schaffen es bis zur Profimannschaft,also ist doch ganz normal dass zu einem anderen Verein wechseln..was manche hier für ein Problem damit haben!!!

Können Sie irgend jemandem vernünftig erklären warum Nagelsmann ein Schaumschläger sein soll ? Er hält die spielerischen Qualitäten eines Fußballers für die Spitzenmannschaft des FCB offensichtlich nicht für ausreichend. Nagelsmann ist der verantwortliche Trainer der Münchner. Und genau solche Entscheidungen gehören auch zu seinen Aufgaben.

Naja…. Wenn er ihn nicht braucht und er nicht herausticht aus den ganzen Mittelfeld Leuten dann ist es nur logisch das der Trainer ihm das sagt.
Fein will ja bestimmt mal spielen…
Er ist jetzt nicht schlecht aber bei Bayern wird er es in den nächsten bis 4 Jahren echt schwer haben.. Dann ist der gute 26 oder 27 und will er solange echt bei der 2. Garde auflaufen….ich denke er sollte wechseln am besten in der Bundesliga weil schlecht ist er nicht.

So kann man es sehen.
Aber man könnte es auch anders sehen.
Erst kauft man viele neue Spieler und dann sagt man für eigene Talente ist kein Platz, wir haben eh so viele Spieler.
Und schon braucht sich Herr Nagelsmann nicht um die Heranführung von Talenten kümmern.
Aber natürlich kann es ja wirklich sein, dass er nicht genug Talent hat.
Das Geschäft ist hart.

Es wurden in dieser Saison ja zwei Spieler geholt, die man als junge Talente bezeichnen muss (Gravenberch und Tel). Zu sagen, dass Nagelsmann nur auf gestandene Spieler setzt, ist also Unsinn. Aber klar, er hat Qualitätsansprüche. Schließlich bereiten die Medien sich ja auch schon darauf vor ihn zu grillen, falls „nur“ ein Titel herausspringt.

Wie kann man das nur auf JN schieben? Wenn AF nicht gut genug ist, was soll JN denn machen? Soll JN ihm Sympathiezeiten geben, weil er ja ein Jugendspieler ist und dann verlieren? Dann bist du bestimmt einer der ersten die auch wieder auf JN schimpfen.

Auch wenn wir ein hochmodernes NLZ haben, bedeutet das nicht, dass jeder Nachwuchsspieler auch einschlägt. Wenn pro Jahr einer rauskommt wäre das schon viel.

Fein, Fein!

Adrian wird irgendwo schon die ihm gebührende Wertschätzung erfahren!

Die ihm gebührende Wertschätzung? Welche gebührt ihm denn? Bei unserer zweiten hat’s gut geklappt. Beim HSV liefs auch ordentlich. Danach ist der liebe Adrian überall gefloppt.

Um im Profifußball – insbesondere bei Bayern – zu bestehen, brauchtan haltehr als etwas Talent und ein Münchner Kindl auf dem Arm.

Also was soll ich als Dynamo Anhänger sagen. Fein war ein halbes Jahr in Dresden und hat kein einziges Spiel gemacht. Es scheint so, dass es nicht mal für die 2.Liga reicht.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.