FC Bayern News

Konrad Laimer zum FC Bayern? Das sagt Julian Nagelsmann

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Konrad Laimer ist der letzte Spieler auf Bayerns Wunschliste für diesen Sommer. Vor allem Julian Nagelsmann würden den 25-jährigen Mittelfeldspieler gerne an die Isar locken. Dennoch hält sich der FCB-Coach mit öffentlichen Ansagen zurück.



Der FC Bayern möchte Konrad Laimer verpflichten und auch der Österreicher möchte sich diesen Sommer liebend gerne den Münchnern anschließen. Das Problem ist jedoch: Leipzig fordert mindestens 30 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler. So viel Geld werden die Bayern in dieser Wechselperiode für einen neuen Spieler nicht mehr ausgeben. Insbesondere nicht für eine Position, auf den der FCB rein nominell schon sehr gut besetzt ist.

Nagelsmann hält sich bei Laimer dezent zurück

Während Oliver Kahn am vergangenen Wochenende im Live-TV sehr offen betont hat, dass die Bayern Laimer gerne verpflichten würden und die Gespräche mit Leipzig laufen, hat sich Julian Nagelsmann am Donnerstag deutlich zurückhaltender gezeigt, als er auf den Mittelfeldspieler angesprochen wurde: „Ich rede nicht über Spieler von anderen Vereinen“, erklärte der Bayern-Trainer auf der Abschluss-PK vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt.

Groß ausholen musste Nagelsmann ohnehin nicht, sein verschmitztes Lachen hat mehr als tausend Worte gesagt. Der 35-Jährige ist ein großer Fan von Laimer und wollte diesen bereits im Sommer 2021 an die Isar locken.

Wie die „BILD“ und „Leipziger Volkszeitung“ diese Woche übereinstimmend berichtet haben, wird ein Wechsel von Laimer zum FC Bayern jedoch immer unwahrscheinlicher. Dies liegt vor allem daran, dass die beiden Klubs in Sachen Ablöse nicht wirklich gesprächsbereit sind.

Nach „kicker“-Informationen hat Laimer RB-intern bereits signalisiert, dass er nicht auf einen Wechsel drängt und durchaus bereit ist seinen Vertrag zu erfüllen und den Verein erst 2023 zu verlassen. Ob Laimer bis dahin weiterhin ein heißes Thema beim FC Bayern ist bleibt abzuwarten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Warum??
Für das Geld unbegreiflich.
Und absolut unnötig
Ich würde lieber Sabitzer und Grafenberg die Chance geben. Wenn es nicht klappt kann man Laimer nächstes Jahr immer noch ablösefrei holen

Niemand braucht Nagelsmann und die Bayern, denn die zerstören intensiv das Gefüge Bundesliga indem sie die gesamte Konkurrenz entscheidend schwachen siehe RB Leipzig. Sowas kann man sich nicht mehr ansehen. Sollte Glasner die Bayern schlagen, dann ist Nagelsmann schon wieder Geschichte. Diese Bayern machen die Bundesliga mehr als langweilig.

Gähn. Gut, dass bei anderen Vereinen die Spieler nur aus der Jugend kommen. Am Ende wird der Julian dir die Schale wieder ins Gesicht halten. Mia san mia, stärker ois die Stier.

Wenn du so einen Satz hier loslässt, dann solltest mal etwas besser recherchieren. Oder du beziehst ausdrücklich Dortmund mit ein, denn die haben sich in den letzten Jahr wesentlich mehr in der BL umgeschaut. 😉

Nur haben sie mit sabitzer und upa fast 60 Mio bezahlt .und sind alle beide nicht wirklich an alte Form heran gekommen. Gewinner in dem Fall RB und haben mit gardiol einen topersatz gefunden. Besser , schneller , variabler … Für sabitzer brauchte man Ersatz , da das Mittelfeld bei RB Sau stark besetzt ist.

Unqualifizierte Aussagen braucht auch keiner.

Niemand braucht RB Leipzig, denn dieser Brauseclub eines naziafinen Mäzens ist unnötig wie ein Kropf, zerstört gewachsene Strukturen und kommerzialisiert die Branche. Ich mag nun einmal nicht Gestalten, die Wasser predigen und selbst Wein trinken. Nicht der FC Bayern ist das Böse sondern das turbokapitalistische RB Leipzig, Aber mit Geld kann man sich halt nicht alles kaufen.
Der FC Bayern hat, selbst für schlichte Denker, als Feindbild ausgedient.
Viel gefährlicher sind solche Organisationen wie RB Leipzig. Wer das noch nicht kapiert hat ist schlicht und ergreifend „hirnamputiert“
Der Austrokapitalismus ist genauso gefährlich wie der Austrofaschismus. In welcher Welt lebt ihr denn?

Oh je…… wie peinlich…..
Was soll man zu so deart bescheuerten Kommentare noch sagen.
Auch RB….. und Deiner Meinung nach ein Brauseclub….. Sie haben ordentliche Arbeit geleistet, welche man ein Stück weit akzeptieren bzw respektieren sollte.
Unser FC. Bayern hat auch Audi, Telekom, Adidas und die Allianz.
Wolfsburg VW.
Leverkusen Bayer
Hoffenheim SAP
Und wenn diese Firmen nicht immense Summen reinpumpen würden, wären die englischen Club’s noch weiter von der Bundesliga entfernt.
Dann könnte man die Bundesliga schlichtweg vergessen.
Bin der Meinung, jedes Unternehmen hat das Recht zu investieren…
Egal ob Auto, Telefonkonzern, Versicherung, Pharma, Brauerei, oder Software Entwickler…..
Wir dürfen froh sein, dass mutige Unternehmer überhaupt in den Sport investieren.

Dortmund kauft keine Spieler von Konkurenten z.b. Süle und auch Trainer von Konkurenten (Rose) Aber Mitleid bekommt man umsonst, Neid muß man sich erarbeiten P.S. Denken bevor [email protected]

Ach…… Wieder so ein Neider.
Lasst es einfach und gebt die Antwort bei der Schluss Tabelle.
Und da ists fast wie immer.
Selber sooooo schwach, aber dem, welcher sich den Erfolg verdient hat, mit Dreck bewerfen.
Mein Gott ist das armselig…
Ihr Seitenstraßler könnt es einfach ned lassen.
Wie so kleine Köter von der Seite reinkleffen….
Irgendwie schon fast zum lachen, wenn man sieht wie manch Fan einer anderen Fraktion derart geistig verwirrte Kommentare von sich gibt.
Tipp….. Such Dir für Deinen Müll ne andere Plattform, oder nen Kummerkasten.

Mehr Müll geht definitiv nicht mehr.
Mein Gott…… Armutszeugnis…..
Würde an Deiner Stelle unter der Grasnarbe verschwinden und auf Tauchstation gehen…..
Ohne weitere Worte.

Was zur Hölle soll das denn…den Erfolg haben die Bayern sich jahrzehntelang erarbeitet. Ausserdem was machen die andren Vereine denn; BVB kauft Modeste, RB kauft Raum usw. , das Ganze nennt sich Marktwirtschaft! Es geht halt nur noch um Kohle…. also bevor man solche Kommentare loslässt erstmal nachdenken!!!

Ein Tausch Sarbitzer gegen Laimer wäre die einzig vernünftige Option.Sarbitzer hat sich bisher nicht hervorgetan obwohl er so häufig spielte. Der einzig wirkliche Weltklassespieler von Leipzig trägt die 18. Christopher Nkunku fehlt jedoch bisher in allen FCB Überlegungen.

Die Fußballwelt ist voller guter Spieler. Es besteht keine Notwendigkeit sich beim Brauseclub zu bedienen. Bis der Brauseclub, wenn überhaupt, das Niveau wie der FC Bayern erreicht vergehen noch viele Jahre. Ich persönlich glaube sogar dass das System Red Bull nach dem Tod von Mateschitz in seinem Bestand gefährdet ist.
Auch hier sollten wir etwas selbstbewusster denken und uns nicht an RB Leipzig messen.

Laimer ist mal um zwei Klassen besser als sabitzer . Er wird nicht zu Bayern kommen … Das wird Pep Guardiola verhindern … Die Rechnung der Bayern wird nicht aufgehen

Ich weiß nicht was ihr in Laimer seht und welche magischen Fähigkeiten ihr ihm zuschreibt. Aber dass Lainer für Manchester City interessant sein könnte ist wohl eher ein Gerücht.
Laimer ist ein biederer, fleißiger Durchschnittskicker, mehr auch nicht. Beim Brauseclub ist er gut aufgehoben, aber zu mehr reicht es nicht. Warum. so frage ich mich, werden solche Spieler so überschätzt? Liegt es daran dass sie einfach nur perfekt den Durchschnitt verkörpern? Stars kritisch beäugen und solche Rumpelfüße wie Laimer in den Himmel loben. Ich verstehe die Welt nicht mehr.

Perfektes Statement 👍👍👍

Wäre doch wahnsinn und unklug. Für einen Spieler 30 Millionen zu zahlen der noch einen Jahr Vertrag hat, und vorallem ist es nicht so, als ob sie auf der Position sehr dünn besetzt wären.

Warum will man für so einen Spieler so viel Geld ausgeben?

Das weiß nur der liebe Gott!

Laimer ist ein Top-Spieler der für den FC Bayern definitiv eine Verstärkung im Mittelfeld wäre. Im vergleich zu Sabitzer ist er Defensive stärker und er wird in England sogar teilweise als neuer Kante gehandelt. Ich würde Sabitzer gegen Laimer tauschen.